Weil mir Kochen Spaß macht! *********************************************************** Besuche doch auch meinen Fotoblog ONE PHOTO A DAY: http://goo.gl/iHFTNK

Archiv für die Kategorie ‘Herzhafte Kleinigkeiten’

Antipasti * Herzhafte Kleinigkeiten:  🍆 Aubergine in Eihülle 🍆 … lecker!!! 😊😊😊

Aubergine in Eihülle 

1 Aubergine
1 EL Mehl
1 Ei
Salz

Aubergine schälen, in 1 cm dicke Scheiben schneiden, kräftig salzen und 1 Stunde liegen lassen. Das Wasser etwas abtropfen lassen (nicht abtupfen) und die Scheiben zuerst in Mehl wälzen und dann durch aufgeschlagenes Ei ziehen. 

Die Scheiben in einer mittelheißen Pfanne in Öl ausbacken, auf Küchenkrepp entfetten und heiß oder lauwarm servieren. Man kann sie auch gut vorbereiten und noch einmal eine halbe Minute in der Mikrowelle erhitzen.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit! 

VEGGIE DAY: 😊 Kartoffelpuffer aus dem Waffeleisen … knusprig lecker und weniger fett! 😊👍


Kartoffelpuffer / Reibekuchen aus dem Waffeleisen
2 Portionen

600 g Kartoffeln, geschält und in Stücken
1 gestrichenen TL Salz
¼ TL Zwiebelpulver
20 g Speisestärke
20 g Haferflocken
1 Ei

Alle Zutaten in den Mixtopf geben und mit Hilfe des Spatels 12 sec / Stufe 5 zerkleinern.

Den Teig portionsweise in einem gut gefetteten Waffeleisen ausbacken und mit Apfelmus (oder Schmand, Lachs und etwas Dill) anrichten.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit! 

Tipp: Wer mag, nimmt statt dem Zwiebelpulver einfach eine frische halbierte Zwiebel und gibt sie ganz normal mit den Kartoffeln in den Mixtopf. Die Reibekuchen schmecken am besten ganz frisch, sonst werden sie weich und sind nicht mehr knusprig. In diesem Fall einfach noch mal kurz nachbacken.

Aus aller Welt: 🇪🇬 Ägypten 🇪🇬 Falafel … lecker einfach so, mit Curryreis, auf dem Buffet oder zum Salat – VEGAN


Schnelle Falafel

480 g Kichererbsen aus der Dose
1 Karotte
1 kleine Zwiebel oder 1 TL Zwiebelpulver
2 Zehen Knoblauch
3 Stängel Petersilie oder 2 EL TK-Petersilie
1 gehäufter TL Kurkuma
1 gehäufter TL Koriander
1 gehäufter TL Kreuzkümmel
½ TL Salz
½ TL Pfeffer
80 g Mehl
½ Päckchen Backpulver

Öl zum Ausbacken

Die Kichererbsen gut abspülen und abtropfen lassen.

Die Karotte in Stücken und die Knoblauchzehen in den Mixtopf geben (man kann die Karotte auch gerne weglassen, ich mag aber die Farbtupfer in den Falafel) und 5 sec / Stufe 8 zerkleinern. Alle restlichen Zutaten – außer das Mehl – hinzufügen und mit Hilfe des Spatels 20 sec / Stufe 6 zerkleinern. Mehl dazugeben und 20 sec / Stufe 4 mischen.

Bällchen oder Bratlinge formen und im heißen Öl ausbacken.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Falafel passen wunderbar zu einem Salat, zu Curryreis, auf ein Bufett z.B. mit Hummus und Fladenbrot.

 

 

 

 

Knabberabend mit Guacamole … so einfach und schnell gemacht! 🌮


Guacamole

1 reife Avocado
1 Tomate
1 TL Schmand oder Joghurt oder Saure Sahne
1 Spritzer Zitronensaft
2 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
(wer mag: 1 Prise Knoblauchgranulat)

Avocadofruchtfleisch, die in Stücke geschnittene Tomate und alle restlichen Zutaten in den Mixtopf geben und 10 sec / Stufe 4-5 mixen.

Fertig ist eine tolle Guacamole zu Tortilla-Chips, gebratenem Fleisch oder Wraps.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Apptit!

Mal was anderes als der bei uns überaus beliebte Cheese-Dip … und durchaus etwas kalorienärmer! 😉

😊 Rührei mal anders: Flaumig weiche Rührei-Rolle 😊


Heute mal was aus der Kategorie: „Braucht kein Mensch, muss ich haben.“  … Haute Cuisine sozusagen 😉

Rühreirolle
pro Portion

2 Eier
1 Prise Salz
4 EL Wasser
Öl zum Braten

Eier, Salz und Wasser kräftig mixen, das geht in einem Mixbecher oder einem Schraubglas sehr gut. Die Eimasse sollte sehr flüssig sein.

In einer beschichteten Pfanne 1 TL Öl erhitzen und ca. 1/3 der Eimasse in die Pfanne schütten und durch Schwenken der Pfanne gut verteilen. Die Hitze auf mittlerer Hitze drosseln und die Eimasse stocken lassen. Den Rand rundherum mit einem Spatel lösen und das Ei aufrollen. Aufgerollt am Rand liegenlassen und das nächste Drittel der Masse in den freien Pfannenteil gießen, die Schritte Stockenlassen und Randlösen wiederholen und nun die Rolle in die gestockte Eimasse hineinrollen. Das ganze wiederholen – evtl. nochmals ein paar Tropfen Öl in die Pfanne geben – bis die Masse aufgebraucht ist.

Die flaumige Rühreirolle schräg in Stücke schneiden und zu einem Salat oder gebräuntem Brot servieren. Sieht toll aus, schmeckt superfluffig und lecker!

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Selbstverständlich kann man nach Lust und Laune würzen, vor dem Aufrollen etwas geriebenen Käse oder eine hauchdünne Scheibe Schinken hineinlegen oder auch mehr Eier benutzen, dann wird die Rolle einfach dicker. Eine viereckige Pfanne wäre toll, hab ich leider nicht.

Diese Vorgehensweise, ein Rührei zu braten kannte ich nicht, bis ich kürzlich einen Sushi-Kurs besucht habe. Als Topping auf die Nigiri ließ die Kursleiterin uns Rührei auf diese Art und Weise zubereiten. Macht echt was her!!! 😉

 

 

🍕 Pizzabrötchen 🍕 – schnell ne Menge leckerer überbackener Brötchen für die hungrige Meute! 😊


Pizzabrötchen
14 Brötchenhälften

Belag
150 g Emmentaler
150 g Salami
100 g Schinken, gekocht
200 g Schmand
1 EL Tomatenmark
2 EL Pizzagewürz
1 EL Zwiebelpulver
1 gestrichenen TL Salz
2 Prisen Pfeffer

7 Brötchen zum Aufbacken

Den Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze oder 180 Grad Umluft vorheizen, die Brötchen halbieren.

Alle Zutaten in den Mixtopf geben – Käse, Salami und Schinken schon grob zerkleinern und 12 sec / Stufe 5 mischen. Den Belag großzügig auf die Brötchenhälften streichen und diese auf mittlerer Schiene 10 – 12 min überbacken. Heiß servieren!

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Tipp: Wer mag, kann im ersten Schritt bereits bunte Paprika dazugeben, das gibt noch hübsche Farbtupfer.
Man kann natürlich auch eine halbierte kleine Zwiebel nehmen. Wir haben allerdings derzeit eine „Zwiebelallergikerin im Teenageralter“ hier wohnen 😉, daher benutze ich das Pulver.

 

Aus aller Welt: 🇪🇸 Albondigas con Salsa de Tomate – Spanische Hackbällchen in würziger Tomatensauce 🇪🇸 … perfekt für den Tapas-Abend 🇪🇸


Albondigas con Salsa de Tomate – Spanische Hackbällchen in würziger Tomatensauce
20 – 25 Stück

Hackbällchen
400 g Bio-Rinderhackfleisch
1 EL Zwiebelpulver
1 Knoblauchzehe
1 Ei
20 g Semmelbrösel
1 TL Salz
2 Prisen Pfeffer
2 Prisen Paprika, scharf

Sauce
600 g Tomate, gehackt aus der Dose
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 EL Olivenöl
40 g grüne Oliven ohne Stein
1 TL Gemüsebrühpaste oder 1/2 Brühwürfel
1 TL Tomatenmark
1/2 TL Salz
2 Prisen Pfeffer
2 Prisen Paprika, scharf
2 Prisen Rosmarin

Öl zum Braten

Knoblauch in den Mixtopf geben und3 sec / Stufe 5 zerkleinern, vom Rand nach unten schieben, Öl hinzufügen und 3 min / VAROMA / Stufe 1 andünsten. Die restlichen Zutaten zugeben und 1 min / Knetstufe kneten. Aus der Masse kleine Bällchen formen und in Öl kurz und scharf anbraten.

In der Zwischenzeit die Sauce zubereiten:
Zwiebel und Knoblauch in den Mixtopf geben und 3 sec / Stufe 5 zerkleinern, vom Rand nach unten schieben, Öl hinzufügen und 3 min / VAROMA / Stufe 1 andünsten. Die restlichen Zutaten hinzufügen, 4 sec / Stufe 6 zerkleinern und 12 min / 100 Grad / Stufe 2 kochen.

Zum Servieren die Hackfleischbällchen in einer Schüssel mit der Sauce übergießen und mit Weißbrot servieren.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Tipp: Das Gericht kann gut vorbereitet und zum Servieren einfach nochmals aufgewärmt werden.

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: