Weil mir Kochen Spaß macht! *********************************************************** Besuche doch auch meinen Fotoblog ONE PHOTO A DAY: http://goo.gl/iHFTNK

Archiv für die Kategorie ‘Hauptgerichte, süß’

Süssmäulchen freut sich 🧇 Salted Caramel-Waffeln … yammi 😋 mit Anleitung zum einfachsten Herstellen von Karamellsauce „Dulce di Leche“ 😋

Ganz neu auf dem Ulmer Weihnachtsmarkt dieses Jahr waren dicke süße Waffeln mit verschiedenen Saucen. Ich habe die Salted Caramel-Waffel probiert und war rundum begeistert … und ja, das kann man auch einfach selber machen ☺️

Salted Caramel-Waffeln
4 – 6 Portionen als Dessert

Karamellsauce/Dulce du Leche
1 Dose gezuckerte Kondensmilch
2 h Zeit

Die geschlossene Dose Kondensmilch in einen Topf geben, mit Wasser bedecken und 2 Stunden sanft köcheln. Abkühlen lassen und fertig ist eine süße Karamellsauce. Einfacher geht’s nicht!

Für die Waffeln habe ich mein Buttermilchwaffel-Rezept genommen und diese relativ kross gebacken.

Karamellsauce darauf geben und mit Fleur de Sel oder anderen Meersalz-Flocken bestreuen.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

🍎 Apfel-Quark-Puffer 🍏 … fix gemacht, fruchtig & fluffig & fein 🍎

Es hängen immer noch Äpfel an unserem Baum. 🍎🍏🍎 Als erstes mache ich einfaches Apfelmus. Das geht fix und heiß in Schraubgläser gefüllt, hält es über den ganzen Winter frisch. Und dazu gibt’s heute:

Apfel-Quark-Puffer
je Portion

100 g Magerquark
40 g Mehl
20 g Milch
1 EL Zucker
1 Ei
1/2 – 1 Apfel
1 Prise Zimt

Apfel waschen, entkernen und in kleine Würfel schneiden.

Alle Teigzutaten in den Mixtopf geben und 20 sec / Stufe 4 zu einem weichen Teig verarbeiten. Die Apfelwürfel 8 sec / Stufe 3 / RÜCKWÄRTS unterheben und in einer mittelheißen, mit wenig Öl gefetteten Pfanne kleine Taler ausbacken. Dazu passen Apfelmus, frische Früchte, Zimt & Zucker oder auch Nuss-Nougat-Creme.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

💜 Süßmäulchen freut sich 💜 Zwetschgenknödel mit Vanillesauce 💜 … mmmhhh 😊

Zwetschgenknödel mit Vanillesauce
6 Portionen

Teig:
500 g Mehl
250 g Milch
20 g Hefe
40 g Zucker
20 g Butter
1 Ei
1 Prise Salz
16 Zwetschgen
4 EL braunen Zucker, alternativ 16 Stücke Würfelzucker

Schnelle Vanillesauce
350 g Milch
40 g Zucker
1 Eigelb
1/2 Päckchen Vanillepuddingpulver
1/2 Vanilleschote

Milch, Zucker, Butter und Hefe in den Mixtopf geben und 2 min / 37 Grad / Stufe 2 erwärmen. Die restlichen Teigzutaten hinzufügen und 3 min / Knetstufe kneten. Den Teig zu einer Kugel formen und abgedeckt 30 min gehen lassen.

In der Zwischenzeit die Schnelle Vanillesauce (Link bei den Zutaten) zubereiten sowie die Zwetschgen halb einschneiden, den Stein entfernen und stattdessen mit 1/2 TL braunem Zucker füllen.

Den Teig nochmals zusammenkneten und in 18 Stücke teilen. Jedes Teigstück durchkneten, flachdrücken oder mit dem Nudelholz ausrollen und um eine Zwetschge legen; es muss komplett geschlossen sein. Die gefüllten Zwetschgen in den leicht gefetteten VAROMA und den Einsatz legen und abgedeckt nochmals 15 min gehen lassen.

700 g Wasser in den Mixtopf geben, den VAROMA aufsetzen und die Knödel 25 min / Varoma / Stufe 1 garen.

Mit der Schnellen Vanillesauce warm servieren.

Wer mag wälzt die Knödel noch in angebratenen Semmelbröseln. Dafür Semmelbrösel in einer mittelheißen Pfanne in Butter anschwitzen, nicht zu braun werden lassen.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Varianten: Zum Füllen eigenen sich neben Zwetschgen auch Marillen, Kirschen, Erdbeeren oder Nuss-Nougat-Creme.

 

💗 Süßmäulchen freut sich 💗 Milchreisauflauf mit Obst … ganz easy mit rohem Milchreis 💗

Milchreisauflauf
4 Portionen

500 g Quark
500 g Milch
200 g Milchreis, roh
80 g Butter
60 g Zucker
1 EL Vanillezucker
3 Eier
1 Prise Salz
250 g Obst, z.B. Apfel-  oder Aprikosenstücke oder entsteinte Kirschen …
wer mag: 1 Handvoll Rosinen

Den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.

Butter, Zucker und Eier in den Mixtopf geben und 1 min / Stufe 4 schaumig rühren. Die restlichen Zutaten – außer Obst und Rosinen – hinzufügen und 1 min / RÜCKWÄRTS / Stufe 3 rühren. Die Masse in eine Auflaufform geben, Obst und wer mag Rosinen dazugeben und 50 bis 60 min backen.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Süssmäulchen freut sich: 💗 KNUSPRIGER OFENPFANNKUCHEN 💗 mit Zimt & Zucker … lecker!!! 💗

Knusprige Ofenpfannkuchen
4 Portionen

600 g Milch
250 g Mehl
2 Eier
25 g Butter
15 g Zucker

Guss
50 g Butter
50 g Zucker
1/2 TL Zimt

Den Backofen auf 220 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Milch und Eier in den Mixtopf geben und 15 sec / Stufe 4 mischen. Flüssige Butter, Zucker und Mehl dazugeben und 1 min / Stufe 4 mischen.

Den Teig auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben und auf mittlerer Schiene 15 min backen.

In der Zwischenzeit den Guss zubereiten: Dafür weiche Butter, Zucker und Zimt in den Mixtopf geben und 3 min / 90 Grad / Stufe 2 mischen. Nach 15 min Backzeit den Guss auf dem Pfannkuchen verstreichen und weitere 15 min goldbraun und knusprig backen.

Zum Knusprigen Ofenpfannkuchen schmeckt am besten Apfelmus oder Vanillesauce.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

 @Uli: DANKE für den Rezepttipp!!!

 

 

💕 Süßmäulchen freut sich 💕 Rhabarber-Auflauf … süß, saftig & fruchtig 💕

Rhabarber-Auflauf
4 Portionen oder 6 -8 Desserts

500 g Rhabarber
100 g Butter, weich
180 g Mehl
150 g Puderzucker
50 g Milch
2 Eier
1 TL Backpulver
1 Prise Salz

nach dem Backen
Puderzucker zum Bestäuben

Den Back auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Den Rhabarber putzen und in beliebige Stücke schneiden.

Zucker, weiche bis flüssige Butter, Eier und Salz in den Mixtopf geben und 1 min / Stufe 4 mischen. Mehl, Milch und Backpulver hinzufügen und 30 sec / Stufe 3 unterziehen. Den Teig in eine – am besten mit Backtrennmittel – gefettete Auflaufform geben und mit den Rhabarberstücken belegen, diese nur wenig eindrücken.

Auf mittlerer Schiene ca. 30 – 35 min goldbraun backen und am besten warm mit Puderzucker bestäubt servieren. Eine Kugel Vanilleeis oder ein Klecks Sahne schmeckt wunderbar dazu.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

💕 Süßmäulchen freut sich 💕 Mini-Buchteln auf Rhabarberkompott … fruchtig, saftig, fein 💕

Mini-Buchteln auf Rhabarberkompott
4 Portionen als süße Mahlzeit oder 8 Desserts

Buchtelteig
250 g Mehl
150 g Wasser, lauwarm
1 TL Zucker
10 g Hefe
2 EL Öl
1 Prise Salz

Rhabarberkompott
500 g Rhabarber
40 g Zucker
1 EL Vanillepuddingpulver

50 g Butter
40 g Zucker
1/2 TL Zimtpulver

nach dem Backen
Puderzucker

Den Rhabarber putzen, in 2-3 cm große Stücke schneiden, zusammen mit 40 g Zucker und 1 EL Puddingpulver in einer Auflaufform mischen und ziehen lassen.

Alle Zutaten für den Teig in den Mixtopf geben und 3 min / Knetstufe kneten. Den Teig zu einer Kugel formen und abgedeckt 45 min gehen lassen.

In einer Schüssel die zerlassenen Butter mit dem restlichen Zucker und dem Zimt mischen. Den Teig nochmals durchkneten, ca. 20 Bällchen formen, diese in der Butter-Zucker-Zimt-Mischung wälzen, mit Abstand auf den Rhabarber setzen und die restliche Mischung darüber träufeln. Die Buchteln nochmals 20 min gehen lassen, in der Zwischenzeit den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Die Buchteln auf der unteren Schiene 35 – 40 min goldbraun backen und mit Puderzucker bestäubt am besten noch warm servieren.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Die Buchteln eignen sich als süße Hauptmahlzeit oder Dessert, gerne auch mit einer Kugel Vanilleeis.

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: