Weil mir Kochen Spaß macht! *********************************************************** Besuche doch auch meinen Fotoblog ONE PHOTO A DAY: http://goo.gl/iHFTNK

Archiv für die Kategorie ‘Nudelsauce’

🐟 Fettuccine mit Stremellachs-Zitronensauce … fix gemacht, cremig & fein 🍋

Fettuccine mit Stremellachs-Zitronensauce

2 Portionen

200 g Fettuccine

125 g Stremellachs

1 Bio-Zitrone

1 Schalotte

1 EL Gemüsebrühepaste oder 1/2 Brühwürfel

1 Tomate

150 g Schmand

1 EL Öl

Salz und Pfeffer

Petersilie oder Dill

In einem großen Topf Wasser zum Kochen bringen, kräftig salzen und die Fettuccine al dente kochen.

Während dessen die Schalotte fein würfeln, in einer großen Pfanne im heißen Öl anschwitzen, zerrupften Lachs, 100 ml Nudelkochwasser, Gemüsebrühpaste, 1 Prise Pfeffer, Saft und Schale der Zitrone und kleine Tomatenwürfelchen (ohne Kerne) dazugeben und kurz aufkochen lassen. Die Hitze reduzieren, Schmand unterrühren und die tropfnasse Pasta dazugeben. Alles locker mischen und heiss servieren.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Werbung

🌱🍝 Spaghetti alla Nerano … lecker würzig 🍝🌱

Spaghetti alla Nerano

4 Portionen

320 g Spaghetti oder andere lange Pasta

4 kleine Zucchini

200 g Provolone, ersatzweise Scamorza

4 Stängel frisches Basilikum

1 Knoblauchzehe

3 EL Olivenöl

Salz & Pfeffer

Den Käse in Stücken in den Mixtopf geben, 4 sec / Stufe 8 zerkleinern und umfüllen.

Knoblauchzehe in den Mixtopf geben, 3 sec / Stufe 5 zerkleinern und umfüllen.

Zucchini in dünne Scheiben hobeln und in einer sehr großen Pfanne in 2 EL Olivenöl anbraten, dabei auch etwas braun werden lassen.

Die Hälfte der Zucchini und die Hälfte des Basilikums in den Mixtopf geben und 8 sec / Stufe 5 mixen.

Pasta in reichlich Salzwasser knapp al dente kochen.

Die gehackte Knoblauchzehe anschwitzen und die bereits angebratenen Zucchinischeiben dazugeben.

Die Spaghetti mit einer Zange zu den Zucchinischeiben in die Pfanne geben, schwenken und die Hitze reduzieren.

3/4 des geriebnen Käses und 1 Tasse Nudelkochwasser zur gemixten Zucchini geben und 10 sec / Stufe 6 mixen. Es soll eine cremige Sauce entstehen. Diese mit Salz und Pfeffer abschmecken und über die Spaghetti und Zucchini geben. Mit dem restlichen Käse bestreut und mit frischem Basilikum garniert servieren.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

💚 Veganes Avocado-Basilikum-Pesto … cremig & lecker egal ob zu Pasta oder als Brotaufstrich 💚

Veganes Avocado-Basilikum-Pesto

6-8 Portionen zu Pasta

2 reife Avocado
100 g Kürbis-, Pinienkerne, Mandeln, Hasel- oder Walnüsse
1 Bund oder 1/2 Topf Basilikum

1 – 2 Knoblauchzehen

1 EL Zitronensaft

1 TL Hefeflocken

1 TL Mandel-, Sesam- oder Cashewmus
1 TL Salz
4 Prisen Pfeffer
100 g Olivenöl, kalt gepresst

Gerne die Nüsse/Kerne in einer Pfanne fettfrei anrösten und etwas abkühlen lassen, geht aber auch ohne.

Alles außer Olivenöl, Mandelmus und Avocado in den Mixtopf geben, 10 sec / Stufe 7 mit Hilfe des Spatels zerkleinern. Vom Rand nach unten schieben. Olivenöl, Mandelmus und Avocadofruchtfleisch dazugeben und 15 sec / Stufe 6 pürieren.

Am besten sofort verwenden, sonst in ein Schraubglas füllen und im Kühlschrank lagern.

Wenn man das Pesto zu Nudeln serviert: Einige Löffel Nudelwasser zu einem großen Löffel Pesto geben und verrühren, das Ganze mit den gekochten Nudeln mischen.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

💚🥕 Karottengrün-Pesto … würzig & lecker – egal ob als Brotaufstrich oder als veggie Nudelsauce 🥕💚

Karottengrün-Pesto

50 g Parmesan oder vegetarischen Hartkäse in Stücken
50 g Kürbis-, Pinienkerne, Mandeln, Hasel- oder Walnüsse
100 g frisches Karottengrün, gewaschen, trockengeschleudert und etwas klein geschnitten
1 TL Salz
2 Prisen Pfeffer
70 g Olivenöl, kalt gepresst

Gerne die Nüsse/Kerne in einer Pfanne fettfrei anrösten und etwas abkühlen lassen, geht aber auch ohne.

Alles außer Olivenöl in den Mixtopf geben, 10 sec / Stufe 7 mit Hilfe des Spatels zerkleinern. Vom Rand nach unten schieben. Olivenöl hinzugeben und 15 sec / Stufe 8 pürieren.

In ein Schraubglas füllen und mit einer dünnen Schicht Olivenöl bedecken. Hält sich so im Kühlschrank wochenlang.

Wenn man das Pesto zu Nudeln serviert: Einige Löffel Nudelwasser zu einem großen Löffel Pesto geben und verrühren, das Ganze mit den gekochten Nudeln mischen und mit ein wenig Parmesan bestreuen.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

🥦 Vegane Broccoli-Sauce zu Pasta … cremig fein 🥦

Broccolisauce
4 Portionen zu Pasta

1 Broccoli
40 g Cashewkerne
40 g Nüsse
100 g Pflanzenmilch oder Kochwasser von Broccoli oder Pasta
1 Knoblauchzehe
1 Handvoll Basilikum
1/2 TL Salz
2 Prisen Pfeffer

Broccoli waschen, in Röschen teilen, putzen und in den Gareinsatz geben. 500 g Wasser in den Mixtopf geben, Gareinsatz einhängen und 15 min / Varoma / Stufe 1 kochen.

Nebenbei die Nudeln al dente kochen.

Gekochten Brokkoli, Knoblauch, Basilikum, die Nüsse und Kerne, Pflanzenmilch, Salz und Pfeffer dazugeben und 20 sec / Stufe 8 mixen. Je nach Dicke der Sauce noch mehr Pflanzenmilch oder Kochwasser zugeben und nochmals kurz pürieren und 2 min / 90 Grad / Stufe 2 erhitzen.

Die Sauce heiß zur Pasta servieren.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

🍝 Pasta mit Sauce Aurora … schnell gemacht & cremig fein 🍝

Sauce Aurora

4 Portionen zu Pasta

Béchamelsauce

350 g Milch
150 g Wasser
30 g Butter
25 g Mehl
1 EL Gemüsebrühpaste oder 1/2 Brühwürfel
½ TL Prise Salz
2 Prise Pfeffer

80 g Tomatenmark

1 EL getrockneter Oregano

80 g Parmesan

Parmesan in Stücken in den Mixtopf geben, 3 sec / Stufe 8 reiben und umfüllen.

Sämtliche Zutaten für die Béchamelsauce in den Mixtopf geben, 3 sec / Stufe 4 vermischen, 5 min / 90 Grad / Stufe 2 kochen. Tomatenmark und Oregano hinzufügen und 3 min / 90 Grad / Stufe 2 rühren.

50 g geriebenen Parmesan dazugeben, 5 sec / Stufe 3 rühren und die Sauce zu al dente gekochter Pasta servieren, mit dem restlichen Parmesan und Basilikumblättchen dekorieren.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Die originale Sauce Aurora ist eigentlich nur eine Béchamel mit Tomatenpüree oder -mark. Meine hier ist mit Parmesan und Oregano ein wenig „aufgemotzt“. 😉

🧡 Geröstete Paprikasauce zu Pasta … würzig fein 🧡

Geröstete Paprikasauce

4 Portionen zu Pasta

3 rote Paprika

1 Zwiebel

3 EL Olivenöl

1/2 TL Salz

2 Prisen Pfeffer

2 Prisen Oregano

50 g (Pflanzen-)Milch

100 g Kochwasser der Nudeln

1 EL Tomatenmark

125 g Mozzarella

frisches Basilikum

Den Backofen auf 200 Grad Umluft vorheizen. Die Zwiebel schälen und in Stücke schneiden, die Paprika halbieren, entkernen und in breite Streifen schneiden, beides auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen, mit dem Olivenöl beträufeln, pfeffern, salzen, mit Oregano bestreuen und im heißen Ofen auf mittlerer Schiene 20 min rösten.

Nudeln wie gewohnt in Salzwasser al dente kochen.

Alles in den Mixtopf geben, (Pflanzen-)Milch, Nudelkochwasser, Tomatenmark, 2/3 vom Mozzarella und etwas frischen Basilikum hinzufügen und 30 sec / Stufe 8 pürieren. Die Sauce nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken und ggf. noch etwas mehr Nudelkochwasser hinzufügen und noch einmal kurz pürieren. Die Paprikasauce zu gekochten Nudeln mit dem restlichen Mozzarella bestreut und mit Basilikum dekoriert servieren.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Tipp: Ein ganz wunderbares rotes Pesto wird daraus, wenn man das Nudelkochwasser komplett weglässt und 50 g Parmesan statt Mozzarella nimmt.

💚 Radieschenblätter-Pesto … würzig & lecker – egal ob als Brotaufstrich oder als veggie Nudelsauce 💚

Radieschenblätter-Pesto

50 g Parmesan oder vegetarischen Hartkäse in Stücken
50 g Pinienkerne, Mandeln, Hasel- oder Walnüsse
100 g frische Radieschenblätter, gewaschen und trockengeschleudert
1 TL Salz
2 Prisen Pfeffer
70 g Olivenöl, kalt gepresst

Alles außer Olivenöl in den Mixtopf geben, 10 sec / Stufe 7 mit Hilfe des Spatels zerkleinern. Vom Rand nach unten schieben. Olivenöl hinzugeben und 15 sec / Stufe 8 pürieren.

In ein Schraubglas füllen und mit einer dünnen Schicht Olivenöl bedecken. Hält sich so im Kühlschrank wochenlang.

Wenn man das Pesto zu Nudeln serviert: Einige Löffel Nudelwasser zu einem großen Löffel Pesto geben und verrühren, das Ganze mit den gekochten Nudeln mischen und mit ein wenig Parmesan bestreuen.

Guten Appetit!

💚 Easy Peasy Feta-Pasta aus dem Backofen … soooooo lecker!!! 💚 Die fruchtig-cremige Pastassauce macht sich quasi von alleine! 😋

Feta-Pasta
2 Portionen

400 g Kirschtomaten
200 g Feta
4 Knoblauchzehen
50 g OIlivenöl
1 TL Oregano, getrocknet
1 TL Basilikum, getrocknet
1 TL Salz
4 Prisen Pfeffer
2 Prisen Chili

200 g Pasta
1 TL Salz
frischer Basilikum zur Deko

Den Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

In einer Auflaufform Tomaten, Öl, Knoblauchzehen, Oregano, Basilikum, Salz und Pfeffer mischen, den Feta in die Mitte legen und die Form für 25 – 30 min in den Backofen stellen, bis der Käse weich und leicht gebräunt ist.

Pasta wie gewohnt al dente kochen.

Die Form aus dem Backofen nehmen, alles mit einer Gabel zerdrücken, Nudeln und Basilikum dazugeben, alles gut miteinander mischen und heiß servieren.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Als Alternative gerne mal mit 2 Kugeln Mozzarella probieren. 😋

💚 Vegane Mac ´n Cheese … mit Knuspertopping richtig lecker 💚

Mac ´n Cheese
4 Portionen

200 g Cashewkerne

1 Zwiebel

1 Knoblauchzehe

2 EL Öl

1 gehäufter TL Weizenstärke

300 g heißes Wasser

1 TL Gemüsebrühpaste oder ½ Brühwürfel

1/2 TL Salz

2 Prisen Pfeffer

2 Prisen Chilipulver

1 Prise Kreuzkümmel

wer mag: 1 EL Hefeflocken

400 g Hartweizennudeln ohne Ei

1 TL Salz fürs Kochwasser

Topping

2 Handvoll Tortillachips

Petersilie

Cashewkerne mit kaltem Wasser bedecken und mindestens 4 Stunden – gerne auch über Nacht – einweichen.

Die Nudeln am besten im Topf auf dem Herd al dente garen.

Während dessen: Knoblauch und Zwiebel in den Mixtopf geben und 5 sec / Stufe 5 hacken, Öl dazugeben und 3 min / Varoma / Stufe 1 anschwitzen. Die abgegossenen Cashewkerne, Stärke, Wasser, Gemüsebrühpaste, Salz und Gewürze dazugeben und 1 min / Stufe 10 mixen, danach 2 min / 90 Grad / Stufe 2 erhitzen.

Nudeln abgießen und dabei eine Tasse Nudelwasser dabei auffangen. Nudeln zurück in den Kochtopf geben, mit der Sauce vermischen. Sollte die Sauce zu dickflüssig sein, diese gerne mit etwas Nudelkochwasser verdünnen.

Mit gehackter Petersilie und grob zerbröselten Chips dekoriert heiß servieren.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: