Weil mir Kochen Spaß macht! *********************************************************** Besuche doch auch meinen Fotoblog ONE PHOTO A DAY: http://goo.gl/iHFTNK

Archiv für die Kategorie ‘Hauptgerichte’

🐟 Fettuccine mit Stremellachs-Zitronensauce … fix gemacht, cremig & fein 🍋

Fettuccine mit Stremellachs-Zitronensauce

2 Portionen

200 g Fettuccine

125 g Stremellachs

1 Bio-Zitrone

1 Schalotte

1 EL Gemüsebrühepaste oder 1/2 Brühwürfel

1 Tomate

150 g Schmand

1 EL Öl

Salz und Pfeffer

Petersilie oder Dill

In einem großen Topf Wasser zum Kochen bringen, kräftig salzen und die Fettuccine al dente kochen.

Während dessen die Schalotte fein würfeln, in einer großen Pfanne im heißen Öl anschwitzen, zerrupften Lachs, 100 ml Nudelkochwasser, Gemüsebrühpaste, 1 Prise Pfeffer, Saft und Schale der Zitrone und kleine Tomatenwürfelchen (ohne Kerne) dazugeben und kurz aufkochen lassen. Die Hitze reduzieren, Schmand unterrühren und die tropfnasse Pasta dazugeben. Alles locker mischen und heiss servieren.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Werbung

🎃 Spaghettikürbis mit würziger Spinat- Frischkäsesauce, Feta & Mandelblättchen … mmmhhh 🎃

Spaghettikürbis mit Spinat- Frischkäsesauce, Feta & Mandelblättchen

1 Spaghettikürbis – ca. 1 kg für 2 Personen

125 – 200 g Spinat, frisch oder TK

150 g Frischkäse

100 g Feta

2 Knoblauchzehen

1 EL Öl

1/2 TL Salz

2 Prisen Pfeffer

2 EL Mandelblättchen

Den Kürbis entweder bei 180 Grad 25 min im Backofen backen oder und so mache ich es, weil es wesentlich schneller geht und einen kleinen Kombi-Mikrowellen-Backofen habe: Den Kürbis wiegen, in der Hälfte einige Male mit einem spitzen Messer tief einstechen, auf ein Schälchen platzieren, damit er nicht wegrollt und gleichzeitig die austretende Flüssigkeit aufgefangen wird. Für einen Kürbis von 1 kg – ideal für 2 Portionen – 10 min bei 900 – 1.000 Watt garen. Je weitere 100 g 1 min länger, mein Kürbis war mit 1.500 g 15 min in der Mikrowelle.

In einer Pfanne das Öl erhitzen und den gehackten Knoblauch kurz anschwitzen, Den gewaschenen und trockengeschleuderten Spinat dazugeben und 1 min unter Rühren zusammenfallen lassen, Frischkäse, Pfeffer und Salz unterrühren, kräftig abschmecken und beiseite stellen.

Den Kürbis aus der Mikrowelle / dem Ofen nehmen, halbieren, Kerne entfernen und beim Spaghettikürbis mit zwei Gabeln die die „Spaghetti“ herauskratzen. Diese locker in der Kürbishälfte lassen und mittig eine Vertiefung schaffen und in diese die Spinat-Frischkäse-Füllung verteilt wird. Feta und Mandelblättchen darüberstreuen und die Kürbishälften bei 180 Grad Ober-/Unterhitze für 10 überbacken, wer mag kurz unterm Grill bräunen und heiss servieren.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

👍 Schupfnudel-Rosenkohl-Pfanne mit Gorgonzolasauce … cremig & würzig 🤤

Schupfnudel-Rosenkohl-Pfanne mit Gorgonzolasauce

4 große Portionen

500 g Rosenkohl

500 g Schupfnudeln, alternativ Gnocchi oder Spätzle

40 g Butter

20 g Öl oder Butter

1 Zwiebel

100g (Pflanzen-) Sahne

100 g Kochwasser vom Rosenkohl

100 g Gorgonzola

1 EL + TL Salz

2 Prisen Pfeffer

2 Prisen Muskat

1/2 TL Gemüsebrühpaste oder 1/4 Brühwürfel

Rosenkohl putzen, waschen und in Salzwasser 8 min kochen, abgießen und das Kochwasser auffangen.

In einer großen Pfanne die Butter schmelzen lassen, die Schupfnudeln darin mit 1/2 TL Salz und 1 Prise Pfeffer knusprig braun anbraten und aus der Pfanne nehmen.

20 g Öl in der Pfanne erhitzen und die gehackte Zwiebel anbraten, den Rosenkohl – wer mag, halbiert die Röschen – dazugeben und alles unter Rühren kräftig weiter anbraten, bis auch die Rosenköhlchen etwas Farbe haben. Sahne, ca. 100 ml Kochwasser, Gorgonzola mit 1/2 TL Salz, 1 Prise Pfeffer und Gemüsebrühpaste dazugeben und den Käse unter Rühren schmelzen lassen. Die Schupfnudeln dazugeben, mit Muskat, Salz und Pfeffer abschmecken und heiß servieren.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

🥕 Zucchini-Karotten-Crunchies … knusprige kleine Bratlinge 🥕 fix gemacht ☺️

Zucchini-Karotten-Crunchies … knusprige kleine Bratlinge

1 Zuchini

3 Karotten

2 Eier

2 EL kernige Haferflocken

2 EL Speisestärke

1 TL Salz

2 Prisen Pfeffer

neutrales Öl

Karotten in schmale Streifen hobeln, diese in dünne Stifte schneiden, und in 2 EL Öl 5 min sanft schmoren, nicht braun braten. Zucchini in schmale Streifen hobeln und dünne Stifte schneiden.

Zucchini, Karotten, Eier, Haferflocken, Stärke, Salz und Pfeffer im Mixtopf 20 sec / Stufe 3-4 mischen und in heißen Fett kleine flachgedrückte Bratlinge knusprig braten. Diese auf Küchenkrepp entfetten und z.B. mit Tsatsiki und Fladenbrot servieren.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

🎃 Spaghettikürbis mit Lachs-Gorgonzola-Füllung … cremig fein und würzig lecker 🎃

Spaghettikürbis mit feiner Lachs-Gorgonzola-Füllung

1 Spaghettikürbis, alternativ Gorgonzolakürbis ca. 1 kg oder mehr

Füllung

150 g Frischkäse

100 g Crème fraîche

100 g Gorgonzola

2 Frühlingszwiebeln

150 g Räucherlachs

1/2 TL Salz

2 Prisen Pfeffer

Den Kürbis entweder bei 180 Grad 25 min im Backofen backen oder und so mache ich es, weil es wesentlich schneller geht und einen kleinen Kombi-Mikrowellen-Backofen habe: Den Kürbis wiegen, in der Hälfte einige Male mit einem spitzen Messer tief einstechen, auf ein Schälchen platzieren, damit er nicht wegrollt und gleichzeitig die austretende Flüssigkeit aufgefangen wird. Für einen Kürbis von 1 kg – ideal für 2 Portionen – 10 min bei 900 – 1.000 Watt garen. Je weitere 100 g 1 min länger, mein Kürbis war mit 1.500 g 15 min in der Mikrowelle.

Lachs und Frühlingszwiebeln klein schneiden und mit den restlichen Zutaten in einer Schüssel oder im Mixtopf 20 sec / Stufe 3 zu einer cremigen Füllung verarbeiten.

Den Kürbis aus der Mikrowelle / dem Ofen nehmen, halbieren, Kerne entfernen und beim Spaghettikürbis mit zwei Gabeln die die „Spaghetti“ herauskratzen. Diese locker in der Kürbishälfte lassen und mittig eine Vertiefung schaffen und in diese die Füllung verteilt wird.

Die Kürbishälften bei 180 Grad Ober-/Unterhitze für 10 überbacken, wer mag kurz unterm Grill bräunen und heiss servieren.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

🎃 Spaghettikürbis aus der Mikrowelle … total easy & ein tolles veggie Herbstessen 🎃

Spaghettikürbis ist einer meiner Lieblingskürbisse, da er sehr mild & schmackhaft – am liebsten nur mit Butter, Salz & Pfeffer und etwa geriebenem 🧀.

Die Schale ist nur leider ziemlich hart, drum gare ich ihn im Ganzen in der Mikrowelle und halbiere ihm danach, wenn er schön weich ist. 😉

Den Kürbis wiegen, in der Hälfte einige Male mit einem spitzen Messer tief einstechen, auf ein Schälchen platzieren, damit er nicht wegrollt und gleichzeitig die austretende Flüssigkeit aufgefangen wird. Für einen Kürbis von 1 kg – ideal für 2 Portionen – 10 min bei 900 – 1.000 Watt garen. Je weitere 100 g 1 min länger, mein Kürbis war mit 1.500 g 15 min in der Mikrowelle.

Den Kürbis herausnehmen, 3 min stehen lassen, an der vorher eingestochenen Linie halbieren und die Kerne entfernen. Mit einer Gabel lassen sich nun die spaghettiähnlichen Fäden prima herauskratzen, salzen, pfeffern, ein paar Butterflöckchen und etwas geriebenen Käse drauf … mmmhhh! 😍

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Tipp: auch mit Tomatensauce schmeckt er prima!

🎃🧄 Kürbis-Zucchini-Gratin … schnell & einfach, dennoch superlecker 🫑🌶️ egal ob als Beilage oder vegetarisches Hauptgericht mit Salat 🥰

Kürbis-Zucchini-Gratin

4 – 6 Portionen

ca. 700 g Kürbis

2 Zucchini

2-4 Kartoffeln

1 Stange Lauch

300 g (Pflanzen-) Milch

4 Eier

1 gehäufter TL Speisestärke

1 TL Salz

1/4 TL Pfeffer

3 Prisen Muskat

200 g Cheddar, würzig

Die Menge der einzelnen Gemüse kann variieren, genauso kann anderes Gemüse dabei sein, z.B. Karotten, Erbsen …

Alle Gemüse waschen und mit dem Gemüsehobel in dünne Scheiben hobeln, Lauch mit dem Messer in etwas dickere Scheiben schneiden.

Den Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Milch, Eier, Stärke und Gewürze gut mixen.

Alle Gemüse in einer Auflaufform mischen und mit der Flüssigkeit übergießen, alles mit Käse bestreuen und auf mittlerer Schiene 30 min goldbraun backen.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

🌱 Pizza Bianca … vegetarisch fein, cremig & lecker 🌱

Pizza Bianca
1 Blech

Pizzateig lt. Grundkochbuch:>
350 g Mehl
190 g Wasser
20 g Olivenöl
20 g Hefe
1 TL Salz
1 Prise Zucker

125 g Creme fraîche
2 Knoblauchzehen
2 Prisen Pfeffer
1 Prise Salz

1-2 kleine Zucchini
1-2 Kugeln Mozzarella
1 Handvoll geriebener Hartkäse
frisches Basilikum, Minze oder Kresse 

Alle Teigzutaten im Mixtopf 2 min / Knetstufe kneten und zu einer Kugel geformt abgedeckt 1 h gehen lassen, nach 30 min einmal durchkneten.

Den Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Für die weiße Soße Knoblauch geschält im Mixtopf 5 sec / Stufe 5 zerkleinern, vom Rand nach unten schieben, Creme fraîche, Pfeffer und eine Prise Salz dazugeben und 5 sec / Stufe 3 mischen.

Den Teig auf Backblechgröße ausrollen und auf das mit Backpapier belegte Blech legen. Mit der Sauce bestreichen, dünn gehobelte Zucchini auf der Sauce verteilen, mit zerrupftem Mozzarella und Hartkäse toppen und die Pizza auf mittleren Schiene 20 min backen. Ich habe nach 10 min eine kleine Handvoll Pinienkerne auf die Pizza gestreut und fertig gebacken. Mit frischen Kräutern bestreut heiß servieren.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

💚 Schnell gemacht 💚 Grüner Spargel und Kräuterquark im Crêpesmantel … leicht & frühlingslecker 💚

Grüner Spargel und Kräuterquark im Crêpesmantel
2 Portionen

500 g grüner Spargel
180 g Milch/Pflanzenmilch
80 g Mehl
3 EL neutrales Öl

1 EL Dill
4 Prisen Salz
2 Prisen Pfeffer
200 g Kräuterquark, leicht

Milch, Mehl, Ei und 2 Prisen Salz in den Mixtopf geben, 20 sec / Stufe 4 mischen, 30 min ruhen lassen und in einer heissen Pfanne in wenig Pflanzenöl 4 Crêpes backen.

Währenddessen die Spargelstangen waschen, am Ende abbrechen – sie brechen dort, wo sie nicht mehr holzig sind – und in einer mittelheißen Pfanne in 1 EL Öl mit 2 Prisen Salz und Pfeffer braten.

Kräuterquark auf die Crêpes streichen, die Spargelstangen hineinlegen, locker aufrollen und zu einem bunten Salat servieren.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

💚 Grüne Kartoffel-Spargel-Tortilla …schmeckt warm oder kalt 💚

Kartoffel-Spargel-Tortilla
4 Portionen

450 g Kartoffeln
250 g Spargel
1 kleine Zucchini
2 Handvoll TK-Erbsen
5 Eier
150 g Milch
50 g Ziegengouda
3 EL Olivenöl
1 TL Salz
1 TL Zwiebelgranulat
2 Prisen Pfeffer
2 Prisen Kreuzkümmel

2 Prisen Muskatnuss

Käse in Stücken in den Mixtopf geben, 3 sec / Stufe 8 grob reiben und umfüllen.

Kartoffeln waschen, wenn nötig halbieren ins Garkkörbchen geben, 300 g Wasser in den Mixtopf geben, Garkörbchen einhängen, Mixtopf verschließen und 20 min / Varoma / Stufe 1 kochen.

Spargel waschen, die Enden abbrechen und in ca. 3 cm große Stücke schneiden. 5 min vor Kochende zu den Kartoffeln geben und mitgaren. Die Kartoffeln pellen und in mundgerechte Stücke schneiden.

Zucchini waschen und Scheiben hobeln.

Das Öl in einer ofenfesten Pfanne erhitzen, die Zucchinischeiben kurz anschwitzen, Kartoffeln und Spargel dazugeben und kurz anbraten.

Eier, Milch, Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel und Muskat in den Mixtopf geben und 10 sec / Stufe 4 mischen, über die Gemüse in die Pfanne gießen, die gefrorenen Erbsen darüber streuen und die Tortilla bei geringer Hitze 10 min leicht stocken lassen. Mit dem geriebenen Käse bestreuen und bei 220 Grad Umluft+Grill auf mittlerer Schiene 10 min backen, dabei beobachten, dass sie nicht verbrennt. Zum Servieren gerne mit Petersilie, Schnittlauch oder Dill bestreuen.

Die Tortilla schmeckt heiß mit einem frischen Salat und wiebei mit gebratenem grünen Spargel sehr lecker, genauso gut aber auch kalt in kleinen Stückchen, z.B. auf einem Buffet.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: