Weil mir Kochen Spaß macht! *********************************************************** Besuche doch auch meinen Fotoblog ONE PHOTO A DAY: http://goo.gl/iHFTNK

Archiv für die Kategorie ‘Hauptgerichte’

💚🐟 Lachs-Lasagne mit Spinat und Mozzarella … mmmhhh 🐟💚

Lachs-Lasagne mit Spinat und Mozzarella

4 Portionen

12 Lasagneplatten

500 g Lachs

150 g Babyspinat, gerne auch mehr

Salz

Pfeffer

Zwiebelpulver

1 Kugel Mozzarella

Béchamelsauce

400 g Milch

400 g Wasser

25 g Butter

50 g Mehl

1 EL Gemüsebrühpaste oder 1 Brühwürfel

1/2 TL Salz

2 Prisen Pfeffer

2 Prisen Muskat

1 TL Dill

Lachs kalt abspülen, trockentupfen, von der Haut lösen, in ca. 2 x 2 cm große Würfel schneiden und mit Salz und Pfeffer würzen.

Mozzarella in kleine Würfel schneiden.

2 EL Öl in den Mixtopf geben, 2 min / VAROMA / Stufe 1 erhitzen. Spinat, 1/2 TL Salz, 2 Prisen Pfeffer und 1/2 TL Zwiebelpulver dazugeben, 2 min / 100 Grad / Stufe 2 zusammenfallen lassen und umfüllen.

Sämtliche Zutaten für die Béchamelsauce und die ausgetretene Flüssigkeit vom Spinat – außer Dill – in den Mixtopf geben, 3 sec / Stufe 4 vermischen und anschließend 8 min / 90 Grad / Stufe 2 kochen. Dill und die Hälfte vom Mozzarella dazugeben, 10 sec / Stufe 3 unterrühren und nochmals kräftig abschmecken.

Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Mit ein paar Löffeln Sauce beginnend abwechselnd Lasagneplatten, Sauce, Lachs und Spinat in einer mittelgroßen Auflaufform schichten, zum Schluss den restlichen Mozzarella darüber streuen und die Lasagne auf mittlerer Schiene 30 min backen.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

💚🐟 Lachspäckchen mit Couscous aus dem Ofen … saftig & ein bisschen wie Urlaub 🐟💚

Lachspäckchen mit Couscous und Zucchini

4 Portionen

500 g Lachs in 4 Portionen á 125 g
200 g Couscous
1 kleine oder 1/2 Zucchini
100 g Feta
1 Bio-Zitrone, Abrieb und Saft
1 Knoblauchzehe
8 getrocknete Tomaten in Öl
250 g Wasser
½ TL Gemüsebrühpaste oder ¼ Brühwürfel
2 EL Öl, Sonnenblume oder Raps
5 EL Olivenöl
½ TL + 5 Prisen Salz
5 Prisen Pfeffer
4 Stiele frische Petersilie
4 Stiele frisches Basilikum

Die getrockneten Tomaten in feine Streifen schneiden.
Die Zucchini waschen und klein würfeln.
Petersilie hacken.
Basilikum in Streifen schneiden.
Den Lachs kalt abspülen, trockentupfen und von der Haut befreien.

Knoblauch in den Mixtopf geben und 3 sec / Stufe 5 zerkleinern. 3 EL neutrales Öl dazugeben und 3 min / Varoma / Stufe 1 anschwitzen. Couscous hinzufügen und 1 min / 100 Grad / Stufe 1 anschwitzen. Wasser, ½ TL Salz und Gemüsebrühpaste dazugeben und 2 min / 100 Grad / Stufe 2 erhitzen, abgedeckt 5 min quellen lassen, mit einer Gabel auflockern und 10 min lauwarm abkühlen lassen.

Zucchiniwürfel, Tomatenstreifen, den grob zerbröselten Feta, die Hälfte der gehackten Petersilie, Abrieb der ganzen, 1 EL Zitronensaft und 3 EL Olivenöl zum Couscous geben und 10 sec / Stufe 4 / RÜCKWÄRTS gut unterheben; bei Bedarf nochmals nachsalzen und/oder -pfeffern.

Den Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Je Portion 1/4 vom Couscous mittig auf ein Backpapier verteilen, je ein Stück Lachs darauf legen, mit Salz und Pfeffer würzen, 1 Zitronenscheibe drauflegen und das Päckchen gut verschließen. Die Päckchen auf ein Backblech legen und auf mittlerer Schiene 15 min garen.

2 EL Olivenöl, die gehackte Petersilie, die Basilikumstreifen, ca. 2 EL Zitronensaft und je 1 Prise Salz und Pfeffer in einem Schälchen mischen und dieses Dressing über die nach dem Backen geöffneten Lachspäckchen geben.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Tipp: Die Päckchen kann man vorbereitet und verschlossen einige Stunden im Kühlschrank aufbewahren. Dann – da sie sehr durchgekühlt sind – 20 min garen.

🐟🥔 Béchamelkartoffeln mit Lachs und Brokkoli … einfach & schnell & lecker 🥔🐟

Béchamelkartoffeln mit Lachs und Brokkoli
6 Portionen

800 g Kartoffeln
600 g Lachs, frisch oder aufgetaut
500 g Brokkoli
2 TL Salz
30 g Butter
30 g Mehl
500 g Milch
300 g Wasser
1 EL Senf, mittelscharf
1 EL Gemüsebrühpaste oder 1 Brühwürfel
mehrere Prisen Pfeffer
1 EL Zitronensaft
Schnittlauchröllchen und/oder Dill zum Bestreuen

Kartoffeln schälen, in mundgerechte Stücke schneiden und in Salzwasser 20 min kochen.

In der Zwischenzeit in einem großen Topf die Butter erhitzen, das Mehl darin kurz anschwitzen, mit Milch und Wasser ablöschen, mit Gemüsebrühpaste, 1 TL Salz und 2 Prisen Pfeffer würzen, unter ständigem Rühren aufkochen und ca. 10 min sanft sieden, dabei öfter umrühren. Senf und Zitronensaft hinzufügen und nun nicht mehr sprudelnd kochen, nur noch sanft sieden lassen.

Den Lachs kalt abspülen, trockentupfen und in mundgerechte Würfel schneiden. Den Brokkoli waschen und die Röschen abschneiden. Gerne auch die Stiele putzen, in kleine Würfel schneiden und mitgaren.

Die weichen Kartoffelstücke mit einer Siebkelle in die Sauce heben und im Kartoffelwasser die Brokkoliröschen 5 min kochen. Den Lachs zu den Kartoffeln geben, alles vorsichtig unterrühren und ziehen lassen.

Brokkoli und die Kräuter zur Sauce geben, vorsichtig unterheben, kräftig abschmecken und servieren.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

🐟🥑 Würziges Lachsfilet mit Avocadosalsa … mit kleinen Kartöffelchen ein komplettes Essen frisch aus dem Backofen 🥑🐟

Lachsfilet mit Avocadosalsa
4 Portionen

800 g kleine Kartoffeln, Drillinge
1 Lachsfilet mit Haut, ca. 700 g
3 EL neutrales Öl

Marinade
2 EL flüssiger Honig
2 EL Senf, gerne grober
1/2 TL gemahlener Kreuzkümmel
1/2 TL Paprika, edelsüß
1 EL neutrales Öl
1/2 TL Salz
2 Prisen Pfeffer

Salsa
2 reife Avocados
1 Bio-Zitrone, Saft davon
1 rote Zwiebel
2 Prisen Salz
2 Prisen Pfeffer

1/2 Beet Kresse

Die Kartoffeln waschen, 5 min vorkochen und halbieren.

Das Blech aus dem Ofen nehmen und ein Stück Fisch mit Kartöffelchen, Avocadosalsa und Kresse bestreut heiß servieren.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

💚🥦 Blumenkohl-Brokkoli-Lasagne … cremig fein 🥦💚

Blumenkohl-Brokkoli-Lasagne
6 Portionen

1 Blumenkohl, ca. 700 g
500 g Brokkoli
8 Lasagneplatten
1 Bio-Zitrone, Schale davon
500 g Ricotta
150 g Milch
150 g Sahne
150 g Gouda
1/2 Bund Schnittlauch
1 TL Salz
2 Prisen Pfeffer
2 Prisen Muskat
2 Prisen Curry

Blumenkohl und Brokkoli putzen, waschen und die Röschen in kochendem Salzwasser ca. 8 min garen, Brokkoli ca. 3 min mitgaren, bgießen, kalt abschrecken und abtropfen lassen.

Die Lasagneplatten in ca. Salzwasser ca. 3 Minuten vorkochen und in ein Backblech in etwas kaltes Wasser legen.

Währenddessen für die Sauce Ricotta, Milch, Sahne, Salz, Pfeffer, Muskat, Curry, Pistazienkerne, gehackten Schnittlauch und Zitronenschale in den Mixtopf geben und 10 sec / Stufe 3 mischen.

Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Auf dem Boden einer Auflaufform oder einer ofenfesten Pfanne ein wenig Sauce verteilen. 4 Lasagneplatten darauf­legen. Die Hälfte des Gemüses auf den Platten verteilen, die Hälfte der Sauce darüber geben und das ganze wiederholen. Den geriebenen Käse darüberstreuen und die Lasagne auf mittlerer Schiene 30 min backen.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

💚 Spargel-Flammkuchen 💚 veggie dank knusprigem Halloumi statt Speck 💚

Spargel-Flammkuchen mit knusprigem Halloumi
1 Blech

Teig
300 g Mehl
170 g Wasser
20 g Hefe
10 g Salz
10 g Öl oder Butter

Belag

500 g weisser Spargel

200 g Schmand oder Crème fraîche

1 Ei

100 g Gouda

100 g Halloumi

1 TL Öl

1 Prise Salz

1 Prise Pfeffer

Gouda in Stücken den Mixtopf geben, 3 sec / Stufe 6 zerkleinern und umfüllen.

Spargel schälen, die holzigen Enden abschneiden und bis auf die Spitzen schräg in feine Scheiben schneiden.

Den Halloumi in kleine Würfeln schneiden und in 1 TL Öl knusprig goldbraun anbraten.

Backofen auf 220 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Alle Teigzutaten in den Mixtopf geben und 3 min / Knetstufe kneten.

Den Teig auf Backblechgröße ausrollen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben.
Mixtopf nicht spülen.

Schmand, Ei, 2/3 vom Gouda, Salz und Pfeffer in den Mixtopf geben, 5 sec / Stufe 3 mischen, auf dem Teig verstreichen, mit Spargel belegen, mit dem restlichen Käse und den Halloumiwürfeln bestreuen, evtl. mit etwas frischem Thymian garnieren und auf der untersten Schiene 20 min backen.

Der Teig muss nicht gehen. Der Flammkuchen soll ganz dünn sein. Es bildet sich dennoch ein aufgegangener knuspriger Rand. Mit einem Salat ist der Flammkuchen eine leckere Mahlzeit oder in mundgerechte Stücke geschnitten (auch kalt) auf einem herzhaften Buffet.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Hier habe ich noch viele andere Flammkuchen-Ideen auf meinem Blog!

💚 One Pot Pasta aus dem Backofen 💚 Spinat-Feta-Lachs-Pasta 💚 einfach & einfach lecker 💚

Spinat-Feta-Lachs-Pasta
4 Portionen

300 g Spaghetti oder andere lange Nudeln
300 g Spinat, TK in Portionsstücken
250 g Lachs, frisch
250 g Feta
4 Knoblauchzehen
600 g warmes Wasser
2 EL Öl
1/2 TL + 2 Prisen Salz
1 TL Gemüsebrühpaste oder 1/2 Brühwürfel
1 TL Oregano
1 TL Basilikum

Den Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

In einer Auflaufform zuerst die Nudeln verteilen und mit warmer gesalzener und mit Gemüsebrühpaste gewürzter Brühe übergießen.

Den Feta in die Mitte legen, Spinat und Knoblauchzehen rundum verteilen. Links und rechts zwei Stücke Lachs in die Form legen, alles mit Öl beträufeln, mit Oregano, Basilikum, etwas Salz und Pfeffer bestreuen und alles auf mittlerer Schiene 30 min backen.

Die Form aus dem Backofen nehmen, Spinat, Knoblauch und Feta mit einer Gabel zerdrücken, alles gut miteinander mischen und heiß servieren.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Als Alternative gerne mal mit 2 Kugeln Mozzarella probieren. 😋

💚 Spargel-Lachs-Gratin mit Sauce Hollandaise … sooooo gut 💚

Spargel-Lachs-Gratin mit Sauce Hollandaise

4 Portionen

800 g Kartoffeln

500 g weisser Spargrl

500 g Lachs

1 1/2 TL Salz

2 Prisen Pfeffer

Hollandaise

2 Eigelb

1 Ei

75 g Butter

1 EL mittelscharfer Senf

1 EL Mehl

250 g Wasser oder Garflüssigkeit

1 TL Gemüsebrühpaste oder 1/4 Brühwürfel

1 TL gehackte Petersilie

Lachs kalt abspülen und in grobe Stücke schneiden.

Die Kartoffeln waschen und ungeschält und Salzwasser gar kochen, mit einer Schaumkelle herausnehmen und im gleichen Wasser die geschälten und in ca. 3 cm lange Stücke geschnittenen Spargelstangen 10 min kochen.

Den Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Für die Hollandaise alle Zutaten in den Mixtopf geben und 7 min / 70 Grad / Stufe 4 garen, Petersilie dazugeben und 3 sec / Stufe 3 unterziehen.

Die Kartoffeln pellen, halbieren, in eine Auflaufform geben, den in mundgerechte Stücke geschnittenen gekochten Spargel dazugeben und die Lachsstücke darauf verteilen, alles leicht salzen und pfeffern, mit der Hollandaise begießen und 15 min hell überbacken.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

💚 One Pot 💚 Gnocchi mit grünem Spargel in cremiger Creme fraîche-Sauce mit Nuss-Topping … cremig fein 💚

Gnocchi mit grünem Spargel
4 Portionen

500 g Gnocchi aus dem Kühlregal
500 g grüner Spargel
200 g Creme fraîche, leicht
100 g Wasser
1/2 TL Gemüsebrühpaste oder 1/2 Brühwürfel
2 EL Nüsse, Sonnenblumenkerne oder Mandeln
20 g Butter
1/2 TL + 1 Prise Salz
2 Prisen Pfeffer

Den Spargel waschen, die Enden abschneiden – schälen ist nicht nötig -, in 3 cm lange Stücke schneiden.

Die Nüsse oder Mandeln grob hacken, ohne Fett in einem großen Topf, einer Pfanne oder einem Wok anrösten und umfüllen.

In der Pfanne die Butter schmelzen, Gnocchi und Spargel salzen und pfeffern, 3 min anbraten, Wasser und Brühpaste zugeben und unter Rühren 8 min sanft köcheln. Creme fraîche unterrühren, alles mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit den Nüssen bestreut heiß servieren.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

💚 Spargel mit Sauce Hollandaise im Backpapier aus dem Backofen … schnell vorbereitet und fein 💚

Spargel mit Sauce Hollandaise im Backpapier aus dem Backofen

2 Portionen als Hauptgericht mit Kartöffelchen oder 4 Portionen als kleine Beilage

500 g weißer Spargel

2 Prisen Salz

2 Prisen Zucker

Backpapier

Hollandaise

1 Ei

1 Eigelb

50 g Butter

1 EL mittelscharfer Senf

1 EL Mehl

180 g Wasser oder Garflüssigkeit

1 TL Gemüsebrühpaste oder 1/4 Brühwürfel

Für die Sauce Hollandaise alle Zutaten in den Mixtopf geben und 7 min / 70 Grad / Stufe 4 garen.

Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze

Spargelstangen waschen, schälen und die holzigen Enden abschneiden. Je 250 g Spargelstangen auf ein Backpapier legen, mit Salz und Zucker würzen und die Sauce Hollandaise darüber verteilen. Das Backpapier gut verschließen und evtl. mit Küchengarn verschnüren und auf mittlerer Schiene 30 min für dünne bis 40 min für richtig dicke Spargelstangen garen.

Währenddessen kleine Kartöffelchen kochen. Bei uns gab es noch ein kleines vegetarisches Schnitzel auf Weizenbasis dazu.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: