Weil mir Kochen Spaß macht! *********************************************************** Besuche doch auch meinen Fotoblog ONE PHOTO A DAY: http://goo.gl/iHFTNK

Beiträge mit Schlagwort ‘streuselkuchen’

💗 Quarkkuchen vs. Streuselkuchen – Warum nicht beides?!: 💗 Ruckzuck-Quarkstreusel 💗 … mit Obst oder ohne … saftig und knusprig lecker! 💗

  

Quarksteusel … mit Obst oder ohne

26er Springform oder 2 er Springform + 6 Muffins

Teig

80 g Mehl

2 Eier

40 g Zucker

1/2 Päckchen Vanillepuddingpulver

1 TL Backpulver

1 Prise Salz

Füllung 

250 g Magerquark

1/2 Päckchen Vanillepuddingpulver

1 TL Vanillezucker 

80 g Milch

1 Spritzer Zitronensaft und etwas Abrieb

wer mag: Apfel, Pfirsich, Aprikose in Stücken, Kirschen aus dem Glas …

Streusel

80 g Mehl

40 g Butter

30 g Zucker

1 TL Vanillezucker

1 Prise Salz

Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. 

Zucker und Eier in den Mixtopf geben und 3 min / Stufe 3-4 aufschlagen. Die restlichen Teigzutaten hinzufügen und 30 sec / Stufe 3 mischen. Den Teig in eine – am besten mit Backtrennmittel – gefettete 26er Springform oder eine 20er Springform und 6 Muffinförmchen füllen. Bei den Muffinförmchen nicht mehr 1 EL Teig hineingeben. 

Die Springform in den Backofen stellen und 7 min vorbacken. Sollte man die 20er Form und Muffinförmchen benutzen: die 20er Form 3 min vorbacken, die Muffinförmchen dazustellen und beides weitere 4 min vorbacken.

Den Mixtopf spülen, die Zutaten für die Streusel hineingeben, 10 sec / Stufe 4 mischen und umfüllen. 

Die Zutaten für die Quarkfüllung in den Mixtopf geben und 30 sec / Stufe 3 mischen. Die Backform/en aus dem Ofen nehmen, die Füllung hinein geben, wenn gewünscht kleingewürfeltes Obst darauf verteilen und mit den Streuseln bestreuen.

Die 26er Form 35 min, die 20er Form 30 min, die Muffins 20 min fertigbacken, bis alles goldbraun ist.

Zum Schluss ein paar Esslöffel flüssige Sahne auf die heißen Streusel geben und pur, mit einem Klecks Sahne oder einer Kugel Vanilleeis servieren und genießen.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit! 

Knackt und knuspert: *** Prasselkuchen *** … ein Rezept aus Kindertagen 😃

2015/01/img_1169.jpg

Prasselkuchen

1 Packung Blätterteig
2 EL Milch

Streusel
200 g Mehl
120 g Butter
60 g Zucker
1 Prise Salz

Glasur
50 g Zucker
Saft einer halben Zitrone

Den Backofen auf 200 Grad Ober -/ Unterhitze vorheizen.

50 g Zucker in den Mixtopf geben, 10 sec / Stufe 10 pulverisieren und umfüllen.

Für die Streusel Mehl, Butter, Zucker und Salz in den Mixtopf geben und 20 sec / Stufe 4 zu einem Streuselteig verarbeiten.

Den Blätterteig aufrollen, in Kuchenstücke schneiden und mit etwas Abstand auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Wer den Kuchen etwas höher mag, kann 2 Blätterteigstücke übereinanderlegen. Jedes Stück mit etwas Milch bestreichen, dick mit Streuseln belegen und 15 min hellbraun backen.

Aus Puderzucker und Zitronensaft eine Glasur rühren und über die noch warmen Kuchenstücke träufeln.

Eine schnell gemachte, lecker-knusprige sächsische Spezialität und eine schöne Kindheitserinnerung!

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

http://de.m.wikipedia.org/wiki/Prasselkuchen

Tipp:
Mit Schokoglasur schmeckt der Kuchen auch lecker!

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: