Weil mir Kochen Spaß macht! *********************************************************** Besuche doch auch meinen Fotoblog ONE PHOTO A DAY: http://goo.gl/iHFTNK

Archiv für die Kategorie ‘Herzhafte Kleinigkeiten’

🥑 Polentachips mit Guacamole … knusprig fein und sehr viel fettärmer als die aus der Tüte 🥑

Polentachips mit Guacamole

100 g Polenta
400 g Wasser
2 EL Olivenöl
1/2 TL Salz
2 Prisen Pfeffer

Wasser und Salz in den Mixtopf geben und 4 min / 100 Grad / Stufe 1 aufkochen. Den Polentagrieß hinzufügen und 5 min / 90 Grad / Stufe 1 quellen lassen, 2 EL Öl und Pfeffer hinzufügen und 20 sec / Stufe 3 unterrühren.

Eine eckige Form mit leicht geölter Klarsichtfolie auslegen, die Polenta 2 bis 3 cm hoch einfüllen und vollständig auskühlen lassen.

Den Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Die Polenta stürzen, die Folie abziehen und die Polenta zuerst Streifen, dann in Vier- oder Dreiecke schneiden und diese auf einem mit Backpapier belegten Backblech auf mittlerer Schiene 15 min knusprig backen. Gerne vorm Backen nach Belieben würzen (Pfeffer, grobes Salz, Oregano…).

Dazu schmeckt z.B. Guacamole ganz wunderbar. Hier gehts zu meinem Rezept.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

💚 Matjestatar … lecker zu Pellkartoffeln, Bratkartoffelscheiben, Kartoffelpuffern oder einfach aufs Brot 💚

Matjestatar
4 Personen

4-6 Matjes (Doppelfilets)
1 kleiner Apfel
1⁄2 rote Paprika
4 Cornichons oder 2-3 kleine saure Gurken
1/2 Bund Petersilie oder Dill
1/2 Bio-Zitrone, abgeriebene Schale und Saft
100 g Saure Sahne
2 Prisen Salz
1 Prise Pfeffer
wer mag:
1 EL kleine Kapern
ein Schuss Sud von den Cornichons oder Kapern
etwas Chili

Die Filets, Apfel, Paprika und Cornichons in kleine Würfel schneiden. Zwiebel sehr fein würfeln. Petersilie oder Dill fein hacken.

Alles zusammen mit Zitronenschalen, Saurer Sahne, Salz und Pfeffer abschmecken in eine Schüssel geben und gut mischen, nach Belieben Kapern, etwas Flüssigkeit der sauren Gurken oder Chili zugeben.

Einen Löffel Tatar auf kleine Pumpernickel-Taler, knusprige Bratkartoffelscheiben oder kleine Kartoffelpuffer geben oder das Tatar zu Pellkartoffeln servieren.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Aus aller Welt 🇬🇪 Georgien 🇬🇪 Khachapuri … leckeres überbackenes Käsebrot mit Ei


4 Stück

Teig
400 g Mehl
170 g Wasser
70 g Joghurt, natur, nicht fettarm
1 Ei
8 g Hefe, frisch
1 EL Öl
1 TL Salz
1 TL Zucker

Käsefüllung:
200 g Feta
125 g Mozzarella
2 Prisen Thymian oder Petersilie
5 Eigelb

zum Bestreuen
etwas Pfeffer

Alle Teigzutaten in den Mixtopf geben und 5 min / Knetstufe kneten. Den sehr weichen Teig zu einer Kugel formen, in eine große, eingeölte Schüssel geben, mit wenig Öl bestreichen, mit Frischhaltefolie bedecken und 6 bis 8 h im Kühlschrank gehen lassen. Der Teig verdoppelt bis verdreifacht sich!

Den Teig gut durchkneten, vierteln und jedes Teigstück auf bemehlter Arbeitsfläche ca. 1/2 cm dick oval ausrollen. Die Ränder von oben und unten zur Mitte einrollen, ca. 5 cm Platz lassen, die Enden spitz zulaufend verzwirbeln und die Teig“boote“ auf ein Backpapier legen.

Den Backofen mit dem Backblech auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Feta, kleingeschnittenen Mozzarella, gehackten Thymian und/oder Petersilie in den Mixtopf geben und 4 sec / Stufe 5 zerkleinern. Die Käsefüllung in die Teiglinge geben, die Ränder mit einem verquirltem Eigelb bestreichen und die Brote auf mittlerer Schiene 12 min backen. Das Blech herausnehmen, in den Käse mittig eine kleine Mulde drücken, je 1 Eigelb hineingeben und nochmals 3 min backen. Mit frischem Pfeffer bestreut heiß servieren.

Man isst die Khachapuri, in dem sich man von außen ein Stück Brot abbricht und dieses in das noch nicht vollständig gestockte Eigelb tunkt. Lecker!

Viel Spaß beim Zubereiten und Guten Appetit!

💚 Käsecracker … fix gemacht, würzig & knusprig 💚

Käsecracker

1 Blech = 9 Cracker

50 g Parmesan

30 g Gruyére

1 EL Mehl

2 Prisen Cayennepfeffer

2 Prisen Oregano

2 Prisen Basilikum

2 Prisen Knoblauchpulver

Den Backofen auf 200 Grad Umluft vorheizen.

Beide Käse in den Mixtopf geben und 3 sec / Stufe 8 reiben. Mehl und Gewürze hinzufügen, 3 sec / Stufe 6 mischen und die Käsemischung in 9 Häufchen – damit sie schön rund werden am besten einen Portionsring verwenden – mit Abstand auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben und leicht flachdrücken. Die Cracker 5 – 6 min hell backen und komplett auskühlen lassen.

Bei den Gewürzen kann man gerne auch andere ausprobieren, z.B. eine Gewürzmischung italienische Kräuter.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

💚 Spargel-Flammkuchen 💚 veggie dank knusprigem Halloumi statt Speck 💚

Spargel-Flammkuchen mit knusprigem Halloumi
1 Blech

Teig
300 g Mehl
170 g Wasser
20 g Hefe
10 g Salz
10 g Öl oder Butter

Belag

500 g weisser Spargel

200 g Schmand oder Crème fraîche

1 Ei

100 g Gouda

100 g Halloumi

1 TL Öl

1 Prise Salz

1 Prise Pfeffer

Gouda in Stücken den Mixtopf geben, 3 sec / Stufe 6 zerkleinern und umfüllen.

Spargel schälen, die holzigen Enden abschneiden und bis auf die Spitzen schräg in feine Scheiben schneiden.

Den Halloumi in kleine Würfeln schneiden und in 1 TL Öl knusprig goldbraun anbraten.

Backofen auf 220 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Alle Teigzutaten in den Mixtopf geben und 3 min / Knetstufe kneten.

Den Teig auf Backblechgröße ausrollen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben.
Mixtopf nicht spülen.

Schmand, Ei, 2/3 vom Gouda, Salz und Pfeffer in den Mixtopf geben, 5 sec / Stufe 3 mischen, auf dem Teig verstreichen, mit Spargel belegen, mit dem restlichen Käse und den Halloumiwürfeln bestreuen, evtl. mit etwas frischem Thymian garnieren und auf der untersten Schiene 20 min backen.

Der Teig muss nicht gehen. Der Flammkuchen soll ganz dünn sein. Es bildet sich dennoch ein aufgegangener knuspriger Rand. Mit einem Salat ist der Flammkuchen eine leckere Mahlzeit oder in mundgerechte Stücke geschnitten (auch kalt) auf einem herzhaften Buffet.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Hier habe ich noch viele andere Flammkuchen-Ideen auf meinem Blog!

💚🐟 Quiche mit Lachs & Grünem Spargel … frühlingsfein, saftig & lecker 🐟💚

Quiche mit Lachs & Grünem Spargel
26er oder 28er Quiche- oder Springform = 4 Portionen als Hauptgericht mit Salat oder viele kleine Häppchen

Teig
200 g Mehl
80 g kalte Butter
1 Ei
1 TL Salz
2 EL kaltes Wasser

Füllung
500 g Grüner Spargel
250 g Lachsfilet, frisch, Bio
150 g Karotte, in feine Stifte gehobelt
1 Knoblauchzehe
2 EL Öl
200 g Sahne
50 g Milch
3 Eier
1 TL Salz
2 Prisen Pfeffer
2 Prisen Muskat

Die Teigzutaten in den Mixtopf geben und 3 min / Knetstufe kneten. Den Teig zu einer Kugel formen und in Folie mindestens 30 min im Kühlschrank ruhen lassen.
Die Spagelstangen waschen, das untere Drittel abschneiden – schälen ist nicht nötig – und genau wie den Lachs in mundgerechte Stücke schneiden.

Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Den Teig auf bemehlter Arbeitsfläche ausrollen und in eine – am besten mit Backtrennmittel – gefettete Quiche-Form geben, dabei den Rand hochdrücken, den Boden einige Male mit einer Gabel einstechen und 10 min vorbacken, wer hat mit Backerbsen.

Knoblauch in den Mixtopf geben und 5 sec / Stufe 5 zerkleinern, Öl hinzufügen und 3 min / Varoma / Stufe 2 anschwitzen. Karottenstifte hinzufügen und 2 min / 100 Grad Stufe 2 anschwitzen. Alle restlichen Zutaten für die Füllung – außer Lachs und Spargel – dazugeben, 5 sec / Stufe 3 mischen, auf den Teig gießen. Lachs- und Spargelstücke auf der Fülle verteilen und die Quiche 25 – 30 min goldbraun backen.

Vorm Servieren 5 min ruhen lassen. Die Quiche schmeckt warm oder kalt; für ein kaltes Buffet kann man auch viele kleine Portionen daraus schneiden.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Tipp: Statt Spargel und Lachs gerne, Garnelen oder Jacobsmuscheln nehmen oder die Meeresfrüchte weglassen und mehr verschiedenes Gemüse nehmen, z.B. Lauch, Zucchini oder Paprika. Zwei wunderbare weitere Quicherezepte stehen schon auf meinem Blog, einfach „Quiche“ in die Suchspalte eingeben.

💚 Frühlingsfrische Wraps mit Ei und Salat … lecker auch in kleinen Portionen auf dem Buffet 💚

Wrap mit Ei und Salat
2 Stück

2 Wraps
2 Eier
100 g Frischkäse, natur
½ Gurke
2 Blatt Kopfsalat o.ä.
2 Spritzer Zitronensaft
1 TL Schnittlauch
je 1 Prise Salz, Pfeffer, Chilli


Eier hart kochen, abschrecken und pellen. Gurke in dünne Stifte schneiden. Salat waschen und trocken schütteln.

Frischkäse, Schnittlauch, ½ zerdrücktes Ei, Zitronenensaft, Salz, Pfeffer und Chilli gut miteinander verrühren. Die übrigen Eier hacken.

Die Wraps kurz erwärmen (in der Pfanne ohne Fett oder wenige Sekunden in der Mikrowelle), mit der Frischkäsemasse bestreichen, mit Salat, Eierscheiben und Gurkenstiften belegen, nochmals würzen, aufrollen und servieren.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Tipp: Die Wraps kann man auch fest in Frischhaltefolie einrollen, 1 Stunde so im Kühlschrank kühlen und für ein Buffet in schmale Scheiben aufschneiden.

💚🐐 Ziegenkäsepäckchen im Filoteig 🐐 … lecker würzig zum Salat & schön auf einem Buffet 💚

Ziegenkäsepäckchen im Filoteig
6 Päckchen

Filo- oder Yufkateig
Ziegenkäserolle
Honig
Oregano oder Rosmarin

Den Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Sechs Mulden eines Muffinblechs – am besten mit Backtrennmittel – einfetten.

Den Teig in ca. 15 x 15 cm große Quadrate schneiden, jeweils eines mit einigen Spritzern Wasser befeuchten und zwei Teigquadrate über Eck aufeinander legen. Den Käse in 6 Stücke schneiden und je ein Stück Käse, etwas Honig und Kräuter daraufgeben, den Teig rund um den Käse wieder leicht anfeuchten und zu einem Säckchen zusammendrücken.

Die Säckchen in die Mulden des Muffinsblechs setzen, mit ein wenig verquirltem Ei bestreichen und auf mittlerer Schiene 10 min goldbraun backen.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

🍤🥕 Quiche mit Garnelen und Karotten … saftig und fein, egal ob warm oder kalt 😋 … die wäre auch toll für Ostern 🐣🐰🌷

Quiche mit Garnelen und Karotten
26er oder 28er Quiche- oder Springform = 4 Portionen als Hauptgericht mit Salat oder viele kleine Häppchen

Teig
200 g Mehl
80 g kalte Butter
1 Ei
1 TL Salz
2 EL kaltes Wasser

Füllung
250 g Riesengarnelen, frisch oder aufgetaut
150 g Karotte, in feine Stifte gehobelt
2 EL gehackter Schnittlauch
1 Knoblauchzehe
2 EL Öl
200 g Sahne
3 Eier
1 TL Salz
2 Prisen Pfeffer
2 Prisen Muskat

Die Teigzutaten in den Mixtopf geben und 3 min / Knetstufe kneten. Den Teig zu einer Kugel formen und in Folie mindestens 30 min im Kühlschrank ruhen lassen.

Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Den Teig auf bemehlter Arbeitsfläche ausrollen und in eine – am besten mit Backtrennmittel – gefettete Quiche-Form geben, dabei den Rand hochdrücken, den Boden einige Male mit einer Gabel einstechen und 10 min vorbacken, wer hat mit Backerbsen.

Knoblauch in den Mixtopf geben und 5 sec / Stufe 5 zerkleinern, Öl hinzufügen und 3 min / Varoma / Stufe 2 anschwitzen. Karottenstifte hinzufügen und 2 min / 100 Grad Stufe 2 anschwitzen. Alle restlichen Zutaten außer die Garnelen für die Füllung dazugeben, 5 sec / Stufe 3 mischen, auf den Teig gießen, die Garnelen verteilen und die Quiche 25 – 30 min goldbraun backen.

Vorm Servieren 5 min ruhen lassen. Die Quiche schmeckt warm oder kalt; für ein kaltes Buffet kann man auch viele kleine Portionen daraus schneiden.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Tipp: Statt Garnelen gerne kleine Lachswürfel oder Jacobsmuscheln nehmen oder die Meeresfrüchte weglassen und mehr verschiedenes Gemüse nehmen, z.B. Lauch, Zucchini oder Paprika.

🐣💗🥚 Gefüllte Rote-Bete-Eier … lecker und hübsch auf jedem – auch dem Oster-Buffet 🥚💗🐣

Rote Bete-Eier

6 Eier

1 Glas Rote Bete, davon die Flüssigkeit

50 g Creme fraîche

2 EL gehackte Kräuter (Petersilie, Schnitzlauch)

2 Prisen Salz

2 Prisen Pfeffer

500 g Wasser in den Mixtopf füllen, Eier ins Garkörbchen legen und 15 min / Varoma / Stufe 1 hartkochen. Die gekochten Eier pellen und noch warm in einem Gefäß mit dem Rote-Bete-Wasser bedeckt über Nacht im Kühlschrank stehen lassen.

Die Eier längs halbieren. Eigelbe, Kräuter, Crème fraîche, Salz und Pfeffer in den Mixtopf geben 10 sec / Stufe 3 mixen. Die cremige Masse mit einem Spitzbeutel in die Eihälften füllen, mit etwas Grün dekorieren und servieren.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: