Weil mir Kochen Spaß macht! *********************************************************** Besuche doch auch meinen Fotoblog ONE PHOTO A DAY: http://goo.gl/iHFTNK

Beiträge mit Schlagwort ‘plätzchen’

🎄 Der Advent kommt schneller als man denkt! 😉 Leckere 🏔 *** Kilimandscharo-Berge *** 🏔 … kleine Nussberge mit Schneespitze 🎄

Kilimandscharo-Berge
48 Stück

250 g Butter, zimmerwarm in kleinen Stücken
200 g Speisestärke
130 g Mehl
100 g Zucker
30 g Backkakao
1 EL Vanillezucker
1 Prise Salz

48 Haselnüsse
150 g weiße Kuvertüre

Den Backofen auf 175 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Den Zucker in den Mixtopf geben und 10 sec / Stufe 10 pulverisieren. Alle restlichen Zutaten – außer Haselnüsse und Kuvertüre – hinzufügen und 30 sec / Stufe 4 mischen. Den Teig kurz mit der Hand zu einer Kugel kneten, er muss nicht ruhen, kann gleich weiterverarbeitet werden.

Den Teig vierteln, jede Portion länglich rollen und 12 Stücke abteilen. Jede Portion zu einer Kugel formen, flachdrücken, eine Haselnuss in die Mitte setzen und den Teig darum verschließen. Die Kugel so formen, das sie wie ein Berg aussieht und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen.

Auf mittlerer Schiene ca. 15 min backen, vollständig auskühlen lassen und mit der Spitze in flüssige Kuvertüre tauchen. So sehen die Berge schneebedeckt aus.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Tipp: Kuvertüre schmelze ich so.

Noch mehr 🎄 Advents- und Weihnachtsideen 🎄 aus meiner Küche gibt’s hier.

😘 Kleine süße *** Waffelplätzchen * Waffelkekse *** … lecker ob mit oder ohne Schoki 😘



Waffelplätzchen * Waffelkekse
ca. 35 Stück

200 g Mehl
90 g Butter
70 g Zucker
1 Ei
1 TL Backpulver
1 TL Vanillezucker
1/2 Zitrone, die Schale davon

Fett fürs Waffeleisen
Zucker und zimmerwarme Butter in den Mixtopf geben und 30 sec / Stufe 3 verrühren. Alle restlichen Zutaten zugeben und 2 min / Knetstufe kneten.

Ca. 35 Kugeln formen und diese im aufgeheizten und dünn gefetteten Waffeleisen goldbraun backen. In ein „Herzchen-Waffeleisen“ passen 5 Kugeln auf einmal.

Am besten schmecken die Plätzchen nach einer Nacht in einer luftdichten Dose am nächsten Tag und darauffolgend. Trocken und luftdicht aufbewahrt schmecken sie auch nach 2 Wochen noch lecker, sind also gut vorzubereiten.
Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Tipp: Die abgekühlten Waffelplätzchen mit flüssiger Kuvertüre verzieren oder mit Puderzucker bestreuen.

🎄 Weihnachsvorbereitung Teil 7 von ? : 🎄 *** Baumbehang mit Fenster *🎄* Bonbons-Kekse *** 🎄 … wunderbar! 😃

IMG_9680.JPG

IMG_9671.JPG

Baumbehang mit Fenster * Bonbons-Kekse

Teig
250 g Mehl
170 g Butter
60 g Zucker
1 Ei
1 TL Vanillezucker
1 Prise Salz

Bonbons in verschiedenen Farben

Alle Teigzutaten in den Mixtopf geben und 2 min / Knetstufe kneten. Den Teig zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie verpackt 1 Stunde im Kühlschrank kühlstellen.

Den Backofen auf 180 Grad Ober-/ Unterhitze vorheizen.

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 5 mm dick ausrollen und mit einem Plätzchenausstecher verschiedene Plätzchen ausstechen. In der Mitte ein Loch von ca 1,5cm ausstechen, in dem wird später das Bonbon schmelzen, ebenso ein kleines Loch für einen Aufhänger ausstechen. Die Plätzchen auf ein Backblech legen und 7 min backen.

In das Loch jeweils ein Bonbon legen (wenn es zu groß ist, mit dem Messer vorsichtig eine Ecke abschneiden) und weitere 6-7 min (Sichtkontakt) backen. Der Zucker soll schmelzen, nicht kochen. Kocht er, bekommt das Fensterchen lauter kleine Luftbläschen.

Das Backblech herausnehmen und die Plätzchen gut auskühlen lassen.

Mit Royal Icing verziert sehen sie am Adventsstrauß, am Baum oder im Fenster aufgehängt schön aus, da das Licht durch die kleine runden Fenster fällt. Auch schön als Verzierung für ein Geschenkpäckchen, einen weihnachtlichen Blumenstrauß oder als Mitbringsel zum Adventskaffee.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Tipp:
Lebkuchenteig funktioniert natürlich auch prima!

🎄 Weihnachtsvorbereitung *** Teil 4 von ?: 🎄🔥 *** Streichhölzer *** Streichholz-Kekse *** 🔥 … „Haben Sie Feuer?“ „NATÜRLICH, SEHR GERN!“ 😉

IMG_9541.JPG

DSC00101.JPG

IMG_9538.JPG

Streichhölzer * Streichholz-Kekse

Teig
250 g Mehl
170 g Butter
60 g Zucker
1 Ei
1 TL Vanillezucker
1 Prise Salz

Glasur
Puderzucker
Zitronensaft
rote Lebensmittelfarbe

Alle Teigzutaten in den Mixtopf geben und 2 min / Knetstufe kneten. Den Teig zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie verpackt 1 Stunde im Kühlschrank kühlstellen.

Den Backofen auf 180 Grad Ober-/ Unterhitze vorheizen.

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 5 mm dick ausrollen, mit einem Teigrädchen oder Messer Stäbchen von 5 cm Länge und 5 mm Breite ab schneiden, diese auf ein Backblech legen und ca. 8 – 10 min hellbraun backen.

Die Stäbchen auskühlen lassen und in rot gefärbten Puderzuckerguss eintauchen. In einer netten Schachtel verpackt ein schönes und leckeres Mitbringsel zum Adventskaffee.

Viel Spaß beim Ausprobieren, Verschenken und Guten Appetit!

Tipp 1:
Wenn das Messr bei Schneiden klebt: in Mehl tauchen!

Tipp 2:
In Kuvertüre getaucht sieht es genauso schön aus!

Bärchen-Parade 🐻 *** leckere Bärchen-Kekse *** 🐻 … und schön auf die Mandel aufpassen! 😉

IMG_9323.JPG

IMG_9020.JPG

Bärchen-Kekse

Teig:
250 g Mehl
170 g Butter
60 g Zucker
1 Ei
1 TL Vanillezucker
1 Prise Salz
ganze Mandeln

Den Backofen auf 180 Grad Ober-/ Unterhitze vorheizen.

Alle Teig-Zutaten – außer Mandeln! – in den Mixtopf geben und 2 min / Knetstufe kneten. Den Teig zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie verpackt 1 h im Kühlschrank ruhen lassen. Den Teig ca. 0,5 cm dick ausrollen und kleine Bärchen ausstechen.

Mit einer Spritztülle mit kleinem Loch Augen ausstechen, jedem Bärchen eine Mandel auf den Bauch legen und die Ärmchen falten.

Die Bärchen ca. 10 min backen bis sie hellbraun sind. Auf dem Blech abkühlen lassen.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Tipp:
Bärchen-Ausstecher gibt’s im gut sortierten Haushaltwarengeschäft, Kaufhaus, Möbelhaus oder natürlich im online-Versandhandel.

🍂 *** Nussige Igel *** 🍂 … passend zum wunderschönen bunten Herbst 🍂🍁🌻☀️

IMG_8366.JPG

IMG_8364.JPG

IMG_8365.JPG

Nuss-Igel
26 Stück

160 g Mehl
160 g Nüsse oder Mandeln
80 g Butter, zimmerwarm
60 g Zucker
Mark von 1/2 Vanilleschote
1 Prise Salz

Deko
100 g Kuvertüre
50 g Schokostreusel

Nüsse oder Mandeln in den Mixtopf geben und 6 sec / Stufe 10 mahlen. Alle restlichen Zutaten für den Teig hinzufügen und 30 sec / Stufe 4 vermischen.

Den Backofen auf 180 Grad Ober-/ Unterhitze vorheizen.

Auf einer Arbeitsfläche den Teig mit den Händen fest zusammen drücken, kleine Portionen abnehmen und diese zu Igelchen formen. Die Igel mit Abstand auf ein Backblech geben und 20 min backen, bis sie hellbraun sind.

Die Igel vollständig auskühlen lassen.

Kuvertüre in der Mikrowelle schmelzen (kleinschneiden und in einem mikrowellengeeigneten Gefäß 3 x 1 min bei 60 Watt schmelzen, zwischendurch umrühren). Die Kuvertüre dünn auf den Igel auftragen und mit Schokostreuseln verzieren, so als wären es Stacheln. Für Augen und Näschen mit einem Zahnstocher einen Tropfen Kuvertüre auftragen.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

http://de.m.wikipedia.org/wiki/Igel

🇩🇪 Deutschland-Kekse 🇩🇪 … Wenns jetzt nichts wird mit dem WM-Titel, dann weiß ich auch nicht! 😉

20140709-210938-76178540.jpg

Deutschland-Kekse

500 g Mehl
250 g weiche Butter
200 g Zucker
2 Eier
1 EL Orangenschale oder Aroma nach Wahl
Lebensmittelfarbe schwarz, rot, gelb

Alle Zutaten – außer Farbe – in den Mixtopf geben und 3 min / Knetstufe kneten. Den Teig aus dem Topf nehmen und je 350 g wieder zurück in den Topf geben. Lebensmittelfarbe (ich nehme gerne Wilton Farben wegen des tollen Farbergebnisses) – zuerst gelb – dazugeben und 5 sec / Stufe 5 einarbeiten. Der Teig ist nun krümelig und gut durchgefärbt. Auf der Arbeitsplatte daraus eine Kugel formen. Mit rot ebenso verfahren und zum Schluss auch mit schwarz.

Aus jedem Teig einen ca. 40 cm langen Strang formen, diesen mit dem Rollholz flachrollen und in Frischhaltefolie wickeln. Die Stränge sollte ca. die gleiche Länge und Breite haben. Die Teigstränge nun mindestens 1 1/2 Stunden in den Kühlschrank legen. Danach die 3 Stränge übereinander legen und so einen rechteckigen Block formen. Diesen fest in Frischhaltefolie wickeln und dabei alle Seiten begradigen, das geht mit dem Rollholz ganz gut. Den Teigblock nun nochmals für 1 1/2 Stunden in den Kühlschrank legen.

Den Backofen auf 180 Grad Ober- / Unterhitze vorheizen.

Vom Teig ca. 1 cm dicke Scheiben abschneiden, mit Abstand auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und 12 min backen.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: