Weil mir Kochen Spaß macht! *********************************************************** Besuche doch auch meinen Fotoblog ONE PHOTO A DAY: http://goo.gl/iHFTNK

2015/01/img_1099.jpg

Rinder-Pilz-Topf
4 Portionen

500 g Rindergulasch
300 g Karotten
250 g Pilze, Champignons oder Pfifferlinge
1 große Zwiebel
75 g SpeckwĂŒrfel
200 g Saure Sahne
100 g Wasser
70 g Weißwein
1 EL Öl
1 EL GemĂŒsebrĂŒhpaste
1/2 TL Salz
1/2 TL Pfeffer

Die Karotten in den Mixtopf geben, 4 sec / Stufe 5 zerkleinern und in den Römertopf geben.

Zwiebeln in den Mixtopf geben, 5 sec / Stufe 5 zerkleinern, Speck und Öl hinzufĂŒgen und 5 min / VAROMA / Stufe 1 andĂŒnsten.

GulaschwĂŒrfel, in StĂŒcke geschnittene Pilze und die Speck-Zwiebel-Mischung zu den Karotten in den Römertopf geben, alles krĂ€ftig mit Pfeffer und Salz wĂŒrzen und gut vermischen.

Alle restlichen Zutaten in den Mixtopf geben, 10 sec / Stufe 4 mischen und ĂŒber die Fleisch-Pilz-Mischung geben. Den Römertopf verschließen und auf die untersten Schiene des kalten Backofens stellen. Den Backofen auf 200 Grad Ober-/ Unterhitze stellen und das Gericht 120 min garen.

Der Rinder-Pilz-Topf schmeckt lecker zu SpĂ€tzle, Nudeln, Knödel oder einem StĂŒck krĂ€ftigem Brot.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Wer keinen Römertopf hat, nimmt eine große Auflaufform mit Deckel.

Advertisements

Kommentare zu: "Herzhaft lecker: *🐂 ** Rinder-Pilz-Topf *** (all in + Römertopf) đŸ‚" (11)

  1. …sieht köstlich aus 🙂
    Aber liebe Antje, wie machst Du die SpĂ€tzle? Meine sehen nicht so schön aus, sind nicht so gleichmĂ€ĂŸig.
    Lieben Sonntaggruß ❀ Lis

    • Liebe Lis,
      bei mir werden sie auch nicht immer gleich. 😉
      Ich mache sie so:
      https://antjemauch.wordpress.com/2014/05/14/261/
      Diese waren fertige, eingefroren und in Butter in der Pfanne angeschwenkt.
      Liebe GrĂŒĂŸe Antje

      • …ja, meistens mache ich es auch mit dem Lochsieb hin und wieder vom Brett was sehr mĂŒhselig ist.
        Danke , jetzt bin ich glĂŒcklich, dachte ich bin ungeeignet fĂŒr solche Kochkunst, was ich auch bin, den mit Dir kann ich mich auf keinen fall messen! Du bist perfekt!
        Lieben Sonntaggruß ❀ Lis

      • Liebe Lis, danke fĂŒr die Lorbeern. Von perfekt bin ich weit entfernt! 😉 Ich kann noch nicht mal ansatzweise SpĂ€tzle vom Brett schaben! Dir noch einen schönen Sonntag, liebe GrĂŒĂŸe Antje

      • Danke 🙂
        Lieb grĂŒĂŸt Lis

  2. Jutta Bialas schrieb:

    Sieht superlecker aus! Kommt der Gulasch wirklich roh in den Topf oder muss er vorher angebraten werden? VLG

  3. Melanie schrieb:

    Tolles Gericht !!
    Welches StĂŒck Rind verwendest du da fĂŒr das Gulasch ?

    • Hallo Melanie,
      mein Metzger verkauft mir direkt Gulasch, fertig geschnitten. Ich denke, es sollte Oberschale sein. Unterschale ginge auch.
      Liebe GrĂŒĂŸe Antje

  4. Ilona Busse schrieb:

    Köstlich! Ich habe gestern die doppelte Menge in einem BrÀter damacht und es ist super angekommen. Vielen Dank!!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ă„ndern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ă„ndern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ă„ndern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ă„ndern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefÀllt das: