Weil mir Kochen Spaß macht! *********************************************************** Besuche doch auch meinen Fotoblog ONE PHOTO A DAY: http://goo.gl/iHFTNK

20140513-121540.jpg

Spätzle
4 Portionen

4 Eier
gleiches Gewicht an Mehl
1 TL Salz

Wiegefunktion einschalten und die Eier in den Mixtopf schlagen.
Gleiche Gewichtsmenge Mehl und das Salz hinzufügen. 2 min / Knetstufe kneten.

In einem großen Topf Wasser aufkochen und salzen. Nun die Spätzle wie auch immer ins kochende Wasser bringen:
– vom Brett schaben
– durch eine Spätzlepresse drücken oder – so mache ich es immer –
– durch ein Spätzle-Lochsieb (Spätzlewunder) schaben .
Die schwimmenden Spätzle max. 1 min kochen. Ich mache immer gleich mehrere Portionen und friere sie portionsweise ein.

Jede schwäbische Hausfrau hat ihr eigenes Rezept für Spätzle. Da ich keine Schwäbin bin, ist mir dieses hier das einfachste, leckerste und liebste.
Spätzle passen prima zu viel Soße 😉, zum Nationalgericht der Schwaben: „Linsen, Spätzle und Saitenwurst“ oder man macht leckere Kässpätzle.

Viel Spaß beim Ausprobieren und guten Appetit.

http://de.wikipedia.org/wiki/Spätzle

Advertisements

Kommentare zu: "Magsch *** Spätzle ***, mei Schätzle! 😉" (4)

  1. birgit schrieb:

    Kann mann die Spätzle auch einfrieren. Zwei drei Tage?

    • Wenn du sie gekocht hast, kannst du sie gerne in Gefrierbeutel abpacken und Monate lang einfrieren. Ich mach immer gleich 3- oder 4fache Menge, dann lohnt sich der Abwasch.

  2. birgit schrieb:

    Danke😊

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: