Weil mir Kochen Spaß macht! *********************************************************** Besuche doch auch meinen Fotoblog ONE PHOTO A DAY: http://goo.gl/iHFTNK

Archiv für Februar, 2016

🍕 Low Carb Pizzaboden 🍕 … einfach zubereitet, lecker und sättigend! 👍

  
Low Carb Pizzaboden

1 runde Pizza, 26 cm
100 g Frischkäse

3 Eier

20 g Mandeln (ganze, gehobelte; auch gerne schon gemahlene)

1 TL Backpulver

1 TL Salz

1 TL Oregano
Den Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Mandeln in den Mixtopf geben und 6 sec / Stufe 8 mahlen. Alle restlichen Zutaten hinzufügen und 30 sec / Stufe 4 mischen. Den Teig in eine mit Backpapier belegte Springform (Rand leicht fetten) oder auf ein Backblech geben und auf mittlerer Schiene 20 min vorbacken. 

Das Backblech aus dem Ofen nehmen, den Boden einmal umdrehen, nach Wunsch belegen (Tomatensauce siehe unten, Schinken, Salami, Champignons, Oliven, Thunfisch, Zwiebel, Artischocken, Mozarella, Körniger Frischkäse …), weitere 15 min backen und heiß servieren.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Die Pizza bekommt einen festen Boden, den man auch sehr gut in Stücke schneiden kann, ist jedoch nicht knusprig. Eine gute Alternative! 

Tipp für eine schnelle Tomatensauce: 

30 g Tomatenmark

50 g Wasser

2 Prisen Salz

1/2 TL Pizzagewürz oder Oregano

1 Prise Pfeffer

Alle Zutaten in den Mixtopf geben und 3 min / 100 Grad / Stufe 2 kochen.

🐰🐓☺️ Bald wird’s wieder bunt! … in 4 Wochen ist Ostern! 🐰 Eierfärben  in Nullkommanix! ☺️🐓🐰

  

Bald ist es schon wieder soweit. Ostern steht vor der Tür. 🐓🐰 Und was darf da auf keinen Fall fehlen? Bunte gefärbte Eier!

Natürlich ist es das Schönste und gehört zur Osterzeit unbedingt dazu, mit seinen Kindern an einem gemütlichen Nachmittag Eier zu färben, zu bemalen oder zu bekleben. Schneller, unkomplizierter und sauberer geht es so. Eier kochen und färben in einem Arbeitsgang. 

Viel Spaß beim Ausprobieren!

  

💚 VEGGIE FRIDAY: Weiße Salatsauce „Ruckizucki“ 💚 … für grünen, bunten oder Gurkensalat

 

Weiße Salatsauce Ruckizucki
für 2 große Portionen grüner oder bunter Salat

100 g Sahne, alternativ und kalorienärmer Kondensmilch mit 4 % Fett
100 g Milch
2 EL Essig, z.B. weißer Balsamico
1 EL Senf
1 EL Ketchup
1 EL Öl
1 EL Petersilie, frisch oder TK
1/2 – 1 EL Kräutersalz
1/2 TL Zucker
2 Prisen Paprika, edelsüß
2 Prisen Pfeffer

Alle Zutaten in den Mixtopf geben und 10 sec / Stufe 3 mischen. Fertig!

Die Sauce schmeckt zu grünem Salat genauso gut wie zu buntem gemischten oder Gurkensalat. Im Kühlschrank gelagert hält sie 5 Tage frisch.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Tipp: Man kann auch gleich die doppelte Menge zaubern.

🍒 Quark-Kirsch-Auflauf 🍒 … lecker mit Kirschen drin und drumherum 🍒😉

Quark-Kirsch-Auflauf

4 große oder 8 kleine Portionrn

 

250 g Magerquark

50 g Schmand

60 g Hartweizengrieß

2 Eier

40 g Zucker

1 EL Vanillezucker

1 EL Zitronensaft

1 TL abgeriebene Bio-Zitronenschale

1 Prise Salz

 

1 Glas Kirschen (350 g Abtropfgewicht)

20 g Zucker

15 g Stärke

 

40 g braunen Zucker

 

1 Auflaufform oder 4 große Tassen (je ca. 250 ml Inhalt) oder 8 ofenfeste Portionsschälchen  fetten.

Das Garkörbchen in den Mixtopf einhängen und die Kirschen darin abtropfen lassen. Kirschen im Körbchen beiseite stellen, Zucker und Stärke zum Saft geben und 5 min / 100 Grad / Stufe 3 kochen. Die Kirschen hinzufügen, 10 sec / RÜCKWÄRTS / Stufe 1 einrühren und alles umfüllen.

Den Mixtopf spülen und abkühlen lassen bzw. kalt ausspülen. Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Den Rühraufsatz einsetzen, die Eiweiße und eine Prise Salz in den Mixtopf geben, 3 min / Stufe 3-4 zu festem Eischnee schlagen und umfüllen.

Eigelbe, Zucker und Vanillezucker in den Mixtopf geben und mit dem Rühraufsatz 2 min / 60 Grad / Stufe 4 aufschlagen. Danach weitere 3 min / ohne Temperatur / Stufe 3 cremig-weiß aufschlagen. Quark,
 Schmand, Grieß, Zitronenschale und -saft hinzufügen und 20 sec / Stufe 3 unterrühren. Den Eischnee dazugeben und 20 sec / Stufe 1 unterheben, wenn nötig, nochmals mit dem Spatel unterheben.

Die Hälfte der Masse in die Auflaufform/Tassen/Schälchen geben, die Hälfte der Kirschen darauf verteilen und die restliche Masse darauf verteilen. Mit dem braunem Zucker bestreuen und auf der mittleren Schiene 25 min backen.

Den warmen Auflauf mit den restlichen Kirschen servieren.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Das Leben ist zu kurz, …

  

Jetzt gibt’s also schon Servietten mit meinem Blognamen! 😉

Tausend Dank, liebe Tatjana. Die Überraschung ist Dir echt gelungen!  Bist ein Schatz! 

😊😊😊

  

(gibt’s z.B. bei Rayher Hobbykunst Laupheim

🇭🇺 Langos * Langosch … wie vom Jahrmarkt 🇭🇺

Langos * Langosch
8 Stück

Teig
400 g Mehl
20 g Hefe
200 g Milch
2 EL Öl
1/2 TL Salz
Ausbackfett

Belag
200 g Schmand
100 g Käse

Den Käse in Stücken in den Mixtopf geben, 6 sec / Stufe 8 reiben und umfüllen.

Alle Teigzutaten in den Mixtopf geben und 3 min / Knetstufe kneten. Den Teig zu einer Kugel formen und abgedeckt 30 min geben lassen.

Den Teig in 8 Stücke teilen, jedes zu einer Kugel formen und zu einem Fladen flachrücken oder ziehen. Diesen in 175 Grad heißen Fett in der Friteuse oder einer flachen Pfanne ausbacken und die Langosch noch warm servieren. Als Belag nehme ich gerne 1 EL Schmand (mit oder ohne Knoblauch) und geriebenen Käse. Weitere Vorschläge: siehe Tipp.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Tipp:

Lángos oder Langosch sind ungarische Fladenbrote, die als Snack oder zu Suppen gereicht werden. Wir kennen sie vom Jahrmarkt. Man isst sie herzhaft mit Kräuterquark, Frischkäse, Knoblauchbutter oder Schmand und geriebenem Käse oder süß mit Marmelade, Puderzucker oder Apfelmus.

VEGGIE FRIDAY: 💜 Porridge 💜 Süße Haferflockensuppe 💜 … schnell gezaubert 💜

  

Immer wieder lecker, mal mit Zimtzucker, mal mit Agavendicksaft oder wie hier mit etwas braunem Zucker und Obst. Fertig in 4 Minuten! 

Zum Rezept geht’s hier

😊🍲 Deftige Erbsensuppe mit Speck (und Würstchen) … denn etwas Warmes braucht der Mensch! 🍲😊

  
Erbsensuppe

6 Teller

250 g grüne oder gelbe Schälerbsen
150 g Karotte
150 g Kartoffel
100 g Speckwürfel
1 Knoblauchzehe
1 Zwiebel (wer die nicht mag: 1 TL Zwiebelpulver)
2 EL Öl
1 gehäuften EL Gemüsebrühpaste
1200 g Wasser

Knoblauch (und Zwiebel – wenn nicht, das Zwiebelpulver später mit der Gemüsebrühpaste zugeben) in den Mixtopf geben und 3 sec / Stufe 5 zerkleinern. Öl und Speckwürfel hinzufügen und 3 min / VAROMA / Stufe 1 andünsten. 

Karotte und Kartoffeln in groben Stücken hinzufügen und 5 sec / Stufe 5 zerkleinern. 1000 g Wasser, Erbsen und Gemüsebrühpaste hinzufügen und 50 min / 55 min / RÜCKWÄRTS / Stufe 1 kochen. Die Suppe abschmecken, gerne mit noch etwas Gemüsebrühpaste, Salz, Pfeffer oder Majoran nachwürzen.

Wer die Suppe etwas dünner mag, kann nun die restlichen 200 g Wasser in den Mixtopf geben. 

Die Würstchen in den Varoma legen, diesen verschlossen auf den Mixtopf stellen und nochmals 15 min / 100 Grad  / RÜCKWÄRTS / Stufe 1 kochen.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Tipp: Hier geht’s zu einem Artikel, der den Unterschied zwischen getrockneten Erbsen und Schälerbsen gut erklärt. 

Endlich mal wieder: 🐓  Schnelles buntes Hühnerfrikassee  🐓 … auf vielfachen Wunsch meiner lieben Familie 😊

  

Schnelles Hühnerfrikassee

4 Portionen

Dieses war eines der ersten All-in-Gerichte, die ich vor Jahren im Thermomix gekocht habe. Die erste Bewertung meiner lieben Familie lautete kurz und knapp: Krankenhausessen! 

Aber seit dem muss es dieses einfache, leichte und schnelle Gericht immer und immer wieder geben. Je nach Vorhandensein mit frischem Gemüse oder auch mal – wenns ganz schnell gehen muss – mit TK-Gemüse.

Das ist aber auch lecker! Einfach mal ausprobieren, es lohnt sich!
Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Zum Rezept gehts hier!

❤️❤️❤️ BE MY VALENTINE ❤️❤️❤️ Valentinstags-Zupfkuchen-Herzen ❤️❤️❤️ 

  
Valentinstags-Zupfkuchen-Herzen 

6 Herzen oder 8 Muffins oder eine 20er Springform
Teig

180 g Mehl

70 g Butter, in Stücken, kalt 

70 g Zucker

1 Ei

10 g Kakaopulver

1/2 Päckchen Backpulver

1 Prise Salz
Füllung

250 g Magerquark

80 g Butter, in Stücken, weich

80 g Zucker

2 Eier

1/2 Päckchen Vanillepuddingpulver

1 TL Vanillinzucker
Den Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. 

Alle Zutaten für die Füllung in den Mixtopf geben und 30 sec / Stufe 5 mischen und in einen Gefrierbeutel geben. 

Den Mixtopf ausspülen.
Alle Teigzutaten in den Mixtopf geben und 30 sec / Stufe 5 zu einem Teig verarbeiten.

3/4 des Teiges in – am besten mit Backtrennmittel – gefettete Förmchen drücken, dabei einen Rand hochziehen.

Eine kleine Ecke des Gefrierbeutels mit der Quarkmasse abschneiden und die Füllung knapp voll in die Förmchen spritzen. 

Den restlichen Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen und Herzen ausstechen. Diese vorsichtig auf die Quarkmasse legen. Die Küchlein auf mittlerer Schiene 30 min backen und in der Form vollständig auskühlen lassen.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Tipp: Die doppelte Menge ergibt eine 26er Springform; dann jedoch 55-60 min backen.

Dieses Rezept ist eine Variante es beliebte Original Russischen Zupfkuchens, bei dem das letzte Viertel Teig einfach als Streuseln auf die Quarkmasse gezupft wird.

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: