Weil mir Kochen Spaß macht! *********************************************************** Besuche doch auch meinen Fotoblog ONE PHOTO A DAY: http://goo.gl/iHFTNK

Archiv für die Kategorie ‘Dessert’

💜 Dessert im Glas 💜 Heidelbeer-Joghurt-Swirl 💜 … fruchtig, cremig & fein 💜


Heidelbeer-Joghurt-Swirl
4 Portionen

300 g TK-Heidelbeeren, aufgetaut
200 g Joghurt
200 g Schmand
100 g + 1 EL Zucker
1 TL Vanillezucker
1 Bio-Zitrone
50 g Puderzucker

Zitrone heiß waschen, abtrocknen und die Schale zur Hälfte mit einem Sparschäler dünn schälen, zur anderen Hälfte dünn abreiben.

50 g Zucker in den Mixtopf geben, 10 sec / Stufe10 pulverisieren und umfüllen.

Den restlichen Zucker in einer Pfanne bei großer Hitze hellbraun karamellisieren, Zitronensaft und Beeren dazugeben und unter Rühren kochen, bis sich der Karamell vom Boden gelöst hat, das dauert nicht länger als 5 min. In den Mixtopf geben, 20 sec / Stufe 8 pürieren, umfüllen und erkalten lassen. Den Mixtopf spülen!

Schmand und Puderzucker 1 min / Stufe 4 aufschlagen, Joghurt und Zitronenabrieb hinzufügen und 10 sec / Stufe 3 unterrühren.

Beeren und Creme abwechselnd in 4 Portionsgläschen schichten und mit einem Löffelstiel kreisförmig durchziehen, so dass man die Struktur außen sieht. 1 Stunde – gerne auch über Nacht – in den Kühlschrank stellen. Kurz vorm Servieren die Zitronenschale ganz klein hacken, mit 1 EL Zucker mischen und über das Dessert streuen.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Advertisements

Süßmäulchen freut sich 💗 Buchteln 💗 Wuchteln 💗 Ofennudeln mit feiner Schneller Vanillesauce … flaumige Hefebuchteln – warm oder kalt ein Genuss 💗


Buchteln * Wuchteln * Ofennudeln
12 Stück

Teig
200 g Mehl 405
180 g Dunst (Spätzle- oder Pastamehl)
150 g Milch (evtl. etwas mehr)
60 g Butter
40 g Zucker
1 Ei
1 Eigelb
20 g Hefe
1 Prise Salz

Füllung
Pflaumenmus oder Fruchtgelee oder Nuss-Nougat-Creme
3 EL Butter, flüssig

Guss
80 g Sahne
1 EL Zucker

Milch, Zucker, Butter und Hefe in den Mixtopf geben und 2 min / 37 Grad / Stufe 2 rühren. Die restlichen Teigzutaten hinzufügen und 3 min / Knetstufe kneten. Den Teig zu einer Kugel formen und abgedeckt 30 min gehen lassen.

Den Teig nochmals kurz durchkneten, in 12 Stücke teilen und jedes flach ausziehen, mit 1 TL Pflaumenmus, Fruchtgelee oder Nuss-Nougat-Creme füllen und gut zusammendrehen. Die Teigkugeln mit der zugedrehten Seite nach unten mit Abstand in eine/n ofenfeste/n Pfanne / Topf legen und mit flüssiger Butter bestreichen. Die Pfanne sollte einen so hohen Rand haben, dass sie zugedeckt werden an, ohne dass die Buchteln anstoßen. Bitte beachten: sie wachsen noch! Abgedeckt nochmals 30 min gehen lassen.

Den Backofen rechtzeitig auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen und die Buchteln in der geschlossenen Pfanne 30 min backen.

Sahne und Zucker verrühren. Den Deckel abnehmen, die Buchteln mit der Sahne bestreichen und weitere 10 min offen backen.

Die Buchteln mit Puderzucker bestreuen und noch warm oder auch kalt zum Kaffee servieren oder wie ich als süßes Mittagessen mit meiner Schnellen Vanillesauce.

350 g Milch
40 g Zucker
1 Eigelb
1/2 Päckchen Vanillepuddingpulver
1/2 Vanilleschote

Alle Zutaten und das Mark der Vanilleschote in den Mixtopf gegen und 8 min / 90 Grad / Stufe 2 erhitzen.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Lieber Chris von lustaufbrot, die Buchteln waren saulecker!

Dunst, bei uns Spätzle- oder Pastamehl, liegt von der Korngröße zwischen feinem Weizenmehl und Grieß. Gebäcke mit Dunst werden kerniger.

🍐 Birne trifft Mandel 🍐 und sie verstehen sich blendend!!! 🍐 Mandel-Birnen-Auflauf 🍐 … saftig und fein!

Mandel-Birnen-Auflauf
2 Portionen als süßes Mittagessen oder 4 Portionen als Dessert

1 große Birne, ca. 200 g
80 g Mandeln, gemahlen
80 g Milch
40 g Zucker
40 g Mehl
40 g Butter, zerlassen
1 Ei
1 Prise Zimt
1 Prise Salz
2 EL Mandelblättchen oder gehackte Mandeln
Puderzucker


Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Die Birne schälen und in kleine Würfel schneiden.

Alle anderen Zutaten in den Mixtopf geben und 20 sec / Stufe 4 verarbeiten. Die Birnenstückchen hinzufügen und 10 sec / RÜCKWÄRTS / Stufe 1 unterheben.

Die Masse in eine – am besten mit Backtrennmittel – gefettete Auflaufform geben, mit den Mandelblättchen oder gehackten Mandeln bestreuen und auf mittlerer Schiene ca. 35 min hellbraun backen.

Lauwarm mit einem Klecks Sahne oder einer Kugel Vanilleeis servieren.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Tipp: Die doppelte Portion 5 min länger backen.

Grießschaum á la WeightWatchers-Zaubergrießbrei mit Zimt und Obst … wunderbar fluffig

Grießschaum „Zaubergrießbrei“
2 Portionen

250 g Milch, 1,5 % Fett
20 g Grieß, Weichweizen
1 EL Honig
½ TL Backpulver
(wer mag ½ TL Kakaopulver)

Deko:
1 Prise Zimt
Erdbeeren, Weintrauben, Orange …

Milch, Grieß und Honig in den Mixtopf geben, 5 sec / Stufe 4 mischen und 10 min / 90 Grad / Stufe 3 garen. Backpulver (und wer mag Kakaopulver) hinzufügen und 5 min / Stufe 4 / OHNE MESSBECHER aufschlagen. Der Grießbrei wird luftig und nimmt an Volumen zu.

Den Grießbrei mit etwas Zimt bestreut und mit frischem Obst oder Obstsalat (verschiedenes Obst mit 1 EL Honig und 2 Spritzern Zitronensaft 30 min marinieren) garniert servieren.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

P.S.: Die WeightWatcher benutzten 2 Spritzer Süßstoff statt Honig … naja … 😉

💗 Süßmäulchen freut sich 💗 Karamellisiertes Marzipan-Flammeri mit marinierten Zitrusfrüchten 🍊🍋 … mmmhhh 😊

Marzipan-Flammeri mit Früchten
4 Portionen

300 g Milch
100 g Marzipan
80 g Weichweizengrieß
30 g Zucker
Mark einer Vanilleschote
2 Eier
1 Prise Salz

1 Orange, 1/4 Pomelo, 1 Grapefruit o.ä.
1 EL Vanillezucker

4 EL brauner Zucker


Rühraufsatz einsetzen!
Eiweiße mit der Prise Salz in dem VÖLLIG FETTFREIEN Mixtopf geben, 2 min / Stufe 4 schlagen, umfüllen und kaltstellen.

Marzipan in Stücken in den Mixtopf geben, 3 sec / Stufe 6 zerkleinern. Rühraufsatz wieder einsetzen, Milch, Zucker, Mark der Vanilleschote und Grieß hinzufügen und 6 min / 90 Grad / Stufe 2 garen. Eigelbe hinzufügen und 10 sec / Stufe 4 unterziehen. Die Eiweiße mit dem Spatel unterheben. Den Flammeri in Portionsgläschen geben und 2 Stunden, gerne auch über Nacht kühl stellen.

Zitrusfrüchte filetieren und 30 min in Vanillezucker marinieren.

Je Portion 1 EL braunen Zucker auf dem Flammeri verteilen und mit dem Brenner karamellisieren, den Teller mit den marinierten Zitrusfrüchten garnieren und sofort servieren.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Ein Flammeri ist ein süßer kalter Pudding, der gerne mit Früchten garniert serviert wird.

Lieber Bastian von „Blutiger Ernst – Wir haben Hunger!“,
hier bei mir wohnen 2 Süßmäulchen – männlich, Mitte 50 & weiblich, 14 -, die könnten sich reinliegen, hieß es nach Verzehr dieses leckeren Desserts! Ich bin ja nicht sooooo die Süße, aber selbst mir hat es sehr fein geschmeckt!
Danke für die Inspiration!

❤️🎄 Drei Festliche Desserts – nicht nur für Weihnachten 🎄❤️

Immer wieder werde ich nach einem festlichen Dessert für Weihnachten gefragt. Hier meine drei Vorschläge:

❄️ klassisch fein mit Knuspereffekt: Creme brulée

❄️ fruchtig-zartschmelzend: Schneewittchens Schneegestöber

❄️ weihnachtlich-fein: Lebkuchen-Panna Cotta mit Zimtkirschen

Man kann sich kaum entscheiden! 😉
Viel Spaß beim Ausprobieren und Genießen!

Ein Kipfel, ein Kapfel ein goldbrauner … 🍎🎄 Bratapfel mit Dominostein-Mandel-Füllung 🎄🍎 und schneller Vanillesauce … mmmhhh! 😊

 

Bratäpfel mit Dominostein-Füllung und schneller Vanillesauce
4 Portionen

je Portion

1 Apfel, rotbackig und säuerlich
3 Dominosteine
1 TL gehackte Mandeln

Vanillesauce
350 g Milch
40 g Zucker
1 Eigelb
1/2 Päckchen Vanillepuddingpulver
1/2 Vanilleschote

Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Dominosteine und Mandeln in den Mixtopf geben und 4 sec / Stufe 5 zerkleinern und mischen.

Die Äpfel waschen und trockenreiben, das Kernhaus mit einem Apfelausstecher ausstechen, die Äpfel in kleine ofenfeste Schalen oder auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen und mit der Dominosteinmasse befüllen. Das geht am besten, wenn man aus der Masse kleine Würste formen und diese in das ausgestochene Kernhaus steckt. Die gefüllten Äpfel auf mittlerer Schiene 40 min backen.

In der Zwischenzeit die Vanillesauce zubereiten:
Alle Zutaten und das Mark der Vanilleschote in den Mixtopf gegen und 8 min / 90 Grad / Stufe 2 erhitzen.

Die Sauce als Spiegel auf einen Teller geben, die Bratäpfel auf die Sauce setzen und alles mit Schokostreuseln, etwas Kakaopulver und einem quer geteilten Dominostein dekoriert servieren.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Ein Rezept für Bratäpfel mit Marzipan-Spekulatius-Walnuss-Füllung gibt es hier.

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: