Weil mir Kochen Spaß macht! *********************************************************** Besuche doch auch meinen Fotoblog ONE PHOTO A DAY: http://goo.gl/iHFTNK

Archiv für die Kategorie ‘Hauptgerichte, süß’

Süßmäulchen freut sich: 💖 Ofenschlupfer oder Scheiterhaufen 💖 … leckere Resteverwertung 😊

Ein halbes süßes Zopfbrot war übrig, leicht angetrocknet, weil irgendwer den Brotkasten offengelassen hat. 😉

Wegschmeißen geht gar nicht!!! Also 2 Äpfel, ein paar Eier und Milch und fertig ist ein leckeres Mittagessen für die Süßmäulchen.

Ofenschlupfer oder Scheiterhaufen
3 Portionen

1/2 süßes Zopfbrot von gestern oder Brötchen, Toast …
2 Äpfel, säuerlich
2 Eier
200 g Milch
40 g Zucker, gerne braunen
1 EL Mandelblättchen
20 g Butter
1 EL Rosinen, wer mag
1 TL Vanillezucker
etwas Zitroneschale und -saft
Puderzucker

Den Backofen auf 180 Grad Ober-/ Unterhitze vorheizen.

Das Zopfbrot in 1 cm breite Scheiben schneiden und abwechselnd mit dünnen geschälten Apfelscheiben dachziegelartig in eine Auflaufform schichten.

Die ganz dünn abgeschälte Zitronenschale in den Mixtopf geben und 10 sec / Stufe 10 zerkleinern. Die Hälfte den Zuckers zugeben und nochmals 10 sec / Stufe 10 pulverisieren. Dies zusammen mit Rosinen und Zitronensaft über Brot und Äpfel geben.

Eier, Milch, den restlichen Zucker und Vanillezucker in den Mixtopf geben 10 sec / Stufe 3 vermischen, gleichmäßig über den Auflauf gießen, Mandelblättchen und Butterflöckchen darauf verteilen und 45 min goldbraun backen.

Den Auflauf mit Puderzucker bestreuen und möglichst sehr warm servieren. Dazu schmeckt Vanillesoße oder eine Kugel Vanilleeis sehr lecker.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Schnelle Vanillesauce mache ich so.

Werbeanzeigen

Süßmäulchen freut sich 💗 Buchteln 💗 Wuchteln 💗 Ofennudeln mit feiner Schneller Vanillesauce … flaumige Hefebuchteln – warm oder kalt ein Genuss 💗


Buchteln * Wuchteln * Ofennudeln
12 Stück

Teig
200 g Mehl 405
180 g Dunst (Spätzle- oder Pastamehl)
150 g Milch (evtl. etwas mehr)
60 g Butter
40 g Zucker
1 Ei
1 Eigelb
20 g Hefe
1 Prise Salz

Füllung
Pflaumenmus oder Fruchtgelee oder Nuss-Nougat-Creme
3 EL Butter, flüssig

Guss
80 g Sahne
1 EL Zucker

Milch, Zucker, Butter und Hefe in den Mixtopf geben und 2 min / 37 Grad / Stufe 2 rühren. Die restlichen Teigzutaten hinzufügen und 3 min / Knetstufe kneten. Den Teig zu einer Kugel formen und abgedeckt 30 min gehen lassen.

Den Teig nochmals kurz durchkneten, in 12 Stücke teilen und jedes flach ausziehen, mit 1 TL Pflaumenmus, Fruchtgelee oder Nuss-Nougat-Creme füllen und gut zusammendrehen. Die Teigkugeln mit der zugedrehten Seite nach unten mit Abstand in eine/n ofenfeste/n Pfanne / Topf legen und mit flüssiger Butter bestreichen. Die Pfanne sollte einen so hohen Rand haben, dass sie zugedeckt werden an, ohne dass die Buchteln anstoßen. Bitte beachten: sie wachsen noch! Abgedeckt nochmals 30 min gehen lassen.

Den Backofen rechtzeitig auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen und die Buchteln in der geschlossenen Pfanne 30 min backen.

Sahne und Zucker verrühren. Den Deckel abnehmen, die Buchteln mit der Sahne bestreichen und weitere 10 min offen backen.

Die Buchteln mit Puderzucker bestreuen und noch warm oder auch kalt zum Kaffee servieren oder wie ich als süßes Mittagessen mit meiner Schnellen Vanillesauce.

350 g Milch
40 g Zucker
1 Eigelb
1/2 Päckchen Vanillepuddingpulver
1/2 Vanilleschote

Alle Zutaten und das Mark der Vanilleschote in den Mixtopf gegen und 8 min / 90 Grad / Stufe 2 erhitzen.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Lieber Chris von lustaufbrot, die Buchteln waren saulecker!

Dunst, bei uns Spätzle- oder Pastamehl, liegt von der Korngröße zwischen feinem Weizenmehl und Grieß. Gebäcke mit Dunst werden kerniger.

🍐 Birne trifft Mandel 🍐 und sie verstehen sich blendend!!! 🍐 Mandel-Birnen-Auflauf 🍐 … saftig und fein!

Mandel-Birnen-Auflauf
2 Portionen als süßes Mittagessen oder 4 Portionen als Dessert

1 große Birne, ca. 200 g
80 g Mandeln, gemahlen
80 g Milch
40 g Zucker
40 g Mehl
40 g Butter, zerlassen
1 Ei
1 Prise Zimt
1 Prise Salz
2 EL Mandelblättchen oder gehackte Mandeln
Puderzucker


Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Die Birne schälen und in kleine Würfel schneiden.

Alle anderen Zutaten in den Mixtopf geben und 20 sec / Stufe 4 verarbeiten. Die Birnenstückchen hinzufügen und 10 sec / RÜCKWÄRTS / Stufe 1 unterheben.

Die Masse in eine – am besten mit Backtrennmittel – gefettete Auflaufform geben, mit den Mandelblättchen oder gehackten Mandeln bestreuen und auf mittlerer Schiene ca. 35 min hellbraun backen.

Lauwarm mit einem Klecks Sahne oder einer Kugel Vanilleeis servieren.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Tipp: Die doppelte Portion 5 min länger backen.

Grießschaum á la WeightWatchers-Zaubergrießbrei mit Zimt und Obst … wunderbar fluffig

Grießschaum „Zaubergrießbrei“
2 Portionen

250 g Milch, 1,5 % Fett
20 g Grieß, Weichweizen
1 EL Honig
½ TL Backpulver
(wer mag ½ TL Kakaopulver)

Deko:
1 Prise Zimt
Erdbeeren, Weintrauben, Orange …

Milch, Grieß und Honig in den Mixtopf geben, 5 sec / Stufe 4 mischen und 10 min / 90 Grad / Stufe 3 garen. Backpulver (und wer mag Kakaopulver) hinzufügen und 5 min / Stufe 4 / OHNE MESSBECHER aufschlagen. Der Grießbrei wird luftig und nimmt an Volumen zu.

Den Grießbrei mit etwas Zimt bestreut und mit frischem Obst oder Obstsalat (verschiedenes Obst mit 1 EL Honig und 2 Spritzern Zitronensaft 30 min marinieren) garniert servieren.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

P.S.: Die WeightWatcher benutzten 2 Spritzer Süßstoff statt Honig … naja … 😉

💗 Das Süßmäulchen freut sich: 🍫 Schoko-Grießbrei 🍫 … warm oder kalt lecker! 💗


Schoko-Grießbrei
2 Portionen

600 g Milch
60 g Weichweizengrieß
2 EL Zucker oder Honig
1 gestrichener EL Kakaopulver

Schokoladenstreusel, Obst zu Dekorieren

Rühraufsatz einsetzen!
Alle Zutaten in den Mixtopf geben und 9 min / 90 Grad / Stufe 2 garen. Den Grießbrei auf Portionsschälchen oder Teller umfüllen und mit Schokoladenstreuseln und Obst garnieren.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Tipp: Der Grießbrei schmeckt auch kalt als Nachspeise lecker!
Die doppelte Menge gelingt genau so gut, dann einfach 3 min länger garen.

 

 

 

Das Süßmäulchen freut sich: 💗 Kokos-Milchreis mit Mangopüree 💗 … mmmmmhhhh! 😊 – warm und kalt ein Genuss 💗


Kokosmilchreis mit Mango-Bananenpüree
4 Portionen

Milchreis
500 g Milch
400 ml Kokosmilch, Dose
200 g Milchreis
2 EL Zucker
1 Vanilleschote oder 1 EL Vanillepaste, selbstgemacht
1 /2 Bio-Zitronen, abgeriebene Schale davon
4 EL Kokosraspeln
1 Prise Salz

Fruchtpüree
1 Mango
1 Banane

Mango und Banane in den Mixtopf geben und 8 sec / Stufe 8 pürieren und umfüllen.
Den Mixtopf ausspülen!

Wenn man eine Vanilleschote benutzt, dann diese als erstes diese auskratzen und Mark und Schote zusammen mit Milch, Kokosmilch, Zucker, Zitronenschale, Kokosraspel und Salz in den Mixtopf geben und 7 min / 100 Grad / Stufe 2 erhitzen.

Den Milchreis hinzufügen und 30 min / 90 Grad / RÜCKWÄRTS / Sanftrührstufe garen. Die Vanilleschote entfernen.

Den warmen Milchreis zusammen mit einem Fruchtpüree-Topping servieren.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Auch sehr lecker: Kokosmilchreis als kaltes Dessert. Dafür die Masse auf 8 Portionsgläschen verteilen, abkühlen lassen und mit Fruchtpüree toppen. Dafür das Fruchtpüree aber erst kurz vorm Servieren herstellen. Durch die Banane dunkelt es sonst nach und sieht nicht mehr so schön gelb-orange aus.

HOHOHO, hier kommt der 🎅🏼 Pancake-Nikolaus 🎅🏼 … und das Lächeln der Kinder ist sicher! 😊

Pancake-Nikolaus
3 Stück

Pancakes
125 g Buttermilch
100 g Mehl
2 Eier
10 g Zucker
1/4 Päckchen Backpulver
1 Prise Salz

Deko
2 Banane
200 g Himbeeren
6 Heidelbeeren
3 Marshmallow
6 EL Joghurt

Rühraufsatz einsetzen!

Eier und Zucker in den Mixtopf geben und OHNE Messbecher 2 min / 60 Grad / 4 aufschlagen. Anschließend ohne Temperatur weitere 4 min / Stufe 3 aufschlagen, es entsteht eine cremige weiße Masse.

Die restlichen Zutaten dazugeben und 10 sec / Stufe 3 verrühren.

In einer beschichteten Pfanne bei mittlerer Hitze 3 große Pancakes ausbacken.

Die Pancakes leicht abkühlen lassen, je einen auf einen Teller legen und verzieren:

  • ca. 1/2 Banane in dünnen Scheiben für den Bart
  • 1 Himbeere als Nase
  • 1 geteilter Marshmallow und 2 Heidelbeeren als Augen
  • Himbeeren für die Mütze und
  • die restliche Banane zerdrückt und mit Joghurt verrührt als Bommel und weißer Rand der Mütze

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Die Pancakes schmecken zum Frühstück oder auch als süßes Mitteagessen.

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: