Weil mir Kochen Spaß macht! *********************************************************** Besuche doch auch meinen Fotoblog ONE PHOTO A DAY: http://goo.gl/iHFTNK

Archiv für die Kategorie ‘Süße Kleinigkeiten’

🍪 Feine Haferkekse … fix gemacht & auch vegan sehr lecker 🍪

Haferkekse

200 g Haferflocken, kernig
50 g Brauner Zucker
1 Banane – ist diese sehr reif, nur 25 g Zucker nehmen
75 g Alsan, vegane Margarine
30 g Mehl
1/2 TL Backpulver
1 Prise Zimt
1 Prise Salz
wer mag: ein paar Rosinen

Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Die Banane in Stücken in den Mixtopf geben, 8 sec / Stufe 4 mixen und umfüllen.

Die weiche Butter und den Zucker in den Mixtopf geben und 2 min / Stufe 3 mischen. Alle restlichen Zutaten, auch die Banane dazugeben und 10 sec / Stufe 3 unterrühren. Man kann auch gerne ein paar Rosinen zum Schluss zum Teig geben.

Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech mit Abstand kleine Häufchen der Masse geben und diese auf mittlerer Schiene 12 – 15 min goldbraun backen.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

❤️🌰 Kleiner Nusszopf … nussig & saftig & einfach mal anders 😉❤️

Kleiner Nusszopf
Kastenkuchenform 25 cm

Man nehme von meinem Rezept für feine Nussherzen einfach die Hälfte und lasse den Teig abgedeckt 45 min gehen.

Den Teig durchkneten und auf die Breite der kleinen Kastenkuchenform ausrollen, 4 Streifen schneiden und die Nussmasse – alternativ Nuss-Nougat-Creme und ein paar gehackte Nüsse – auf die Teigstreifen geben, diese locker aufrollen und in die mit Backpapier ausgelegte Form legen.

Nochmals 30 min abgedeckt gehen lassen und den Backofen rechtzeitig auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Den „Zopf“ mit verquirltem Ei bestreichen, mit Hagelzucker und/oder Mandelblättchen bestreuen und auf mittlerer Schiene 20 min goldbraun backen.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

❤️🍒 Kirschtasche á la Goldenes M 😋 … knusprig & fruchtig wie bei „Meckes“ 🍒❤️

Kirschtasche
6 Stück

1 Packung Blätterteig aus dem Kühlregal
1 Eigelb
2 EL Zucker

Füllung
Glas Sauerkirschen
10 g Speisestärke
20 g Zucker
2 Prisen Zimt

Die Kirschen abtropfen, 100 g Kirschsaft, Speisestärke, Zucker und Zimt in den Mixtopf geben und 3 min / 100 Grad / Stufe 2 kochen, 200 g Kirschen dazugeben und nochmals 2 min / 90 Grad / RÜCKWÄRTS / Stufe 1 erwärmen.

Den Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Den Blätterteig ein wenig ausrollen, längs halbieren und jede Hälfte in drei gleich große Rechtecke teilen. Die Kirschen jeweils auf eine Teighälfte verteilen, dabei den Rand ca. 1 cm freilassen. Die Taschen zuklappen und die Ränder gut verschließen.

Die Taschen mit Abstand auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen, mit Ei bestreichen, mit 1 EL Zucker bestreuen und auf mittlerer Schiene 20 min goldbraun backen. Direkt nach dem Backen nochmals mit dem restlichen Zucker bestreuen und am besten lauwarm servieren.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Auch lecker: etwas Marzipan auf die Kirschmasse geben.

💗 😋 Süßmäulchen freut sich 😋 Powidltascherl und Haselnussbrösel … mit Pflaumenmus gefüllte leckere Kartoffelnudeln 😋💗

Powidltascherl
30 Stück, 5 – 6 Portionen

500 g mehlige Kartoffeln, Gewicht geschält. Am besten schon am Vortag mit Schale kochen und komplett abkühlen lassen.
150 g Mehl
25 g Butter
2 Eigelbe
1 Prise Salz

100 g Pflaumenmus, gekauft oder so selbstgemacht

80 g Semmelbrösel
40 g Hasenüsse, gemahlen
50 g Butter
2 EL Zucker
1/2 TL Zimt

Die Kartoffeln pellen, in den Mixtopf pressen, Mehl, flüssige Butter, 2 Eigelbe und Salz dazugeben und 1 min / Knetstufe kneten. Den Teig auf leicht bemehlter Arbeitsfläche ausrollen, 10 cm (Portionsring) rund ausstechen, die Ränder mit Ei bestreichen, jedes Teigstück mit 1 TL Pflaumenmus füllen, zusammenklappen und die Rändern gut zusammendrücken. In Salzwasser 5 min sieden, bis sie oben schwimmen.

Währenddessen in einer Pfanne die Butter erhitzen, die Semmelbrösel und Nüsse anbräunen, Zucker und Zimt unterrühren.

Die fertigen Tascherl in den Bröseln wälzen und warm servieren.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

❤️🌰 Nuss-Nougat-Zopf mit vielen Nüssen … supersaftig & nussig 🌰❤️

Nuss-Nougat-Zopf
30er Kastenform

400 g Mehl
140 g Milch
80 g Butter
40 g Zucker
30 g Hefe
1 Ei
1 TL Vanillezucker
1 Prise Salz

Füllung
150 g Nuss-Nougat-Creme
50 g Haselnüsse
Zum Bestreichen
1 Ei

Milch, Butter und Hefe in den Mixtopf geben und 2 min / 37 Grad / Stufe 2 verrühren. Die restlichen Zutaten hinzufügen und 3 min Knetstufe kneten. Den Teig zu einer Kugel formen und abgedeckt 45 min gehen lassen.

Den Backofen auf 180 Grad Ober -/ Unterhitze vorheizen.

Den gegangenen Teig durchkneten, auf ca. 30 x 40 cm ausrollen, mit (in der Mikrowelle wenige Sekunden leicht erwärmter) Nuss-Nougat-Creme bestreichen, mit sehr grob gehackten Haselnüssen bestreuen und auf die kürzere Seite aufrollen.

Die Rolle einmal längst durchschneiden und mit der offenen Fläche nach oben locker verschlingen. Den Strang in eine – am besten mit Backtrennmittel – gefettete oder mit Backpapier ausgelegte Kastenform legen, mit verquirltem Ei bestreichen, wer mag mit Hagelzucker und/oder Mandelblättchen bestreuen und ca. 40 min goldbraun backen.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

🐰🐣 Eierlikör-Schicht-Dessert … fix gemacht & mit Schwipps 🐣🐰

Eierlikör-Schicht-Dessert
6 Portionen

125 g Mehl
100 g Wasser
50 g neutrales Öl, Sonnenblume oder Raps
75 g Zucker
15 g Kakaopulver
1 TL Backpulver
1 TL Vanillezucker
1 Prise Salz

… hatte ich noch von meinem Spiegelei-Muffins

500 g Quark
100 g Puderzucker
100 g Schokoladensplitter

Eierlikör, gerne selbstgemacht

Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Für den Boden – das kann auch gerne an Vortag geschehen – Eier und Zucker in den Mixtopf geben und 2 min / Stufe 4 rühren, Fondas sich der Zucker auflöst. Alle restlichen Teigzutaten hinzufügen, 20 sec / Stufe 4 mischen und den Teig in eine – am besten mit Backtrennmittel – gefettete 20er Backform geben und auf mittlerer Schiene 15 min backen. Stäbchenprobe machen uns auskühlen lassen.

Quark und Zucker 2 min / Stufe 4 aufschlagen, die Schokoladensplitter 5 sec / Stufe 4 unterziehen und alles in einen Spritz- oder Gefrierbeutel geben.

Den Kuchen grob zerbröseln und als Boden in Gläser geben, die Quarkcreme aufspritzen und alles mit „genügend“ 😉 Eierlikör toppen.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

💓🍓 Erdbeer-Tiramisu im Portionsglas … sooo hübsch & lecker & toll auf dem Buffet 🍓💓

Erdbeer-Tiramisu
6 Portionen

500 g Erdbeeren
250 g Magerquark
250 g Marscarpone
125 g Joghurt
80 g Puderzucker
100 g AZORA Orangenkekse
1/2 Tonkabohne oder Mark von 1 Vanilleschote

Erdbeeren waschen und putzen, 2/3 und 40 g Puderzucker in den Mixtopf geben, 8 sec / Stufe 8 pürieren und umfüllen. Die restlichen Erdbeeren in dünne Scheiben schneiden. Den Mixtopf ausspülen.

Quark, Mascarpone, Joghurt, Abrieb der Tonkabohne oder Vanillemark und den restlichen Puderzucker in den Mixtopf geben und 20 sec / Stufe 4 mischen.

Je Portionsglas schichten:
1 EL Creme, 2-4 Kekse, Erdbeerpüree, Erdbeerscheiben, das ganze wiederholen, mit Creme abschliessen. Jede Portion mit ein paar Schokostreuseln und einer Erdbeerscheibe dekorieren, gerne einige Stunden oder über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

❤️🍫 Toffifee Brownie Bites … schokoladig & saftig 🍫❤️

Toffifee Brownie Bites
24 Stück in der Mini-Muffinform

100 g brauner Zucker
1 EL Vanillezucker
100 g Butter
1 Ei
80 g Mehl
40 g Backkakao
1/2 TL Backpulver
40 g Zartbitterschokolade, gehackt
1 Prise Salz
24 Toffifee

Die Schokolade in Stücke in den Mixtopf geben, 5 sec / Stufe 8 zerkleinern und umfüllen.

Den Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Den braunen Zucker, Vanillezucker, geschmolzene Butter und das Ei in den Mixtopf geben und 2 min / 60 Grad / Stufe 3 rühren. Mehl, Kakao und Backpulver dazugeben und 10 sec / Stufe 3 verrühren. Die gehackte Schokolade hinzufügen und 5 sec / Stufe 3 unterheben.

Den Teig in eine – am besten mit Backtrennmittel gefettete – Mini-Muffinform füllen und auf mittlerer Schiene 8-10 min backen. Die Muffins 5 min abkühlen lassen und in jeden ein Toffifee drücken.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Tipp: Am besten schmecken sie lauwarm. 😋 Alternativ kann man auch Nougat-Minimuffins herstellen, in dem man die Förmchen erst einmal halb füllt, ein kleines Stück Nougat hinein gibt und wieder mit Teig bedeckt; dann genau wie oben backen.

☀️🍋 Fruchtiges Lemoncurd-Soufflé … ein luftiger Gruß vom Sommer 🍋☀️

LemonCurd-Soufflé
4 – 8 Portionen

250 g Magerquark
100 g LemonCurd
3 Eier
80 g Puderzucker
1 Bio-Zitrone
20 g Speisestärke
Butter und Zucker für die Förmchen

Ofenfesten Förmchen mit flüssiger Butter ausstreichen und mit Zucker ausstreuen.

Rühraufsatz einsetzen! Die Eiweiße mit einer Prise Salz in den völlig fettfreien Mixtopf geben, 4 min / Stufe 4 zu festem Eischnee schlagen und umfüllen.

Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Quark, 50 g LemonCurd, Puderzucker, Schale der ganzen und Saft einer halben Zitrone, Speisestärke und die Eigelbe in den Mixtopf geben und 30 sec / Stufe 3 zu einer Creme verrühren. Den Eischnee mit einem Spatel vorsichtig unterheben und den Teig zu 3/4 in die Förmchen füllen.

Die Förmchen in eine Auflauform stellen und mit so viel heißem Wasser befüllen, dass die Schälchen bis ca. zu Hälfte im Wasser stehen.

Die Soufflés im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Umluft ca. 18-20 min golden backen, dabei den Ofen NICHT ÖFFNEN!

Die Soufflés möglichst warm, mit etwas Puderzucker bestäubt und je einem Klecks Lemoncurd und wer mag ein paar frischen Früchten servieren.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

❤️ Valentinstag steht vor der Tür ❤️ Wunderbar fluffige Herz-Pancakes zum Frühstück ❤️

Wie wärs mit fluffiges Pancakes zum Valentinstags-Brunch? Ich habe bei *werbungon* dm *werbungoff* eine hübsche kleine Pfanne in Herzform gefunden, damit geht’s ganz easy. Und wenn du keine solche Pfanne hast: Die Pancakes schmecken auch in rund. 😉 Zum Rezept gehts hier!

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: