Weil mir Kochen Spaß macht! *********************************************************** Besuche doch auch meinen Fotoblog ONE PHOTO A DAY: http://goo.gl/iHFTNK

Archiv für die Kategorie ‘Dessert’

💗 3farbige Himbeer-Joghurt-Schichttörtchen OHNE BACKEN 💗 … so hübsch! 💗



Himbeer-Joghurt-Schichttörtchen ohne Backen
3 Portionen im Servierring oder 4-6 Portionen in kleinen Gläschen

Törtchen
8 Oreo-Kekse
30 g Butter
300 g Joghurt
50 g Puderzucker
1 EL Vanillepaste
4 Blatt Gelatine
200 g Sahne

Sauce
200 g Himbeeren, frisch oder TK, aufgetaut
30 g Puderzucker
1 TL Limetten- oder Zitronensaft

Kekse in den Mixtopf geben und 10 sec / Stufe 10 zerkleinern. Die weiche Butter dazugeben und 20 sec / Stufe 4 vermischen. Die Masse auf 3 Servierringe verteilen und festdrücken. Hat man keine Servierringe, dann in ein Portionsglas geben.

Den Mixtopf spülen.

Für die Himbeersauce Himbeeren, Zucker und Limettensaft 30 sec / Stufe 8 pürieren, durch ein Sieb streichen und kühlstellen.

Die Gelatine 10 min in eiskaltem Wasser einweichen.

Sahne schlagen: Den Mixtopf kalt spülen und mit sehr kaltem Wasser füllen. So kühlt er richtig ab, das muss er, damit die Sahne steif wird. In der kalten Jahreszeit auch einfach eine halbe Stunde rausstellen. Das Wasser entleeren. Die kalte! Sahne in den Mixtopf geben und mit aufgesetztem Messbecher auf Stufe 10 schlagen. Man hört, wenn die Sahne fertig ist, das Messer greift ins Leere. Dies dauert zwischen 15 und 30 sec, je nach Sorte der Sahne. Dann sofort ausschalten. Die Sahne umfüllen.

Joghurt, Puderzucker und Vanillepaste in den Mixtopf geben und 20 sec / Stufe 4 mischen. Die Gelatine nach Gebrauchsanweisung auflösen, zur Joghurtmasse geben und sofort 20 sec / Stufe 4 unterheben. Die Sahne 5 sec / Stufe 3 unterziehen. Ca. 2/3 der Creme abnehmen und kurz beiseite stellen.

Zur verbliebenen Portion im Mixtopf 3 EL Himbeersauce geben, 10 sec / Stufe 4 vermischen und auf den Keksboden geben. Die Portionen 3 min in den Gefrierschrank stellen. Die Hälfte der restlichen Creme in den Mixtopf geben und 1 EL Himbeersauce hinzufügen, wieder 20 sec / Stufe 4 vermischen und auf die dunkle Creme geben, wieder 5 min tiefkühlen, zum Schluss die weiße Creme daraufgeben. Das Schichten der Creme funktioniert auch sehr gut, wenn man Spritz- oder Gefrierbeutel benutzt.

Die Portionen für mindestens 4 Stunden, gerne auch über Nacht in den Kühlschrank stellen. Zum Servieren die Ränder mit einem Messer lösen, die Törtchen mit dem Rest Himbeersauce überziehen und mit Oreostückchen und/oder einer Himbeere dekorieren. 

Viel Spaß beim Ausprobieren und Genießen!

Tipp 1: Himbeeren durch Heidelbeeren, Erdbeeren, gemischte Früchte oder Mango ersetzen.

Tipp 2: Die Zutaten verdreifachen und alles in einer 22er Springform anrichten. Dann unbedingt über Nacht kühlen.
 

💗 Das Süßmäuchen freut sich: 💗 Pudding „Wünsch Dir was“ 💗 – heute: Honig … in 5 Minuten fertig und sowas von cremig! 

Pudding „Wünsch Dir was“
1 – 5 Portionen 😉

1 Flasche (Müller)-Milch „Honig“, 400 ml (funktioniert natürlich auch mit jeder anderen Sorte mit Geschmack, 400 ml (z.B. Schoko, Erdbeere oder Weiße Schokolade-Pistazie)

1 Eigelb
20 g Zucker
25 g Stärke
1 Prise Salz

Alle Zutaten in den Mixtopf geben und 5 min / 90 Grad / Stufe 3 kochen. Fertig!

Den Pudding warm oder kalt genießen. Wer mag kann nach Belieben mit einem Klecks Sahne, Schokoladenstreusel oder Dekokügelchen dekorieren.

Von mehreren staatlich anerkannten Puddingsachverständigen sowohl in meiner Familie als auch außerhalb dieser (Ich esse nämlich gar keinen Pudding!) habe mir sagen lassen, mein Pudding wäre genau! wie Dany Sahne.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Tipp: Von der Firma Tupperware gibt es als Ersatzteil einen Deckel K (für die kleine Dose Kunterbunt, je Stück 1 €), der perfekt auf das bei allen so beliebte IKEA Teelichtglas im 4er Pack „Galej“ passt. So kann man die kleinen Gläschen gut verschließen – kühlt der Pudding verschlossen ab, bildet sich keine Haut -, stapeln und transportieren.

💗 Das Süßmäulchen freut sich: 🍫 Schoko-Grießbrei 🍫 … warm oder kalt lecker! 💗


Schoko-Grießbrei
2 Portionen

600 g Milch
60 g Weichweizengrieß
2 EL Zucker oder Honig
1 gestrichener EL Kakaopulver

Schokoladenstreusel, Obst zu Dekorieren

Rühraufsatz einsetzen!
Alle Zutaten in den Mixtopf geben und 9 min / 90 Grad / Stufe 2 garen. Den Grießbrei auf Portionsschälchen oder Teller umfüllen und mit Schokoladenstreuseln und Obst garnieren.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Tipp: Der Grießbrei schmeckt auch kalt als Nachspeise lecker!
Die doppelte Menge gelingt genau so gut, dann einfach 3 min länger garen.

 

 

 

🎂💗 Hugo-Cupcakes 💗🎂 … leckere bunte Törtchen mit Holunderfrosting 😊


Hugo-Cupcakes
6-8 Cupcakes in Cupcake-Bechern oder
10 Stück in Muffinförmchen

Muffins
220 g Mehl
200 g Buttermilch oder Milch
100 g Zucker
100 g Öl
4 EL Holunderblütensirup
1 Ei
1 EL Backpulver
1 Prise Salz

wer mag Heidelbeeren, Erdbeerstückchen als Füllung

Frosting
100 g Frischkäse
70 g Zucker
70 g Butter, zimmerwarm
3 EL Holunderblütensirup

Zuckerstreusel

Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Alle Zutaten für die Muffins – außer die Beeren – in den Mixtopf geben und 20 sec / Stufe 4 zu einem Teig verarbeiten. Den Teig in Muffinförmchen füllen, jedoch erst einmal nur zur Hälfte, dann einige Heidelbeeren und/oder Erdbeerstückchen hineinlegen und mit dem restlichen Teig zudecken. Die Muffins 20 min hellbraun backen, Stäbchenprobe machen und auskühlen lassen.

Für das Frosting den Zucker in den Mixtopf geben und 10 sec / Stufe 10 pulverisieren. Vom Rand nach unten schieben, die Butter dazugeben und 30 sec / Stufe 4 vermischen. Frischkäse und Sirup hinzufügen und nochmals 30 sec / Stufe 4 mischen.

Das Frosting in einen Spritzbeutel mit Sterntülle geben und die Muffins damit zu Cupcakes krönen und mit Zuckerstreuseln dekorieren.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

 

 

 

 

 

Das Süßmäulchen freut sich: 💗 Überbackene Topfenpalatschinken 💗 Gefüllte Pfannkuchen aus dem Backofen – warm oder kalt einfach nur lecker!!! 💗


Überbackene Topfenpalatschinken
4 Portionen als Hauptgericht oder 8 Desserts

Pfannkuchen
300g Milch
200g Mehl
3 Eier
100 g Mineralwasser mit Kühlensäure
1 Prise Salz

Fett zum Ausbacken

Füllung
750 g Magerquark
100 g Zucker
80 g Butter
3 Eier
30 g Weichweizengrieß
1 EL Vanillezucker
1/2 Bio-Zitrone, Schale davon
1 Prise Salz

Guss
200 g Sahne
40 g Zucker
20 g Butterflöckchen
Alle Zutaten für den Pfannkuchen – außer das Mineralwasser – in den Mixtopf geben und 20 sec / Stufe 4 mischen. Wasser hinzufügen udn 5 sec 7 Stufe 2 unterziehen. Den Teig 30 min ruhen lassen und in einer heißen Pfanne 8 dünne Pfannkuchen hell ausbacken.

Für die Füllung weiche Butter, Zucker, Vanillezucker, Zitronenschale in den Mixtopf geben und 20 sec / Stufe 4 mischen, die restlichen Zutaten hinzufügen und 20 Sec / Stufe 4 mischen.

Den Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Die Pfannkuchen gleichmäßig mit der Masse bestreichen, aufrollen und nebeneinander in eine passende Auslaufform legen.

Für den Guss Sahne und Zucker in den Mixtopf geben und 30 sec / Stufe 5 mischen.

Die Butterflöckchen auf die Pfannkuchenrollen geben, mit Guss übergießen und auf mittlerer Schiene 30 min backen. Heiß servieren, pur oder auch mit etwas Obst, Schneller Vanillesauce oder einer Kugel Vanilleeis.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Tipp: Übrige Palatschinken schmecken kalt prima wie der leckerste Käsekuchen … einfach in schräge Röllchen geschnitten und mit etwas Obst und Puderzucker serviert.

Das Süßmäulchen freut sich: 💗 Kokos-Milchreis mit Mangopüree 💗 … mmmmmhhhh! 😊 – warm und kalt ein Genuss 💗


Kokosmilchreis mit Mango-Bananenpüree
4 Portionen

Milchreis
500 g Milch
400 ml Kokosmilch, Dose
200 g Milchreis
2 EL Zucker
1 Vanilleschote oder 1 EL Vanillepaste, selbstgemacht
1 /2 Bio-Zitronen, abgeriebene Schale davon
4 EL Kokosraspeln
1 Prise Salz

Fruchtpüree
1 Mango
1 Banane

Mango und Banane in den Mixtopf geben und 8 sec / Stufe 8 pürieren und umfüllen.
Den Mixtopf ausspülen!

Wenn man eine Vanilleschote benutzt, dann diese als erstes diese auskratzen und Mark und Schote zusammen mit Milch, Kokosmilch, Zucker, Zitronenschale, Kokosraspel und Salz in den Mixtopf geben und 7 min / 100 Grad / Stufe 2 erhitzen.

Den Milchreis hinzufügen und 30 min / 90 Grad / RÜCKWÄRTS / Sanftrührstufe garen. Die Vanilleschote entfernen.

Den warmen Milchreis zusammen mit einem Fruchtpüree-Topping servieren.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Auch sehr lecker: Kokosmilchreis als kaltes Dessert. Dafür die Masse auf 8 Portionsgläschen verteilen, abkühlen lassen und mit Fruchtpüree toppen. Dafür das Fruchtpüree aber erst kurz vorm Servieren herstellen. Durch die Banane dunkelt es sonst nach und sieht nicht mehr so schön gelb-orange aus.

😊 Das passt ja! 💗❄️ Schneewittchens Schneegestöber ❄️💗 … eine fruchtig-cremiger & knusprig-feiner Himbeer-Mascarponecreme-Traum 😊

Na das passt ja perfekt zum Winter. Diese cremige, fruchtige und knusprige Nachspeise ist schnell und einfach vorbereitet. Kurz vorm Servieren die Baiser drüberstreuen und genießen. 

Zum Rezept geht es hier

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit! 

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: