Weil mir Kochen Spaß macht! *********************************************************** Besuche doch auch meinen Fotoblog ONE PHOTO A DAY: http://goo.gl/iHFTNK

Beiträge mit Schlagwort ‘curry’

Curry – würzt den Alltag und schärft die Sinne! *** Lieblings-Hühnchen-Curry ***

20140427-204807.jpg

Hühnchen-Curry
Wer es vegetarisch mag, lässt das Fleisch weg und nimmt einfach mehr Gemüse oder Pilze.

6 Portionen

400 g Hähnchenbrustfilet
2 gehäufte EL Curry
1 TL Paprika, scharf
3 EL selbstgemachte Gemüsebrühe
400 g frische, am besten braune Champignons
2 große Karotten
1 Dose Kokosmilch
600 ml Wasser
5 EL Sojasoße
1 TL Paprika, mild
300 g Reis
1 gehäufter EL Speisestärke
Salz
Pfeffer

Hähnchenbrustfilet in Streifen oder Würfel von max. 2 x 2 cm schneiden und in den Varoma geben. Champignons vierteln, die Karotten in Scheiben schneiden und zum Hähnchenbrustfilet geben. Alles kräftig mit 1 EL Gemüsebrühpaste, 1 gehäuften EL Curry, dem scharfen Paprika und 2 EL Sojasauce würzen und gut verteilen.
Kokosmilch, 600 ml Wasser, 2 EL Gemüsebrühe, 1 EL Curry und restliche Sojasauce in den Mixtopf geben. Mixtopf verschließen und den Varoma aufsetzen. 15 min / VAROMA / Stufe 1 kochen.

Garkörbchen mit 300 g Reis einsetzen. Mixtopf mit heissem Wasser auffüllen bis der Reis bedeckt ist. Varoma-Inhalt einmal gut durchrühren, Varoma wieder aufsetzen und 12 min / Varoma / Stufe 1 kochen. Sollte der Reis noch nicht fertig sein, Zeit verlängern. Varoma beiseite stellen, Reis warm halten. Milden Paprika, Speisestärke, Salz, Pfeffer und evtl. etwas Chili zugeben und 5 sec / Stufe 4, dann 3 min / 100 Grad / Stufe 2 kochen. Varoma-Inhalt in den Mixtopf geben und mit Hilfe des Spatels 20 sec / RÜCKWÄRTS / Stufe 2 mit der Sauce vermischen.

Viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit!

http://de.wikipedia.org/wiki/Curry_(Gericht)

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: