Weil mir Kochen Spaß macht! *********************************************************** Besuche doch auch meinen Fotoblog ONE PHOTO A DAY: http://goo.gl/iHFTNK

Archiv für die Kategorie ‘Alkoholische Getränke’

💚🐟 Feine Fischsuppe mit Zitronengras und Koriander … mmmhhhh! 🐟💚

 

Feine Fischsuppe
4 Portionen

600 g Fisch und Meeresfrüchte (Lachs, Kabeljau, Seelachs, Garnelen)
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
1 Tomate
2 EL Öl
1 Karotte
1 Kartoffel
½ Kohlrabi
wer mag: Brokkoliröschen, Paprika, Lauch, Zucchini – diese Gemüse dann allerdings nicht in der Brühe, sondern mit dem Fisch im VAROMA garen, da sie sonst zerfallen!
250 g Weißwein
700 g Wasser
2 EL Gemüsebrühpaste oder -pulver
1 Stange Zitronengras
1 TL Salz
½ TL Kurkuma
3 Prisen Pfeffer
4 Stängel Koriander, wer keinen mag: glatte Petersilie

Zitronengras klopfen.
Fisch in mundgerechte Stücke schneiden und in den VAROMA legen.

Halbierte Zwiebel und Knoblauch in den Mixtopf geben, 5 sec / Stufe 5 zerkleinern, Öl hinzufügen und 3 min / Varoma / Stufe 2 anschwitzen. 50 g Wasser und die halbierte Tomate dazugeben und 40 sec / Stufe 8 pürieren. (Das mache ich nur, da in unserem Haushalt ein „zwiebelallergischer Teenager“ lebt und mitisst, aber nur, wenn keine Zwiebeln zu sehen sind. 😉 Wen es nicht stört, der überspringt diesen Schritt und gibt mit Wasser etc. die klein gewürfelte Tomate mit hinzu.)

Wasser, Wein, Gemüsebrühe, Zitronengras, Salz und Gewürze sowie die in Würfel (max. 1 x 1 cm) und Scheiben geschnittenen Gemüse dazugeben (Brokkoliröschen, Paprika, Lauch, Zucchini mit dem Fisch im VAROMA garen, da sie sonst zerfallen!) und 20 min / VAROMA / Stufe 1 garen.

Das Zitronengras entfernen, Fisch und Gemüse aus dem VAROMA zur Suppe geben, abschmecken und die Suppe mit Koriander bestreut servieren.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Süßmäulchen freut sich 💗 Milchreis-Auflauf mit Erdbeeren und Baiser 🍓

Milchreis-Auflauf mit Erdbeeren und Baiser
4-6 Portionen als Hauptgericht oder 12 Desserts

1.200 g Milch
220 g Milchreis
1 Bio-Zitrone, Schale davon
150 g Zucker
3 Eier
1 EL Vanillezucker oder 1 Klecks Vanillepaste
2 Prisen Salz

750 g Erdbeeren
3 EL Orangenlikör, z. B. Cointreau

1 EL Zucker
einige Blättchen Minze

Den Rühraufsatz in den sauberen und fettfreien Mixtopf einsetzen, die drei Eiweiße und Salz hineingeben und ohne Messbecher 3 min / Stufe 3-4 zu festem Eischnee schlagen. Langsam esslöffelweise 100 g Zucker hinzufügen, eine weitere Minute auf Stufe 3 laufen lassen, den Eischnee umfüllen und in den Kühlschrank stellen.

Milch, 50 g Zucker, Vanillezucker, abgeriebene Zitronenschale und 1 Prise Salz in den Mixtopf geben, 8 min / 100 Grad / Stufe 1 aufkochen. Den Milchreis hinzufügen, 25 min / 90 Grad / Linkslauf / Stufe 1 ohne Messbecher garen und 15 min offen quellen, dabei ab und an rühren und etwas abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit die Erdbeeren waschen, putzen, in mundgerechte Stücke schneiden und 1/3 davon mit dem Orangenlikör, 1 EL Zucker und etwas gehackter Minze marinieren (essen Kinder mit Orangensaft verwenden).

Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Die Eigelbe zum Milchreis geben und 4 sec / Stufe 3 unterziehen. Die Hälfte vom Eischnee zum Milchreis geben und 4 sec / Stufe 3 unterziehen. Die nicht marinierten Erdbeeren in eine – am besten mit Backtrennmittel – gefettete Auflaufform geben, die Masse auf die Erdbeeren schütten, alles ein wenig verrühren und mittlerer Schiene 15 min backen.

Den restlichen Eischnee auf dem Auflauf verteilen und kurz unter dem Grill bräunen. Den warmen Auflauf den marinierten Erdbeeren servieren.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

🍹🥭 Mango-Mojito … sommerlich fruchtig 🥭🍹

Mango-Mojito
4 Gläser

1 reife Mango
2 Limetten
2 EL Zucker, weiß
100 g Wasser
1/2 Bund Minze
Weißer Rum, je Glas 6 cl
4 TL Zucker, braun

Zucker und Wasser in den Mixtopf geben und 5 min / 100 Grad / Stufe 1 OHNE Meßbecher kochen. Mangofruchtfleisch zum Sirup in den Mixtopf geben, 30 sec / Stufe 8 pürieren und alles in einem Gefrierbeutel flach für 3 h oder länger ober über Nacht einfrieren.

Limetten achteln und je 1/2 Limette, 5 Minzblättchen und 1 TL braunen Zucker in ein Cocktailglas geben und mit einem Stößel zerdrücken.

Den gefrorenen Mangosirup in Stücke brechen, in den Mixtopf geben und 5 sec / Stufe 8 zerkleinern, auf die Gläser verteilen und mit 6 cl Rum je Glas begießen.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Wem der Cocktail zu stark ist, kann mit Crusheis oder Sodawasser auffüllen.

 

 

💕 Ideen zum Muttertag … oder einfach etwas Herziges für mich selbst 💕 … Süßes, Herzhaftes, Beschwipstes … Herziges 💕

💗 Feine Himbeer-Quark-Creme mit Baiser … ein rosa Vergnügen mit karamellisierter Baiserhaube 💗

Himbeer-Quark-Creme mit Baiser
4-6 Portionen

250 g TK-Himbeeren, aufgetaut
125 g Zucker
1 Päckchen Sahnesteif
400 g Quark (40 % Fett)
60 g Sprühsahne
2 Eiweiß
1 Prise Salz

Himbeeren, Quark, 50 g Zucker und Sahnesteif in den Mixtopf geben und 20 sec / Stufe 4 mischen. Die Sprühsahne mit einem Spatel unterheben, die Masse auf Gläser verteilen und 1 Stunde, gerne auch über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Den Rühraufsatz in den sauberen und fettfreien Mixtopf einsetzen, Eiweiße und Salz hinein geben und 4 min / Stufe 3-4 zu festem Eischnee schlagen, in der letzten Minute den Zucker einrieseln lassen. Die Masse in einen Spritzbeutel mit großer Lochtülle oder Sterntülle füllen und auf die Creme spritzen. Mit einem Küchenbrenner kurz goldbraun abflämmen und servieren.

Hat man keinen Brenner, gelingt das auch unter dem Grill des Backofens.

Viel Spaß bei Ausprobieren und Guten Appetit!

🐰🥕 Karotten-Muffins 🥕🐰 mit cremigem Frischkäse-Frosting 💗 … & noch viel mehr fürs Osterfest 🐣

Karotten-Muffins
12 Stück

130 g Mehl
120 g Karotten, geputzt
80 g Öl, Sonnenblume oder Raps
50 g Haselnüsse
50 g Zucker, gerne braunen
2 Eier
50 g Milch
Schale und Saft von 1/2 Bio-Zitrone
1 TL Natron
1 TL Backpulver
1/4 TL Zimt
1 Prise Tonkabohnenabrieb oder 1 TL Vanillezucker oder 1 Klecks Vanillepaste
1 Prise Salz

Frosting
200 g Frischkäse
50 g Puderzucker
40 g Sprühsahne
1 Prise Tonkabohnenabrieb oder 1 Klecks Vanillepaste
Schale von 1/2 Bio-Zitrone

Den Backofen auf 180 Grad / Ober-/Unterhitze vorheizen.

Nüsse und geschälte und in Stücke geschnittene Karotten in den Mixtopf geben, 6 sec / Stufe 6 zerkleinern und umfüllen. Alle restlichen Zutaten für den Teig in den Mixtopf geben und 30 sec / Stufe 4 untermischen.

Den Teig in ein mit Muffinpapierchen ausgelegtes Muffinblech geben und auf mittlerer Schiene ca. 20 min backen. Stäbchenprobe machen und die Muffins vollkommen auskühlen lassen.

Als Kuchen in einer 22er Springform 35 min backen.

Für das Frosting Frischkäse, Zucker, Tonkabohne oder Vanille und Zitronenschale von ½ Bio-Zitrone in den Mixtopf geben 20 sec / Stufe 4 verrühren. Die Sahne dazugeben und 20 sec / Stufe 4 unterziehen. Die Creme in einen Spritzbeutel geben, auf die ausgekühlten Muffins spritzen und passend zu Ostern mit Möhrchen, Blümchen oder Schoko-Hasenohren und Augen verzieren.

Viel Spaß bei Ausprobieren und Genießen!

Unter dem Suchbegriff „Ostern“ findest du auf meinem Blog noch viele andere Rezeptideen von süß bis herzhaft!!!

💚 Noch ist Bärlauchzeit 🥔 Quetschkartoffeln 🥔 mit leckerem Bärlauchpesto 💚 … knusprig, würzig, fein 💚 UND GAAAANZ VIELE WEITERE BÄRLAUCH-REZEPTE 💚

Quetschkartoffeln

je Portion 2 Kartoffeln
Olivenöl
Meersalz

hier geht zu meinem Bärlauchrezept

Die Kartoffeln schälen, halbieren und in Salzwasser 25 min kochen, einfach im Topf oder im Garkörbchen mit 500 g Wasser 25 min / VAROMA / Stufe 1.

Den Backofen rechtzeitig auf 225 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Jede Kartoffel auf einem mit Backpapier belegten Backblech mit einem großen Löffel anquetschen, einige Spritzer Olivenöl und eine Prise Meersalz darübergen, wer mag noch etwas Oregano und 25 min knusprig und braun backen.

Mit einem TL Bärlauchpesto toppen und zu einem bunten Salat reichen.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Noch viel mehr Bärlauchrezepte gibt’s hier.

🍵 Camembertsuppe mit Nuss-Crunch 🍵 … eine schöne kräftige Wintersuppe 🍵

Camembertsuppe mit Nuss-Crunch
4 Portionen

250 g Camembert, reif
150 g Cheddar
1 Zwiebel
2 EL Öl
20 g Mehl
350 g Apfelsaft, am liebsten naturtrüb und Bio
250 g Wasser
1 TL Gemüsebrühpaste oder 1/2 Brühwürfel
½ TL Salz
2 Prisen Pfeffer
2 Prisen Muskat

40 g Nüsse oder Mandeln
1 EL Petersilie

Cheddar in Stücken in den Mixtopf geben, 3 sec / Stufe 8 reiben und umfüllen. Den reifen Camembert in kleine Stücke schneiden.

Die halbierte Zwiebel in den Mixtopf geben, 5 sec / Stufe 5 zerkleinern, Öl dazugeben und 3 min / Varoma / Stufe 2 anschwitzen. Das Mehl hinzufügen und 1 min / 100 Grad / Stufe 2 anschwitzen. Apfelsaft, Wasser und Gemüsebrühpaste dazugeben und 4 min / 100 Grad / Stufe 3 aufkochen. Die Suppe 5 min / 90 Grad / Stufe 3 weiterlaufen lassen und nach und nach binnen 2 Minuten den Käse esslöffelweise dazugeben und schmelzen lassen. Zuletzt mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen, 1 min / 100 Grad / Stufe 2 aufkochen und 20 sec / Stufe 8 mixen.

Für das Topping die Nüsse grob hacken und in einer Pfanne ohne Fett rösten, bis sie leicht bräunen und duften. Die Nüsse herausnehmen und gehackter Petersilie mischen und auf die Suppe geben.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Tipp: Eine feine Parmesansuppe geht so.

🥭 Mango-Limes … einfach lecker! 🥭 … auch als Mitbringsel zum Adventskaffee 🎄🤶🏼🕯

Mango-Limes
0,7 l

350 g Mango, frisch oder gefroren und aufgetaut
50 g Zucker
60 g Zitronensaft
50 g kaltes Leitungswasser
200 g Wodka

Alle Zutaten in den Mixtopf geben und 1 min / Stufe 10 mixen. In Flaschen füllen und genießen.

Falls es Reste gibt 🤣: max. ca. 14 Tage im Kühlschrank aufbewahren.

Schmeckt pur, aufgegossen mit Sekt oder Prosecco, über Vanilleeis oder warmem Pudding.

Viel Spaß beim Ausprobieren, Genießen und Verschenken.

P.S.: geht auch mit Himbeeren, Erdbeeren, Schwarzen Johannisbeeren usw. usf. 😋

🍂 Herbstzeit ist Igelzeit … auch in diesem Jahr 🍂 Nussige Igel 🦔 … sooo süß!!! 🦔

Herbstzeit ist Igelzeit … auch dieses Jahr!

Seit nun 5 Jahren steht das Rezept für die kleinen Igelchen-Kekse auf meinem Blog und wird immer wieder gerne – besonders im Herbst – angeklickt. Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Das Leben ist zu kurz, um schlechten Wein zu trinken!

Im Oktober 2014 habe ich das Rezept der hübschen kleinen Nuss-Igel zum ersten Mal auf meinen Blog gestellt und wie jeden Herbst ist es auch dieses Jahr wieder sehr gefragt, tausende Male wurde der Beitrag besucht. 😊

Verfilmt wurde das Rezept übrigens auch schon von Tanja von Tanjas Thermi TV. Das YouTube-Video gibts hier: http://youtu.be/jtvOaaYoieA

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Ursprünglichen Post anzeigen

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: