Weil mir Kochen Spaß macht! *********************************************************** Besuche doch auch meinen Fotoblog ONE PHOTO A DAY: http://goo.gl/iHFTNK


Schwülheiß ist’s! Dann gibts heute einen erfrischenden Slush-Cocktail aus Lillet und Himbeeren … viel mehr braucht es dafür nicht. 😊🍹☀️ Richtig lecker und erfrischend! Prost! 

Zum Rezept geht’s hier.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Genießen! 

Lillet ist ein Aperitif aus Wein und Fruchtlikör. 


Tortellini mit leichter Schinken-„Sahne“-Sauce
4 Portionen

400 g Tortellini (wer mag auch Nudeln oder Gnocchi)

80 g Emmentaler oder Gouda
20 g Butter
30 g Mehl
100 g Wasser
150 g Milch
150 g Kaffeesahne 10 %
150 g gekochten Schinken
1 EL Gemüsebrühpaste oder 1 Brühwürfel
1/2 TL Salz
2 Prisen Pfeffer
2 Prisen Muskat

Die Tortellini, Nudeln oder Gnocchi nach Packungsangaben kochen.

Käse in den Mixtopf geben, 5 sec / Stufe 8 zerkleinern und umfüllen.

Butter in den Mixtopf geben und 2 min / 100 Grad / Stufe 1 erhitzen. Mehl dazugeben und weitere 2 min / 100 Grad / Stufe 2 anschwitzen. Alle restlichen Zutaten – außer Schinken und Käse – hinzufügen und 7 min / 100 Grad / Stufe 3 kochen. Schinken und Käse dazugeben und nochmals 2 min / 90 Grad / Stufe 2 köcheln.

Die Sauce über die Tortellini geben und heiß servieren.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Diese Woche wird’s wieder HOT HOT HOT – genau das richtige für ein frisches kalorienarmes Eis, das eigentlich gar keins ist. 😉 Superleckeres FROZEN JOGHURT … noch besser mit feiner selbstgemachter Erdbeersauce. 

Zum Rezept geht’s hier

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit! 


Fruchtige Pfirsich-Aprikosen-Marmelade

300 g Aprikosen
300 g Pfirsiche
300 g Multivitaminsaft
5 g Zitronensäure
500 g Gelierzucker 1:2

Aprikosen und Pfirsiche waschen, entsteinen, in Stücke schneiden und zusammen mit allen restlichen Zutaten in den Mixtopf geben. 14 min / 100 Grad / Stufe 2 kochen. Jedenfalls sollte die Marmelade ab Erreichen der 100 Grad / 4 min sprudelnd kochen. In saubere Schraubgläser abfüllen und diese kopfüber auskühlen lassen.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Tipp: Wer keine Stücke in der Marmelade mag, püriert vorm Kochen einfach das Obst 10 sec / Stufe 8.

Ist die Marmelade nur für Erwachsene, kann man noch ein Schnapsgläschen Marillenbrand dazugeben. 😉


Dieses einfache und schnell gemachte Gericht gibt es immer mal wieder bei uns, so auch gestern. Fertig ist’s ruckzuck und auch sonst is(s)t man sehr variabel: Statt Reis kann man Kartoffeln ins Garkörbchen geben und 30 min garen. Auch beim Gemüse nimmt man das, was man am liebsten mag, zur Not auch ein Päckchen TK-Gemüse, dieses dann auch 30 min garen. 

Zum Rezept geht’s hier. Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit! 


Vegane Cupcakes
10-12 Stück

Muffins
200 g Sojajoghurt
120 g brauner Zucker
120 g Mehl
100 g Pflanzenöl
1 EL Vanillepaste oder 1 ausgekratzte Vanilleschote
2 EL Backpulver
1 Prise Salz

Topping
1 Becher vegane Schlagcreme
wer mag etwas Zitronenaroma und/oder Lebensmittelfarbe
Zuckerperlen

Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Alle Muffinzutaten in den Mixtopf geben und 30 sec / Stufe 4 mischen. Den Teig in einen Spritz- oder Gefrierbeutel füllen und 10-12 Muffinbackförmchen oder in eine mit Muffinpapierchen ausgelegte Backform füllen. Wer mag, kann noch Beeren oder Obststückchen hineingeben.

Die Muffins auf mittlerer Schiene ca. 20 min hellbraun backen, Stäbchenprobe machen und auskühlen lassen.

Für das Topping einfach die vegane Schlagcreme aufschlagen, wer mag, einfärben oder etwas aromatisieren, in einen Spritzbeutel mit Tülle füllen und auf die ausgekühlten Muffins spritzen.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Warum vegan? Warum nicht! Einfach mal probieren und mit Genuss auf tierische Produkte verzichten. Ich hatte Besuch von Freunden, die vegan leben und deshalb habe ich zum Kaffee diese Muffins gemacht. Lecker!

Dieses Wochenende war und ist heute immer noch Kinder- und Heimatfest in Laupheim. Das ist ein wunderbarer buntes Fest in unserem Stadtfarben Grün, Weiß und Rot. Man trifft alle Leute, die man manchmal das ganze Jahr über nicht sieht, feiert, schaut bunte Umzüge an und ist einfach mittendrin. Hier und da isst man Rote Würste, trinkt Bier und dann kommt beim kleinen Hunger immer noch der Satz: „Langosch geht immer.“ 


Und tatsächlich schmeckt es auch alle Jahre wieder lecker. 
… kann man aber auch selber machen, hier ist mein Rezept

Viel Spaß beim Ausprobieren und guten Appetit. Wir feiern noch ein bisschen weiter. 🇮🇹

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: