Weil mir Kochen Spaß macht! *********************************************************** Besuche doch auch meinen Fotoblog ONE PHOTO A DAY: http://goo.gl/iHFTNK

Archiv für die Kategorie ‘Vegetarisches’

💚 VEGAN 💚 Farfalle mit Easy-Peasy-Kichererbsen-Sauce … die Sauce schmeckt auch lecker als Dip 💚

Farfalle mit Kichererbsen-Sauce
4 Portionen

400 g Farfalle

250 g Kichererbsen aus der Dose
150 g Blumenkohlröschen, gekocht (gerne am Vortag vorbereiten)
80 g Tahin, orientalische Sesampaste
1 Schalotte oder kl. Zwiebel
2 Knoblauchzehen (oder 1 TL Knoblauchgranulat)
450 g Wasser
1 EL Öl
1 ½ TL Salz
½ TL Pfeffer
1 TL Zitronensaft

Die Farfalle (oder andere Pasta nach Belieben) nach Packungsanleitung kochen.

Die Kichererbsen abgießen und auf einem Küchentuch gut trockentupfen.

Zwiebeln und Knoblauch in den Mixtopf geben, 5 sec / Stufe 5 zerkleinern, Öl dazugeben und 3 min / VAROMA / Stufe 1 anschwitzen. Die Kichererbsen hinzufügen und nochmals 5 min / VAROMA / RÜCKWÄRTS / Stufe 1 anschwitzen. Blumenkohl, Tahin, Salz, Pfeffer, Zitronensaft und heißes Wasser dazugeben und 1 min / Stufe 10 cremig pürieren. Nochmals abschmecken und bei Bedarf noch etwas nachwürzen.

Die Pasta in der Sauce schwenken, mit ein paar Basilikumblättchen garnieren und heiß servieren.

Viel Spaß  beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Tipp: Die Sauce schmeckt auch lecker als Dip zu Gemüse oder Brot.

Werbeanzeigen

💗 Feine Resteverwertung: Arme Ritter … eine leckere Kindheitserinnerung 💗

Arme Ritter
4 Portionen

3 Eier
300 g Milch
2 EL Vanillezucker oder 1/2 TL Klecks Vanillepaste oder Abrieb von 1/4 Tonkabohne
1/2 TL Zimt

(gerne altes) Toast- oder Weißbrot oder Baguette, ich hatte 8 Scheiben Toast
Butter zum Ausbacken

Alle Zutaten in den Mixtopf geben und 1 min / Stufe 4 mischen. Die Brote in die Eiermilch legen, so dass sie sich richtig vollsaugen und in Butter in einer mittelheißen Pfanne goldbraun ausbacken. Dazu passt frisches Apfelmus (Rezept s.u.), Zimtzucker oder Ahornsirup.

Viel Spaß bei Ausprobieren und Guten Appetit!

Für frisches Apfelmus verwende ich das Rezept aus dem Grundkochbuch, statt Vanillezucker gerne mit Abrieb von Tonkabohne
750 g säuerliche Äpfel in Stücken
20 g Zitronensaft
50 g Zucker
40 g Wasser
2 Prisen Tonkabohben-Abrieb oder 1 TL Vanillezucker

Alle Zutaten in den Mixtopf geben, 8-9 min / 100 Grad / Stufe 1 kochen, anschließend 20 sec / Stufe 5 pürieren, umfüllen und abkühlen lassen.

💚 Endlich ist wieder Bärlauchzeit 💚 … meine (stetig wachsende) Rezeptsammlung 💚

… gestern war ich im Auwald und hab den ersten noch ganz jungen Bärlauch mitgebracht. Besonders zart sind die Blättchen gerade aber voller Geschmack! Köstlich! 💚

… gestern Abend hab ich die größte Menge gleich noch zu Pesto verarbeitet, nachher gibts aus den restlichen frischen Blättchen feine Bärlauchpfannkuchen mit Frischkäse und Lachs – Rezept folgt – und morgen das Pesto zu frischen Nudeln.

💚💚💚

… noch viele Rezepte mehr findet ihr hier:

Bärlauch-Pesto zu leckeren Nudeln

Scharfe Bärlauch-Butter, vielleicht zum Grillen

Leckeres Bärlauch-Risotto

Wunderbare Bärlauch-Ravioli

Feine Bärlauch-Gnocchi

Würzige Bärlauch-Polenta

Leichte Lachsrolle mit Bärlauch

Bärlauch-Kruste für Fleisch oder Fisch

Bärlauchcremesuppe

Bärlauch-Pfannkuchen mit Lachs und Meerrettichcreme

💚 Gnocchi mit Gorgonzola-Spinat-Sauce … schnell gemacht & cremig fein 💚

Gnocchi mit Gorgonzola-Spinat-Sauce
4 Portionen

500 g Gnocchi aus dem Kühlregal
50 g Blattspinat TK, aufgetaut und gut ausgedrückt
1 Knoblauchzehe
200 g Sahne
150 g Gorgonzola
1 EL Öl
1 TL Gemüsebrühpaste oder 1/2 Brühwürfel
1 1/2 TL + 1 Prise Salz
2 Prisen Pfeffer

Die Gnocchi nach Packungsangeben in mit 1 1/2 TL Salz gewürztem Wasser kochen.

Während dessen Knoblauch in den Mixtopf geben und 5 sec / Stufe 5 zerkleinern, Öl hinzufügen und 3 min / VAROMA / Stufe 2 anschwitzen. Sahne, 1/2 TL Salz, Pfeffer, Gemüsebrühpaste und den in kleine Stücke geschnittenen Gorgonzola hinzufügen und 3 min / 80 Grad / Stufe 2 schmelzen lassen. Den ausgedrückten Spinat dazugeben und nochmals 1 min / 80 Grad / Stufe 2 unterziehen. 

Die Sauce mit den abgegossenen Gnocchi mischen und heiß servieren.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Schnelle 💚 Kohlrabi-Cremesuppe … cremig fein 💚

Kohlrabi-Cremesuppe

4 Portionen

500 g Kohlrabi
1 Zwiebel
1 EL Öl
500 g Wasser
1 EL Gemüsebrühpaste oder 1 Brühwürfel
1/2 TL Salz
2 Prisen Pfeffer
100 g Sahne oder Creme fraîche
1 Spritzer Zitronensaft
1 Prise Muskatnuss

Kohlrabi und Zwiebel in groben Stücken in den Mixtopf geben und 3 sec / Stufe 5 zerkleinern. Öl hinzufügen und 5 min / VAROMA / Stufe 2 anschwitzen dünsten.

Wasser, Gemüsebrühpaste, Salz und Pfeffer dazugeben und 15 min / 100 Grad / Stufe 2 kochen.

Sahne, Zitronensaft und Muskatnuss hinzufügen und 30 sec / Stufe 8 pürieren. Bei Bedarf mit Salz und Pfeffer abschmecken und heiss servieren.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Aus aller Welt 🇮🇹 Italien 🇮🇹 Conchiglioni ripieni con Ricotta-Parmigiano e sugo di pomodoro – Große Muschelnudeln mit Ricotta-Parmesan-Füllung in Tomatensauce

Conchiglioni mit Ricotta-Parmesanfüllung in Tomatensauce
4 Portionen

24 Conchiglioni (große Muschelnudeln)
300 g Ricotta
80 g Parmesan
1 Knoblauchzehen
1 Eier
500 g stückige oder passierte Tomaten
1 EL Tomatenmark
1/2 Bio-Zitrone, Schale davon
1 TL Gemüsebrühpaste oder 1/2 Brühwürfel
1 TL Salz
4 Prisen Pfeffer
2 TL Basilikum, getrocknet
1 EL Öl

Den Parmesan in den Mixtopf geben, 5 sec / Stufe 8 reiben und umfüllen. Die Nudeln nach Packungsanweisung knapp gar kochen.

Für die Füllung: Ricotta, 50 g geriebenen Parmesan, das Ei, fein abgeriebene Zitronenschale, ½ TL Salz, 2 Prisen Pfeffer und 1 TL Basilikum in den Mixtopf geben, 10 sec / Stufe 4 mischen und umfüllen.

Den Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Den Mixtopf kurz spülen. Knoblauch in den Mixtopf geben und 3 sec / Stufe 5 zerkleinern, Öl dazugeben und 2 min / VAROMA / Stufe 1 anschwitzen. Tomaten, Tomatenmark, Gemüsebrühpaste, 1/2 TL Salz, 2 Prisen Pfeffer und 1 TL Basilikum dazugeben und 7 min / 100 Grad / Stufe 2 kochen, wer stückige Tomaten benutzt hat und keine Stückchen mag, die Sauce 5 sec / Stufe 8 pürieren.

Die Sauce in eine große Auflaufform gießen, die Muschelnudeln mit der Ricottamasse füllen und auf die Sauce setzen, mit dem restlichen Parmesan bestreuen und auf mittlerer Schiene ca. 15 min überbacken.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

🍌 Bananabred 🍌 Bananenbrot 🍌 4 Varianten der Restverwertung in lecker, richtig lecker, superlecker & saulecker 🍌

Bananabred * Bananenbrot
1 Kastenform 25 cm

Grundrezept
180 g Mehl
100 g Zucker, gerne brauner
100 g Joghurt, Schmand oder Sauerrahm
80 g Butter
2 Eier
1 große reife Banane (oder 2 kleine)
1 TL Vanillezucker oder 1 Klecks Vanillepaste
1 Päckchen (5 g) Natron
1 Prise Salz

für Zimt-Bananenbrot +
1/2 TL Zimt
Nach dem Backen:
1 EL Butter
1 EL Zimtzucker

für Nuss-Nougat-Bananenbrot +
4 EL Nuss-Nougat-Creme

für Schoko-Nuss-Bananenbrot +
40 g Walnusskerne, gehackt
50 g Zartbitter-Schokolade, gehackt

Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Zimmerwarme Butter, Zucker, Vanillezucker und Eier in den Mixtopf geben und 1 min / Stufe 4 rühren. Die Banane in Stücken und den Joghurt dazugeben und 20 sec / Stufe 4 unterrühren.

Mehl, Natron und Salz hinzufügen und 30 sec / Stufe 4 unterrühren.

Die Masse in eine – am besten mit Backtrennmittel – gefettete oder mit Backpapier ausgelegten Kastenform geben und auf mittlerer Schiene 45 – 50 min (Stäbchenprobe machen) backen. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen und genießen! Wir mögen das Brot am liebsten mit etwas Butter zum Frühstück.

Zimt-Bananenbrot
1/2 TL Zimt mit dem Mehl zum Teig geben und nach dem Backen die noch warme Oberseite des Brotes mit geschmolzener Butter bestreichen und mit Zimtzucker bestreuen.

Nuss-Nougat-Bananenbrot Den Teig in die Kastenform füllen, die Nuss-Nougatcreme leicht erwärmen und darauf verteilen und mit einem Löffelstiel in Teig rühren, so dass ein Muster entsteht.

Schoko-Nuss-Bananenbrot
Den Teig in die Kastenform füllen und die grob gehackten Walnusskerne und Schokostückchen unterrühren.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Liebe Recipettes,
liebe Manuela und Danuta,

ich lese immer gern in eurem Blog und freue mich über die Rezeptvarianten eures Bananenbrots. Auch hier ist das Brot mit extra Zimt & Zucker der Renner; wir essen es am liebsten zum Frühstück mit etwas Butter obendrauf.
Ganz liebe Grüße nach Wien!
Antje

 

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: