Weil mir Kochen Spaß macht! *********************************************************** Besuche doch auch meinen Fotoblog ONE PHOTO A DAY: http://goo.gl/iHFTNK

Archiv für die Kategorie ‘Party’

💚 Russische Eier … kleine Happen – toll auf dem Buffett 💚

 

Russische Eier

6 Eier, Größe M, zimmerwarm
500 g Wasser
1 EL Senf, mittelscharf
50 g Sahne
½ TL Salz
2 Prisen Pfeffer
2 Prisen Paprika, edelsüß

Kapern, Radieschen, Kresse etc. zur Dekoration

Wasser in Mixtopf geben, Garkörbchen einhängen, die Eier ins Garkörbchen legen, den Mixtopf verschließen und 15 min / VAROMA / Stufe 1 kochen.

Die Eier kalt abschrecken, abkühlen lassen, halbieren und die Eigelbe zusammen mit Sahne, Senf und Gewürzen in den saubereren Mixtopf geben. 20 sec / Stufe 4 mischen und mit Hilfe eines Spritzbeutels mit Sterntülle in die halbieren Eiweiße füllen. Mit Kresse, Radieschen und Kapern dekorieren und servieren.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

 

 

 

Werbeanzeigen

💚 Mini-Calzone „Gorgonzola-Bacon“ … fix gemacht und superlecker als Beilage zu einer frischen Tomatensuppe (Rezept anbei) 🍅, auf dem Partybuffet oder als kleine Vorspeise

Mini-Calzone
8 Stück

1 Päckchen Blätterteig
8 Scheibe Bacon
180 g Blauschimmelkäse
1 Ei
2 Prisen Pfeffer

Den Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen

Den Blätterteig ausrollen und in 8 Rechtecke schneiden. Auf jedes Rechteck diagonal eine Scheibe Bacon legen. Den Käse zerbröseln und auf dem Bacon verteilen. Zwei gegenüberliegende Ecken zur Mitte klappen und ein wenig überlappt zusammendrücken.

Das Backpapier auf ein Blech ziehen, Die Teigtaschen mit verquirltem Ei bestreichen, mit Pfeffer bestreuen und auf mittlerer Schiene ca. 15 min goldbraun backen.

Lauwarm zur Suppe, als Vorspeise mit einem kleinen Salat oder kalt auf einem Buffet servieren.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Das Rezept der frischen Tomatensuppe gibt’s hier.

ALL IN & VEGGIE DAY: 💚 Chili con Grünkern … schnell, einfach & VEGAN 💚

Chili con Grünkern
6 Portionen

150 g Grünkern, geschrotet (oder ganzen Grünkern, dann 5 sec / Stufe 8 schroten)
1 Dose Kidneybohnen (400 g)
300 g Kartoffeln, geschält und in 1-2 cm großen Würfeln
wer mag: 1 kl. Dose Mais (200 g)
1 Knoblauchzehe
1 EL Öl
40 g Tomatenmark
1 EL Zwiebelgranulat
1 Teelöffel Salz
1 TL Chilipulver oder eine kleine getrocknete Chilischote, zerstoßen
1/2 TL Paprikapulver, scharf
1/2 TL Thymian
1 EL Balsamico-Essig
750 g Wasser
1 1/2 EL Gemüsebrühpaste oder 1 Brühwürfel

Knoblauchzehe schälen, auf das laufende Messer fallen lassen und 5 sec / Stufe 5 zerkleinern. Chilipulver und Öl hinzufügen und 3 min / VAROMA / Stufe 2 anschwitzen.

Alle restlichen Zutaten – außer Kartoffelwürfel, Bohnen und Mais – hinzufügen und 5 min / 100 Grad / RÜCKWÄRTS / STUFE 1 garen. Kartoffelwürfel hinzufügen und nochmals 25 min / 100 Grad / RÜCKWÄRTS / STUFE 1 garen.

Zum Schluss abgetropfte Kindneybohnen und – wer mag – Mais dazugeben und 5 min / 100 Grad / RÜCKWÄRTS / STUFE 1 erhitzen.

Heiß mit etwas Brot oder Baguette – und wer mag  mit einem Klecks Schmand oder Creme fraiche servieren.

Viel Spaß bei Ausprobieren und Guten Appetit!

Tipp: Wer mag, gibt 1 TL Backkakao oder 1 TL Kreuzkümmel hinzu. Mit Kürbis statt Kartoffeln oder auch mit Würfeln roter Paprika schmeckt das Gericht auch super. Einfach mal kreativ sein!

P.S.: Selbstverständlich kann man mit dem Knoblauch gleich 1 große Zwiebel mit anschwitzen. Wir haben derzeit leider einen zwiebelallergischen Teenager, dem ich sichtbare Zwiebeln im Essen nicht zumuten darf! Drum die Alternative mit dem Zwiebelgranulat. Kann man kaufen, aber auch prima SO selbst herstellen.

🍹 PINOT FREEZIO oder Ananas-PinotGriogio-Slush-Cocktail … herrlich erfrischend, fruchtig & leicht 🍹

PINOT FREEZIO
4 Gläser

300 g Zitronenlimonade
250 g Ananas in Stücken
350 g Pinot Grigio

Die Zitronenlimonade in Eiswürfelbehältern einfrieren; die Ananasstücke ebenfalls einfrieren. Limonaden-Eiswürfen und gefrorene Ananasstückchen zusammen mit dem Wein in den Mixtopf geben und 20 sec / Stufe 10 mischen.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Genießen!

… noch mehr Slush-Cocktails gibt´s hier!

💚 Auberginen-Schafskäse-Röllchen … lecker würzige & partytaugliche Antipasti 💚 die Creme ist auch ein prima Brotaufstrich oder Dip 💚

Auberginen-Schafskäse-Röllchen

1 Aubergine
Olivenöl

200 g Schafskäse
70 g Sweet-Chili-Sauce
30 g Pinienkerne
1 Knoblauchzehe

Die Pinienkerne in einer fettfreien Pfanne kurz anrösten. Die Aubergine der Länge nach in dünne Scheiben schneiden und in reichlich Olivenöl  braten. Auf einem Küchentuch entfetten.

In der Zwischenzeit:
Knoblauchzehe durch die Deckelöffnung auf das auf Stufe 5 laufende Messer fallen lassen und 3 sec zerkleinern. Pinienkerne dazugeben und 2 sec / Stufe 5 ebenfalls zerkleinern. Den grob zerkleinerten Schafskäse und die Chili-Sauce dazugeben und 10 sec / Stufe 4 mischen.

Die 1 TL Schafskäsecreme auf eine ausgekühlte Auberginenscheibe geben und zusammenrollen; noch etwas kühlen und zusammen mit anderen Antipasti, Oliven, eingelegter Peperoni zu einem Stück frischen oder gerösteten Weißbrot servieren. Die Schafskäsecreme schmeckt auf lecker als Brotaufstrich oder statt in Aubergine in eine Scheibe Schwarzwälder Schinken gewickelt.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

💚 Bärlauchpfannkuchen mit Meerrettich-Frischkäsecreme & Lachs 💚 … ein wunderbares Frühlingsessen 💚

Bärlauchpfannkuchen mit Meerrettich-Frischkäsecreme und Lachs
6 – 8 Stück

500 g Milch
300 g Mehl
50 g Sprudelwasser
3 Eier
1/2 TL Backpulver
2 Prisen Salz

40 g Bärlauchblätter

200 g Frischkäse
2 EL Milch
1 EL Meerrettich
2 Prisen Salz
2 Prisen Pfeffer

200 g geräucherter Lachs

Milch, Eier und Salz in den Mixtopf geben und 10 sec / Stufe 4 rühren. Mehl und Backpulver hinzufügen und nochmals 10 sec / Stufe 4 rühren. Wasser dazugeben und 10 sec / Stufe 5 unterrühren. Den Teig 30 min ruhen lassen.

Die Bärlauchblätter in schmale Streifen schneiden.

Frischkäse, Milch, Meerrettich, Salz und Pfeffer in den Mixtopf geben und 10 sec / Stufe 4 verrühren.

In einer leicht gefetteten Pfanne 6 – 8 dünne Pfannkuchen hell backen. Wenn der Teig in der Pfanne ist, vorm Wenden Bärlauchblätterstreifen in den Teig streuen. Jeden Pfannkuchen umdrehen und nur ein paar Sekunden backen, sonst verbrennt der Bärlauch. Auf jeden Pfannkuchen eine Klecks Frischkäsecreme geben und mit Lachs belegen.

Ein Pfannkuchen ist eine feine Vorspeise zum Frühlingsmenü … oder die doppelte Portion ein leichtes Mittag- oder Abendessen.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Noch viel mehr Bärlauch-Rezepte findest Du hier.

👍 Fixe Blätterteig-Grissini á la Balles World … ruckzuck gemacht 👍

Schnelle Blätterteig-Grissini
ca. 25 Stück

1 Päckchen Blätterteig
2 EL Olivenöl
1 TL grobes Rauchsalz
1 TL Gemüsebrühe
1 TL Italienische Kräuter
1 Prise Salz

Den Backofen auf 200 Grad Ober -/ Unterhitze vorheizen.

Den Blätterteig ausbreiten und mit Öl bestreichen. In der Breite: 1/3 des Teiges mit Rauchsalz, 1/3 mit Gemüsebrühe und 1/3 mit Kräutern und 1 Prise Salz bestreuen.

Den Teig in ca. 25 schmale Streifen schneiden – geht mit einem Pizzaroller prima – (andere Firmen gehen natürlich auch), mit etwas Abstand auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und ca. 10 min hellbraun backen.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Liebe Blagica, ich verfolge schon längere Zeit deinen schönen Blog und bin immer wieder begeistert von deinen Rezepten. Deine Bläterteig-Grissini gehen superschnell und sind echt lecker! Danke für die schöne Idee!

 

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: