Weil mir Kochen Spaß macht! *********************************************************** Besuche doch auch meinen Fotoblog ONE PHOTO A DAY: http://goo.gl/iHFTNK

Archiv für die Kategorie ‘Herzhafte Kleinigkeiten’

😊 Blumenkohl aus dem Backofen 😊 …  knusprig lecker, egal ob warm oder kalt 👍


Blumenkohl aus dem Backofen

1 Blumenkohl
50 g Semmelbrösel
1 Ei
40 g Milch
50 g Emmentaler, Gouda, gerieben
1 TL Paprikapilver, edelsüß
1 TL Salz
½ TL Knoblauchpulver
2 Prisen Pfeffer
1 EL Öl, Sonnenblume oder Raps

Den Blumenkohl in kleine Röschen teilen, waschen und in kochendem gesalzenen Wasser 3 – 4 min blanchieren. Abgießen und kalt abschrecken.

Den Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

In einer kleinen Schüssel Ei und Milch verquirlen. In einer großen Schüssel die restlichen Zutaten mischen.

Die Röschen erst durchs Ei ziehen und dann in der Bröselmischung panieren, auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben, das Backpapier vorher mit Öl bepinseln und auf mittlerer Schiene 20 min goldbraun backen.

Lecker als Beilage oder warmer oder kalter Snack, auch schön auf einem kalten Buffet.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

😊 Pfannkuchen-Cordon Bleu … als Hauptgericht mit Salat 🥗, als Snack oder kalte Häppchen auf dem Buffet 🍅


Pfannkuchen-Cordon Bleu
8 Stück = 4 Portionen

Teig
400 g Milch
200 g Mehl
2 Eier
1 Prise Salz

8 dünne Scheiben Kochschinken
8 dünne Scheiben Käse oder 150 g geriebenen Käse

Panade
2 El Mehl
1 Ei
2 EL Milch
Semmelbrösel

Öl zum Braten

Alle Teigzutaten in den Mixtopf geben und 30 sec / Stufe 4 mischen. Aus dem Teig in einer leicht gefetteten Pfanne 8 dünne Pfannkuchen backen.

Auf einen Pfannkuchen eine Scheibe Schinken und eine Scheibe Käse oder ca. 1 EL geriebenen Käse legen, den Pfannkuchen am Rand einschlagen, aufrollen und zuerst in Mehl wenden, dann durchs Ei ziehen und in Semmelbröseln panieren.

Bei mittlerer Hitze in Öl oder Butterschmalz goldbraun ausbacken und warm servieren. Dazu schmeckt ein gemischter Salat.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Tipp: Kalt in dicke Scheiben geschnitten machen sich die Pfannkuchen-Cordon Bleu prima auf einem Buffet oder als Snack am Abend.

🇮🇹 Es ist Kinderfest in Laupheim 🇮🇹 … oder „Langosch geht immer“ 🇮🇹😊

Dieses Wochenende war und ist heute immer noch Kinder- und Heimatfest in Laupheim. Das ist ein wunderbarer buntes Fest in unserem Stadtfarben Grün, Weiß und Rot. Man trifft alle Leute, die man manchmal das ganze Jahr über nicht sieht, feiert, schaut bunte Umzüge an und ist einfach mittendrin. Hier und da isst man Rote Würste, trinkt Bier und dann kommt beim kleinen Hunger immer noch der Satz: „Langosch geht immer.“ 


Und tatsächlich schmeckt es auch alle Jahre wieder lecker. 
… kann man aber auch selber machen, hier ist mein Rezept

Viel Spaß beim Ausprobieren und guten Appetit. Wir feiern noch ein bisschen weiter. 🇮🇹

Antipasti * Herzhafte Kleinigkeiten:  🍆 Aubergine in Eihülle 🍆 … lecker!!! 😊😊😊

Aubergine in Eihülle 

1 Aubergine
1 EL Mehl
1 Ei
Salz

Aubergine schälen, in 1 cm dicke Scheiben schneiden, kräftig salzen und 1 Stunde liegen lassen. Das Wasser etwas abtropfen lassen (nicht abtupfen) und die Scheiben zuerst in Mehl wälzen und dann durch aufgeschlagenes Ei ziehen. 

Die Scheiben in einer mittelheißen Pfanne in Öl ausbacken, auf Küchenkrepp entfetten und heiß oder lauwarm servieren. Man kann sie auch gut vorbereiten und noch einmal eine halbe Minute in der Mikrowelle erhitzen.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit! 

VEGGIE DAY: 😊 Kartoffelpuffer aus dem Waffeleisen … knusprig lecker und weniger fett! 😊👍


Kartoffelpuffer / Reibekuchen aus dem Waffeleisen
2 Portionen

600 g Kartoffeln, geschält und in Stücken
1 gestrichenen TL Salz
¼ TL Zwiebelpulver
20 g Speisestärke
20 g Haferflocken
1 Ei

Alle Zutaten in den Mixtopf geben und mit Hilfe des Spatels 12 sec / Stufe 5 zerkleinern.

Den Teig portionsweise in einem gut gefetteten Waffeleisen ausbacken und mit Apfelmus (oder Schmand, Lachs und etwas Dill) anrichten.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit! 

Tipp: Wer mag, nimmt statt dem Zwiebelpulver einfach eine frische halbierte Zwiebel und gibt sie ganz normal mit den Kartoffeln in den Mixtopf. Die Reibekuchen schmecken am besten ganz frisch, sonst werden sie weich und sind nicht mehr knusprig. In diesem Fall einfach noch mal kurz nachbacken.

Aus aller Welt: 🇪🇬 Ägypten 🇪🇬 Falafel … lecker einfach so, mit Curryreis, auf dem Buffet oder zum Salat – VEGAN


Schnelle Falafel

480 g Kichererbsen aus der Dose
1 Karotte
1 kleine Zwiebel oder 1 TL Zwiebelpulver
2 Zehen Knoblauch
3 Stängel Petersilie oder 2 EL TK-Petersilie
1 gehäufter TL Kurkuma
1 gehäufter TL Koriander
1 gehäufter TL Kreuzkümmel
½ TL Salz
½ TL Pfeffer
80 g Mehl
½ Päckchen Backpulver

Öl zum Ausbacken

Die Kichererbsen gut abspülen und abtropfen lassen.

Die Karotte in Stücken und die Knoblauchzehen in den Mixtopf geben (man kann die Karotte auch gerne weglassen, ich mag aber die Farbtupfer in den Falafel) und 5 sec / Stufe 8 zerkleinern. Alle restlichen Zutaten – außer das Mehl – hinzufügen und mit Hilfe des Spatels 20 sec / Stufe 6 zerkleinern. Mehl dazugeben und 20 sec / Stufe 4 mischen.

Bällchen oder Bratlinge formen und im heißen Öl ausbacken.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Falafel passen wunderbar zu einem Salat, zu Curryreis, auf ein Bufett z.B. mit Hummus und Fladenbrot.

 

 

 

 

Knabberabend mit Guacamole … so einfach und schnell gemacht! 🌮


Guacamole

1 reife Avocado
1 Tomate
1 TL Schmand oder Joghurt oder Saure Sahne
1 Spritzer Zitronensaft
2 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
(wer mag: 1 Prise Knoblauchgranulat)

Avocadofruchtfleisch, die in Stücke geschnittene Tomate und alle restlichen Zutaten in den Mixtopf geben und 10 sec / Stufe 4-5 mixen.

Fertig ist eine tolle Guacamole zu Tortilla-Chips, gebratenem Fleisch oder Wraps.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Apptit!

Mal was anderes als der bei uns überaus beliebte Cheese-Dip … und durchaus etwas kalorienärmer! 😉

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: