Weil mir Kochen Spaß macht! *********************************************************** Besuche doch auch meinen Fotoblog ONE PHOTO A DAY: http://goo.gl/iHFTNK

Archiv für die Kategorie ‘Party’

💚 Grüner Spargelsalat 💚 … fein & lecker & gut vorzubereiten 💚

Grüner Spargelsalat

400 g grüner Spargel, gewaschen, nicht geschält, nur am Enden abbrechen
400 g Wasser

Dressing
4 EL Wasser
2 EL Aceto balsamico
2 EL Olivenöl
1 EL Senf, mittelscharf
1 EL Sonnentor Glücksgewürz
1 TL Petersilie, TK
1/2 TL Salz
2 Prisen Pfeffer
1 Prise Zucker

Alle Zutaten für das Dressing in den Mixtopf geben, 10 sec / Stufe 3 vermischenund in eine Salatschüssel füllen.

Wasser in den Mixtopf, den in mundgerechte Stücke geschnittenen Spargel in den Garaufsatz geben und 12 min / VAROMA / Stufe 1 bissest garen.

Den Spargel warm zum Dressing geben, gut mischen, abkühlen lassen und einige Stunden im Kühlschrank marinieren.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Das Glücksgewürz ist eine wunderbare Mischung von mehreren Blüten und Gewürzen. Einfach mal googeln. Da kann man auch flexibel sein und seiner Fantasie etwas freien Lauf lassen.

Advertisements

Die allseits beliebte 🍓 Joghurtbombe 🥝 … fruchtig, cremig, sehr erfrischend & fein! 🍧🍓

Joghurtbombe
6-8 Portionen

500 g Natur-Joghurt
400 g Sahne
120 g Zucker
1 EL Vanillezucker
300 g verschiedenes Obst

Sahne schlagen: Den Mixtopf kalt spülen und mit sehr kaltem Wasser füllen. So kühlt er richtig ab, das muss er, damit die Sahne steif wird. In der kalten Jahreszeit auch einfach eine halbe Stunde rausstellen. Das Wasser entleeren. Die kalte! Sahne in den Mixtopf geben und mit aufgesetztem Messbecher auf Stufe 10 schlagen. Man hört, wenn die Sahne fertig ist, das Messer greift ins Leere. Dies dauert zwischen 15 und 30 sec, je nach Sorte der Sahne. Dann sofort ausschalten. Die Sahne umfüllen.

Joghurt, Zucker und Vanillezucker in den Mixtopf geben und 1 min / Stufe 3 rühren.
Die geschlagene Sahne unter den Joghurt heben.

Ein genug großes Sieb mit einem Geschirrtuch – dieses vorher gründlich ausspülen, besonders, wenn man Weichspüler benutzt! – auslegen und in eine größere Schüssel stellen. Die Masse in das Sieb geben und über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Vor dem Servieren die Bombe auf einen großen Teller stürzen und mit geschnittenen Obst verzieren. Man kann auch einen Teil Obst pürieren und in einem Kännchen dazustellen.

Viel Spaß beim Auspronieren und Guten Appetit!

Tipp: Man kann auch einen Teil Obst pürieren und in einem Kännchen dazustellen. Außerdem schmeckt die Joghurtbombe auch gut mit Roter Grütze.

Sommeressen bei Minus 4 Grad 💚 Pimientos de Padron 💚 Bratpaprika in Olivenöl gebraten mit Meersalz 💚

Pimientos de Padron

Bratpaprika
Olivenöl
Meersalz

In einigen Esslöffeln Olivenöl die gewaschenen und trocken getupften Bratpaprika scharf anbraten, dass die Schale schön braun wird. Kräftig mit Meersalz würzen und genießen.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Lecker im Sommer mit ein paar Oliven, etwas Käse, einem guten Roten … oder eben – wie gestern Abend – bei Minus 4 Grad und Schnee draußen! 😉

🧀 Samstagabend = Knabberabend 🧀😊 Käsecracker 🧀 … knusprig lecker und würzig fein! 🧀👍

Käsecracker
ca. 30 Stück

100 g Käse (Emmentaler, Gouda, Bergkäse)
100 g Mehl
100 g Butter, kalt in Stücken
1 Eigelb
1/2 TL Salz

Käse in Stücken in den Mixtopf geben, 8 sec / Stufe 8 reiben, die restlichen Zutaten dazugeben und 20 sec / Stufe 5 vermischen. Den Teig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und 1 h in den Kühlschrank legen.

Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Den Teig ca. 3 mm dünn und rund ausrollen (ich habe mit einem Topfdeckel mit ca. 20 cm Durchmesser einen Kreis ausgestochen) und 8 Tortenstücke ausschneiden. Diese auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und mit einem Trinkhalm oder runden Ausstecher verschieden große Löcher ausstechen. Die Cracker 8-10 min hell backen, auf dem Blech völlig auskühlen und dann einfach schmecken lassen!

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Ein ähnliches Rezept für Käsefüße mit Parmesan findet ihr hier.

🍣 Sushi 🍣 – ganz easy aus dem Eiswürfelbehälter 🍣 … klingt komisch, funktioniert aber prima!!! 👍

Sushi aus dem Eiswürfelbehälter
für ca. 3 Sushi-Liebhaber

350 g Wasser
200 g Sushireis
40 g Reisessig
10 g Zucker
1 TL Salz

Sushilachs
Thunfisch
Garnelen
Surimi

Avocado
Gurke
Mango
Frischkäse
Frühlingszwiebeln
Kresse

Sojasauce
eingelegter Ingwer
Wasabipaste

Eiswürfelbehälter und Frischhaltefolie

Den Reis in den Gareinsatz einwiegen und unter fließendem Wasser gut abspülen, bis das Wasser klar ist.

Wasser und Reis in den Mixtopf geben und 10 min / 100 Grad / RÜCKWÄRTS / Stufe 1 garen, probieren und wenn er noch einen harten Kern hat, 2 min / 90 Grad / RÜCKWÄRTS / Stufe 1 weitergaren. 90 Grad beachten, sonst brennt er am Topfboden an! Den Reis umfüllen und abgedeckt weiter quellen lassen.

In dieser Zwischenzeit Reisessig, Zucker und Salz in den Mixtopf geben und 2 min / 100 Grad / Stufe 2 aufkochen, über den Reis gießen, gut untermischen und den Reis vollständig abkühlen lassen.

Die Eiswürfelbehälter mit Frischhaltefolie auslegen und nach Belieben mit in Streifen geschnittener Avocado, Lachs, Thunfisch, Gurke, Mango, Garnelenstückchen … füllen. Zwischen Fisch und Gemüse etc. einen kleinen Klecks Frischkäse geben. Zuletzt mit Reis auffüllen und gut andrücken. Die Formen mindestens eine Stunde im Kühlschrank aufbewahren. Zum Servieren stürzen, die Folie abziehen und mit Wasabi, Sojasauce und eingelegtem Ingwer servieren.

Eine schnelle und einfache, aber nicht minder leckere Sushi-Alternative.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

🥒🐟 Frischkäse-Lachs-Törtchen im Gurkenmantel 🐟🥒 … schön für die 🎄 Feiertage und toll auf dem Silvesterbuffet 💫

Frischkäse-Lachs-Törtchen
4 Törtchen

1/2 Gurke
250 g Frischkäse, natur
200 g geräucherter Lachs
1 EL Meerrettich
1 TL Salz
3 Prisen Pfeffer
1 TL Dill

Die Gurke in sehr dünne Scheiben hobeln, salzen und 20 min in einer Schüssel liegen lassen, das macht sie biegsamer und sie verlieren etwas Wasser.

Runde Portionringe oder Schälchen schuppenförmig mit den Gurkenscheiben auslegen. Zuunterst je eine Scheibe Lachs legen. Genauso viel Lachs noch einmal für den Deckel beiseite legen.

Den restlichen Lachs würfeln und zusammen der übrigen klein geschnittenen Gurke, Frischkäse, Meerrettich, Salz, Pfeffer, Dill verrühren. Die Frischkäse-Lachscreme in die Förmchen füllen und mit einer Scheibe Lachs bedecken. Im Kühlschrank etwas ruhen lassen.

Die Törtchen lassen sich ganz einfach aus den Förmchen befreien. Auf dem Buffet servieren oder wie ich zu jedem Lachstörtchen ein paar kleine frisch gebackene Pfannkuchen reichen.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

💗 Creme brulée 💗 … absolut festtagstaulich! 😊


Creme brulée
6 Portionen

Creme
200 g Sahne
200 g Milch
80 g Zucker
1 Ei
1 Eigelb
Mark von 1 Vanilleschote

zum Karamellisieren
6 TL Brauner Zucker

Den Backofen auf 140 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Alle Creme-Zutaten in den Mixtopf geben und 8 min / 70 Grad / Stufe 3 rühren.

Die Creme auf 6 flache Portionsschälchen verteilen und im heißen Wasserbad (tiefes Ofenblech oder flache Auflaufform mit kochend heißem Wasser) 40 min auf mittlerer Schiene garen. Die Förmchen sollten ca. zur Hälfte im Wasserbad stehen. Sollte die Creme Blasen werfen, die Temperatur 10 Grad zurückschalten. Die Creme ist fertig, wenn sie bis fast zur Mitte gestockt ist, sonst nochmals 5 min zugeben.

Die Creme vollständig abkühlen lassen (auch gerne schon am Vortag zubereiten und über Nacht in den Kühlschrank stellen), dünn mit Braunem Zucker bestreuen und mit dem Bunsenbrenner karamellisieren.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: