Weil mir Kochen Spaß macht! *********************************************************** Besuche doch auch meinen Fotoblog ONE PHOTO A DAY: http://goo.gl/iHFTNK

Archiv für April, 2015

Frucht-Riegel mal anders: 💪🏽 *** Power-Kugeln *** … das wär was für Popeye! (vegan) 💪🏽😉

 

Power-Kugeln

ca. 25-30 Stück


200 g gemischte Nüsse / Mandeln
200 g getrocknete Aprikosen
1 unbehandelte Orange
30 g Agavendicksaft oder Honig 
Sesam 

Die heiß abgespülte Orange mit dem Sparschäler dünn schälen.

Orangenschale und Nüsse in den Mixtopf geben 8 sec / Stufe 10 zerkleinern. Aprikosen, Honig und den Saft einer halben Orange dazugeben und mit Hilfe des Spatels 10 sec / Stufe 8 zerkleinern. Die Masse vom Rand schieben und das Ganze wiederholen. 


Kleine Kugeln formen und diese in Sesam wälzen. Die Kugeln kühl und dunkel aufbewahren, sie halten da. 14 Tage. 


Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit! 

🔸🔶 Fruchtig mit knuspriger Kruste: *** Rhabarber-Crumble *** 🔶🔸

 

Rhabarber-Crumble

4 Portionen 

300 g Rhabarber, geputzt
75 g Mehl
60 g Zucker, gerne brauner
50 g Butter
1 EL Haferflocken
1 Prise Salz

Den Backofen auf 180 Grad Ober- / Unterhitze vorheizen.

Weiche Butter, Mehl, Haferflocken, 40 g Zucker und Salz in den Mixtopf geben, 10 sec / Stufe 5 zu Streuseln verarbeiten und umfüllen.

Den geputzten und in 1-2 cm große Stücke geschnittenen Rhabarber und 20 g Zucker in den Mixtopf geben und 4 min / 100 Grad / RÜCKWÄRTS / Stufe 1 kochen. 

Die Füllung in eine große oder 4 kleine gefettete Auflaufform/en geben, die Streusel darüber streuen und 25 min backen.

Man kann auch die doppelte Menge auf einmal machen.

Der Crumble schmeckt lecker mit Schlagsahne, Vanillesauce oder eine Kugel Eis.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Tipp: Je nach Jahrszeit schmeckt der Crumble auch mit anderem Obst, z.B. Äpfeln, Birnen, Waldbeeren, Pflaumen, Nektarinen oder Pfirsichen. Hier empfiehlt sich je nach Süße der Früchte und eigenen Vorlieben noch die Zugabe von 1 EL Zitronensaft und/oder etwas Zimt zum Obst. 

http://de.m.wikipedia.org/wiki/Crumble

💚 Leichte Joghurt-Hollandaise zu Spargel und Kartoffeln … natürlich auch zu anderem Gemüse 💚

Leichte Joghurt-Hollandaise
4 Portionen 

125 g Butter
125 g Joghurt, gerne 1,5 % Fett
1 Ei
1 EL Senf
1 EL Zitronensaft
2 Prisen Salz
1 Prise Pfeffer 

Alle Zutaten in den Mixtopf geben und 5 min / 70 Grad/ Stufe 4 aufschlagen. 

Fertig ist eine cremige, luftige und leichte Sauce Hollandaise zu Spargel oder anderem dampfgegarten Gemüse. 

Für Spargel und Kartoffeln zuerst die Hollandaise zubereiten und umfüllen. 

700 g Wasser, 1 TL Salz und 1 Prise Zucker in den Mixtopf geben, die Kartoffeln geschält ins Garkörbchen geben und dieses einhängen. Den Spargel putzen, bei grünem Spargel reicht es, die Enden abzubrechen und ihn zu waschen und übereinander gestapelt in den Varoma  legen. Ich lege die Stangen immer kreuzweise übereinander, so ist sichergestellt, dass auch alle zur gleichen Zeit gar sind. 

Den Varoma verschlossen aufsetzen und 28 min / Stufe 1 kochen. 

Kartoffeln, Spargel und Sauce Hollandaise zusammen servieren. 

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

🍥 Baiser „ruckzuck“ … Eiweiß-Verwertung in 2 min 🍥👍

 
Baiser „ruckzuck“

250 g Zucker
30 g Eiweiß (von einem Ei Gr. M)

Zucker in den Mixtopf geben und 10 sec / Stufe 10 zu Puderzucker verarbeiten.
Das Eiweiß hinzufügen und 1 min / Stufe 4 vermischen.

Walnussgroße Kleckse mit Abstand auf einen mit Backpapier belegten Teller geben und in der Mikrowelle 1 min / 1000 Watt erhitzen, herausnehmen und abkühlen lassen. Vorsicht! Direkt nach dem Herausnehmen ist die Baisermasse noch sehr heiß.

Abgekühlt vorsichtig vom Backpapier lösen, naschen oder weiterverarbeiten.

Ich habe es grob zerkleinert und mit frischem Naturjoghurt und Erdbeeren abwechselnd zu einem Dessert geschichtet. Lecker!

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Tipp: Trocken gelagert hält das Baiser monatelang. 

💚 Grüne Woche 😉: 💚 *** Bärlauch-Gnocchi *** ob als Hauptgericht oder Beilage – lecker! 💚

   

Bärlauch-Gnocchi


1000 g Kartoffeln, mehlig, am Vortag gekocht
250 g Mehl
1 Zwiebel
50 g Bärlauch
3 Eigelb
10 g Öl
1 TL Salz
1 Prise Pfeffer

Bärlauch mit etwas Salz in den Mixtopf geben und 5 sec / Stufe 8 mit Hilfe des Spatels zerkleinern, vom Rand nach unten schieben, das Ganze noch 2 Mal wiederholen und umfüllen.
Zwiebel in den Mixtopf geben, 3 sec / Stufe 5 zerkleinern, Öl hinzufügen und 3 min / VAROMA / Stufe 1 anschwitzen.
Die durchgedrückten Kartoffeln, Bärlauch, Mehl, Eigelbe und Gewürze hinzufügen und 1 min / Knetstufe kneten.

Den Teig auf die Arbeitsfläche geben und mit der Hand und entsprechend Mehl zu einem weichen Teig kneten. Daumendicke Rollen formen und mit einem Teigschaber Stücke abdrücken.
Diese portionsweise in reichlich gesalzenes Wasser knapp unter 100 Grad – das Wasser darf nicht kochen! – geben und wenn sie aufsteigen 1 min ziehen lassen. Man kann sie so direkt essen, ich friere sie einzeln nebeneinander gelegt ein und geben die tiefgefrorenen Gnocchi dann in einen Gefrierbeutel. So kann ich mir immer eine Portion entnehmen, diese kurz antauen lassen und schwenke sie in ein wenig Butter an.

Ein wunderbares Gericht – mit einem Klecks Bärlauchpesto und ein wenig Parmesan bestreut – zu einem frischen Salat oder für Fleischliebhaber: Mit einem mit Bärlauchkruste überbackenen Rindersteak.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

💚 Grüne Woche 😉: 💚 *** Bärlauch-Kruste *** für Fisch oder Fleisch 💚

  

Bärlauchkruste für Fleisch oder Fisch

50 g Bärlauch
50 g getrocknetes Weißbrot ohne Rinde
50 g Butter
20 g Parmesan
1 TL Salz
2 Prisen Pfeffer

Bärlauch, Brot und Parmesan in den Mixtopf geben und 10 sec / Stufe 8 mit Hilfe des Spatels zerkleinern.

Zimmerwarme Butter, Salz und Pfeffer hinzufügen und 30 sec / Stufe 4 vermischen.

Die Masse auf ein Stück Frischhaltefolie geben, zu einer Wurst zusammendrehen und im Kühlschrank lagern.

Zum Überbacken ca. 2-3 mm dicke Scheiben abschneiden, auf das fast fertige gegarte Fleisch / den fast gegarten Fisch (z. B. Lachs) legen und unterm Grill gratinieren.

Dazu passen wunderbar: Bärlauch-Gnocci.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Tipp: Man kann die fertige Kruste auch einfrieren.

.

💚 Grüne Woche 😉: 💚 *** Bärlauchcremesuppe *** würzig und cremig 💚

 

Bärlauchcremesuppe
4 Portionen

400 g Kartoffeln
150 – 200 g Bärlauch (je nach gewünschter Schärfe)
1 Zwiebel
750 g Wasser
1 EL Gemüsebrühpaste oder 1 Brühwürfel
100 g Sahne
10 g Öl
1/2 Tl Salz
2 Prisen Pfeffer

Bärlauch mit etwas Salz in den Mixtopf geben und 5 sec / Stufe 8 mit Hilfe des Spatels zerkleinern, vom Rand nach unten schieben, das Ganze noch 2 Mal wiederholen und umfüllen.

Zwiebel in den Mixtopf geben, 3 sec / Stufe 5 zerkleinern, Öl hinzufügen und 3 min / VAROMA / Stufe 1 anschwitzen. Die geschälten und geviertelten Kartoffeln dazugeben und 3 sec / Stufe 6 grob zerkleinern. Wasser, Gemüsebrühpaste und Gewürze hinzufügen und 15 min / 100 Grad / Stufe 1 kochen.

Sahne hinzufügen und 1 min / 100 Grad / Stufe 1 kochen.

Den Bärlauch hinzufügen und die Suppe 30 sec / Stufe 8 pürieren, abschmecken und mit Brotcroutons servieren.

Die Suppe darf nach dem Hinzufügen des Bärlauchs NICHT mehr kochen, wird sonst bitter!

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

💚 Grüne Woche 😉: 💚 *** Streichfähige Bärlauchbutter *** schnell gemacht, würzig und lecker 💚

 


Bärlauchbutter

200 g Butter, zimmerwarm
50 g Öl, neutral
50 g Bärlauch
1 Tl Salz
2 Prisen Pfeffer

Bärlauch mit etwas Salz in den Mixtopf geben und 5 sec / Stufe 8 mit Hilfe des Spatels zerkleinern, vom Rand nach unten schieben, das Ganze noch 2 Mal wiederholen.

Die restlichen Zutaten hinzufügen und 1 min / Stufe 4 vermischen.

Fertig ist eine wunderbar würzige und streichfähige Bärlauchbutter.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Tipp: Man kann die Butter auch einfrieren und bei Bedarf bei Zimmertemperatur auftauen.

💚 Grüne Woche 😉: 💚 *** Bärlauch-Lachs-Rolle *** leicht und würzig 💚

 
Bärlauch-Lachs-Rolle

Teig:
3 Eier
100 g Mehl
100 g Milch
100 g Wasser
50 g Bärlauch 
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer

Füllung:
200 g Frischkäse, natur
1 EL Bärlauch, püriert
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer

Belag:
200 g Räucherlachs

Den Backofen auf 180 Grad Ober- / Unterhitze vorheizen.

Bärlauch mit etwas Salz in den Mixtopf geben und 5 sec / Stufe 8 mit Hilfe des Spatels zerkleinern, vom Rand nach unten schieben, das Ganze noch 2 Mal wiederholen.

Vom Bärlauch 1 EL wegnehmen und für die Füllung beiseite stellen.

Den Rühraufsatz einsetzen und alle Teigzutaten zum Bärlauch geben. 1 min / Stufe 3 rühren, den Teig auf ein mit Backpapier belegtes Backblech schütten und so fettfrei 15 min hell ausbacken.

Den Mixtopf kurz ausspülen und die Zutaten für den Belag 5 sec / Stufe 4 vermischen.

Den Pfannkuchen umgedreht auf die Arbeitsplatte legen, das Backpapier abziehen, mit der Füllung bestreichen und mit den Lachsscheiben belegen.

Alles von der langen Seite her aufrollen und in Frischhaltefolie gewickelt mind. 2 Stunden, gerne über Nacht im Kühlschrank kühlen. In Scheiben geschnitten als Häppchen auf dem Buffet oder zu Salat servieren.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

💚 Grüne Woche 😉: 💚 *** Bärlauchpesto *** kräftig und würzig 💚

  

Bärlauchpesto – doppelte Menge

100 g Parmesan, in Stücken

100 g Walnüsse (oder Pinienkerne, Mandeln, Haselnüsse)

200 g frische Bärlauchblätter, gewaschen und trockengeschleudert

1 1/2 TL Salz

1/2 TL Pfeffer, frisch gemahlen

150 g Olivenöl, kalt gepresst

Alles außer Olivenöl in den Mixtopf geben, 15 sec / Stufe 7 mit Hilfe des Spatels zerkleinern. Vom Rand nach unten schieben. Olivenöl hinzugeben und 20 sec / Stufe 8 pürieren.

In ein Schraubglas füllen und mit einer dünnen Schicht Olivenöl bedecken. Hält sich so im Kühlschrank wochenlang.

Wenn man das Pesto zu Nudeln serviert: Einige Löffel Nudelwasser zu einem großen Löffel Bärlauchpesto geben und verrühren, das Ganze mit den gekochten Nudeln mischen und mit ein wenig Parmesan bestreuen.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Für weniger einfach die Hälfte der Zutaten nehmen und genauso verarbeiten. 

Tipp: Zu viel gesammelten Bärlauch waschen und trockenschleudern, mit  der nötigen Menge Salz 15 sec / Stufe 7 pürieren und in flachgedrückten Portionen tieffrieren. So hat man immer eine Portion zur Hand, die ruckzuck aufgetaut ist und kann schnell frisches Pesto herstellen.

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: