Weil mir Kochen Spaß macht! *********************************************************** Besuche doch auch meinen Fotoblog ONE PHOTO A DAY: http://goo.gl/iHFTNK

 

Schnell gebastelt zaubern diese „Ostereier“ hoffentlich ein Lächeln aufs Gesicht derer, die sie am Osterstrauss hängen sehen und deren kleines Geschenk sie werden. Sie sind superschnell gemacht: Eier ausblasen (oder kaufen) und mit einem wasserfesten Stift beschriften.

Gaaaanz viele Rezeptideen für Ostern von Eierfärben im Thermomix über süße Spiegeleier, Osterhäschenmuffins, Osterkekse, -nestchen und -torten, Herzhaftes wie Schinken-Käse-Rolle oder Frischkäse-Lachs-Terrine bis zum Brötchenlamm, Eierlikör oder Bellini findet ihr in meiner Kategorie „Ostern„.

Für mich geht’s morgen in die Ferne; gekocht und gebacken wird ab jetzt für die nächsten 16 Tage nichts mehr! Daher wünsche ich Euch schon jetzt: 🌷🐰🐣 FROHE OSTERN 🌷🐰🐣, erholsame Tage bei hoffentlich frühlingshaftem Wetter und eine entspannte Zeit!

Eure Antje

Werbeanzeigen

Karotten-Cupcakes
24 Stück oder 1 26er Springform oder 12 Stück + 1 22er Springform

200 g Mehl
200 g Karotten, geputzt
150 g Butter
100 g Haselnüsse
100 g Zucker, gerne braunen
3 Eier
100 g Milch
1 Bio-Zitrone, Saft und Schale von 1/2
1 TL Natron
1 TL Backpulver
1 / 4 TL Zimt
1 Prise Tonkabohnenabrieb oder 1 TL Vanillezucker oder 1 Klecks Vanillepaste
1 Prise Salz

Frosting
300 g Frischkäse
80 g Puderzucker
80 g Sprühsahne
2 Prisen Tonkabohnenabrieb oder 1 Klecks Vanillepaste
1 Bio-Zitrone, Schale von 1/2

Die Nüsse in den Mixtopf geben, 10 sec / Stufe 10 mahlen und umfüllen. Karotten schälen, in Stücken in den Mixtopf geben und 5 sec / Stufe 6 zerkleinern und umfüllen.

Den Backofen auf 180 Grad / Ober-/Unterhitze vorheizen.

Mehl, Zucker, gemahlene Haselnüsse, Natron, Backpulver, Salz, Zimt und Tonkabohne oder Vanille in den Mixtopf geben und 10 sec / Stufe 5 mischen.

Milch, Eier, geschmolzene Butter, Saft und Zitronenschale von ½ Bio-Zitrone und Karottenraspel hinzufügen und 20 sec / Stufe 4 untermischen.

Den Teig in ein mit Muffinpapierchen ausgelegtes Muffinblech geben und auf mittlerer Schiene ca. 25 min backen. Stäbchenprobe machen und die Muffins vollkommen auskühlen lassen.

In einer 22er Springform 35 min und in einer 26er Springform 45 min backen lassen.

Für das Frosting Frischkäse, Zucker, Tonkabohne oder Vanille und Zitronenschale von ½ Bio-Zitrone in den Mixtopf geben 20 sec / Stufe 4 verrühren. Die Sahne dazugeben und 20 sec / Stufe 4 unterziehen. Die Creme in einen Spritzbeutel geben, auf die ausgekühlten Muffins spritzen und passend zu Ostern mit Schoko-Hasenohren und Augen verzieren. Hat man das nicht, kleine Deko-Marzipan-Karotten auf die Cupcakes legen.

Viel Spaß bei Ausprobieren und Genießen!

Unter dem Suchbegriff „Ostern“ findest du auf meinem Blog noch viele andere Rezeptideen von süß bis herzhaft!!!

Nicht zu glauben, dass du heute schon 5 Jahre alt wirst. Toll hast du dich entwickelt, viele Freunde hast du und gewinnst immer neue hinzu. Groß und stark bist du geworden und wir alle mögen dich!

HAPPY BIRTHDAY, kleiner Blog und lass dich ordentlich feiern! 🍾🥂💐

… übrigens ist noch immer und das alle Jahre wieder der gefragteste Beitrag das Eierfärben, der bisher 49.612 mal aufgerufen wurde.

Farfalle mit Kichererbsen-Sauce
4 Portionen

400 g Farfalle

250 g Kichererbsen aus der Dose
150 g Blumenkohlröschen, gekocht (gerne am Vortag vorbereiten)
80 g Tahin, orientalische Sesampaste
1 Schalotte oder kl. Zwiebel
2 Knoblauchzehen (oder 1 TL Knoblauchgranulat)
450 g Wasser
1 EL Öl
1 ½ TL Salz
½ TL Pfeffer
1 TL Zitronensaft

Die Farfalle (oder andere Pasta nach Belieben) nach Packungsanleitung kochen.

Die Kichererbsen abgießen und auf einem Küchentuch gut trockentupfen.

Zwiebeln und Knoblauch in den Mixtopf geben, 5 sec / Stufe 5 zerkleinern, Öl dazugeben und 3 min / VAROMA / Stufe 1 anschwitzen. Die Kichererbsen hinzufügen und nochmals 5 min / VAROMA / RÜCKWÄRTS / Stufe 1 anschwitzen. Blumenkohl, Tahin, Salz, Pfeffer, Zitronensaft und heißes Wasser dazugeben und 1 min / Stufe 10 cremig pürieren. Nochmals abschmecken und bei Bedarf noch etwas nachwürzen.

Die Pasta in der Sauce schwenken, mit ein paar Basilikumblättchen garnieren und heiß servieren.

Viel Spaß  beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Tipp: Die Sauce schmeckt auch lecker als Dip zu Gemüse oder Brot.

Hier geht’s zum Rezept und hier zu ganz vielen (mehr als 20!) österlichen Rezepten von Eierfärben & Eierlikör über Lachsterrinen bis zu Osterlämmern & Ostertorten.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

… und in der Kategorie „Ostern“ gibts ganz viele Ideen dafür:

Eierfärben – alle Jahre wieder!
Emoji-Eier – dieses Jahr der Renner!
Hefezopf – MUSS einfach sein!
Karottenkuchen – wunderbar saftig
Brötchen-Osterlamm aus Über-Nacht-Brötchen
Osterhäschen, Osternest oder Eierbecher aus Hefezopf
Amerikaner-Küken und Ostereier
Oster-Cupcakes „Häschen im Gras“ – soooo süß!
Osterhasen-Muffins „Meister Langohr“
Ostereier-Cakepops – bunte Eier am Stiel
Ostereier-Kekse .. hübsch und lecker
Überraschungskuchen in der Eierschale – eine leckere Überraschung
Süße Spiegeleier – kleine Streuseltaler mit Aprikose
Feine kleine Mini-Zitronen-Cupcakes
Mini-Cupcakes „Blumenwiese“ – mit leckerem „Ostergras“
Ostertorte „Häschen im Gras“ – eine feine Aprikose-Pistazien-Fondanttorte mit verschiedenfarbigen Buisquitschichten
ein traditionelles Osterlämmchen
Frischkäse-Lachs-Terrine zum Osterbrunch
Fixe Schinken-Käse-Rolle … warm oder kalt lecker
Feine Aufstriche zu hellem Karottenbrot
eine feine Joghurt-Remoulade zu Lachs oder kaltem Braten
Bellini – sonnengelb und lecker!
Eierlikör … aus ganzen Eiern

 Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit! 

Pulled Lachs mit Fächerkartoffeln
4 Portionen

800 frischer Bio-Lachs oder 1 ganze Lachsseite
1 Bio-Zitrone
1 EL Agavendicksaft, Reissirup oder Honig

4 EL Sonnenblumenöl
1/2 TL Meersalz
Pfeffer aus der Mühle

600 g festkochende Kartoffeln, geschält und halbiert
8 Lorbeerblätter
2 EL Butter
Salz, Pfeffer

200 g Saure Sahne
1 EL Schnittlauch
Salz, Pfeffer

Die Schale der Bio-Zitrone abreiben.

Für die Marinade Saft und abgeriebene Schale einer halben Zitrone zusammen mit dem Agavendicksaft, 4 EL ÖL, Salz und Pfeffer mischen und den in ca. 1 cm dicke Streifen geschnittenen Lachs ca. 1 h marinieren.

Den Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Die geschälten Kartoffeln mit der flachen Seite auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und alle 1-2 mm fächerartig ein-, NICHT durchschneiden. Die Kartoffeln mit zerlassener Butter bestreichen, in jede 1/2 Lorbeerblatt stecken, leicht salzen und pfeffern und auf mittlerer Schiene 30 min backen.

Überschüssige Marinade leicht vom Lachs tupfen und diesen in einer Auflaufform auf oberster Schiene mit in den Ofen schieben und 10 min garen.

Saure Sahne, gehackten Schnittlauch, Saft und Schale der restlichen Zitronenhälfte, etwas Salz und Pfeffer verrühren.

Den gegarten Lachs mit 2 Gabeln zerreißen und zusammen mit Kartoffeln und Dip servieren.

Die Kartoffeln sind sehr geschmackvoll und knusprig und der Lachs supersaftig. Einfach lecker!!!

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Das Originalrezept stammt aus der Sendung „Der Vorkoster“.

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: