Weil mir Kochen Spaß macht! *********************************************************** Besuche doch auch meinen Fotoblog ONE PHOTO A DAY: http://goo.gl/iHFTNK

Archiv für die Kategorie ‘Nudelgerichte’

VEGGIE DAY & VEGAN: 🍝 Champignon-Walnuss-Bolognese 🍝 … fleischlos glücklich 😊 


„Mama, das kannste wieder machen!“ waren die Worte der Teenie-Tochter und das will was heißen!

Champignon-Walnuss-Bolognese
4 Portionen als Nudelsauce

250 g Champignons, gerne braune
70 g Walnüsse
500 g passierte Tomaten
3 EL Öl
1 EL Tomatenmark
1 EL Gemüsebrühpaste oder 3/4 Brühwürfel
1 TL Zwiebelpulver
1/2 TL Salz
1/4 TL Pfeffer
2 Prisen Chilli
1 EL Petersilie

Die Champignons mit Hilfe viel Schnippelns oder eines Gemüseschneiders in 5 x 5 mm große Würfel schneiden.

Die Walnüssen in den Mixtopf geben, 2 sec / Stufe 5 zerkleinern, 1 EL Öl hinzufügen, 3 min / VAROMA / OHNE Messbecher / Stufe 1 anschwitzen und umfüllen.

Champignonwürfelchen und restliches Öl in den Mixtopf geben und 5 min / VAROMA / Stufe 1 garen. Tomatenmark und Walnüsse dazugeben und weitere 2 min / VAROMA / Stufe 1 garen. Gewürze, Gemüsebrühpaste und passierte Tomaten hnzufügen und 10 min / 90 Grad / Stufe 1 garen. Die Petersilie mit dem Spatel unterrühren.

Die Bolognese zu frisch gekochten Nudeln servieren, wer mag – dann ist sie allerdings nicht mehr vegan – mit Parmesan bestreuen.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Variante: Die Champignon-Walnuss-Bolognese im Wechsel mit Bechamelsauce oder Sauce Alfredo zwischen Lasageneplatten geben und mit geriebenem Käse im 180 Grad heißen Backofen 30 min überbacken. Fertig ist eine feine vegetarische Lasagne.

 

 

Advertisements

VEGGIE DAY 🥕 Karotten-Pesto 🥕 zu Nudeln oder als feiner vegetarischer Brotaufstrich 💚😊


Karotten-Pesto (besonders für den genialen Schreiber, Denker, Blogger und Koch Arno von Rosen … Möhren hast du ja daheim! 😉)
für 4 Portionen zu Nudeln

150 g Karotten
60 g Olivenöl
40 g Parmesan
30 g Mandeln
1 Handvoll Basilikumblätter (oder 20 g TK)
1 Knoblauchzehe
½ TL Salz
2 Prisen Pfeffer

Karotte und Parmesan in Stücken, Mandeln, Knoblauchzehe, Basilikum und die Gewürze in den Mixtopf geben, 10 sec / Stufe 7 mit Hilfe des Spatels zerkleinern. Vom Rand nach unten schieben. Olivenöl hinzugeben und 15 sec / Stufe 5 pürieren.

Fertig ist das leckere Karottenpesto.

Wenn man das Pesto zu Nudeln serviert: Einige Löffel Nudelkochwasser zu einem großen Löffel Pesto geben und verrühren, das Ganze mit den gekochten Nudeln mischen und mit ein wenig Parmesan, einigen Karottenstreifen (mit dem Sparschäler abschälen und längs in dünne streifen schneiden) und Basilikumblättchen dekorieren.

Als Brotaufstrich in ein Schraubglas füllen, im Kühlschrank aufbewahren und innerhalb von 3 – 4 Tagen verbrauchen.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Tortellini mit leichter Schinken-„Sahne“-Sauce


Tortellini mit leichter Schinken-„Sahne“-Sauce
4 Portionen

400 g Tortellini (wer mag auch Nudeln oder Gnocchi)

80 g Emmentaler oder Gouda
20 g Butter
30 g Mehl
100 g Wasser
150 g Milch
150 g Kaffeesahne 10 %
150 g gekochten Schinken
1 EL Gemüsebrühpaste oder 1 Brühwürfel
1/2 TL Salz
2 Prisen Pfeffer
2 Prisen Muskat

Die Tortellini, Nudeln oder Gnocchi nach Packungsangaben kochen.

Käse in den Mixtopf geben, 5 sec / Stufe 8 zerkleinern und umfüllen.

Butter in den Mixtopf geben und 2 min / 100 Grad / Stufe 1 erhitzen. Mehl dazugeben und weitere 2 min / 100 Grad / Stufe 2 anschwitzen. Alle restlichen Zutaten – außer Schinken und Käse – hinzufügen und 7 min / 100 Grad / Stufe 3 kochen. Schinken und Käse dazugeben und nochmals 2 min / 90 Grad / Stufe 2 köcheln.

Die Sauce über die Tortellini geben und heiß servieren.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

VEGGIE DAY: Schwäbische Krautkrapfen a la Micha – deftige und leckere Hausmannskost

Krautkrapfen

Nudelteig selbst machen (so mache ich ihn) oder 1 Packung á 500 g kaufen
500 g Sauerkraut
1 TL Salz
3 EL Bratfett (oder Schweineschmalz oder Öl)
Das Sauerkraut in 2 EL Bratfett schön braun braten. Den Nudelteig dünn ausrollen und das Sauerkraut locker darauf verteilen, die Nudelplatte locker aufrollen und ca. 3 cm dicke Scheiben schneiden. In einen breiten Topf 200 g Wasser, 1 EL Fett und Salz geben und die Rollen mit der Schnittfläche nach unten mit etwas Abstand hineinsetzen, zudecken und auf voller Hitze zum Kochen bringen.  Wenn es sprudelnd kocht, die Platte auf kleinste Stufe stellen und alles 30 min ziehen lassen, dabei den deckel nicht öffnen.

Die Krapfen mit reichlich  – hier sagt man geschmälzten – braun angebratenen Zwiebeln servieren. Ein herzhaftes und sättigendes Gericht!

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Liebe Michaela, Dir nochmal DANKE!!! fürs Rezept, das gibts bestimmt bald mal wieder!

 

VEGGIE DAY: 💚 Farfalle mit 💚 Avocado-Pesto 💚 … frühlingsfrisch, hübsch grün & lecker 😊


Farfalle mit Avocado-Pesto
4 Portionen

1 Avocado oder 2 Mini-Avocado
80 g Parmesan
20 Blatt Basilikum
1/2 Bund Petersilie
1 Knoblauchzehe
3 EL Olivenöl
1 EL Zitronensaft
2 Prisen Salz
2 Prisen Pfeffer

Die Nudeln (80 – 100  g trockene Nudeln je Person) nach Packungsangaben kochen.

Währenddessen den Parmesan in Stücken in den Mixtopf geben, 5 sec / Stufe 8 zerkleinern und umfüllen. Knoblauch, Basilikum und Petersilie in den Mixtopf geben und 5 sec / Stufe 6 hacken. Alles vom Rand nach unten schieben, Parmesan bis auf 1 EL, Avocadofruchtfleisch, Zitronensaft und Gewürze hinzufügen und 5 sec / Stufe 6 mischen. Auf Stufe 3 laufen lassen und das Öl in ganz dünnem Strahl über die Deckelöffnung hinzufügen, 30 sec laufen lassen und fertig ist ein cremiges und weniger fettes Pesto.

Vom Nudelwasser 1 kleine Schöpfkelle aufbewahren, die abgegossenen Nudeln mit dem im Nudelwasser verrührten Pesto in einer Schüssel vermengen und servieren. Wer mag reibt etwas frischen Parmesan darüber.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

 

💚 Alle Jahre wieder: 💚 Es ist BÄRLAUCHZEIT!!! 💚 … eine Rezeptauswahl aus meinem Blog 💚


Mit Bärlauch kann man sooo viel machen, er ist gesund und lecker!!! Also raus in den Wald – wer einen hat 😉 – und Bärlauch gepflückt. Wer keinen hat, kauft ein Sträußchen auf dem Markt und genießt:

Bärlauch-Pesto zu leckeren Nudeln

Scharfe Bärlauch-Butter, vielleicht zum Grillen

Leckeres Bärlauch-Risotto

Wunderbare Bärlauch-Ravioli

Feine Bärlauch-Gnocchi

Würzige Bärlauch-Polenta

Leichte Lachsrolle mit Bärlauch

Bärlauch-Kruste für Fleisch oder Fisch

 

Viel Spaß beim Spaziergang im Wald, beim Ausprobieren und Genießen!

 

 

 

 

 

 

 

🍝 Tortellini mit schlanker Schinken-Käse-Sauce 🧀🥓 … weniger Kalorien – NICHT weniger lecker! 😊


Tortellini mit Schinken-Käse-Sauce
3 Portionen

400 g Tortellini aus dem Kühlregal, mit Käsefüllung
100 g Emmentaler
20 g Butter
20 g Mehl
250 g Milch
100 g Wasser
1 TL Gemüsebrühpaste oder 1/2 Brühwürfel
1/2 TL Salz
2 Prisen Pfeffer
1 Prise Muskatnuss
1 Spritzer Zitronensaft
100 g gekochten Schinken, in kleinen Würfeln

Wasser für die Tortellini aufstellen und diese nach Packungsangabe kochen. Während dessen die Sauce zubereiten:

Käse in Stücken in den Mixtopf geben, 6 sec / Stufe 8 zerkleinern und umfüllen.

Butter in den Mixtopf geben und 2 min / 100 Grad / Stufe 1 schmelzen lassen, Mehl hinzufügen und 2 min / 100 Grad / Stufe 2 rühren. Milch, Wasser und Gemüsebrühpaste dazugeben und 6 min / 100 Grad / Stufe 3 köcheln.

Käse und die restlichen Gewürze dazugeben und 2 min / 90 Grad / Stufe  rühren. Schinken und Zitronensaft dazugeben, wer mag auch etwas Petersilie und 2 min / 90 Grad / Stufe 1 rühren.

Die abgegossenen Tortellini zurück in den Topf geben, mit der heißen Sauce mischen, portionieren und servieren.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

 

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: