Weil mir Kochen Spaß macht! *********************************************************** Besuche doch auch meinen Fotoblog ONE PHOTO A DAY: http://goo.gl/iHFTNK

Archiv für die Kategorie ‘Hauptgerichte’

VEGGIE DAY 💚😊 Camembert-Tarte mit Feige und Walnuss … sehr fein! 😊💚


Camembert-Tarte mit Feige und Walnüsse
2 Tartes á 24 cm oder 8 Tartelettes

Teig
250 g Mehl
100 g kalte Butter
1 Ei + 1 Eiweiß
2-3 EL kaltes Wasser

Creme
200 g Saure Sahne oder Schmand
1 gestr. EL Speisestärke
1 Eigelb
1/2  TL Salz
2 Prisen Pfeffer
2 Prisen Rosmarin

Belag
3- 4 Feigen
2 Camembert – besonders fein mit Ziegen-Camembert
1 Handvoll Walnüsse

nach dem Backen
2 EL flüssigen Honig, Ahornsirup oder Agavendicksaft

Alle Teigzutaten in den Mixtopf geben – das – Wasser erst nach und nach je nach Bedarf durch die Deckelöffnung – und 2 min / Knetstufe kneten. Den Teig zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie 1 h im Kühlschrank lagern. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen, in die – am besten mit Backtrennmittel – gefettete Form geben (oder 8 Tartelettes ausstechen und in gefettete Förmchen geben), den Rand andrücken und den Boden mehrfach mit einer Gabel einstechen.

Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Die Zutaten für die Creme in den Mixtopf geben, 20 sec / Stufe 3 mischen und auf dem Boden verstreichen. Die Creme mit ca. ½ cm dicken Scheiben Feige und Camembert belegen und die Tarte 25 min auf mittlerer Schiene backen. Nach 15 min die Walnüsse auf die Tarte streuen und weiterbacken bsi sie leicht gebräunt ist.

Die Tarte mit Honig beträufeln und warm servieren.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Danke, liebe Ina für Deine Inspiration! Es hat soooooooooooooooo lecker geschmeckt … sogar die kalten Reste waren super!

 

Advertisements

VEGGIE DAY & VEGAN: 🍝 Champignon-Walnuss-Bolognese 🍝 … fleischlos glücklich 😊 


„Mama, das kannste wieder machen!“ waren die Worte der Teenie-Tochter und das will was heißen!

Champignon-Walnuss-Bolognese
4 Portionen als Nudelsauce

250 g Champignons, gerne braune
70 g Walnüsse
500 g passierte Tomaten
3 EL Öl
1 EL Tomatenmark
1 EL Gemüsebrühpaste oder 3/4 Brühwürfel
1 TL Zwiebelpulver
1/2 TL Salz
1/4 TL Pfeffer
2 Prisen Chilli
1 EL Petersilie

Die Champignons mit Hilfe viel Schnippelns oder eines Gemüseschneiders in 5 x 5 mm große Würfel schneiden.

Die Walnüssen in den Mixtopf geben, 2 sec / Stufe 5 zerkleinern, 1 EL Öl hinzufügen, 3 min / VAROMA / OHNE Messbecher / Stufe 1 anschwitzen und umfüllen.

Champignonwürfelchen und restliches Öl in den Mixtopf geben und 5 min / VAROMA / Stufe 1 garen. Tomatenmark und Walnüsse dazugeben und weitere 2 min / VAROMA / Stufe 1 garen. Gewürze, Gemüsebrühpaste und passierte Tomaten hnzufügen und 10 min / 90 Grad / Stufe 1 garen. Die Petersilie mit dem Spatel unterrühren.

Die Bolognese zu frisch gekochten Nudeln servieren, wer mag – dann ist sie allerdings nicht mehr vegan – mit Parmesan bestreuen.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Variante: Die Champignon-Walnuss-Bolognese im Wechsel mit Bechamelsauce oder Sauce Alfredo zwischen Lasageneplatten geben und mit geriebenem Käse im 180 Grad heißen Backofen 30 min überbacken. Fertig ist eine feine vegetarische Lasagne.

 

 

Mediterrane Pfannkuchen … sowas von lecker! 😊

Mediterrane Pfannkuchen
6 Stück

Pfannkuchen
420 g Milch
250 g Mehl
3 Eier
1 TL Backpulver
1 Prise Salz
Bratfett

Belag
Hühnerbruststreifen, gebraten
Pesto nach Geschmack
Salat, gerne auch Rucola
eingelegte getrocknete Tomaten
Pinienkerne
Parmesan

Alle Zutaten für die Pfannkuchen in den Mixtopf geben und 30 sec / Stufe 4 zu einem Teig verarbeiten. Den Teig 30 min ruhen lassen und in wenig Fett 6 dicke Pfannkuchen ausbacken.

Je Portion einen Pfannkuchen auf einen großen Teller legen und mit Pesto, gebratenen Hühnerbruststreifen, Salatstreifen oder Rucola, in Streifen geschnittenen getrockneten und in Öl eingelegten Tomaten belegen, mit 1 TL Pinienkernen bestreuen und Parmesan  darüberhobeln.

Lecker!!!

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

(Die Idee stammt nicht von mit, sondern von einem Urlaubsausflug auf Rügen in Karls Erlebnisdorf Zirkow. Dort gibts in der Pfannkuchen-Schmiede jede Menge dieser leckeren Pfannkuchen, egal ob herzhaft oder süß.)

 

 

 

😊 Pfannkuchen-Cordon Bleu … als Hauptgericht mit Salat 🥗, als Snack oder kalte Häppchen auf dem Buffet 🍅


Pfannkuchen-Cordon Bleu
8 Stück = 4 Portionen

Teig
400 g Milch
200 g Mehl
2 Eier
1 Prise Salz

8 dünne Scheiben Kochschinken
8 dünne Scheiben Käse oder 150 g geriebenen Käse

Panade
2 El Mehl
1 Ei
2 EL Milch
Semmelbrösel

Öl zum Braten

Alle Teigzutaten in den Mixtopf geben und 30 sec / Stufe 4 mischen. Aus dem Teig in einer leicht gefetteten Pfanne 8 dünne Pfannkuchen backen.

Auf einen Pfannkuchen eine Scheibe Schinken und eine Scheibe Käse oder ca. 1 EL geriebenen Käse legen, den Pfannkuchen am Rand einschlagen, aufrollen und zuerst in Mehl wenden, dann durchs Ei ziehen und in Semmelbröseln panieren.

Bei mittlerer Hitze in Öl oder Butterschmalz goldbraun ausbacken und warm servieren. Dazu schmeckt ein gemischter Salat.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Tipp: Kalt in dicke Scheiben geschnitten machen sich die Pfannkuchen-Cordon Bleu prima auf einem Buffet oder als Snack am Abend.

Tortellini mit leichter Schinken-„Sahne“-Sauce


Tortellini mit leichter Schinken-„Sahne“-Sauce
4 Portionen

400 g Tortellini (wer mag auch Nudeln oder Gnocchi)

80 g Emmentaler oder Gouda
20 g Butter
30 g Mehl
100 g Wasser
150 g Milch
150 g Kaffeesahne 10 %
150 g gekochten Schinken
1 EL Gemüsebrühpaste oder 1 Brühwürfel
1/2 TL Salz
2 Prisen Pfeffer
2 Prisen Muskat

Die Tortellini, Nudeln oder Gnocchi nach Packungsangaben kochen.

Käse in den Mixtopf geben, 5 sec / Stufe 8 zerkleinern und umfüllen.

Butter in den Mixtopf geben und 2 min / 100 Grad / Stufe 1 erhitzen. Mehl dazugeben und weitere 2 min / 100 Grad / Stufe 2 anschwitzen. Alle restlichen Zutaten – außer Schinken und Käse – hinzufügen und 7 min / 100 Grad / Stufe 3 kochen. Schinken und Käse dazugeben und nochmals 2 min / 90 Grad / Stufe 2 köcheln.

Die Sauce über die Tortellini geben und heiß servieren.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

ALL IN: 😊Hackbällchen in Curryrahmsauce mit Reis und Gemüse 🥕 … immer wieder gerne! 👍


Dieses einfache und schnell gemachte Gericht gibt es immer mal wieder bei uns, so auch gestern. Fertig ist’s ruckzuck und auch sonst is(s)t man sehr variabel: Statt Reis kann man Kartoffeln ins Garkörbchen geben und 30 min garen. Auch beim Gemüse nimmt man das, was man am liebsten mag, zur Not auch ein Päckchen TK-Gemüse, dieses dann auch 30 min garen. 

Zum Rezept geht’s hier. Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit! 

🇮🇹 Es ist Kinderfest in Laupheim 🇮🇹 … oder „Langosch geht immer“ 🇮🇹😊

Dieses Wochenende war und ist heute immer noch Kinder- und Heimatfest in Laupheim. Das ist ein wunderbarer buntes Fest in unserem Stadtfarben Grün, Weiß und Rot. Man trifft alle Leute, die man manchmal das ganze Jahr über nicht sieht, feiert, schaut bunte Umzüge an und ist einfach mittendrin. Hier und da isst man Rote Würste, trinkt Bier und dann kommt beim kleinen Hunger immer noch der Satz: „Langosch geht immer.“ 


Und tatsächlich schmeckt es auch alle Jahre wieder lecker. 
… kann man aber auch selber machen, hier ist mein Rezept

Viel Spaß beim Ausprobieren und guten Appetit. Wir feiern noch ein bisschen weiter. 🇮🇹

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: