Weil mir Kochen Spaß macht! *********************************************************** Besuche doch auch meinen Fotoblog ONE PHOTO A DAY: http://goo.gl/iHFTNK

Archiv für die Kategorie ‘Verschiedenes’

🌷🐣🐰 Ein Dekotipp, gaaaaanz viele Festtagsrezepte und schon mal: FROHE OSTERN! 🐰🐣🌷

 

Schnell gebastelt zaubern diese „Ostereier“ hoffentlich ein Lächeln aufs Gesicht derer, die sie am Osterstrauss hängen sehen und deren kleines Geschenk sie werden. Sie sind superschnell gemacht: Eier ausblasen (oder kaufen) und mit einem wasserfesten Stift beschriften.

Gaaaanz viele Rezeptideen für Ostern von Eierfärben im Thermomix über süße Spiegeleier, Osterhäschenmuffins, Osterkekse, -nestchen und -torten, Herzhaftes wie Schinken-Käse-Rolle oder Frischkäse-Lachs-Terrine bis zum Brötchenlamm, Eierlikör oder Bellini findet ihr in meiner Kategorie „Ostern„.

Für mich geht’s morgen in die Ferne; gekocht und gebacken wird ab jetzt für die nächsten 16 Tage nichts mehr! Daher wünsche ich Euch schon jetzt: 🌷🐰🐣 FROHE OSTERN 🌷🐰🐣, erholsame Tage bei hoffentlich frühlingshaftem Wetter und eine entspannte Zeit!

Eure Antje

Werbeanzeigen

🎉 Happy Birthday und Alles Gute zu Deinem 5️⃣. Geburtstag, lieber Blog! 🎉

Nicht zu glauben, dass du heute schon 5 Jahre alt wirst. Toll hast du dich entwickelt, viele Freunde hast du und gewinnst immer neue hinzu. Groß und stark bist du geworden und wir alle mögen dich!

HAPPY BIRTHDAY, kleiner Blog und lass dich ordentlich feiern! 🍾🥂💐

… übrigens ist noch immer und das alle Jahre wieder der gefragteste Beitrag das Eierfärben, der bisher 49.612 mal aufgerufen wurde.

❤️💙💚💛 Eierfärben im Thermomix 💛💚💙❤️ … nichts leichter als das! 🐣🐰🌷

… ja ist denn jetzt schon Ostern oder was???

Gerade werde ich mit Anfragen auf meinem Blog „überrollt“ und ganz viele wollen wissen, wie das nochmal mit dem Eierfärben im Thermomix geht. Es ist wirklich sehr einfach, gelingt garantiert. Mache ich seit Jahren schon so!

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

P.S. Wer kleine Kinder hat, soll das natürlich nicht so, sondern mit ihnen gemeinsam auf althergebrachte Weise machen … wo kämen wir denn hin … ☺️

👍 Selbstgemachter Sauerteig – ein Kinderspiel 👍 … und daraus ein lange haltbares saftiges Sauerteigbrot 🥖

Am liebsten backe ich meine Brote im Römertopf. Der Brotteigling kommt OHNE Gehzeit – sehr zeitsparend – im Römertopf MIT Deckel in den KALTEN Backofen – sehr energiesparend – und nach nicht mal 1 h hat man ein saftiges, lockeres und feinporiges Brot mit superknuspriger Kruste. 😊

Sauerteigherstellung

200 g Roggenmehl (auch gerne Vollkorn)
200 g Wasser (Zimmertemperatur)
4 Tage Zeit und eine Raumtemperatur zwischen 20 und 30 °C

Tag 1
50 g Mehl und 50 g Wasser in ein großes Marmeladenglas geben, gut verrühren und 24 h nur mit einem Tuch bedeckt bei Zimmertemperatur stehen lassen.

Tag 2
50 g Mehl und 50 g Wasser zum Teig dazugeben, wieder gut umrühren und nur mit einem Tuch bedeckt nochmals 24 Stunden bei Zimmertemperatur stehen lassen.

Tag 3
100 g Mehl und 100 g Wasser zum Teig (dieser riecht mglw. schon leicht säuerlich, das ist richtig so) hinzufügen, gut umrühren und wiederum nur mit einem Tuch abgedeckt erneut 24 h Stunden Stunden stehen lassen. 

Tag 4
Bis hierhin war alles recht unspektakulär. Doch an Tag 4 ist der Sauerteig regelrecht explodiert und hat große Blasen und damit seine volle Triebkraft bekommen. Deshalb immer ein genügend großes Glas verwenden! Nun kann das Brotbacken beginnen!

❗️WICHTIG❗️
Vorher von unserem Sauerteig 100 g entnehmen, in ein sauberes Schraubglas geben und bis zu 14 Tagen im Kühlschrank lagern. Zur erneuten Sauerteigherstellung mit dem Starter wieder bei Tag 2 beginnen. Nimmt der Sauerteig einen alkoholischen Geruch an, wird er grünliche oder rötlich oder schimmelt er, ist er verdorben und muss entsorgt werden.

Sauerteigbrot – saftig und lange frisch
400 g Weizenmehl
200 g Roggenmehl

… mit den Anteilen Roggen/Weizen kann man etwas locker umgehen, es kann auch
halb/halb verwendet werden
oder statt 300 g Roggenmehl nur 200 g und dazu 100 g Roggenvollkornschrot …

300 g Sauerteig, selbstgemacht
200 – 220 g Wasser
20 g Hefe
20 g = 1 gestr. TL Salz
wer mag: 1 TL Brotgewürz

Alle Zutaten in den Mixtopf geben und 3 min / Knetstufe kneten.

Den Teig zu einer Kugel formen und zugedeckt 30 min ruhen lassen.

Danach den Teig mit leicht bemehlten Händen durchkneten, in eine mit Backpapier ausgelegte Kastenform oder ein bemehltes Gärkörbchen setzen. Und weitere 30 min ruhen lassen.

Den Backofen rechtzeitig auf 250 Grad Ober-/ Unterhitze vorheizen. Auf den Backofenboden ein Metallschälchen mit ca. 100 g Wasser stellen, das Wasser verdampft zum Teil während des Backens und macht die Kruste knusprig. Das Brot einmal längt ca. 1 cm einschneiden, wer mag leicht mit Wasser benetzen und mit Körnern bestreuen – oder, falls im Gärkörbchen auf ein mit Backpapier belegtes Blech stürzen – und in den Ofen schieben.

Die Temperatur sofort auf 190 Grad herunterschalten und 45 min backen. Ich backe immer gleich 2 Brote auf einmal und friere sie portioniert ein.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Variante 2 – zeit- und energiesparend: Backen im Römertopf

Teig wie oben beschrieben herstellen, nicht gehen lassen, einige Male falten, rundrollen, 1 – 2 cm einschneiden, kräftig mit Wasser besprühen und mit Mehl bestäuben.

In den gefetteten und bemehlten Römertopf legen und mit Deckel in den kalten Backofen stellen. Den Backofen auf 240 Grad Ober-/ Unterhitze stellen und 50 min backen, danach den Deckel abnehmen und weitere ca. 5 min offen backen, bis die gewünschte Bräune erreicht ist.

❤️ LOVE IS IN THE AIR ❤️ Am 14.02. ist VALENTINSTAG ❤️ … viele herzige Ideen und Rezepte ❤️

❤️❤️❤️ Nächste Woche ist Valentinstag! ❤️❤️❤️

Hier kommt eine Sammlung meiner „herzigen“ Rezepte … süß oder herzhaft, da ist sicher für jeden etwas dabei!

Ich wünsche viel Spaß beim Stöbern und Zubereiten und Freude beim gemeinsamen Genießen!

Mit dabei sind:

Herzchenkekse

Valentins-Kuchen mit verstecktem Herz

Hefe-Nuss-Herzen

Kirsch-Tarte mit ganz vielen Herzchen

Nuss-Nougat-Herzen

Herzchen-Käsekuchen

Herzchen aus Berlinerteig

Herzige Mini-Zupfkuchen

Keks-Herzen am Stiel

Spiegelei im Wiener-Würstl-Herz

Pizzaherzen Bianco

Ei im Würstlherz

Herzige Kekse

Fixe 💚 Joghurt-Remoulade 💚 schnell gemacht, frisch & lecker 💚 … da weiß man, was drin ist! 💚

Joghurt-Remoulade

200 g Öl, Sonnenblume oder Raps
80 g Joghurt, gerne 1,5 % Fett
1 Ei
15 g Zitronensaft
1 EL Senf
½ TL Salz
2 Prisen Pfeffer
3 Stängel Petersilie
80 g Cornichons oder Gewürzgurken
1/2 Frühlingszwiebel
1 TL Kapern

Ei, Zitronensaft, Senf, Salz und Pfeffer in den Mixtopf geben und 8 sec / Stufe 3 mischen. Den Mixtopf auf Stufe 3 laufen lassen und das Öl durch die mit dem Messbecher verschlossene Deckelöffnung langsam einlaufen.

Joghurt, Petersilie, Kapern, die in Stücke geschnittene Frühlingszwiebel und Gürkchen hinzufügen und 3 x 1 sec / Stufe 5 mischen.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Die Remoulade schmeckt gut als Dip oder – wie hier – zu gebackenem Fisch und Bratkartoffeln.

 

💗 SABAYON 💗 Zabaglione 💗 Weinschaumcreme … schaumig cremig & fein

Weinschaumcreme

80 g Zucker
2 Eier
15 g Speisestärke
1 EL Vanillezucker oder einen Klecks Vanillepaste
250 g Weißwein

Zucker in den Mixtopf geben und 8 sec / Stufe 10 zu Puderzucker verarbeiten. (Klemmt man ein Blatt Küchenrolle zwischen Deckel und Topf, hängt dabei nichts am Deckel.)

Rühraufsatz einsetzen.

Eier, Stärke und Vanillezucker hinzufügen und 4 min / 70 Grad / OHNE Messbecher / Stufe 3 rühren. Den Wein dazugeben und 5 min / 70 Grad / OHNE Messbecher / Stufe 3 rühren, das Garkörbchenals Spritzschutz aufsetzen. Fertig ist eine schaumig-cremige und leckere Weinschaumcreme, die eine wunderbare Alternative zu Vanillesauce ist. Sie schmeckt auch lecker mit frischen Früchten.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Bei mir gab es die Weinschaumcreme zu einem leckeren Ofenschlupfer aus Weihnachtsgebäck-Resten.

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: