Weil mir Kochen Spaß macht! *********************************************************** Besuche doch auch meinen Fotoblog ONE PHOTO A DAY: http://goo.gl/iHFTNK

Archiv für die Kategorie ‘Beilagen’

💚 VEGGIE DAY 🍝 Nudeln mit Kichererbsen-Zucchinibällchen in Tomatensauce 💚

Kichererbsen-Zucchinibällchen in Tomatensauce
4 Portionen

Bällchen
1 Dose Kichererbsen, 425 ml
1 Zucchini, ca. 200 g
75 g Haferflocken
2 Knoblauchzehen
1 TL Oregano
1 Ei
1 EL Öl
1 TL Salz
2 Prisen Pfeffer
evtl. noch 1 EL Mehl

Sauce
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 Dose Tomaten, 425 ml
2 EL Öl
1 TL Zucker
1 TL Oregano
½ TL Salz
2 Prisen Pfeffer

Nudeln nach Wahl

Den Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze oder 180 Grad Umluft vorheizen.

Kichererbsen abspülen, abtropfen lassen und zusammen mit der gewaschenen und in Stücke geschnittenen Zucchini und allen anderen Zutaten für die Bällchen in den Mixtopf geben und 10 sec / Stufe 6 fein mixen. Ca. 25 walnussgroße Bällchen formen, auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und ca. 25 min backen, dabei einmal wenden.

Währenddessen das Nudelwasser zum Kochen bringen und die Nudeln nach Packungsangabe kochen.

Zwiebel und Knoblauch in den Mixtopf geben und 3 sec / Stufe 5 hacken, Öl dazugeben und  3 min / Varoma / Stufe 2 anschwitzen. Die Restlichen Zutaten für die Tomatensauce hinzufügen, 9 min / 100 Grad / Stufe 2 kochen und wer die Sauce nicht stückig mag: 15 sec / Stufe 8 pürieren.

Die Nudeln mit der Sauce und den Bällchen heiß servieren.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Tipp: Die Bällchen schmecken auch ohne die Sauce warm oder kalt mit Dip, z.B. Hummus.

Hasselback-Kürbis …ein feines veggie Mittagessen

Hasselback-Kürbis
2 Portionen

1 Butternutkürbis
4 EL Olivenöl
1 TL Meersalz
1/2 TL Pfeffer, frisch gemahlen
½ TL Thymian oder Oregano

Garnitur
Feta
Kürbiskerne

Joghurt, Kräuterquark oder Sourcream als Dip

Den Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Den Kürbis schälen, halbieren und das Kernhaus entfernen. Eine Hälfte mit der Wölbung nach oben auf ein Brett legen, oben und unten ein Brettchen danebenlegen und den Kürbis mit einem breiten Messer senkrecht zum Brettchen in ca. 0,5 cm Abstand ein- nicht durchschneiden.

Die Kürbishälften auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen, mit Öl bepinseln, salzen, pfeffern und mit Thymian bestreuen und auf mittlerer Schiene ca. 30 min (kommt auf die Größe an) backen. Der Kürbis sollte etwas braun werden, evtl. zum Schluss noch bei Sichtkontakt übergrillen.

Den Kürbis mit Feta und Kürbiskernen bestreuen und frischen Joghurt, Kräuterquark oder Sourcream als Dip dazu reichen.

Mit einem Salat ist das ein komplettes vegetarisches Gericht, sonst auch eine Beilage zu einem Fleischgericht.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appet

Bei uns gab es Spiralkartoffeln am Spieß und kleine vegetarische Bratlinge auf Weizenbasis dazu.

Kartoffelspirale am Spieß aus dem Backofen … eine hübsche und leckere Beilage (frittiert werden es tolle Kartoffelchips!)

Kartoffelspirale am Spieß
4 Portionen

4 große Kartoffeln
2 El Öl
1/2 TL Salz
2 Prisen Pfeffer
2 Prisen Thymian
4 Holzspieße

Den Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
Die Kartoffeln schälen, das Öl mit den Gewürzen verrühren.

Die Kartoffel der Länge nach auf einen eingeölten Holzspieß stecken und rundherum leicht schräg mit einem scharfen Messer bis zum Spieß einschneiden, dabei den Spieß dabei, sodass Spiralen entstehen. Die Spirale vorsichtig auseinander ziehen, auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und rundherum mit dem Würzöl bestreichen.

Die Spiralen ca. 20 min auf mittlerer Schiene knusprig braun backen und vorm Servieren nochmals leicht salzen.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Tipp: Frittiert man die ungewürzten Spiralen bei 175 Grad, bis sie schön knusprig sind, hat man eine tolle Kartoffelchips am Spieß; nach dem Frittieren würzen!

 

 

💚 Mit Käsesauce überbackener Blumenkohl (+Broccoli + Kartoffeln) 🧀 … eine super Beilage oder ein vollständiges vegetarisches Gericht 💚

Blumenkohl mit Käsesauce, überbacken
4 Portionen

1 Blumenkohl
1 Broccoli
500 g Kartoffeln
1 TL Salz

Käsesauce
500 g Milch
250 g geriebener Käse, Emmentaler oder Gouda
40 g Butter
40 g Mehl
1/2 TL Salz
3 Prisen Pfeffer
2 Prisen Muskatnuss

Käse in Stücken in den Mixtopf geben, 5 sec / Stufe 8 reiben und umfüllen.

500 g Wasser und Salz in den Mixtopf geben, die geschälten in Stücke geschnittenen Kartoffeln in den Gareinsatz legen, den Mixtopf verschließen und 8 min / Varoma / Stufe 1 kochen. In der Zwischenzeit Blumenkohl und Broccoli putzen, in Röschen in den VAROMA legen, nach den 8 min – die Kartoffeln weiterhin im Topf lassen – den VAROMA auf dem Mixtopf aufsetzen und weitere 15 min blanchieren. Blumenkohl-, Broccoliröschen und Kartoffeln in eine Auflaufform geben, Wasser abgießen.

Den Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Für die Käsesauce die Butter in den Mixtopf geben und 2 min / 100 Grad / Stufe 1 schmelzen lassen, Mehl hinzufügen und 3 min / 100 Grad / Stufe 2 anschwitzen. Die restlichen Saucenzutaten dazugeben und 5 min / 90 Grad / Stufe 3 köcheln.

Die Sauce über das Blumenkohl, Broccoli und Kartoffeln gießen und alles ca. 25 min goldbraun backen.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Tipp: Als vegetarische Hauptspeise passt ein frischer Salat gut dazu, als Beilage passt das Gericht gut zu Fleisch. Selbstverständlich kann man auch nur Blumenkohl ohne Kartoffeln und Broccoli nehmen, dann bitte die Mengen anpassen, z.B. nur die Hälfte der Saucenzutaten nehmen. 

 

💚 Graupenrisotto … die regionale Alternative des Italienischen Klassikers 😊 mit Gomasio 👍

Graupenrisotto
4 Portionen

250 g Gerstengraupen
600 g HEIßES!!! Wasser
100 g Weißwein
1 Schalotte
1 Knoblauchzehe
20 g Butter
10 g Öl
1 EL Gemüsebrühpaste oder 1 Brühwürfel
1 Prise Salz
2 Prisen Pfeffer
50 g Parmesan oder würzigen Bergkäse
30 g Butter
Gomasio als Topping

Käse in Stückchen in den Mixtopf geben, 5 sec / Stufe 8 zerkleinern und umfüllen.

Knoblauch und Schalotten 5 sec / Stufe 5 zerkleinern. Das Öl dazugeben und 3 min / Varoma / Stufe 1 dünsten. Graupen hinzufügen und 2 min / 100 Grad / RÜCKWÄRTS / Stufe 1 dünsten. Mit dem Weißwein ablöschen und 2 min / 100 Grad / RÜCKWÄRTS / Stufe 1 einkochen. HEIßES Wasser, Gemüsebrühpaste, Salz und Pfeffer zugeben und 35-40 min / RÜCKWÄRTS / 100 Grad / Sanftrührstufe / OHNE Messbecher garen.

Das Risotto 5 min von Ende der Garzeit probieren und nachschauen, ob die Flüssigkeit schon aufgenommen ist. Ist das Risotto noch zu körnig aber schon fast trocken, ein wenig Wasser nachschütten und 5 Minuten weitergaren.

Butter und Käse mit dem Spatel unterrühren und heiß – gerne auch mit würzigem Gomasio-Topping – servieren.

Eine wunderbare Beilage zu Fleisch oder auch als Hauptspeise Gemüse, z.B. gebratener Zucchini, gebackenen Kürbisspalten (mit Salz, Pfeffer und Thymian). Bei mir gab’s angebratene Zucchini und Veggie-Würstchen dazu.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

💚 Semmelknödel aus dem Glas … fix & lecker Brot gerettet! 💚

Gute Vorbereitung ist alles! 😊

… und weil noch 2 Gläser Semmelknödel (von September 2018) im Keller – ja, richtig gelesen GLÄSER!!! – und frische Bio-Champignons im Haus waren, gab es feine Rahmchampignons und dazu in Nullkommanichts angebratene Semmelknödelscheiben.

Einfach klasse, wenn man altes Brot so lecker retten, Reste so einfach verwerten kann und sie dann immer sofort zur Hand hat! Zum Rezept der Semmelknödel im Glas geht’s hier.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

🍆🍅 Würziges Ofengemüse mit Kartoffeln 🥔🌶 … schmeckt einfach so mit Kräuterquark oder als Beilage zu Gegrilltem ♥️

Ofengemüse mit Kartoffeln
4 Portionen als Hauptgericht mit Kräuterquark oder Sour Cream oder
8 – 10 Portionen als Beilage

1 kg Kartoffeln
600 – 800 g Gemüse (Paprika, Zucchini, Aubergine, Pilze, Zwiebel oder Frühlingszwiebel)
6 EL Olivenöl
1 TL Paprikapulver, edelsüß
1 TL Salz
4 Prisen Pfeffer
Kräuter nach Belieben (Oregano, Rosmarin, Basilikum, Majoran)
1-2 Knoblauchzehen

Kräuterquark

Den Backofen auf 200 Grad Umluft vorheizen. Die Kartoffeln gründlich waschen, trocken tupfen und je nach Größe halbieren, vierteln und in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Das Öl mit Salz , Pfeffer, Gewürzen und Paprika in eine ofenfeste Schale oder auf ein Ofenblech geben, die Kartoffeln dazugeben, alles gut vermischen und auf mittlerer Stufe 35 min garen. 

Inzwischen die restlichen Gemüse putzen, in mundgerechte Stücke schneiden und nach 15 min zu den Kartoffeln geben, alles gut mischen und fertig garen, dabei einmal wenden.

Zum heißen Ofengemüse passt ausgezeichnet Kräuterquark.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Tipp: Als Beilage zu Gegrilltem ist diese Portionen für 8 Portionen ausreichend.

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: