Weil mir Kochen Spaß macht! *********************************************************** Besuche doch auch meinen Fotoblog ONE PHOTO A DAY: http://goo.gl/iHFTNK

Beiträge mit Schlagwort ‘nusskuchen’

🍫 Walnuss-Schoko-Kuchen … supersaftig und schokoladig 🍫

Walnuss-Schoko-Kuchen
26er Springform

300 g Walnüsse
100 g Zucker
50 g Butter
50 g Milch
5 Eier
1 TL Vanillezucker oder 1 Klecks Vanillepaste oder ¼ TL Tonkabohnenabrieb
1 Prise Salz

Glasur
150 g Zartbitterschokolade
100 g Sahne 

Deko
8 – 10 Walnüsse
40 g brauner Zucker
1 TL Butter
10 g Zartbitterschokolade

Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Den Rühraufsatz in den sauberen und fettfreien Mixtopf einsetzen, die Eiweiße und eine Prise Salz in den Mixtopf geben, 3 min / Stufe 3-4 zu festem Eischnee schlagen, umfüllen und in den Kühlschrank stellen.

Den Mixtopf spülen und trockenreiben; die Nüsse in den Mixtopf geben, 8 sec / Stufe 8 mahlen und umfüllen.

Eigelbe und Zucker in den Mixtopf geben und 3 min / Stufe 4 weißcremig schlagen. Die sehr weiche Butter, Vanille oder Tonkabohnenabrieb dazugeben 20 sec / Stufe 3 rühren. Walnüsse und Milch hinzufügen und nochmals 10 sec / Stufe 3 unterrühren. Den Eischnee mit dem Spatel unterheben, die Masse in eine – am besten mit Backtrennmittel – gefettete Springform geben und auf mittlerer Schiene ca. 40 min. Stäbchenprobe machen und den Kuchen vollständig auskühlen lassen. Den ausgekühlten Kuchen aus der Backform lösen und auf eine Tortenplatte setzen.

Für die Deko Zucker und Butter in einer Pfanne auf mittlerer Hitze karamellisieren, Nüsse dazugeben, umrühren und alles auf Backpapier verteilt auskühlen lassen.

Für den Guss Schokolade in Stücken in den Mixtopf geben, 8 sec / Stufe 8 hacken. Die Sahne hinzufügen und 5 min / 50 Grad / Stufe 2 schmelzen. Den Guss auf dem Kuchen verteilen und mit den karamellisierten Nüssen, Karamell und Schokospänen dekorieren.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Genießen!

Aus aller Welt 🇪🇸 Tarta de Musico 🇪🇸 … ein nussiger Traum 😊😊😊

Tarta de Musico
1 Tarte 26 cm

120 g Mehl
50 g Mandeln
70 g kalte Butter in Stücken
70 g Zucker
1 Eigelb
1Prise Salz

Creme
350 g Milch
1 Päckchen Puddingpulver Vanille
2 Eigelb
1 EL Vanillezucker

Belag
200 g Nussmischung
250 g Wasser
1 Päckchen Tortenguss klar
2 EL Aprikosengelee

Zutaten für den Mürbeteig in den Mixtopf geben und 30 sec / Stufe 4 mischen. Den Teig zu einer Kugel kneten und in Frischhaltefolie 1 h in den Kühlschrank legen.

Die Nüsse ohne Fett in einer Pfanne anbräunen und abkühlen lassen.

Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen und die Tarteform – am besten mit Backtrennmittel – einfetten. Den Teig in die Form drücken und am Rand hochziehen. Mehrfach mit der Kuchengabel einstechen, 18 min backen und abkühlen lassen.

Rühraufsatz einsetzen. Die Zutaten für die Creme – außer die Eigelbe – in den Mixtopf geben, zuerst 1 min / Stufe 4 verrühren, dann 6 min / 100 Grad / Stufe 3 kochen. Die Eigelbe 10 sec / Stufe 4 unterziehen. Die Creme auf dem Boden verteilen und mit der Nussmischung bestreuen.

Tortenguss und Wasser in den sauberen Mixtopf geben, 10  sec / Stufe 4 verrühren, dann 4 min / 100 Grad / Stufe 3 kochen. 2 EL Aprikosengelee hinzufügen und 10 sec / Stufe 4 unterühren. Den Guss dünn auf den Nüssen verteilen – man braucht evtl. nicht alles – und festwerden lassen.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Genießen!

P.S.: Ein Foto vom Anschnitt gibts leider nicht. Sie war zu schnell weg! 😉

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: