Weil mir Kochen Spaß macht! *********************************************************** Besuche doch auch meinen Fotoblog ONE PHOTO A DAY: http://goo.gl/iHFTNK

Archiv für die Kategorie ‘Weihnachten/Advent’

🎄🌟 Bald ist Advent und bis dahin gibt‘s schon mal den LINK zu GANZ VIELEN Plätzchen, festlichen Essen, kleinen Geschenken usw. … alles in meiner Blogkategorie „Weihnachten/Advent“! 🌟🎄 & eine kleine Blogpause!

Bald ist´s soweit; viele von euch haben bereits mit dem Backen begonnen. Besonders ein guter Weihnachtsstollen muss vorm ersten Anschnitt einige Wochen reifen, daher kann man gar nicht früh genug anfangen, das Weihnachtsgebäck, festliche Essen zum Advent oder Heiligabend oder kleine Geschenke aus der Küche zu planen.

Hier gibt’s schon mal jede Menge Ideen aus meinen letzten Blogjahren … da sollte für (fast) jeden etwas feines dabei sein 😉:

Plätzchen und Kekse:
Elisen-Lebkuchen
Omas Lebkuchen vom Blech
Nougattöpfchen
Walnuss-Brownie-Tannenbäume und Rentiere
Steichholz-Kekse (prima als kleines Mitbringsel)
Kilimandscharo-Berge
Mandel-Spekulatius
Cantuccini Classico
Weiße Cantuccini mit Cranberries
Dänische Runde Braune Kuchen
Marzipanmakronen
Zuckerschnecken-Kekse / Swirl-Kekse (auch als Baumbehang)
Fenster-Kekse (auch als Baumbehang oder Geschenkanhänger)
Amarettini
Schokoladen-Salami
Kürbiskern-Kipfel
Bärentatzen
Schokoladenknöpfe
Florentiner
Stollenkonfekt
Waffelplätzchen
Schoko-Rosen-Kekse
Pekannuss-Karamell-Plätzchen
Selbstgemachte Marzipanfigürchen
Florentiner vom Blech
Baumkuchenspitzen
Marschmallow-Schneemann in heißer Schokolade
Marzipan-Spekultius-Minigugl
Nuss-Marzipan-Kipferl
Engelsaugen

… und in groß:
Hefe-Nikolaus
Apfel- oder Birnenbrot
Christstollen
Linzer Torte
Marzipan-Spekulatius-Gugl
Tannenbäumchen mit Apfelfüllung

und in herzhaft:
Tannenbaum-Pizza
Pizzaschnecken Tannenbaum

Und bevor ich noch eine kleine Pause vorm Advent antrete, wünsche ich schon mal viel Spaß beim Stöbern! 😀

🍎 Bratapfel 😋 mit Cheesecakefüllung und Spekulatiusbröseln … unsagbar lecker! 🥰

Bratapfel mit Cheesecake-Füllung
4 Portionen in 4 ofenfesten Portionsschälchen oder 1 Auflaufform

4 rotbackige, gerne säuerliche Äpfel
40 g Butter (10 g davon zum Buttern der Form(en)
40 g braunen Zucker
1 TL Zimt
300 g Frischkäse
40 g Puderzucker
1 TL Vanillezucker oder -paste
60 g Milch

4 Spekulatius oder Butterkekse

Die Spekulatius oder Kekse in den Mixtopf geben, 2 sec / Stufe 5 zerkleinern und umfüllen.

Die Äpfel waschen und das Kernhaus entfernen. Mit einem Teelöffel oder Kugelausstecher so viel Fruchtfleisch entfernen, dass ca. 1 cm Rand bleibt … es soll ja die leckere Füllung rein!

Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Flüssige Butter, Zucker und Zimt in einem Schälchen mischen und die Äpfel damit innen ausstreichen.

Frischkäse, Puderzucker, Vanillezucker und Milch in den Mixtopf geben und 8 sec / Stufe 4 mischen. Die Creme in die Äpfel füllen, mit Spekulatius- oder Kekskrümeln bestreuen und auf mittlerer Schiene ca. 20 backen.

Die fertigen Äpfel 5 min ruhen lassen. Eine Sauce braucht man nicht, man hat ja die cremige Füllung.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Tipp: Man kann auch einige Rosinen mit in die Füllung geben.

💗 Leckere Resteverwertung 💗 Ofenschlupfer aus Resten vom Weihnachtsgebäck mit cremiger Sabayon/ Zabaglione (Weinschaumcreme)

Ofenschlupfer aus Weihnachtsgebäck-Resten
4 – 6 Portionen oder 1 Auflaufform

Weihnachtsgebäckreste nach Belieben:
Hefezopf, Christstollen, Spekulatius, Lebkuchen …
50 g Weißwein
300 g Milch
3 Eier
40 g Zucker, gerne braunen
1 EL Vanillezucker oder 1 Klecks Vanillepaste
1/2 TL Lekuchengewürz oder je 1 Msp. Zimt, Nelke, Kardamom
1 Prise Salz

Für die Förmchen
Butter
Zucker

Zum Bestreuen
30 g Butter in kleinen Stückchen
2 EL Mandelblättchen

Den Backofen auf 180 Grad Ober-/ Unterhitze vorheizen.

Die Weihnachtsgebäckreste  in dünne Scheiben oder grobe Würfel schneiden oder brechen und in 4 gebutterte und gezuckerte Portionsförmchen oder eine Auflaufform geben und mit dem Wein beträufeln.

Milch, Eier, Zucker, Vanillezucker und Gewürze in den Mixtopf geben, 10 sec / Stufe 3 vermischen, gleichmäßig über den Auflauf gießen, Mandelblättchen und Butterflöckchen darauf verteilen und 25-30 min goldbraun backen.

Den Auflauf mit Puderzucker bestreuen und möglichst sehr warm servieren.

Dazu passte ganz wunderbar meine Sabayon/Zabaglione (Weinschaumcreme) oder auch eine schnelle Vanillesauce.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Tipp: Wer mag, gibt zum Gebäck noch ein paar Rosinen.

Ofenschlupfer oder Scheiterhaufen mache ich sonst aus Resten von Hefezopf, alten Brötchen oder Weißbrot, dann auch gerne mit ein paar Apfelscheiben. das Rezept dazu gibt´s hier.

Festlich ❤️🐟 Rote Bete Salat mit Räucherforelle 🐟 … ganz toll auch auf einem Buffet 👍

Rote Bete Salat mit Räucherforelle

400 g Rote Bete, frisch oder
300 g Rote Bete, gekocht und vakuumiert
250 g Räucherforelle
1/2 Gurke
2 Lauchzwiebeln
1 Apfel
200 g Hüttenkäse
1 EL Essig
3-4 EL Öl, neutral
2 EL Sahnemeerrettich
¼ TL Meersalz
2 Prisen Pfeffer

Frische Rote Beete gut abbürsten und in den Varoma geben. 800 g Wasser in den Mixtopf geben, verschließen, Varoma aufsetzen und 50 min / VAROMA / Stufe 1 garen. Die Bete kalt abschrecken und pellen. Zur weiteren Verwendung abkühlen lassen.

Rote Bete, Gurke und Äpfel in ca. 5 mm große Würfel schneiden. (Mit einem passenden Küchenhelfer geht das schneller und sauberer.) Die Räucherforelle ebenfalls in Würfel, die Lauchzwiebeln in feine Ringe schneiden.

Alle Zutaten in einer Schüssel miteinander vermischen, 2 h im Kühlschrank durchziehen lassen und in kleinen Gläschen servieren. Dazu passt geröstetes Weißbrot oder auch eine Scheibe dunkles Brot.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

🎂 Geburtstagstorte mal anders! 💚 Sandwich-Torte mit Lachs 🐟 … prima vorzubereiten, frisch und lecker! 💚👍🏼

Der Gatte hat am 1. Weihnachtstag Geburtstag und verständlicherweise bei all den feinen Lebkuchen, Stollen und Plätzchen keinen Appetit auf eine süße Geburtstagstorte! Drum dieses Jahr diese hier – so ganz ohne Torte ist halt auch nix 😉 – und sie war ein voller Erfolg! 💚😊💚

Lachs-Sandwich-Torte
8 Portionen in einer 20er Springform (doppelte Menge in eine 26er Springform)

16 Scheiben Toastbrot, gerne Vollkorn
200 g Räucherlachs
500 g Frischkäse natur
200 g Schmand
3 Scheiben Käse
2 Eier
¼ Salatgurke
3 Radieschen
1 EL Meerrettich
1/4 Bund frischen Dill oder 1 EL TK
1/4 Bund oder 1 EL Schnittlauch
1/2 TL Kräutersalz
1/2 TL Salz
1/4 TL Pfeffer

Für die Deko
2 Eier
Radieschen
Karotte
Gurke

Gurke und Radieschen waschen und in dünne Scheiben schneiden.

500 g Wasser in den Mixtopf geben, Garkörbchen einhängen, die Eier (auch die für die Deko) ins Garkörbchen legen und 14 min / VAROMA / Stufe 1 kochen. Die Eier kalt abschrecken, pellen und abkühlen lassen.

Frischkäse und Schmand in den Mixtopf geben, Salz und Pfeffer hinzufügen und 20 sec / Stufe 4 mischen. Die Masse dritteln, einen Teil so belassen, in einen Teil Meerrettich und Dill rühren und in einen Teil Schnittlauch und Kräutersalz rühren.

In eine 20er Springform eine Lage Toastbrot legen, dieses passend zuschneiden. Man kann auch auf einer Kuchenplatte beginnen und mit einem Tortenring arbeiten.

Die Toastscheiben mit der Hälfte der Meerrettichcreme bestreichen und die Hälfte vom Lachs darauflegen. Mit einer Lage Toast fortfahren, Die Hälfte vom Schnittlauchfrischkäse darauf verstreichen, mit Käse belegen und mit Gurken- und Radieschen- und Eierscheiben von 2 Eiern belegen. Den restlichen Kräuterfrischkäse darauf verteilen und glattstreichen. Mit einer weiteren Schicht Toast, Meerrettichfrischkäse und Lachs fortfahren und mit einer Schicht Toast enden. Die Torte so am besten fest mit Frischhaltefolie verpackt 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Die Torte aus dem Ring befreien, auf eine Kuchenplatte setzen, rundherum mit der Frischkäsecreme natur einstreichen und nach Belieben dekorieren.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Wer keinen Lachs mag, kann statt dessen Kochschinken nehmen, dann evtl. den Meerrettich im Frischkäse weglassen.

Man kann die Torte prima am Vormittag vorbereiten und abends servieren; gar kein Problem! Wir hatten Reste, die auch am nächsten Abend noch genauso lecker schmeckten.

🎄⭐️ Frohe Weihnachten! ⭐️🎄

#baumsteht 😉

Eine erholsame, fröhliche und genussvolle Zeit mit lieben Menschen wünsche ich euch, liebe Bloggerfreunde, Blogbesucher und -leser!
Eure Antje

#blätterteig #kochschinken #schaschlikspiess #verquirltesei #parmesan #stern #10minbei200gradumluft #lecker #daslebenistzukurzumschlechtenweinzutrinken

Nicht alles, was Genuss bereitet, ist auch wohltuend,
aber alles was wohltuend ist, bereitet Genuss.

Pythagoras von Samos (570 – 500 v. Chr.)
griechischer Mathematiker und Philosoph

🎄🎁 Ein leckeres Last-Minute-Geschenk 🎁 Sahnekaramell-Toffees mit Meersalz … zartschmelzend & fein! 🎁🎄

Sahnekaramell-Toffees mit Meersalz

200 g brauner Zucker
200 g Sahne
20 g Butter
Mark einer Vanilleschote oder 1 TL Vanillepaste
1/2 TL Meersalzflocken (Fleur de Sel)

Alle Zutaten – außer das Meersalz – in den Mixtopf geben und 50 min / VAROMA / OHNE Messbecher / Stufe 2 kochen. Das Meersalz hinzufügen und 2 sec / Stufe 2 unterziehen.

Die Masse auf eine Glasplatte gießen und mit einem Teigschaber, einer Palette oder einem breiten Messer hin und her bewegen, so dass sie zügig abkühlt. Kann man sie gut berühren, ohne sich die Finger zu verbrennen, kleine Stückchen abtrennen und in Silikonformen drücken. Diese gut abkühlen lassen, wenn’s schnell gehen muss auch im Tiefkühler. Die fertigen Toffees aus den Formen drücken und hübsch verpacken.

Man kann auch eine 20-cm-Springform oder eine andere Form dieser Größe mit Backpapier auslegen, die Masse einfüllen und bei Zimmertemperatur – gerne über Nacht – auskühlen lassen. Im Kühlschrank geht es zwar schneller, bekommt dann aber Kondenswasserflecken. Die Toffees aus der Form heben und mit einem Messer zuschneiden.

Viel Spaß beim Ausprobieren, Verschenken und Genießen!

In einem Glas gut verschlossen halten sie am besten und wochenlang frisch. (Wenn sie vorher nicht weggenascht werden.)

Mehr Rezepte für Geschenke aus der Küche gibts hier.

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: