Weil mir Kochen Spaß macht! *********************************************************** Besuche doch auch meinen Fotoblog ONE PHOTO A DAY: http://goo.gl/iHFTNK

Archiv für die Kategorie ‘Party’

🥔🥒 Bunter Kartoffelsalat mit fixer selbstgemachter Mayo 🍎🥔

Bunter Kartoffelsalat mit selbstgemachter Mayo

400 g Tassen Pellkartoffeln, am Vortag gekocht

3 Eier, hartgekocht
150 g (bei mir veggie) Fleischwurst oder Wiener

80 g saure Gurken

1 kleine rote oder gelbe Paprika
1 Apfel

2-3 Frühlingszwiebeln
1 Tasse veggie Wurst oder Wiener für Fleischesser)

1 kleine Dose Erbsen, 200 ml
1 Tasse Mayonnaise, selbstgemacht
1 TL Salz
3 Prisen Pfeffer
2 Prisen Chili

Saures-Gurken-Wasser

Alle Gemüse, Apfel, Wurst und Eier klein würfeln – wer es lieber mag, die Kartoffeln in dünne Scheiben schneiden -, Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden.

Alle Zutaten mit Mayonnaise, Gewürzen und einem guten Schluck Flüssigkeit aus dem Glas Saure Gurken mischen und kühlgestellt 3 h, gerne über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Tipp: Für ein Buffet den Salat in kleinen Gläscjrn mit etwas saurer Gurke und/oder Wurst dekoriert servieren.

Werbung

🌱 Pizza Bianca … vegetarisch fein, cremig & lecker 🌱

Pizza Bianca
1 Blech

Pizzateig lt. Grundkochbuch:>
350 g Mehl
190 g Wasser
20 g Olivenöl
20 g Hefe
1 TL Salz
1 Prise Zucker

125 g Creme fraîche
2 Knoblauchzehen
2 Prisen Pfeffer
1 Prise Salz

1-2 kleine Zucchini
1-2 Kugeln Mozzarella
1 Handvoll geriebener Hartkäse
frisches Basilikum, Minze oder Kresse 

Alle Teigzutaten im Mixtopf 2 min / Knetstufe kneten und zu einer Kugel geformt abgedeckt 1 h gehen lassen, nach 30 min einmal durchkneten.

Den Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Für die weiße Soße Knoblauch geschält im Mixtopf 5 sec / Stufe 5 zerkleinern, vom Rand nach unten schieben, Creme fraîche, Pfeffer und eine Prise Salz dazugeben und 5 sec / Stufe 3 mischen.

Den Teig auf Backblechgröße ausrollen und auf das mit Backpapier belegte Blech legen. Mit der Sauce bestreichen, dünn gehobelte Zucchini auf der Sauce verteilen, mit zerrupftem Mozzarella und Hartkäse toppen und die Pizza auf mittleren Schiene 20 min backen. Ich habe nach 10 min eine kleine Handvoll Pinienkerne auf die Pizza gestreut und fertig gebacken. Mit frischen Kräutern bestreut heiß servieren.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

💚 Schnell gemacht 💚 Grüner Spargel und Kräuterquark im Crêpesmantel … leicht & frühlingslecker 💚

Grüner Spargel und Kräuterquark im Crêpesmantel
2 Portionen

500 g grüner Spargel
180 g Milch/Pflanzenmilch
80 g Mehl
3 EL neutrales Öl

1 EL Dill
4 Prisen Salz
2 Prisen Pfeffer
200 g Kräuterquark, leicht

Milch, Mehl, Ei und 2 Prisen Salz in den Mixtopf geben, 20 sec / Stufe 4 mischen, 30 min ruhen lassen und in einer heissen Pfanne in wenig Pflanzenöl 4 Crêpes backen.

Währenddessen die Spargelstangen waschen, am Ende abbrechen – sie brechen dort, wo sie nicht mehr holzig sind – und in einer mittelheißen Pfanne in 1 EL Öl mit 2 Prisen Salz und Pfeffer braten.

Kräuterquark auf die Crêpes streichen, die Spargelstangen hineinlegen, locker aufrollen und zu einem bunten Salat servieren.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

💚 LowCarb 🥚 Zucchini-Ei-Frischkäse-Rolle 💚 … fein zu frischen Salat, zum Brunch oder auf dem Buffet

Zucchini-Ei-Frischkäse-Rolle

6 Eier

3 Zucchini

1 gestr. TL Salz

2 Prisen Pfeffer

Füllung

200 g Frischkäse

1/2 TL Kräutersalz

2 Prisen Pfeffer

Kräuter nach Wahl, z.B. Dill

1 Zucchini fein raspeln und ausdrücken.

Eier in den Mixtopf geben, 8 sec / Stufe 5 mixen, Salz, Pfeffer und geraspelte Zucchini dazugeben und 5 sec / Stufe 3 mischen.

Alles auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben und verteilen.

Den Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Die beiden anderen Zucchini in feine Scheiben hobeln und diese dachziegelartig auf der Eimasse auslegen.

Alles 15 min auf mittlerer Schiene backen, aus dem Ofen nehmen,,auf ein weiteres Backpapier stürzen, so dass die Zucchinischeiben unten liegen und ein feuchtes Tuch auf das obere Backpapier legen. Nach 3 min kann man dann gut das obere Backpapier abziehen.

Den Frischkäse mit allen restlichen Zutaten im Mixtopf 5 sec / Stufe 4 mischen und auf dem etwas ausgekühlten Omelett verstreichen, alles zu einer Rolle aufrollen und in Frischhaltefolie in den Kühlschrank legen und mindestens 2 h – gerne auch über Nacht – ruhen lassen.

Scheiben abschneiden und – gerne zu einem Salat – servieren.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

💚 Sesam-Feta im Filoteig … außen knusprig & innen schön cremig 💚

Sesam-Feta im Filoteig

6 Stück

Feta

Filoteig

Sesam, weiß und geschält

Thymian

30 g flüssige Butter

Honig

Den Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Ein ca. A4-Blatt-großes Stück Filoteig zur Hälfte mit Butter bestreichen, mit etwas Thymian bestreuen und einmal falten. Je 1/3 Stück Feta darin einschlagen, alle Stücke auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen, nochmals dünn mit Butter bestreichen, mit Sesam bestreuen und ca. 18 min goldbraun backen.

Noch warm mit etwas Honig beträufelt zu Feld- oder anderem grünem Salat servieren.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

🐟 LowCarb 😋 Leichte Räucherlachs-Röllchen … partytauglich 😍

Räucherlachs-Röllchen

1 Gurke
100 g Räucherlachs

80 g Frischkäse
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
optional: 1 TL gehackter Dill

Die Gurke waschen, die Enden abschneiden, der Länge nach in dünne Streifen hobeln oder mit dem Sparschäler schälen und die Streifen leicht überlappend auf eine Lage Küchenkrepp legen, mit einem weiteren Küchenkrepp trockentupfen, mit Frischkäse bestreichen, salzen und pfeffern und mit Lachs belegen.

Längs zu den Gurkenstreifen aufrollen, und mit einem Zackenmesser beliebig breite Röllchen abschneiden.

Die Röllchen schmecken wunderbar frisch und sehen auf dem Buffet sehr hübsch aus.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

🥑 Polentachips mit Guacamole … knusprig fein und sehr viel fettärmer als die aus der Tüte 🥑

Polentachips mit Guacamole

100 g Polenta
400 g Wasser
2 EL Olivenöl
1/2 TL Salz
2 Prisen Pfeffer

Wasser und Salz in den Mixtopf geben und 4 min / 100 Grad / Stufe 1 aufkochen. Den Polentagrieß hinzufügen und 5 min / 90 Grad / Stufe 1 quellen lassen, 2 EL Öl und Pfeffer hinzufügen und 20 sec / Stufe 3 unterrühren.

Eine eckige Form mit leicht geölter Klarsichtfolie auslegen, die Polenta 2 bis 3 cm hoch einfüllen und vollständig auskühlen lassen.

Den Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Die Polenta stürzen, die Folie abziehen und die Polenta zuerst Streifen, dann in Vier- oder Dreiecke schneiden und diese auf einem mit Backpapier belegten Backblech auf mittlerer Schiene 15 min knusprig backen. Gerne vorm Backen nach Belieben würzen (Pfeffer, grobes Salz, Oregano…).

Dazu schmeckt z.B. Guacamole ganz wunderbar. Hier gehts zu meinem Rezept.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Aus aller Welt 🇬🇪 Georgien 🇬🇪 Khachapuri … leckeres überbackenes Käsebrot mit Ei


4 Stück

Teig
400 g Mehl
170 g Wasser
70 g Joghurt, natur, nicht fettarm
1 Ei
8 g Hefe, frisch
1 EL Öl
1 TL Salz
1 TL Zucker

Käsefüllung:
200 g Feta
125 g Mozzarella
2 Prisen Thymian oder Petersilie
5 Eigelb

zum Bestreuen
etwas Pfeffer

Alle Teigzutaten in den Mixtopf geben und 5 min / Knetstufe kneten. Den sehr weichen Teig zu einer Kugel formen, in eine große, eingeölte Schüssel geben, mit wenig Öl bestreichen, mit Frischhaltefolie bedecken und 6 bis 8 h im Kühlschrank gehen lassen. Der Teig verdoppelt bis verdreifacht sich!

Den Teig gut durchkneten, vierteln und jedes Teigstück auf bemehlter Arbeitsfläche ca. 1/2 cm dick oval ausrollen. Die Ränder von oben und unten zur Mitte einrollen, ca. 5 cm Platz lassen, die Enden spitz zulaufend verzwirbeln und die Teig“boote“ auf ein Backpapier legen.

Den Backofen mit dem Backblech auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Feta, kleingeschnittenen Mozzarella, gehackten Thymian und/oder Petersilie in den Mixtopf geben und 4 sec / Stufe 5 zerkleinern. Die Käsefüllung in die Teiglinge geben, die Ränder mit einem verquirltem Eigelb bestreichen und die Brote auf mittlerer Schiene 12 min backen. Das Blech herausnehmen, in den Käse mittig eine kleine Mulde drücken, je 1 Eigelb hineingeben und nochmals 3 min backen. Mit frischem Pfeffer bestreut heiß servieren.

Man isst die Khachapuri, in dem sich man von außen ein Stück Brot abbricht und dieses in das noch nicht vollständig gestockte Eigelb tunkt. Lecker!

Viel Spaß beim Zubereiten und Guten Appetit!

💚🥔 Parmesankartoffeln mit Kressequark und Stremellachs … fein als Hauptgericht oder auf dem Buffet 🥔💚


Ofenkartoffel mit Quarkdip und Stremellachs
4 Portionen

750 g kleine Kartoffeln (Drillinge)
1 TL Salzwasser
30 g Parmesan
20 g Butter

Dip
250 g Magerquark
100 g Saure Sahne
½ Bio-Zitrone, Abtrieb und 1 EL Saft
1/2 TL Salz
1 Prise Pfeffer
1 Beet Kresse

Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Für den Dip alle Zutaten und 1/2 Beet Kresse miteinander verrühren.

Die Kartoffeln abgießen, den Topf nochmals auf die heiße Platte stellen und die Kartoffeln kurz trocken dämpfen, dabei ab und an schütteln. Die Kartoffeln auf einem mit Backpapier belegten Backblech verteilen, jede mit einem Kartoffelstampfer oder dem Boden eines schweren Glases leicht flachdrücken, mit zerlassener Butter bestreichen, mit geriebenem Parmesan oder Parmesanspänen bestreuen und auf mittlerer Schiene 15 min goldbraun backen.

Auf einem großen Teller oder einer Servierplatte zuerst den Quarkdip, darauf die Kartoffeln, den zerrupften Stremellachs und den Rest Kresse und Schnittlauch anrichten.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Das Gericht eignet sich als Mittag- oder Abendessen, genauso gut aber auch zum Brunch oder auf einem Buffet.

💚 Frühlingsfrische Wraps mit Ei und Salat … lecker auch in kleinen Portionen auf dem Buffet 💚

Wrap mit Ei und Salat
2 Stück

2 Wraps
2 Eier
100 g Frischkäse, natur
½ Gurke
2 Blatt Kopfsalat o.ä.
2 Spritzer Zitronensaft
1 TL Schnittlauch
je 1 Prise Salz, Pfeffer, Chilli


Eier hart kochen, abschrecken und pellen. Gurke in dünne Stifte schneiden. Salat waschen und trocken schütteln.

Frischkäse, Schnittlauch, ½ zerdrücktes Ei, Zitronenensaft, Salz, Pfeffer und Chilli gut miteinander verrühren. Die übrigen Eier hacken.

Die Wraps kurz erwärmen (in der Pfanne ohne Fett oder wenige Sekunden in der Mikrowelle), mit der Frischkäsemasse bestreichen, mit Salat, Eierscheiben und Gurkenstiften belegen, nochmals würzen, aufrollen und servieren.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Tipp: Die Wraps kann man auch fest in Frischhaltefolie einrollen, 1 Stunde so im Kühlschrank kühlen und für ein Buffet in schmale Scheiben aufschneiden.

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: