Weil mir Kochen Spaß macht! *********************************************************** Besuche doch auch meinen Fotoblog ONE PHOTO A DAY: http://goo.gl/iHFTNK

Archiv für die Kategorie ‘Vegetarisches’

😊 Mini-Karotten-Quiches 😊 … egal ob als leckere Beilage oder auch hübsch auf dem Party- oder 🐣 Oster-Brunch-Buffet 👍


Mini-Karotten-Quiches
8 Stück

4 Eier
100 g Milch
50 g Käse
1/2 TL Salz
2 Prisen Pfeffer
1 Prise Muskat

Die Karotten schälen und mit dem Sparschäler in hauchdünne Scheiben hobeln.
Den Käse in Stücken in den Mixtopf geben 5 sec / Stufe 8 reiben. Alle restlichen Zutaten hinzufügen und 20 sec / Stufe 4 vermischen.

Den Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Die Eimasse halb voll in 8 – am besten mit Backtrennmittel – gefettete Muffinförmchen gießen, die Karottenstreifen zu einer Schnecke aufrollen, locker in die Eimasse setzen und auf der untersten Schiene 30 min backen. In der Form 5 min abkühlen lassen, vorsichtig herausheben und servieren.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Die Mini-Quiches schmecken warm als Beilage zu einem Fleischgericht (z.B. Schweinelende mit Pesto in Bacon und Karotten-Risotto), lauwarm oder kalt auch sehr gut zu Salat oder auf einem Buffet.

Tipp: Statt Karottenstreifen einfach andere Zutaten nach Belieben in die Eimasse geben: Champignon-, Paprika-, Speckwürfelchen oder Zucchinistreifen oder -stückchen …

 

 

 

 

💚 Alle Jahre wieder: 💚 Es ist BÄRLAUCHZEIT!!! 💚 … eine Rezeptauswahl aus meinem Blog 💚


Mit Bärlauch kann man sooo viel machen, er ist gesund und lecker!!! Also raus in den Wald – wer einen hat 😉 – und Bärlauch gepflückt. Wer keinen hat, kauft ein Sträußchen auf dem Markt und genießt:

Bärlauch-Pesto zu leckeren Nudeln

Scharfe Bärlauch-Butter, vielleicht zum Grillen

Leckeres Bärlauch-Risotto

Wunderbare Bärlauch-Ravioli

Feine Bärlauch-Gnocchi

Würzige Bärlauch-Polenta

Leichte Lachsrolle mit Bärlauch

Bärlauch-Kruste für Fleisch oder Fisch

 

Viel Spaß beim Spaziergang im Wald, beim Ausprobieren und Genießen!

 

 

 

 

 

 

 

💚 Grüner Smoothie Spinat-Mango 💚


Grüner Smoothie Spinat-Mango
2 Portionen

1/2 Banane
150 g reife Mango
1 Handvoll Babyspinat, ca. 75 g
1 daumennagelgroßes Stück Ingwer
200 g Wasser

Früchte, Spinat und Ingwer in den Mixtopf geben und 10 sec / Stufe 10 pürieren. Wasser und Limettensaft hinzufügen und 1 min / Stufe 10 vermischen.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Alternativen: Mit einer Prise Zimt oder etwas Cayennepfeffer oder Chilli variieren.

Aschermittwochs 😉 – Grüner Smoothie Feldsalat-Grapefruit-Birne … bisschen sauer – bisschen bitter – gut für uns!


Grüner Smoothie Grapefruit-Birne-Feldsalat 
3 Portionen

1 Grapefruit
1 Birne
1/2 Banane
1 Handvoll Feldsalat, ca. 75 g
200 g Wasser

Früchte und Salat in den Mixtopf geben und 10 sec / Stufe 10 pürieren. Wasser hinzufügen und 1 min / Stufe 10 vermischen.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

ACHTUNG: Der Smoothie ist realtiv bitter. Die Bitterstoffe sind sehr gesund für unseren Körper! Sie fördern den gesamten Verdauungsprozess und beeinflussen auf diese Weise auch alle anderen Körperfunktionen positiv, denn nur mit einer gesunden Verdauung können Nähr- und Vitalstoffe perfekt vom Körper ausgenommen und jede einzelne Zelle optimal versorgt werden.

 

💚 VEGGIE & VEGAN DAY & Lieblingsessen 💚: NUDELN & MÖHREN 💚

Fragt man unser Kind: „Was willst Du denn mal wieder essen?“, lautet die Antwort entweder Carbonara oder Nudeln & Möhren. Und wahrlich: So einfach das klingt, so lecker ist es auch, wir mögen es wirklich immer wieder gerne!

Nudeln & Möhren
pro Portion

100 g Nudeln, wenn vegan gewünscht, dann eifrei!
2 Karotten
50 g Wasser
1 EL Öl
1 EL Agavendicksaft, Ahornsirup (alt.ernativ Honig) 
1 EL Sojasauce
2 EL Sahne, pflanzlich

Die Nudeln wie üblich kochen. Die Karotte schälen und in dünne Scheiben hobeln. In einem kleinen Topf Öl erhitzen, die Karottenscheiben hinzufügen und 2 min kräftig brutzeln. Agavendicksaft hinzufügen und 1 min unter Rühren brutzeln, Sojasauce hinzufügen und wieder 1 min brutzeln. Wasser hinzufügen – die Karotten sollten nicht ganz bedeckt sein -, umrühren, zudecken und 10 min auf kleiner Hitze köcheln. Zum Schluss die Pflanzensahne unterrühren und zu den heißen Nudeln servieren. Lecker!

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Die Möhren passen auch anderweitig gut, z.B. als Beilage zu Fischstäbchen und Kartoffelpüree oder Schnitzel und Spätzle.

🥖 Brot geht immer … besonders 🥖 Fladenbrot 🥖😊

Letzten Samstag haben wir mit lieben Freunden ein tolles Raclette gemacht. Unsere Freunde hatte aus dem Frankreichurlaub 1 Kilo leckeren ungeräucherten und geräucherten Käse aus den Savoyen mitgebracht. 

Dazu habe ich Schweinelende mit Sojasauce und Zitronenpfeffer mariniert, Hackbällchen mit und ohne Schafskäse vorgebraten, es gab kleine Nürnberger Würstl, Bärlauchbutter, Kräuterbutter mit Schafskäse, Wrapsauce, Joghurt-Remoulade, Gemüse, Kartoffeln, ein schönes Weinchen 🍷… und natürlich kleine selbstgebackene Fladenbrote. 

Hübsch mit Sesam und Schwarzkümmel bestreut schmecken diese ganz frisch gebacken am besten. Zum Rezept – für 4 kleine Brote habe ich die halbe Menge genommen – geht’s hier

Es war saulecker! 😊

😊 Erzgebirgische Wickelklöße … eine wunderbare Sonntagsbraten-Beilage 😊


Wickelklöße

Teig
1 kg Kartoffeln, gerne mehlig, mindestens vorwiegend festkochend, am Vortag zu Pellkartoffeln gekocht
250 g Mehl
1 Eigelb
1 TL Salz
2 Prisen Muskat

Füllung
100 g Butter
150 g Semmelbrösel

Für die Füllung die Butter in den Mixtopf geben und 3 min / 100 Grad / Stufe 2 schmelzen. Semmelbrösel hinzufügen und 3 min / 100 Grad / Stufe 2 anbräunen. Alles umfüllen und den Mixtopf ausspülen.

Die am Vortag gekochten, abgekühlten und gepellten Kartoffeln durch die Kartoffelpresse in den Mixtopf drücken, die restlichen Zutaten für den Teig hinzufügen und 2 min / Knetstufe kneten. Eventuell noch mehr Mehl zugeben, falls der Teig noch zu weich ist. 

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 3 mm dick ausrollen und zu Rechtecken schneiden, 1 TL Füllung daraufgehen und den Kloß zu einem Viereck verschließen. Dabei die Ränder mit den Fingerspitzen gut festdrücken. 

In einem großen Topf reichlich Wasser zum Kochen bringen, gut salzen und die Wickelklöße ca. 12 min leicht sieden. Heiß zu Braten oder Gulasch servieren.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Tipp: Gleich die doppelte Menge herstellen, die Klöße jedoch nur 8 min sieden lassen, flach nebeneinandergelegt einfrieren, in Tüten abfüllen und, wenn man sie zubereiten möchte, auftauen und nochmals im heißen Wasser garziehen lassen.

.. und Dir, meine liebe Bloggerfreundin Arabella: Herzlichen Dank für diese leckere Kindheitserinnerung. So lange hab ich die nicht mehr gegessen, sie waren in meiner Kindheit an jedem 1. Weihnachtsfeiertag die Resteverwertung der zuviel gekochten Pellkartoffeln für die Grünen Klöße an Heilig Abend. Wickelklöße haben sogar einen eigenen Wikipedia-Eintrag! 😉

 

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: