Weil mir Kochen Spaß macht! *********************************************************** Besuche doch auch meinen Fotoblog ONE PHOTO A DAY: http://goo.gl/iHFTNK

Archiv für die Kategorie ‘Party’

💚🥔 Parmesankartoffeln mit Kressequark und Stremellachs … fein als Hauptgericht oder auf dem Buffet 🥔💚


Ofenkartoffel mit Quarkdip und Stremellachs
4 Portionen

750 g kleine Kartoffeln (Drillinge)
1 TL Salzwasser
30 g Parmesan
20 g Butter

Dip
250 g Magerquark
100 g Saure Sahne
½ Bio-Zitrone, Abtrieb und 1 EL Saft
1/2 TL Salz
1 Prise Pfeffer
1 Beet Kresse

Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Für den Dip alle Zutaten und 1/2 Beet Kresse miteinander verrühren.

Die Kartoffeln abgießen, den Topf nochmals auf die heiße Platte stellen und die Kartoffeln kurz trocken dämpfen, dabei ab und an schütteln. Die Kartoffeln auf einem mit Backpapier belegten Backblech verteilen, jede mit einem Kartoffelstampfer oder dem Boden eines schweren Glases leicht flachdrücken, mit zerlassener Butter bestreichen, mit geriebenem Parmesan oder Parmesanspänen bestreuen und auf mittlerer Schiene 15 min goldbraun backen.

Auf einem großen Teller oder einer Servierplatte zuerst den Quarkdip, darauf die Kartoffeln, den zerrupften Stremellachs und den Rest Kresse und Schnittlauch anrichten.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Das Gericht eignet sich als Mittag- oder Abendessen, genauso gut aber auch zum Brunch oder auf einem Buffet.

💚 Frühlingsfrische Wraps mit Ei und Salat … lecker auch in kleinen Portionen auf dem Buffet 💚

Wrap mit Ei und Salat
2 Stück

2 Wraps
2 Eier
100 g Frischkäse, natur
½ Gurke
2 Blatt Kopfsalat o.ä.
2 Spritzer Zitronensaft
1 TL Schnittlauch
je 1 Prise Salz, Pfeffer, Chilli


Eier hart kochen, abschrecken und pellen. Gurke in dünne Stifte schneiden. Salat waschen und trocken schütteln.

Frischkäse, Schnittlauch, ½ zerdrücktes Ei, Zitronenensaft, Salz, Pfeffer und Chilli gut miteinander verrühren. Die übrigen Eier hacken.

Die Wraps kurz erwärmen (in der Pfanne ohne Fett oder wenige Sekunden in der Mikrowelle), mit der Frischkäsemasse bestreichen, mit Salat, Eierscheiben und Gurkenstiften belegen, nochmals würzen, aufrollen und servieren.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Tipp: Die Wraps kann man auch fest in Frischhaltefolie einrollen, 1 Stunde so im Kühlschrank kühlen und für ein Buffet in schmale Scheiben aufschneiden.

💚🐐 Ziegenkäsepäckchen im Filoteig 🐐 … lecker würzig zum Salat & schön auf einem Buffet 💚

Ziegenkäsepäckchen im Filoteig
6 Päckchen

Filo- oder Yufkateig
Ziegenkäserolle
Honig
Oregano oder Rosmarin

Den Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Sechs Mulden eines Muffinblechs – am besten mit Backtrennmittel – einfetten.

Den Teig in ca. 15 x 15 cm große Quadrate schneiden, jeweils eines mit einigen Spritzern Wasser befeuchten und zwei Teigquadrate über Eck aufeinander legen. Den Käse in 6 Stücke schneiden und je ein Stück Käse, etwas Honig und Kräuter daraufgeben, den Teig rund um den Käse wieder leicht anfeuchten und zu einem Säckchen zusammendrücken.

Die Säckchen in die Mulden des Muffinsblechs setzen, mit ein wenig verquirltem Ei bestreichen und auf mittlerer Schiene 10 min goldbraun backen.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

🍤🥕 Quiche mit Garnelen und Karotten … saftig und fein, egal ob warm oder kalt 😋 … die wäre auch toll für Ostern 🐣🐰🌷

Quiche mit Garnelen und Karotten
26er oder 28er Quiche- oder Springform = 4 Portionen als Hauptgericht mit Salat oder viele kleine Häppchen

Teig
200 g Mehl
80 g kalte Butter
1 Ei
1 TL Salz
2 EL kaltes Wasser

Füllung
250 g Riesengarnelen, frisch oder aufgetaut
150 g Karotte, in feine Stifte gehobelt
2 EL gehackter Schnittlauch
1 Knoblauchzehe
2 EL Öl
200 g Sahne
3 Eier
1 TL Salz
2 Prisen Pfeffer
2 Prisen Muskat

Die Teigzutaten in den Mixtopf geben und 3 min / Knetstufe kneten. Den Teig zu einer Kugel formen und in Folie mindestens 30 min im Kühlschrank ruhen lassen.

Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Den Teig auf bemehlter Arbeitsfläche ausrollen und in eine – am besten mit Backtrennmittel – gefettete Quiche-Form geben, dabei den Rand hochdrücken, den Boden einige Male mit einer Gabel einstechen und 10 min vorbacken, wer hat mit Backerbsen.

Knoblauch in den Mixtopf geben und 5 sec / Stufe 5 zerkleinern, Öl hinzufügen und 3 min / Varoma / Stufe 2 anschwitzen. Karottenstifte hinzufügen und 2 min / 100 Grad Stufe 2 anschwitzen. Alle restlichen Zutaten außer die Garnelen für die Füllung dazugeben, 5 sec / Stufe 3 mischen, auf den Teig gießen, die Garnelen verteilen und die Quiche 25 – 30 min goldbraun backen.

Vorm Servieren 5 min ruhen lassen. Die Quiche schmeckt warm oder kalt; für ein kaltes Buffet kann man auch viele kleine Portionen daraus schneiden.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Tipp: Statt Garnelen gerne kleine Lachswürfel oder Jacobsmuscheln nehmen oder die Meeresfrüchte weglassen und mehr verschiedenes Gemüse nehmen, z.B. Lauch, Zucchini oder Paprika.

🐣💗🥚 Gefüllte Rote-Bete-Eier … lecker und hübsch auf jedem – auch dem Oster-Buffet 🥚💗🐣

Rote Bete-Eier

6 Eier

1 Glas Rote Bete, davon die Flüssigkeit

50 g Creme fraîche

2 EL gehackte Kräuter (Petersilie, Schnitzlauch)

2 Prisen Salz

2 Prisen Pfeffer

500 g Wasser in den Mixtopf füllen, Eier ins Garkörbchen legen und 15 min / Varoma / Stufe 1 hartkochen. Die gekochten Eier pellen und noch warm in einem Gefäß mit dem Rote-Bete-Wasser bedeckt über Nacht im Kühlschrank stehen lassen.

Die Eier längs halbieren. Eigelbe, Kräuter, Crème fraîche, Salz und Pfeffer in den Mixtopf geben 10 sec / Stufe 3 mixen. Die cremige Masse mit einem Spitzbeutel in die Eihälften füllen, mit etwas Grün dekorieren und servieren.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

🥕💚 Bunte Gemüsequiche … warm oder kalt ein feiner vegetarischer Genuss 💚🥕

Teig
200 g Mehl
80 g kalte Butter (hier direkt die Kräuterbutter aus dem Buttergemüse mit nehmen!)
1 Ei
1 TL Salz
2 EL kaltes Wasser

Füllung
2 Päckchen Buttergemüse, aufgetaut
2 EL gehackter Schnittlauch
1 Knoblauchzehe
2 EL Öl
200 g Sahne
3 Eier
1 TL Salz
2 Prisen Pfeffer
2 Prisen Muskat

Die Teigzutaten in den Mixtopf geben und 3 min / Knetstufe kneten. Den Teig zu einer Kugel formen und in Folie mindestens 30 min im Kühlschrank ruhen lassen.

Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Den Teig auf bemehlter Arbeitsfläche ausrollen und in eine – am besten mit Backtrennmittel – gefettete Quiche-Form geben, dabei den Rand hochdrücken, den Boden einige Male mit einer Gabel einstechen und 10 min vorbacken, wer hat mit Backerbsen.

Knoblauch in den Mixtopf geben und 5 sec / Stufe 5 zerkleinern, Öl hinzufügen und 3 min / Varoma / Stufe 2 anschwitzen. Alle restlichen Zutaten – außer das Gemüse – für die Füllung dazugeben, 5 sec / Stufe 3 mischen, das Gemüse hinzufügen und 3 sec / Stufe 3 einrühren, auf den Teig gießen und die Quiche 25 – 30 min goldbraun backen.

Vorm Servieren 5 min ruhen lassen. Die Quiche schmeckt warm oder kalt; für ein kaltes Buffet kann man auch viele kleine Portionen daraus schneiden.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Tipp: Garnelen, Lachswürfel oder Jacobsmuscheln vorm Backen in die Füllung drücken oder beim Gemüse variieren.

🍕 Schnelle Calzönchen aus dem Waffeleisen … ein leckerer Snack saftig gefüllt 🍕

Calzönchen aus dem Waffeleisen
4 Portionen

1 Packung Pizzateig aus der Kühlung (400 g)
1 EL Oregano
2 Prisen Salz
Pfeffer, Paprika
2 große Champignons
wer mag 2 Scheiben gekochter Bio-Schinken
60 g geriebener Käse, Gouda oder Emmentaler
2 EL Öl

Die Champignons putzen und in dünne Scheiben schneiden. Die Tomatensauce aus dem mitgelieferten Glas kräftig mit Oregano, Salz, Pfeffer und Paprika würzen.

Den Teig aufrollen und quer in 4 gleich große Streifen schneiden. Die untere Hälfte mit Tomatensauce bestreichen – dabei einen Rand lassen. Nach Belieben mit einer halben Scheibe Schinken, Pilzen und Käse belegen, die Teigränder mit etwas Wasser bestreichen, zuklappen und gut andrücken. Im geölten Belgischen Waffeleisen bei mittlerer Hitze portionsweise ca. 5 min backen.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Tipp: Gerne einen Bogen Backpapier zusätzlich ins Waffeleisen legen.

💚 Würzige Champignon-Bratlinge … als Frikadelle oder Burgerpattie herzhaft lecker 🍔

Champignon-Bratlinge

750 g braune Champignons
200 g Milch
2 Knoblauchzehen
2 altbackene Brötchen
2 Eier
40 g Semmelbrösel
6 EL Öl
1 EL Petersilie
1 TL Senf
1 TL Salz
1 TL Majoran, getrocknet

In einer großen Pfanne in etwas Öl eine gehackte Knoblauchzehe und die Hälfte der Champignonwürfelchen ca. 10 min kräftig anbraten, bis alle Flüssigkeit verdampft ist und die Würfelchen gebräunt sind, gegen Ende salzen und pfeffern. Mit der anderen Hälfte genauso verfahren.

Die Champignons in den Mixtopf geben, die ausgedrückten Brötchen, die Eier, die Semmelbrösel, Senf, Gewürze und Kräuter zur Pilzmasse geben und 1 min / Knetstufe kneten. In einer mittelheißen Pfanne etwas Öl geben und darin Bratlinge knusprig braun ausbraten.

Die Bratlinge schmecken sehr gut zu Kartoffelsalat, Kartoffelbrei, Gemüse und vegetarischer Rahmsauce, aber auch in Burgerbrötchen oder kalt zu einem Salat oder aufs Brot.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

💚 Lachs-Zucchini-Rosen … lecker und toll auf dem Buffet 💚

Lachs-Zucchini-Rosen
8 Stück

1 Rolle Blätterteig
1 Zucchini
150 g Lachs
2 EL Frischkäse
2 Prisen Salz
2 Prisen Pfeffer
1 Eigelb

Den Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Den Blätterteig ausrollen und quer über die schmale Seite 10 Streifen schneiden.

Von der Zucchini mit einem Sparschäler in sehr dünne Scheiben hobeln. Den Blätterteig dünn mit Frischkäse bestreichen, die Zucchinischeiben überlappend auf den Rand eines Streifens Blätterteig legen, so dass sie herausschauen. Schmale Streifen Lachs auf die Zucchini legen, unten etwas Teig freilassen. Den Rand einmal umschlagen, so dass Zucchini und Lachs oben heraus schauen. Alles locker zu einer Rose aufrollen und in eine gut – am besten mit Backtrennmittel – gefettete Muffinform, gerne auch in Muffinpapierchen, setzen. Die Rosen mit verquirltem Eigelb bestreichen und 20 min goldbraun backen.

Am besten lauwarm servieren.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

🍅 Feine Tomatenbutter … zum Raclette, zum Grillen oder einfach so aufs Brot 🍅

Tomatenbutter

100 g Butter, weich
3 – 4 getrocknete Tomaten in Öl
1 Knoblauchzehen
30 g Tomatenmark
½ TL Salz
2 Prisen Pfeffer
1 Prise Zucker

Tomaten auf Küchenpapier trockentupfen, zusammen mit dem Knoblauch in den Mixtopf geben und 5 sec / Stufe 6 mixen. Die weiche Butter dazugeben und 1 min / Stufe 3-4 rühren. Die Butter umfüllen und durchgekühlt zum Raclette oder zu Gegrilltem servieren.

Gerne kann man die Butter auch in Frischhaltefolie zu einer „Wurst“ rollen und Scheiben schneiden. Man kann sie gut einfrieren.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Die Butter hält ca. eine Woche im Kühlschrank.

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: