Weil mir Kochen Spaß macht! *********************************************************** Besuche doch auch meinen Fotoblog ONE PHOTO A DAY: http://goo.gl/iHFTNK

Archiv für die Kategorie ‘Süße Kleinigkeiten’

Eine gute Vorbereitung ist alles! ✈️😉

Morgen gaaaaaanz früh ist es soweit: Es geht auf große Abenteuerreise. Und da gute Vorbereitung einfach alles ist, habe ich mich mal belesen, wovon ich mich in den nächsten 2 Wochen hauptsächlich ernähren werde: Bohnen (gerne bereits zum Frühstück), Mais und Reis.

Das Nationalgericht Casado besteht hauptsächlich aus Reis und gebratenen schwarzen Bohnen, ergänzt durch Zwiebeln, wahlweise auch mit Rührei oder Sauerrahm. Dazu gibt es gebratene Kochbananen, Fisch oder Fleisch und Salat.

Man isst gern Hühner- oder Rindfleisch, Eier und Fisch. Karotten, Paprika, Kartoffeln, Kürbis und Zwiebeln gibt es genauso wie Yucca und Maniokwurzeln oder harmlos aussehende Chilischoten. Kokosnuss und Gewürze spielen eine große Rolle; der beliebte Eintopf „Rondon“ besteht aus in Kokosmilch gekochtem Fleisch und Gemüse. Fisch und andere Meeresfrüchte gehören dank des Meeres zu den größten Reichtümer des Landes.

Als Nachtisch gibt es Käse, Eiscreme oder Früchte auf zerstoßenem Eis.

Man schätzt und braut ein gutes Bier; beliebt sind Fruchtmixgetränke, z.B. pürierte Mangos oder Bananen, mit Milch oder Wasser aufgefüllt. Am Straßenrand verkauft man grüne Kokosnüsse, die mit einer Machete geöffnet werden und aus denen man mit einem Strohhalm frisches Kokoswasser trinkt. Als Sundowner kredenzt man Piña Colada, Daiquirí, Margarita oder Cuba libre.

Der Kaffee des Landes wird in alle Welt exportiert.

So, wer weiß, wo es hingeht???

 

💚 Ein Osterlämmchen 💚 – hach wie süüüüß … und lecker! 😊 Euch allen schon jetzt: 🐰 FROHE OSTERN! 🐰

Natürlich gibts ein Osterlämmchen! 😊 Das geht einfach und ist garantiert gelingsicher:

Osterlämmchen
für eine 0,8 l-Form

60 g Mehl
50 g Stärke
50 g Mandeln oder Nüsse
100 g Butter
80 g Zucker
2 Eier
1 EL Vanillepaste oder Vanillezucker
1 TL Backpulver
1 Prise Salz

Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Die Mandeln oder Nüsse in den Mixtopf geben und 10 sec / Stufe 10 hacken. Alle restlichen Zutaten dazugeben und 20 sec / Stufe 4 mischen. Die Lammform – am besten mit Backtrennmittel – fetten (ansonsten fetten und mehlen) und den Teig hineingeben. Das Lamm auf der untersten Schiene 35 min backen.

Das Lamm in der Form auskühlen lassen, überstehenden Boden gerade abschneiden und schon mal kosten 😉, die Form vorsichtig öffen, das Lamm auf eine Kuchenplatte stellen, mit Puderzucker bestreuen, dekorieren und auf dem Oster-Kaffeetisch servieren.

Viel Spaß beim Ausprobieren, Guten Appetit und Frohe Ostern!!!  💚🐰🐣🌷

Ich bin dann mal weg! ✈️🌴☀️

Mehr Oster-Rezepte gibts hier.
 

 

 

 

 

 

 

 

 

🍞 Berches – ein traditionelles jüdisches Brot 🍞, das es in meiner Stadt noch immer gibt 👍


Berches – ein traditionelles jüdisches Weißbrot

500 g Mehl
230 g Wasser
30 g Hefe
1 TL Backmalz
20 g Zucker
15 g Salz
2 EL Mohnsaat

Hefe, Wasser und Zucker in den Mixtopf geben und 2 min / 37 Grad / Stufe 2 mischen. Mehl, Backmalz und Salz hinzufügen und 3 min / Knetstufe kneten. Den Teig zu einer Kugel formen und 30 min zugedeckt gehen lassen.

Die Form des Berches ist nicht vorgeschrieben, ich mache einen hochgeflochtenen 5-Strang-Zopf, den ich unter einem Tuch nochmals 20 min gehen lasse. Auf dem Foto in der Anleitung sieht man, wie dieser Zopf geflochten wird. Zum Schluss wird er um eine Dritteldrehung nach rechts gedreht, so dass die erhabene Seite oben aufliegt.

In der Zwischenzeit den Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen und den Zopf mit Wasser besprühen und mit Mohn bestreuen. Eine ofenfeste Form mit 100 g Wasser auf den Ofenboden stellen und den Zopf auf mittlerer Schiene 30 min backen.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

In Laupheim, der Stadt, in der ich lebe, gab es bis zum Zweiten Weltkrieg eine große jüdische Gemeinde und noch heute kann man hier in traditionellen Bäckereien Berches kaufen. Wann und wie man Berches traditionell und auch heute noch zubereitet, findet ihr in diesem Beitrag.

Bild

Iss so! 😉

Bild

Iss so! 😉

🐥 Freche Osterküken und bunte Ostereier 🐓 aus einfachem Amerikanerteig … hach sind die nett! 😊


Osterküken und bunte Ostereier aus Amerikanerteig

Aus der Hälfte meines altbewährten Amerikaner-Rezepts habe ich 6 Eier und 5 Küken gezaubert.

Die Masse in einen Spritz- oder Gefrierbeutel geben und mit Abstand rund oder eiförmig auf ein Backpapier spritzen. Die Eier und Mini-Amerikaner 8-10 min hell backen, vollständig auskühlen lassen und mit gefärbten Puderzuckerguss aus 200 g Puderzucker, einigen Löffeln Zitronensaft und Lebensmittelfarbe nach Wunsch dekorieren.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Aus aller Welt: 🇮🇳 INDIEN 🇮🇳 Naan-Brot … luftige Teigfladen, fettfrei in der Pfanne gebacken 😊


Naan-Brot
6 Fladen

250 g Mehl
100 g Joghurt, natur
80 g Milch
20 g Hefe
1 TL Zucker
1 TL Salz
1/2 TL Backpulver

Milch, Hefe und Zucker in den Mixtopf geben und 2 min / 37 Grad / Stufe 2 erwärmen, die restlichen Zutaten hinzufügen und 3 min / Knetstufe kneten. Den Teig zu einer Kugel formen und 1 h gehen lassen.

Den Teig nochmals durchkneten, in 6 Stücke teilen, diese jeweils zu einer Kugel formen und auf da 15 cm Durchmesser ausrollen oder flachdrücken. Die Fladen nacheinander in einer heißen Pfanne ohne Fett backen, wenn er Blasen wirft umdrehen und kurz fertig backen. Dabei aufmerksam nachschauen, der Teig verbrennt sehr schnell.

Das Naan-Brot zu Suppe, Dal, Shakshuka oder einfach mit ein wenig Butter oder Ghee bestrichen servieren.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

 

 

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: