Weil mir Kochen Spaß macht! *********************************************************** Besuche doch auch meinen Fotoblog ONE PHOTO A DAY: http://goo.gl/iHFTNK

Archiv für März, 2016

🐰🌷 Osterbrunch 🌷🐰

  

Hier ist mein Teil vom gestrigen Osterbrunch mit lieben Freunden:

– Brötchen „Osterlämmchen“

– Lachsterrine

– kalte Schinken-Käse-Rolle

– Parmesansuppe

– Oster-Cupcakes 

– Osterereierplätzchen

– Croisants

– blumig ausgestochene Croutons für die Suppe

Es war ein wirklich sehr schöner, leckerer und unterhaltsamer Tag. Jetzt langts aber erstmal mit Schlemmen, der Hosenbund spannt!!! 😉

Ich verreise ein paar Tage. Bis nächste Woche liebe Grüße 

Antje 

🐰🌷🐣 Mein Osterlämmchen … feine und knusprige Über-Nacht-Brötchen 🐣🌷🐰 

img_0205

 

Mein Osterlamm duftet am Morgen lecker durchs Haus. Der Teig wird am Vorabend vorbereitet, das Lämmchen wartet über Nacht im Kühlschrank und am Morgen steht es duftend und knusprig auf dem Frühstückstisch. Sooooo lecker!

Zum Rezept geht’s hier. Einfach mehr kleine Brötchen formen und Rosinen für Augen und Nase einsetzen.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

🐰🌷☀️ Frohe Ostern! ☀️🌷🐰

 

  
Ich wünsche Euch erholsame freie Tage und FROHE OSTERN! 

Zum Brötchenlamm geht’s hier

😍🐭 Eiermaus 🐭😍

  
Eiermäuschen 
hartgekochte Eier

Radieschen

Pfefferkörner oder Nelken
Die gehen ganz fix und einfach und sehen supersüß aus. 

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit! 

🐭😍

🐰🌷 Oster-Cupcakes „Häschen im Gras“ – Luftige Saure-Sahne mit Osterdeko 🌷🐰

Mit besonders lieben Grüßen an meine Biberacher Mädels Steffi, Gaby, Miriam, Nadine & Gisela. Schöne Ostern für Euch und Eure Lieben! ☀️🌷🐰😘

12 Ostercupcakes
Muffins

200 g Mehl
200 g saure Sahne
3 Eier
50 g Butter, weich
120 g Zucker
1 EL Backpulver
1 Prise Salz

Für das Gras
100 g zimmerwarme Butter
200 g Puderzucker
grüne Lebensmittelfarbe ( Wilton Gelfarbe)

Dekohäschen
weißes und rosa Fondant

Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Alle Zutaten für die Muffins in den Mixtopf geben und 30 sec / Stufe 4 mischen. Den Teig in 12 Muffinförmchen geben und diese ca. 18 min auf mittlerer Schiene backen.

Die Muffins vollständig auskühlen lassen. Dies kann gerne schon am Vortag geschehen, dann die Muffins in einer Dose luftdicht verpacken.

Für das Gras eine Buttercreme herstellen. Dafür die Butter 30 sec / Stufe 4 aufschlagen. Den Puderzucker dazugeben und nochmals 30 sec / Stufe 4 mischen. Dabei sofort 2 EL sehr heißes Wasser durch die Deckelöffnung dazugeben und weiterschlagen. Die Creme wird damit schön weich. Sollte sie nicht weich genug sein, einen weiteren EL heißes Wasser dazugeben. Die Lebensmittelfarbe zugeben und nochmals mischen. In einen Spritzbeutel mit Grastülle füllen und auf die Cupcakes spritzen. Wer keine Grastülle hat, kann auch einfach mit einer kleinen Sterntülle spritzen.

Die Cupcakes kühl stellen. Aus weißem und rosa Fondant einen kleinen Hasenkörper, Puschelschwanz und Pfötchen formen, diese mit verflüssigten Fondant oder Zuckerkleber zusammenkleben und ins Grasnest setzen. Alternativ kann auch gekaufte Osterdeko auf die Cupcakes dekoriert werden.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

🐰🌷 Osterhäschen * Osternest * Osterzopf … luftiges Hefegebäck 🐰 Jetzt kann Ostern kommen! 🌷🐰

 

 

6 Osterhäschen oder 6 Osterkränze als Eierbecher oder 1 Hefezopf (mit oder ohne Rosinen)

280 g Mehl
90 g Milch
1 Ei
40 g Butter
30 g Zucker
20 g Hefe
1 Prise Salz

Zum Bestreichen
1 Ei

wer mag: gehobelte Mandeln oder Hagelzucker

Milch, Zucker und Hefe in den Mixtopf geben und 2 min / 37 Grad / Stufe 2 vermengen. Die restlichen Zutaten hinzufügen und 3 min / Knetstufe kneten.

Den Teig zu einer Kugel formen und abgedeckt 30 min gehen lassen.

Den Teig in 6 Stücke teilen. Für die Häschen von jedem Stück nochmals 1/3 Stück Teig abnehmen, für den Kopf zu einer Kugel formen, diese spitz zulaufen lassen und mit einer Schere Ohren einschneiden. Die restlichen 2/3 Teig zu einem langen Strang formen, aufrollen und als Körper und Pfötchen zusammensetzen. Eine Rosine als Auge eindrücken. Alle Gebäckstücke auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen, genügend Platz lassen.

Für die Kränzchen 2, 3 oder 4 Stränge formen und zu einem Zopf formen, diesen zu einem Kreis schließen. 2 Strängen einfach verzwirlen und zu einem Kranz schließen. 3 Stränge wir einen Zopf flechten und zu einem Kranz schließen. Bei 4 Strängen diese nebeneinanderlegen, oben zusammendrücken und Strang 2 über Strang 1, Strang 4 über Strang 3 legen. Den neuen Strang 2 über Strang 3 legen und so fortfahren bis zum Ende. Den geflochtenen Strang zu einem Kranz schließen (siehe Foto).

Die Häschen oder Kränzchen nochmals abgedeckt 30 min gehen lassen.

Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Die Gebäcke mit verquirltem Ei bestreichen und wer mag mit Hagelzucker oder Mandelblättchen belegen. Auf mittlerer Schiene 15 – 20 min hellbraun backen, der Hefezopf backt länger, s.u.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Zum 3-Strang-Zopf geht’s hier.
  

🐟 Lachsterrine mit Frischkäse 🐟 … wunderbar zum Brunch oder auf dem Buffet 👍



Lachsterrine mit Frischkäse
6 – 8 Portionen als Vorspeise

300 g Frischkäse, natur
200 g Räucherlachs
200 g Schlagsahne
4 Blätter weiße Gelatine
1 EL Dill, gehackt, frisch oder TK
1 EL Zitronensaft
2 Prisen Salz
1 Prise Pfeffer

Eine ca. 600 ml fassende Terrinenform oder Schüssel mit Frischhaltefolie auslegen. Die Innenwände der Form mit Lachsscheiben auskleiden.

Den Mixtopf kalt spülen und mit sehr kaltem Wasser füllen. So kühlt er richtig ab, das muss er, damit die Sahne steif wird. In der kalten Jahreszeit auch einfach eine halbe Stunde rausstellen. Das Wasser entleeren. Die kalte! Sahne in den Mixtopf geben und mit aufgesetztem Messbecher auf Stufe 10 schlagen. Man hört, wenn die Sahne fertig ist, das Messer greift ins Leere. Dies dauert zwischen 15 und 30 sec, je nach Sorte der Sahne. Dann sofort ausschalten. Die Sahne umfüllen und in den Kühlschrank stellen.

Die Gelatine 10 min in kaltem Wasser einweichen.

Frischkäse, Zitronensaft, Dill, Salz und Pfeffer in den Mixtopf geben und 20 sec / Stufe 3-4 vermischen. Die eingeweichte Gelatine tropfnass in einem kleinen Topf erwärmen bis sie flüssig ist, mit 2 EL der Frischkäsecreme verrühren, alles zur Frischkäsecreme in den Mixtopf geben und nochmals 20 sec / Stufe 3-4 mischen. Die geschlagene Sahne mit einem Spaltel unterheben.

Die Hälfte der Creme in die Terrine geben, glattstreichen, mit dem restlichen Lachs belegen und die übrige Masse darüberstreichen. Mit Frischhaltefolie bedecken und für 3 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Die fertige Lachsterrine auf eine Platte stürzen, die Folie abziehen und die Terrine mit etwas Dill, Zitronenscheiben oder Schnittlauch garniert servieren. Frisch getoastetes Weißbrot oder Baguette passt gut dazu.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

🐰 Oster-Überraschungs-Ei 🐰 … Luftige Saure-Sahne-Küchlein in der Eierschale 🐰 – eine süße Überraschung nicht nur zum Ostersonntagsfrühstück 😊


Kuchen in der Eierschale
10 Stück

10 ausgeblasene Eierschalen
150 g Mehl
150 g saure Sahne
2 Eier
30 g Butter, weich
80 g Zucker
1 EL Backpulver
1 Prise Salz

Die Eier so ausblasen, dass oben ein ganz kleines Loch, dafür unten eine eher große Öffnung ist. Die leeren Eierschalen gut ausspülen, trocknen lassen und innen fetten. Das geht am besten, indem man mit einer Spritze Öl in die Eierschale spritzt, schüttelt und das überschüssige Öl wieder auslaufen lässt.

In eine Muffinform zerknüllte Alufolie legen und das Ei mit der unteren großen Öffnung nach oben vorsichtig in die Folie drücken.

Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Alle Zutaten in den Mixtopf geben und 30 sec / Stufe 4 mischen. Den Teig in eine Spritztüte oder einen Gefrierbeutel füllen, eine ganz kleine Spitze abschneiden und die Eier maximal zur Hälfte füllen. Ich hatte Eier der Größe L und habe in jedes Ei 50 g Teig eingefüllt.

Die Eier 15 min auf mittlerer Schiene backen.

Die Eier gut auskühlen lassen, evtl. ausgetretenen Teig vorsichtig mit einem Messer abkratzen und nach Wunsch dekorieren; man kann sie gut mit Filzstift bemalen oder mit Aufklebern bekleben. Am besten am Ostermorgen wie normale Frühstückseier im Eierbecher servieren. Die Überraschung gelingt gewiss!

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

🐰🐔🌷 Ei! Ei! Ei! Ein Osterei! … Feine Ostereier-Kekse – bald ist’s soweit! 🌷🐔🐰

  

Ostereier-Kekse
ca. 25 Stück

Teig

250 g Mehl

160 g Butter

60 g Zucker

1 Ei

1 TL Vanillezucker

1/2 Zitrone, Abrieb und Saft

1 Prise Salz

Puderzucker

gelbe Marmelade oder Gelee (Aprikose, Orange, Mandarine)

Alle Teigzutaten in den Mixtopf geben und 2 min / Knetstufe kneten. Den Teig zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie verpackt 1 Stunde im Kühlschrank kühlstellen.

Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. 

Den Teiges auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 3 mm dick ausrollen und mit einem Ei-Austecher Eier ausstechen. Mit einem kleinen Kreis-Austecher bei der Hälfte der Eier im unteren Drittel ein Loch ausstechen. Die Eier auf einem mit Backpapier belegten Backblech auf mittlerer Schiene 8-10 min hell backen. sie sollen nicht braun werden. 

Die Kekse auskühlen lassen. Die Oberseite mit dem Loch großzügig mit Puderzucker bestreuen. 

Die Marmelade erwärmen und die Unterseite damit dick bestreichen, die Oberseite draufsetzen. Fertig ist ein Ostereier-Keks!

Kühl und trocken gelagert, halten sie wochenlang frisch! Zwischen die einzelnen Lagen Backpapier legen. 

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Tipp: Ein kleines Loch am oberen Rand der Kekse und man kann ein Band durchziehen und die Eier an den Osterstrauß hängen. 

N🌱 VEGGIE FRIDAY: Kartoffel-Kräuter-Nocken mit Käsesauce 🌱😊 … fluffige Miniknödel in würziger Sauce 😊

  

Kartoffel-Kräuter-Nocken mit Käsesauce
4 Portionen

Nocken
750 g Wasser
500 g Kartoffeln, eher mehlig kochend
100 g Mehl
je 1/2 Bund Petersilie und Schnittlauch
50 g Hartweizengrieß
20 g Butter
1 Ei
1 TL Salz
2 Prisen Pfeffer
1 Prise Muskat

Sauce
200 g Sahne (oder 4 %ige Kondensmilch oder Milch oder halb und halb)
100 g Milch
120 g Bergkäse (oder Gouda oder Ziegenkäse)
20 g Butter
1/2 TL Gemüsebrühpaste
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
1 Prise Muskat

Topping, wer mag:
50 g Butter
50 g Semmelbrösel

Den Käse in Stücken in den Mixtopf geben, 3 sec / Stufe 8 grob zerkleinern und umfüllen. 

750 g Wasser in den Mixtopf und die (halbierten) Kartoffeln ins Garkörbchen geben, das Körbchen einhängen, den Mixtopf verschießen und 30 min / VAROMA / Stufe 1 weichkochen, etwas abkühlen und pellen. 

Einen großen Topf mit 3 l Wasser aufstellen, dieses gut salzen.

Petersilie und Schnittlauch waschen, trockenschütteln, in den Mixtopf geben und 3 sec / Stufe 8 hacken, vom Rand schieben und wiederholen, evtl. noch ein drittes Mal hacken, bis sie klein sind und umfüllen. Kartoffeln pellen, in den Mixtopf geben und 3 sec / Stufe 8 zerkleinern. Mehl, Grieß, 20 g weiche Butter, Ei, Gewürze und die gehackten Kräuter hinzufügen und 1 min / Knetstufe kneten. Mit 2 Esslöffeln ca. 20 Nocken aus dem Teig formen und diese im siedenden Salzwasser 10 min ziehen lassen. 

In der Zwischenzeit alle Saucen-Zutaten in den Mixtopf geben und 5 min / 90 Grad / Stufe 3 zu einer Sauce köcheln. 

Die Nocken mit einem Schaumlöffel aus dem Wasser nehmen und mit der Sauce heiß servieren. Mit einem Salat ein wunderbares vegetarisches Mittagessen. 

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Wer mag: Die Semmelbrösel in Butter anrösten und über die Nocken geben. 

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: