Weil mir Kochen Spaß macht! *********************************************************** Besuche doch auch meinen Fotoblog ONE PHOTO A DAY: http://goo.gl/iHFTNK

Beiträge mit Schlagwort ‘rüblikuchen’

🥕🐰 HATTU MÖHRN??? 🐰🥕 Saftiger Karottenkuchen mit Creme-Fraîche-Frosting … ein wunderbarer Osterkuchen 🥕🐰 … und noch viel mehr Österliches! 😊

Karottenkuchen mit Creme-Fraîche-Frosting
26er Springform

Teig
300 g Karotten
200 g Öl, Sonnblume oder Raps
150 g Zucker
4 Eier
200 g Mandeln oder Haselnüsse
150 g Mehl
1 Päckchen Backpulver
1 TL Vanillezucker
1/2 TL Zimt
1 Prise Salz

Guss
200 g Creme Fraîche
100 g Zucker
Deko-Karotten

Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

100 g Zucker für den Guss in den Mixtopf geben, 10 sec / Stufe 10 mahlen und umfüllen.

100 g Mandeln in den Mixtopf geben, 4 sec / Stufe 6 grob mahlen und umfüllen.
Die restlichen Mandeln in den Mixtopf geben, 10 sec / Stufe 8 mahlen und umfüllen.

Die geschälten und in grobe Stücke geschnittenen Karotten in den Mixtopf geben, 5 sec / Stufe 5 zerkleinern und umfüllen.

Den restlichen Zucker, Vanillezucker, Öl und Eier in den Mixtopf geben und 1 min / Stufe 3 mischen. Mehl, Mandeln, Zimt, und Salz hinzufügen und 30 sec / Stufe 4 rühren. Die Karotten dazugeben und 30 sec / Stufe 4 unterrühren.

Den Teig in eine – am besten mit Backtrennmittel – gefettete Springform füllen und auf mittlerer Schiene 50 min backen.

Für den Guss Creme Fraîche und Puderzucker in den Mixtopf geben, 20 sec / Stufe 3 verrühren und auf dem ausgekühlten Kuchen – in der Springform lassen! – verstreichen. Eine Stunde in den Kühlschrank stellen, dann mit den Deko-Karotten dekorieren und genießen.

Der Kuchen – kühl aufbewahrt – ist auch am nächsten und übernächsten Tag noch saftig!
Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

🐰🐣🌷 … noch viel mehr Österliches von A wie Amerikaner-Küken über E wie Eierfärben im TM bis Z wie Zitronen-Cupcakes findet ihr hier. 🌷🐣🐰

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: