Weil mir Kochen Spaß macht! *********************************************************** Besuche doch auch meinen Fotoblog ONE PHOTO A DAY: http://goo.gl/iHFTNK

Archiv für die Kategorie ‘Vegetarisches’

💚 Zucchini-Risotto mit Halloumi im Zucchinimantel … mal wieder eine neue Risotto-Idee 💚

Zucchini-Risotto
4 Portionen

300 g Zucchini mit Schale
250 g Risottoreis
50 g Parmesan oder anderer Hartkäse
1 kleine Zwiebel
20 g Öl
100 g Weißwein, trocken
600 g Wasser
1 EL Gemüsebrühpaste
20 g Butter
1/2 TL Salz
1 Prise Pfeffer

Zucchini
Halloumi
Thymian
Meersalz
Bratfett

Käse in Stücken in den Mixtopf geben, 8 sec / Stufe 10 zerkleinern und umfüllen.

Zwiebel auf das auf Stufe 5 laufende Messer fallen lassen und 5 sec zerkleinern. Öl dazugeben und 3 min / Varoma / Stufe 1 dünsten. Reis dazugeben und 2 min / 100 Grad / RÜCKWÄRTS / Stufe 1 dünsten.
Mit dem Weißwein ablöschen, 2 sec / RÜCKWÄRTS / Stufe 3 verrühren und 2 min / 100 Grad / RÜCKWÄRTS / Stufe 1 kochen.

Wasser, Gemüsebrühpaste, Salz und Pfeffer zugeben und 16 min / RÜCKWÄRTS / 100 Grad / Sanftrührstufe / OHNE Messbecher garen. Nach 10 min die kleingewürfelte Zucchini zugeben.

Das Risotto 2 min von Ende der Garzeit probieren, ob es gar ist und die Flüssigkeit schon aufgenommen ist. Ist das Risotto noch zu körnig aber schon fast trocken, ein wenig Wasser nachschütten und weitergaren. Hier verhält sich jede Reisart etwas anders.Butter und den geriebenen Käse mit dem Spatel unterrühren und das Risotto heiß servieren.

Dazu gibt’s Halloumi in Zuchini. Dafür die Zucchini waschen, abtrocknen und mit dem Sparschäler in lange Scheiben hobeln. Diese Scheiben in kochendem Wasser max. 1 min blanchieren, kalt abschrecken und auf einem Küchentuch abtropfen.

Eine Scheibe Zucchini salzen, mit etwas Thymian (frisch oder getrocknet) bestreuen, mit einer ca. 1 cm dicken Scheibe Halloumi belegen und wie ein Päckchen einpacken. Das Päckchen in wenig Bratfett auf beiden Seiten bei mittlerer Hitze je 3 min braten.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Für noch mehr Risotto-Rezepte schaut einfach hier.

💚 Lieblingsgerichte 💚 Artischocken mit Aioli 💚

Artischocken mit Aioli
4 Portionen

4 Artischocken
1.000 g Wasser
1 EL Salz

180 g Öl, Sonnenblume oder Raps
30 g Olivenöl
2 Knoblauchzehen
1 Ei
1/2 Zitrone oder Limette, Saft davon
1 TL Senf
1 TL Zucker
1/2 TL Salz
1 TL Gemüsebrühpaste oder 1/2 TL -pulver
2 Prisen Pfeffer

Knoblauchzehen in den Mixtopf geben, 5 sec / Stufe 5 hacken, alle restlichen Zutaten für die Aioli – außer Öl – dazugeben und 10 sec / Stufe 5 rühren, weiter auf Stufe 6 laufen lassen und über den geschlossenen Messbecher beide Öle einlaufen lassen. Die Aioli umfüllen und bis zum Verzehr – maximal 4 Tage nach m Kühlschrank aufbewahren.

Den Mixtopf reinigen und Wasser und Salz einfüllen. Die entstielten und gut gewaschenen (kopfüber unklarem Wasser schwenken) Artischocken in den VAROMA legen, den Deckel aufsetzen und den VAROMA auf den Mixtopf stellen.

45 min / Varoma / Stufe 1 garen und durch Herausziehen eines Blättchens prüfen, ob die Artischocken gar sind; das Blatt muss leicht herauszuziehen sein. Sonst noch weitere 10 min weitergaren.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Die Aioli passt auch gut als Dip zu Gemüse, Bratkartoffeln oder Pommes.

Wie isst man eine Artischocke?:
Wird die Artischocke wie bei mir im Ganzen serviert, zupft man mit den Fingern die Blätter einzeln von außen nach innen ab, tunkt das untere helle und fleischige Ende des Blattes in die Aioli und zieht es durch die Schneidezähne. Sind alle Blätter abgezupft, hebt man mit Messer und Gabel das haarige Heu vom Boden ab und geniest das flache, zarte Herz in mundgerechten Stücken zur Aioli.

💚 Feiner Kartoffel-Linsen-Salat … lauwarm oder kalt super als Grillbeilage, zum Picknick oder als vegetarisches Gericht 💚

Kartoffel-Linsen-Salat

600 g Kartoffeln
100 g Karotte
100 g Linsen, in Brühe weichgekocht
1 Handvoll Rucola oder Feldsalat
2 EL Olivenöl
1TL Salz
2 Prisen Pfeffer
frischen Rosmarin oder ½ TL trocken

Dressing
50 g Crema di Balsamico
3 EL Olivenöl
1 TL Senf
2 Prisen Salz
2 Prisen Pfeffer
wer mag: 1 EL Kirsch- oder Johannisbeergelee

Den Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Kartoffeln und Karotte schälen, in 1×1 cm große Würfel schneiden, mit Öl, Salz und Rosmarin gut vermischt auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben und auf mittlerer Schiene 15 min knusprig backen.

Alle Zutaten fürs Dressing in ein Schraubglas geben, zuschrauben und kräftig schütteln.

Kartoffeln und Karotten mit den Linsen mischen und auf eine Servierplatte geben. Rucola darüber streuen, mit dem Dressing beträufeln und noch lauwarm servieren.

Der Salat eignet sich sehr gut als Grillbeilage oder auch als separates vegetarisches gericht, auch zum Mitnehmen oder zum Picknick in einem Glas, dann das Dressing separat mitnehmen und erst zum Servieren dazugeben.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

💚 Salat von Grünem Spargel und Tomate … lecker & leicht 🍅 💚 & das „einfachste Schütteldressing der Welt“ 💚

Salat von Grünem Spargel und Tomate
4 Portionen

500 grüner Spargel
300 g Tomaten, Kleine Dattel- oder große Fleisch-, dann entkernt
2 EL Olivenöl
einige Blättchen Basilikum

Dressing
3 EL Olivenöl
2 EL Zitronensaft
1 EL Honig, flüssig
1 EL Wasser
1 TL Senf
1/2 TL Salz
2 Prisen Pfeffer

Alle Zutaten für das Dressing in ein kleines Marmeladeglas geben und kräftig schütteln.

Vom Spargel die holzigen Enden abschneiden, längs halbieren, schräg in 2 cm lange Stücke schneiden und in 2 EL Olivenöl 3 min bei mittlerer Hitze anbraten.

Datteltomaten halbieren, Fleischtomaten vierteln, entkernen und in Stücke schneiden. Spargel und Tomaten mit der Vinaigrette mischen, auf 4 Tellern anrichten und mit Basilikum dekoriert servieren.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

💚 Buntes Gratin von Kartoffel, Karotte und Zucchini … fein als Beilage oder mit einem kleinen Salat vollständiges vegetarisches Gericht 💚

Gratin von Kartoffel, Karotte und Zucchini
3 Portionen als vegetarisches Hauptgericht oder 4-6 Portionen als Beilage

500 g Kartoffeln
250 g Karotten
1 große Zucchini
120 g Milch
120 g Wasser
200 g Crème fraîche
100 g Emmentaler oder Gouda
1 TL Gemüsebrühpaste oder 1/2 Brühwürfel
1 Knoblauchzehe
2 EL Öl
1 TL Salz
2 Prisen Pfeffer
2 Prisen Muskat

Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Kartoffeln und Karotten schälen, Zucchini waschen, alles in dünne Scheiben hobeln und abwechselnd dachziegelartig in eine gefettete Auflaufform schichten.

Käse in den Mixtopf geben, 3 sec / Stufe 8 zerkleinern und umfüllen.

Knoblauch schälen und in den Mixtopf geben, 3 sec / Stufe 5 zerkleinern, das Öl hinzufügen und 3 min / Varoma / Stufe 1 anschwitzen. Milch, Wasser, Gemüsebrühepaste, Salz, Pfeffer und Muskat hinzufügen, 3 min / 100 Grad / Stufe 2 aufkochen und über das Gemüse geben.

Crème fraîche und geriebenen Käse verrühren und auf dem Gratin verteilen.

Auf mittlerer Schiene 50 min goldbraun backen und mit einem kleinen Salat als komplettes vegetarisches Gericht oder als Beilage servieren.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

🍅 Tomaten-Kokos-Suppe 🥥 … klingt verrückt – schmeckt super lecker! 💚

Tomaten-Kokos-Suppe
4 Portionen

1 Zwiebel
2 EL Öl, neutral
800 g Tomaten, gehackt aus der Dose oder frisch
1 Dose Kokosmilch, 400 ml
250 g Wasser
1 TL Gemüsebrühpaste oder -pulver
1 TL Salz
2 Prisen Pfeffer
2 Prisen Chilli

Die Zwiebel halbiert in den Mixtopf geben, 5 sec / Stufe 5 zerkleinern, Öl dazugeben und 3 min / VAROMA / Stufe 1 anschwitzen. Alle restlichen Zutaten hinzufügen, 15 min / 100 Grad / Stufe 2 kochen und zum Schluss 10 sec / Stufe 10 pürieren.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

💚 Gegrillter Zucchini-Halloumi … vegetarisch & lecker 💚

Gegrillter Zucchini-Halloumi

Zucchini
Halloumi
Thymian
Meersalz
Öl
Alufolie

Zucchini waschen, abtrocknen und mit dem Sparschäler in lange Scheiben hobeln. Diese Scheiben in kochendem Wasser max. 1 min blanchieren, kalt abschrecken und auf einem Küchentuch trockentupfen.

Eine Scheibe Zucchini salzen, mit Thymian (frisch oder getrocknet) bestreuen, mit einer ca. 1 cm dicken Scheibe Halloumi belegen und wie ein Päckchen einpacken.

Jedes Päckchen in ein geöltes Stück Alufolie (beim Elektrogrill funktioniert auch Backpapier) einschlagen und unter gelegentlichen Wenden ca. 15 min grillen.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

🇮🇹 Salat mal anders 🇮🇹 Schachbrett aus Wassermelone, Feta & Gurke mit feinem Dressing 🇮🇹 … lecker in Grün-Weiß-Rot

Heute würde unser alljährliches Stadtfest, das Laupheimer Kinder- und Heimatfest“ beginnen und die Stadt würde 5 Tage lang Kopf stehen, es würde gefeiert, Riesenrad gefahren, gelacht und getanzt, tolle historische Umzüge würden stattfinden und unser Heimatfestlied „Am Himmel hoch, die Sonne glänzt“ – und das tut sie tatsächlich – würde überall angestimmt. Leider ist es dieses Jahr anders und wie überall muss das Fest leider ausfallen. Daher gibt es Zum #heimatfestdaheim wenigstens etwas in den Stadtfarben 🇮🇹 Grün-Weiß-Rot 🇮🇹 zu essen, nämlich:

Salat-Schachbrett

Wassermelone
Feta
Gurke
einige Blättchen Basilikum

Dressing
3 EL Olivenöl
2 EL Zitronensaft
1 EL Honig, flüssig
1 EL Wasser
1 TL Senf
1/2 TL Salz
2 Prisen Pfeffer

Alle Zutaten für das Dressing in ein kleines Marmeladeglas geben und kräftig schütteln.

Melone und Gurke schälen und alle drei Hauptzutaten in am besten gleich große Würfel schneiden. Die Würfel dicht beieinander auf einen flachen Teller anrichten, mit dem Dressing überziehen, mit gehackten Basilikumblättchen bestreuen und servieren. Ein Stück Focaccia dazu und fertig ist ein feines sommerliches Abendessen.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

😋 Rote Bete-Carpaccio mit Rucola, Ziegenkäse, Walnüssen und feinem Honig-Senf-Dressing 😋 … extrafein! 😋

Rote Bete-Carpaccio
2 Portionen

ca. 250 g Rote Bete, vorgekocht oder aus dem Glas
2 Handvoll Rucola
100 g Feta
1 Handvoll Walnüsse, grob gehackt

Dressing
3 EL Olivenöl
2 EL Zitronensaft
1 EL Honig, flüssig
1 EL Wasser
1 TL Senf
1/2 TL Salz
2 Prisen Pfeffer

Alle Zutaten für das Dressing in ein kleines Marmeladeglas geben und kräftig schütteln.

Die Rote Bete – am besten mit Einmalhandschuhen – dünn hobeln und schuppenartig auf 2 Tellern auslegen. Rucola hübsch verteilen und mit dem Dressing beträufeln. Feta drüberbröseln und mit Walnüssen bestreuen.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Passend dazu vllt. eine Scheibe Rote-Bete-Brot? ☺️

💗🥥 Himbeer-Kokos-Träumchen … fruchtig-luftig-leichter Kühlschrankkuchen 🥥💗

Himbeer-Kokos-Träumchen
22er-Springform oder Tortenring

Boden
150 g Butterkekse
25 g feine Kokosraspel
80 g Butter
1 EL neutrales Öl

Belag
450 g Himbeeren, frisch oder 300 g frische + 150 g aufgetaute
5 1/2 Blatt Gelatine
200 g ungesüßte cremige Kokosmilch
300 g Doppelrahm-Frischkäse
250 g Magerquark
150 g + 1 EL Puderzucker
1 Bio-Limette, Saft und Abrieb
100 g Sahne
50 g feine Kokosraspel

Wer keine fein gemahlenen Kokosraspel bekommt, kann gerne „normale“ Kokosraspel nehmen und diese zuerst 8 sec / Stufe 8 fein mahlen.

Sahne entweder mit dem Handrührgerät aufschlagen oder Sprühsahne verwenden. Ab einem Becher Sahne oder mehr mache ich es so: Den Mixtopf kalt spülen und mit sehr kaltem Wasser füllen. So kühlt er richtig ab, das muss er, damit die Sahne steif wird. In der kalten Jahreszeit auch einfach eine halbe Stunde rausstellen. Das Wasser entleeren. Die kalte! Sahne in den Mixtopf geben und mit aufgesetztem Messbecher auf Stufe 10 schlagen. Man hört, wenn die Sahne fertig ist, das Messer greift ins Leere. Dies dauert zwischen 15 und 30 sec, je nach Sorte der Sahne. Dann sofort ausschalten. Die Sahne umfüllen und in den Kühlschrank stellen.

Die Kekse in den trockenen Mixtopf geben und 10 sec / Stufe 10 zerkleinern. 25 g feine Kokosraspel dazugeben und 3 sec / Stufe 10 zerkleinern. Die flüssige Butter hinzufügen und 20 sec / Stufe 4 vermischen. Einen 22 cm im Durchmesser messenden Tortenring auf eine Tortenplatte stellen und Tortenplatte und Ring mit Öl bestreichen. Die Keksmasse mit einem Löffel fest als Boden eindrücken und alles 20 min in den Kühlschrank stellen.

Den Mixtopf spülen.

150 g Himbeeren (aufgetaute) und 1 EL Puderzucker in den Mixtopf geben, 10 sec / Stufe 5 pürieren und durch ein feines Sieb streichen. Die frischen Himbeeren kurz abspülen.

Die Gelatine in eiskaltem Wasser einweichen.

Kokosmilch, Frischkäse, Quark, Puderzucker, Limettensaft und -abrieb in den Mixtopf geben und 10 sec / Stufe 4 mischen.

In einem kleinen Topf die ausgedrückte Gelatine auflösen, 2 EL der Creme dazurühren und dann die Creme-Gelatine-Masse wieder in den Mixtopf geben und alles 10 sec / Stufe 4 mischen. Die geschlagene Sahne und die Kokosraspeln ❗️ 1 EL zur Deko zurückbehalten ❗️ 4 sec / Stufe 3-4 unter die Masse ziehen.

3 EL der Masse auf den Boden geben, glattstreichen und die frischen Himbeeren auf den Boden legen, dabei einen 1 cm breiten Rand freilassen. Die restliche Creme darüber geben, glattstreichen und 1 Stunde kühlen.

Für den Himbeerspiegel das halbe Blatt Gelatine in kaltem Wasser einweichen und kurz erwärmen, damit es schmilzt. Einen Esslöffel Himbeerpüree dazu rühren und dann diese Masse unter das Himbeerpüree rühren. Alles auf die Creme geben, mit 8 Himbeeren garnieren und die Torte mindestens 4 Stunden, gerne über Nacht in den Kühlschrank stellen. Vorm Servieren mit den übrigen Kokosraspeln.

Viel Spaß beim Ausprobieren und guten Appetit!

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: