Weil mir Kochen Spaß macht! *********************************************************** Besuche doch auch meinen Fotoblog ONE PHOTO A DAY: http://goo.gl/iHFTNK

Beiträge mit Schlagwort ‘schwarzpolentatorte’

Aus aller Welt 🇮🇹 Italien 🇮🇹 Südtiroler Buchweizen-Torte … schmeckt wunderbar nach Urlaub in den Bergen 🇮🇹

… nachdem der Urlaub – soooo schön war’s!!! – nun leider vorbei ist, habe ich gleich noch etwas nachgebacken, dass wir in Südtirol sehr genossen haben:

Südtiroler Buchweizen-Torte
26er Springform

200 g weiche Butter
200 g Buchweizenmehl
200 g Haselnüsse, gerieben
150 g Zucker
6 Eier
2 Äpfel
1 EL Vanillezucker
1 Päckchen Backpulver
1/2 Bio-Zitrone, Schale davon
370 g Preiselbeergelee
1 Prise Salz
Puderzucker

Schmetterling einsetzen, Eiweiße und Salz in den absolut fettfreien Mixtopf geben, ohne Messbecher 3 min / Stufe 3-4 zu einem festen Schnee schlagen, umfüllen und kurz im Kühlschrank lagern. Den Schmetterling entfernen.

Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Äpfel ohne Kernhaus in Stücken in den Mixtopf geben, 3 sec / Stufe 5 reiben und umfüllen.

Butter, Zucker und Eigelbe in den Mixtopf geben und 2 min / Stufe 4 schaumig rühren. Mehl, Haselnüsse, Äpfel, Vanillezucker und Backpulver hinzufügen und 30 sec / Stufe 3 unterrühren. Den Eischnee mit dem Spatel unterheben.

Den Teig in eine – am besten mit Backtrennmittel – gefettete Backform geben und 45 min auf mittlerer Schiene backen.

Stäbchenprobe machen und die Torte vollständig auskühlen lassen.

Die Marmelade kurz erwärmen. Die Torte einmal waagerecht durchschneiden, auf eine Kuchenplatte stellen und mit dem gesäuberten Springformrand einfassen. Den Boden mit der Hälfte Preiselbeergelee füllen, den Deckel auflegen und die Torte kühlstellen. Vorm Servieren mit Puderzucker bestreuen.

Wer mag kann auch den Deckel ebenfalls überziehen. So haben wir sie im Urlaub hier auf dem Algrunder Waalweg bei einer wunderbaren Aussicht genossen.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Tipp: Wer kein Preiselbeergelee bekommt, nimmt eingekochte Preiselbeeren und püriert diese kurz.

P.S. Buchweizen ist GLUTENFREI!

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: