Weil mir Kochen Spaß macht! *********************************************************** Besuche doch auch meinen Fotoblog ONE PHOTO A DAY: http://goo.gl/iHFTNK

Archiv für die Kategorie ‘Hauptgerichte’

💚 Noch ist Bärlauchzeit 😊💚 Selbstgemachte Gnocchi mit Bärlauchpesto und Mandelblättchen … frühlingslecker 💚 UND GAAAANZ VIELE WEITERE BÄRLAUCH-REZEPTE 💚

Selbstgemachte Gnocchi mit Bärlauchpesto
4 Portionen

600 g mehligkochende Kartoffeln
1 TL Salz + 1 EL fürs Kochwasser
1 Ei
50 g Mehl, evtl. mehr
50 g Hartweizengrieß (wenn nicht vorhanden: 100 g Mehl)
3 Prisen Pfeffer
3 Prisen Muskatnuss

20 g Mandelblättchen

100 g frisches Bärlauchpesto

Die Kartoffeln waschen ins Garkörbchen geben, 500 g Wasser in den Mixtopf geben, Garkörbchen einhängen und 30 min / VAROMA / Stufe 1 weich kochen. Rechtzeitig vor Ende der Kochzeit den Backofen auf auf 150 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Kartoffeln herausnehmen und einem mit Backpapier belegten Ofengitter bei leicht geöffneter Ofentür 15 min trocknen lassen. So entweicht die Feuchtigkeit und man benötigt später weniger Mehl, was die Gnocchi nicht so mehlig schmecken lässt. Die Kartoffeln leicht abkühlen lassen in den leeren Mixtopf geben und 3 sec / Stufe 4 zerkleinern.

Mehl, Grieß, Ei, Salz, Pfeffer und Muskat dazugeben und 30 sec / Knetstufe kneten bis alles homogen vermischt ist.

In einem großen Topf reichlich Salzwasser zum Kochen bringen.

Auf bemehlter Arbeitsfläche aus dem weichen Teig Rollen mit ca. 1,5 cm Durchmesser formen und davon ca. 1,5 cm große Teigstücke abtrennen. An sich wären die Gnocchi nun fertig zum Kochen, wer es originaler mag: Die Stückchen mit bemehlten Gabelrücken leicht eindrücken oder zu Kugeln formen in der Hand etwas flachdrücken und mit dem Gabelrücken leicht eindrücken. So bleibt später das leckere Pesto – oder auch andere Saucen – besser haften.

Die Gnocchi in 3 Portionen ins kochende, gesalzene Wasser geben und 6 min sieden, mit der Schaumkelle herausnehmen und abtropfen lassen. Eine Tasse Kochwasser aufbewahren.

In einer Pfanne die Mandelblättchen ohne Fett anrösten, danach die Gnocchi kurz in wenig zerlassener Butter schwenken. Das aufbewahrte Kochwasser mit dem Pesto mischen und das ganze über die fertigen Gnocchi geben gut mischen und mit Mandelblättchen bestreut servieren.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Alternativ zum Pesto kann man auch einfache Bärlauchbutter reichen. Dafür 80 g Butter schmelzen lassen und 40 g frischen Bärlauch in Streifen geschnitten kurz darin anschwenken. Die Gnocchi dazugeben, umrühren und servieren.

Noch viel mehr Bärlauchrezepte gibt’s hier.

💚 Noch ist Bärlauchzeit 🥔 Quetschkartoffeln 🥔 mit leckerem Bärlauchpesto 💚 … knusprig, würzig, fein 💚 UND GAAAANZ VIELE WEITERE BÄRLAUCH-REZEPTE 💚

Quetschkartoffeln

je Portion 2 Kartoffeln
Olivenöl
Meersalz

hier geht zu meinem Bärlauchrezept

Die Kartoffeln schälen, halbieren und in Salzwasser 25 min kochen, einfach im Topf oder im Garkörbchen mit 500 g Wasser 25 min / VAROMA / Stufe 1.

Den Backofen rechtzeitig auf 225 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Jede Kartoffel auf einem mit Backpapier belegten Backblech mit einem großen Löffel anquetschen, einige Spritzer Olivenöl und eine Prise Meersalz darübergen, wer mag noch etwas Oregano und 25 min knusprig und braun backen.

Mit einem TL Bärlauchpesto toppen und zu einem bunten Salat reichen.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Noch viel mehr Bärlauchrezepte gibt’s hier.

🐟 Joghurt-Schmand-Hering mit Pellkartoffeln … mmmhhh! 🐟

Joghurt-Schmand-Hering
4 Portionen

200 g Matjesfilet

Sauce
150 g Joghurt 3,5 % Fett
150 g Schmand
1/2 Apfel
2 saure Gurken
1 Zwiebel
5 oder mehr EL Gurkenwasser
1 Prise Pfeffer

Apfel und Gurke in kleine Stückchen, Zwiebel in schmale Ringe schneiden und mit allen Saucenzutaten verrühren. Alles in einer Schale über die Matjesfilets geben, gut mischen und mindestens 2 Stunden, gerne auch über Nacht ziehen lassen; wenn es zu fest ist, noch etwas Saure-Gurken-Wasser zugeben.

Pellkartoffeln kochen und mit Fisch und Sauce servieren.

Viel Spaß bei Ausprobieren und Guten Appetit!

💚 One Pot & VEGGIE DAY 💚 Schnelle Schupfnudeln mit Rahmchampignons 💚 cremig lecker 😋

Schupfnudeln mit Rahmchampignons
2 Portionen

400 g Schupfnudeln
250 g braune Champignons
1 Zwiebel oder Schalotte
150 g Sahne
50 g Frischkäse
2 EL Öl
1/2 TL Salz
2 Prisen Pfeffer
1 TL Petersilie

Die Zwiebelwürfel und die in Scheiben geschnittenen Champignons im heißem Öl anbraten und nach wenigen Minuten die Schupfnudeln hinzufügen. Diese mitbraten, bis alles leicht gebräunt ist, mit Sahne ablöschen, den Frischkäse einrühren und noch 2-3 min weiterköcheln.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit! 

VEGGIE DAY 💚 Gebackene Süßkartoffel mit Ziegenkäse, Salat & Cranberries … sooooo guuuut!!! 😋

 

Süßkartoffelscheiben mit Salat
4 Portionen

2 Süßkartoffeln
4 EL Olivenöl
1 EL Meersalz

1 TL Organo

Creme
150 g Ziegenfrischkäse
1
50 g Ricotta
1 TL Oregano
2 Prisen Salz
2 Prisen Pfeffer
2 EL Honig
1 Handvoll getrocknete Cranberries

Grüner Salat nach gusto, z.B. Feldsalat Baby-Leaf, Salatherzen …
Lieblingssalatdressing, z. B. dieses

Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Die Süßkartoffeln unter fließendem Wasser abbürsten, in ca. 1,5 cm dicke Scheiben schneiden. Kartoffelscheiben, auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben, mit Olivenöl beträufeln, mit Meersalz und Oregano bestreuen und 30 Minuten backen.

Ziegenfrischkäse und Ricotta mit Salz, Pfeffer und Oregano würzen, verrühren und 20 min ziehen lassen.

Auf 4 Tellern Salat verteilen,etwas Lieblingsdressing darüberträufeln, 3-4 Süßkartoffelscheiben darauf platzieren, mit einem Klecks Käsecreme toppen, mit Cranberrys bestreuen und mit Honig beträufeln.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

💚 Schwäbische gerollte Krautkrapfen … nach Omas Rezept 😋

… nicht das Rezept MEINER, aber auf jeden Fall EINER schwäbischen Oma! 😋

Gerollte Krautkrapfen
6-8 Portionen

Nudelteig
500 g Mehl
150 g Wasser
2 Eier
1 EL Öl
1/2 TL Salz

Füllung
1 Dose Sauerkraut, 770 g
200 g Wasser
100 g Rauchfleisch, alternativ Schwarzwälder Schinken
1 große Zwiebel
1 EL Petersilie,gehackt
1 EL Gemüsebrühpaste oder 1/2 Brühwürfel
1/2 TL Salz
2 Prisen Kümmel, gemahlen
2 Prisen Pfeffer

Brühe zum Kochen
400 g Wasser
1 EL Gemüsebrühpaste oder 1  Brühwürfel
1/2 TL Salz
1 El Öl

Alle Teigzutaten in den Mixtopf geben, 3 min / Knetstufe kneten. Den Teig 30 min ruhen lassen und danach entweder mit der Nudelmaschine oder mit dem Nudelholz dpnn ausrollen.

Für die Füllung Rauchfleisch und Zwiebel anschwitzen, das Sauerkraut dazugeben, würzen und mit Brühe begießen. Offen ca. 30 min köcheln lassen, so dass die Flüssigkeit gut verdampft. Die Füllung auf ausgerollten Teigsträngen verteilen, wie auf dem Foto zu sehen zu einer Rolle rollen und ca. 4 cm lange Stücke schneiden.

In einem breiten Topf die Brühe mit Salz und Öl zum Kochen bringen, die Rollen aufrecht nebeneinander hineinstellen und alles abgedeckt – die Rollen sollten fast mit Brühe bedeckt sein – ca. 20 min sanft köcheln lassen.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Tipp: Dazu passen angebratene (hier sagt man „geschmälzte“) Zwiebeln.

Mini-Schwalbennester mit Wachteleiern … sieht toll aus, schmeckt herzhaft & lecker ☺️

Ein typisch schwäbisches Gericht sind Schwalbennester. Ein gekochtes Ei wird dick mit Hackfleischmasse umhüllt und gebraten. Eine Riesenportion für Waldarbeiter 😉 … von mir heute im Miniformat nachgebaut ☺️

Mini-Schwalbennester

400 g Bio-Hackfleisch, gemischt
40 g Semmelbrösel
1 Ei
1 EL Zwiebelgranulat
1 TL Salz
2 Prisen Pfeffer
1 EL Petersilie, gehackt
12 Wachteleier

Sauce
100 g trockenen Rotwein
250 g Wasser
1 TL Gemüsebrühpaste
Salz, Pfeffer zum Abschmecken
2-3 Stückchen eiskalte Mehlbutter

Wasser in den Mixtopf geben, Gareinsatz einhängen, die Wachteleier in den Gareinsatz geben und 10 min / Varoma / Stufe 1 kochen, kalt abschrecken und vorsichtig pellen. Das Kochwasser wegschütten.

Hackfleisch, Semmelbrösel, Ei, Salz, Pfeffer und Zwiebelpulver in den Mixtopf geben und 15 sec / Stufe 4 mischen. Den Hackteig in 12 Portionen teilen und damit je ein Wachtelei umhüllen.

In einer beschichteten Pfanne auf mittlerer Hitze die Schwalbennester knusprig braun braten, warmstellen und den Bratensatz mit 100 g Rotwein aufgießen, den Wein halb verkochen lassen und mit Wasser und Gemüsebrühpaste oder Brühwürfelbrühe aufgießen. Kräftig mit Salz, Pfeffer, einigen Tropfen Sojasauce oder dunklem Balsamico abschmecken, zur Bindung 2-4 Stückchen Mehlbutter mit dem Schneebesen in die kochende Sauce rühren und noch 2 min köcheln lassen.

Lecker dazu: Kartoffelpüree 😊 und Karottengemüse.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: