Weil mir Kochen Spaß macht! *********************************************************** Besuche doch auch meinen Fotoblog ONE PHOTO A DAY: http://goo.gl/iHFTNK

Archiv für die Kategorie ‘Dips’

Aus aller Welt 🇮🇹 Italien 🇮🇹 🌱 Pesto Calabrese 🌱 … wunderbar fruchtig und würzig – als Brotaufstrich, zu Fisch, Gemüse oder als fixe Nudelsauce 💚❤️

Pesto Calabrese

1 Paprika rot
1 kleine Zwiebel, rot
2 Knoblauchzehen
125 g Ricotta
50 g Parmesan
3 EL Olivenöl
1 EL Tomatenmark
1 TL Basilikum
1 TL Oregano
1/2 TL Pfeffer
1/2 TL Chili
1 Prise Salz
1 Prise Zucker

Parmesan in den Mixtopf geben, 5 sec / Stufe 8 reiben und umfüllen.

Paprika, Zwiebel und Knoblauch in Stücken in den Mixtopf geben und 20 sec / Stufe 8 zerkleinern, zwischendurch einmal vom Rand nach unten schieben. Alle restlichen Zutaten hinzufügen und 30 sec / Stufe 6 mischen. Fertig ist ein wunderbares Pesto, lecker zu Fleisch, dampfgegartem Gemüse, Fisch, als schnelle Nudelsauce, Dip oder Brotaufstrich.

Eine Stunde im Kühlschrank durchziehen lassen und bei Bedarf nochmals nachwürzen.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

P.S.: Das Pesto ist wegen der frischen Zwiebeln und Knoblauch leider nur 2 Tage im Kühlschrank haltbar. Es kann eingefroren werden; dann nach dem Auftauen gut durchrühren.

Das Originalrezept stammt von Sven vom wunderbaren Blog „Lecker essen – zu faul zum Kochen„. Lieber Sven, einfach nur lecker!!! Danke für die Inspiration! 💚

Advertisements

DVD-Abend 😊😊😊 Dazu gibts 🌮 Nachos 🌮 mit 🧀 Cheese-Dip 🧀 und 🥑 würziger Guacamole 🥑 … lecker!!! 

Es ist mal wieder Zeit für einen DVD-Abend.  😊😊😊

Dazu gibt’s Nachos mit selbstgemachtem Cheese-Dip wie im Kino und würziger Guacamole. Yammi!!!

Knabberabend mit Guacamole … so einfach und schnell gemacht! 🌮


Guacamole

1 reife Avocado
1 Tomate
1 TL Schmand oder Joghurt oder Saure Sahne
1 Spritzer Zitronensaft
2 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
(wer mag: 1 Prise Knoblauchgranulat)

Avocadofruchtfleisch, die in Stücke geschnittene Tomate und alle restlichen Zutaten in den Mixtopf geben und 10 sec / Stufe 4-5 mixen.

Fertig ist eine tolle Guacamole zu Tortilla-Chips, gebratenem Fleisch oder Wraps.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Apptit!

Mal was anderes als der bei uns überaus beliebte Cheese-Dip … und durchaus etwas kalorienärmer! 😉

😊 Schnelle feine Joghurt-Remoulade … ganz fix selbstgemacht 👍


Joghurt-Remoulade

100 g Mayonnaise, am besten nach diesem Rezept selbstgemacht
50 g Joghurt
1/2 Zwiebel
50 g saure Gürkchen
1/2 TL Kapern
1 TL Petersilie

Ich hatte die Mayonnaise gerade nach dem obigen Rezept selbstgemacht und die Hälfte entnommen. Die brauchte ich für meine leckere Wrapsauce a la Goldenes M.

Zur Mayonnaise im Topf die restlichen Zutaten – Zwiebel und Gürkchen etwas zerkleinert – hinzugeben und 5 sec / Stufe 5-6 mischen, vom Rand nach unten schieben und nochmals 5 sec / Stufe 5-6 mischen. Fertig ist eine leckere Remoulade, die ganz wunderbar zu gekochtem Fleisch, Schinken oder auch Lachs passt.

… und durch Joghurt statt Sahne oder Schmand schmeckt sie frischer und ist auch etwas leichter. 😉

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

 

 

 

🍤 Avocado-Krabben-Aufstrich 🍤 oder -Dip … lecker! 😊👍💚


Avocado-Krabben-Aufstrich

1 Avocado
100 g Krabben
80 g Frischkäse
2 Prisen Salz
2 Prisen Pfeffer
2 Spritzer Zitronensaft
1 TL Dill, TK

Avocado in den Mixtopf geben und 10 sec / Stufe 5 zerkleinern, Frischkäse, Zitronensaft, Gewürze und Dill hinzufügen und 20 sec / Stufe 4 mischen. Krabben dazugeben und 20 sec / RÜCKWÄRTS / Stufe 1 unterheben.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

DANKE, liebe Yvonne, für das einfache Rezept. Das gibts jetzt öfter!

 

Was wird aus Cola, O-Saft & Marmelade???:  🌭 Die weltbeste Currysauce 🌭 … so einfach zu machen und soooo gut! 👍

Am Wochenende wurde mal wieder gegrillt. Auf vielfachen Wunsch der liebe Familie gab es Currywurst mit der Weltbesten Currysauce. Hier geht’s zum Rezept.

Lohnt sich unbedingt, das mal auszuprobieren!

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Ausprobiert und für GUT befunden: *** Senf selbstgemacht *** 👍 … einfach zu machen, 14 Tage Reifezeit … aber dann: richtig gut! 👍

  

Senf
100 g Senfkörner

100 g Wasser

125 g Essig

2 gehäufte EL frische oder TK-Kräuter, gemischt

30 g Agavendicksaft oder Honig

1 TL Salz

1 EL Öl
Die Senfkörner in den Mixtopf geben und 1 min / Stufe 10 mahlen. Wasser dazugeben, 3 sec / Stufe 4 verrühren, alles vom Rand nach unten schieben und 10 min quellen lassen. 

Essig, Kräuter, Agavendicksaft und Salz dazugeben und 5 min / 80 Grad / Stufe 5 mischen. Bei geöffnetem Deckel 30 min abkühlen lassen.

Den Mixtopf schließen, den Messbecher aufsetzen  und 1 min / Stufe 3 einstellen. Währenddessen das Öl auf den Deckel geben, so tropft es langsam in den Mixtopf und die Masse emulgiert. 

In Schraubdeckelgläser füllen und im Kühlschrank aufbewahren.

Jetzt kommt der schwierige Teil: Der Senf muss ca. 2 Wochen reifen, bis er fertig ist. Der Senf ist 6 Monate im Kühlschrank haltbar. 

Der Senf hat eine eher festere Konsistenz, ähnlich körnigem Senf und ist prima auch mal als Mitbringsel oder kleines Geschenk geeignet! 

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit! 

Tipp: Bei der Essigsorte und den Kräutern kann mutig variiert werden. 

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: