Weil mir Kochen Spaß macht! *********************************************************** Besuche doch auch meinen Fotoblog ONE PHOTO A DAY: http://goo.gl/iHFTNK

Archiv für die Kategorie ‘Süße Kleinigkeiten’

👻🕸🎃 Süß gefüllte Blätterteig-Halloween-Kürbisse 🎃🕸👻 … fix fertig & echt lecker! 🎃🕸👻

Blätterteig-Halloween-Kürbisse

Blätterteig
Aprikosenmarmelade
1 Ei

Aus dem Blätterteig je Süßes Stückchen ein Unterteil und ein Oberteil ausschneiden, ins Oberteil ähnlich einem geschnitzten Halloween-Kürbis Augen und Mund schneiden. Auf das Unterteil einen Teelöffel Marmelade geben, den Rand mit verquirltem Eiweiß bestreichen, das Oberteil darauflegen und die Ränder andrücken.

Den Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Das Süße Stückchen mit Eigelb bestreichen und auf einem mit Backpapier belegten Backblech auf mittlerer Schiene 20 min backen.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

💗 Heidelbeer-Hefeschnecken mit Quarkfüllung … herrlich saftig 💗

Heidelbeer-Hefeschnecken mit Quarkfüllung
12-15 Stück

Hefeteig
500 Gramm Mehl 405
220 g Milch
50 g Butter
50 g Zucker
1 Ei
20 g Würfel Hefe
1 TL Vanillezucker
1 Prise Salz

Füllung
250 g Magerquark
100 g Heidelbeermarmelade
1 Päckchen Puddingpulver, Vanille
1 Eigelb
100 g Heidelbeeren

nach dem Backen
150 g Puderzucker
2-3 EL Milch
20 Heidelbeeren

Für den Hefeteig Milch, Butter und Hefe in den Mixtopf geben und 2 min / 37 Grad / Stufe 2 erwärmen. Die restlichen Zutaten dazugeben und 3 min / Knetstufe kneten. Den Teig zu einer Kugel formen und abgedeckt 30 min gehen lassen.

Für die Füllung alle Zutaten – außer die Beeren – in den Mixtopf geben und 20 sec / Stufe 3 mischen.

Den Teig kurz durchkneten und auf einer bemehlten Arbeitsfläche auf ca. 40 x 60 cm ausrollen, mit der Füllung bestreichen, mit den Beeren bestreuen und locker aufrollen. Ca. 5 cm dicke Schnecken abschneiden und mit Abstand in eine am besten mit Backtrennmittel gefettete 26er Springform stellen und abgedeckt nochmals 30 min gehen lassen.

Den Backofen rechtzeitig auf 180 Grad Ober-/ Unterhitze vorheizen und die mit dem leicht angeschlagenen Eiweiß bestrichenen Schnecken ca. 30 min hellbraun backen.

Nach dem Backen noch heiß mit Puderzuckerguss bestreichen und mit den Heidelbeeren dekorieren.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

🍎 Apfel-Quark-Puffer 🍏 … fix gemacht, fruchtig & fluffig & fein 🍎

Es hängen immer noch Äpfel an unserem Baum. 🍎🍏🍎 Als erstes mache ich einfaches Apfelmus. Das geht fix und heiß in Schraubgläser gefüllt, hält es über den ganzen Winter frisch. Und dazu gibt’s heute:

Apfel-Quark-Puffer
je Portion

100 g Magerquark
40 g Mehl
20 g Milch
1 EL Zucker
1 Ei
1/2 – 1 Apfel
1 Prise Zimt

Apfel waschen, entkernen und in kleine Würfel schneiden.

Alle Teigzutaten in den Mixtopf geben und 20 sec / Stufe 4 zu einem weichen Teig verarbeiten. Die Apfelwürfel 8 sec / Stufe 3 / RÜCKWÄRTS unterheben und in einer mittelheißen, mit wenig Öl gefetteten Pfanne kleine Taler ausbacken. Dazu passen Apfelmus, frische Früchte, Zimt & Zucker oder auch Nuss-Nougat-Creme.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

💗 Quarkstreusel mit Aprikosen 💗 … cremig, fruchtig & knusprig – was will man mehr? 💗

Quarkstreusel mit Aprikosen
26er Springform

Boden
400 g Mehl
140 g Butter, zimmerwarm
2 Eier
1 Päckchen Backpulver
100 g Zucker
1 EL Vanillezucker oder 1 TL Vanillepaste
1 Prise Salz

Füllung
500 g Magerquark
500 g Milch
1 Päckchen Puddingpulver, Vanille
40 g Zucker
1 Dose Aprikosen (oder Pfirsiche), 480 g

Die Aprikosen abgießen und in kleine Stücke schneiden.

Milch, Puddingpulver  und 40 g Zucker in den Mixtopf geben, den Schmetterling einsetzen und 1 min / Stufe 3 rühren. Danach 7 min / 100 Grad / Stufe 3 kochen. Den Pudding umfüllen, mit einer Klarsichtfolie bedecken (so bildet sich keine Haut) und zur Seite stellen. Mixtopf spülen.

Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Für den Teig Mehl, Backpulver, 100 g Zucker, Vanillezucker, Salz, Butter in Stücken und Eier in den Mixtopf geben und 2 min / Knetstufe kneten.

Eine Springform – am besten mit Backtrennmittel – fetten und 2/3 des Teigs als Boden hineindrücken, dabei einen 2 cm hohen Rand formen. Den Boden mit einer Gabel mehrmals einstechen und 15 min auf mittlerer Schiene vorbacken.

Quark und leicht abgekühlten Vanillepudding in den Mixtopf geben und 10 sec / Stufe 4 mischen. Die Aprikosenstücke dazugeben und 5 sec / Stufe 4 / RÜCKWÄRTS unterziehen. Die Masse auf dem vorgebackenen Boden verteilen, den restlichen Teig als Streusel darüber streuen und den Kuchen auf mittlerer Schiene ca. 50 min fertigbacken.

Den Kuchen vollständig auskühlen lassen und – evtl. mit Puderzucker bestreut – servieren.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Liebe Nina von „Törtchen made in Berlin„, danke dir für das Rezept, der Kuchen hat einfach für jeden was: eine vanillig-cremige Füllung, die fruchtigen Aprikosen und super knusprige Streusel. Den mach ich wieder!

💜 Süßmäulchen freut sich 💜 Zwetschgenknödel mit Vanillesauce 💜 … mmmhhh 😊

Zwetschgenknödel mit Vanillesauce
6 Portionen

Teig:
500 g Mehl
250 g Milch
20 g Hefe
40 g Zucker
20 g Butter
1 Ei
1 Prise Salz
16 Zwetschgen
4 EL braunen Zucker, alternativ 16 Stücke Würfelzucker

Schnelle Vanillesauce
350 g Milch
40 g Zucker
1 Eigelb
1/2 Päckchen Vanillepuddingpulver
1/2 Vanilleschote

Milch, Zucker, Butter und Hefe in den Mixtopf geben und 2 min / 37 Grad / Stufe 2 erwärmen. Die restlichen Teigzutaten hinzufügen und 3 min / Knetstufe kneten. Den Teig zu einer Kugel formen und abgedeckt 30 min gehen lassen.

In der Zwischenzeit die Schnelle Vanillesauce (Link bei den Zutaten) zubereiten sowie die Zwetschgen halb einschneiden, den Stein entfernen und stattdessen mit 1/2 TL braunem Zucker füllen.

Den Teig nochmals zusammenkneten und in 18 Stücke teilen. Jedes Teigstück durchkneten, flachdrücken oder mit dem Nudelholz ausrollen und um eine Zwetschge legen; es muss komplett geschlossen sein. Die gefüllten Zwetschgen in den leicht gefetteten VAROMA und den Einsatz legen und abgedeckt nochmals 15 min gehen lassen.

700 g Wasser in den Mixtopf geben, den VAROMA aufsetzen und die Knödel 25 min / Varoma / Stufe 1 garen.

Mit der Schnellen Vanillesauce warm servieren.

Wer mag wälzt die Knödel noch in angebratenen Semmelbröseln. Dafür Semmelbrösel in einer mittelheißen Pfanne in Butter anschwitzen, nicht zu braun werden lassen.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Varianten: Zum Füllen eigenen sich neben Zwetschgen auch Marillen, Kirschen, Erdbeeren oder Nuss-Nougat-Creme.

 

💗 Süßmäulchen freut sich 💗 Milchreisauflauf mit Obst … ganz easy mit rohem Milchreis 💗

Milchreisauflauf
4 Portionen

500 g Quark
500 g Milch
200 g Milchreis, roh
80 g Butter
60 g Zucker
1 EL Vanillezucker
3 Eier
1 Prise Salz
250 g Obst, z.B. Apfel-  oder Aprikosenstücke oder entsteinte Kirschen …
wer mag: 1 Handvoll Rosinen

Den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.

Butter, Zucker und Eier in den Mixtopf geben und 1 min / Stufe 4 schaumig rühren. Die restlichen Zutaten – außer Obst und Rosinen – hinzufügen und 1 min / RÜCKWÄRTS / Stufe 3 rühren. Die Masse in eine Auflaufform geben, Obst und wer mag Rosinen dazugeben und 50 bis 60 min backen.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

🍋 Wenn das Leben dir Zitronen gibt, mach Zitronenschnitten draus! 🍋 Lemon Bars 🍋 … fruchtige kleine Leckerchen 🍋

Lemon Bars
20 Stücke

Boden
250 g Mehl
80 g Puderzucker
180 g Butter, zimmerwarm
1 Prise Salz

Füllung
4 Eier
300 g Zucker
120 g Zitronensaft (am besten frisch gepresst)
1 TL abgeriebene Bio-Zitronenschale
40 g Mehl
1 TL Backpulver

nach dem Backen
Puderzucker zum Bestäuben

Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen und eine eckige Form (ca. 20 x 20 cm) – am besten mit Backtrennmittel – einfetten.

Für den Boden alle Zutaten in den Mixtopf geben und 1 min / Knetstufe kneten. Den Teig auf den Boden der Form drücken, mit einer Gabel einige Male einstechen und 20 min backen. Die Form aus dem Ofen nehmen und ca. auf Zimmertemperatur abkühlen lassen

Für den Guss Eier, Zucker, Zitronenschale und -saft in den sauberen Mixtopf geben und 3 min / Stufe 4 verrühren, Mehl und Backpulver hinzufügen und nochmals 20 sec / Stufe 4 unterrühren. Den Guss auf dem Boden geben und nochmal für 20 Minuten backen. Den Kuchen komplett auskühlen lassen und in schmale Streifen geschnitten servieren.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: