Weil mir Kochen Spaß macht! *********************************************************** Besuche doch auch meinen Fotoblog ONE PHOTO A DAY: http://goo.gl/iHFTNK


Der Holunder blüht und es duftet wunderbar! Hier eine kleine Auswahl meiner Rezepte mit Holunderblüten. Ich mag ja am liebsten den Frozen Joghurt mit Holunderblüten oder einfach einen Schuss Sirup in ein Gläschen Sekt.
Holunderblütengelee

Holunderblüten-PannaCotta

Holunderblüten-Sirup

Ausgebackene Holunderblütenküchle

Hugo-Cupcakes

Wassermelonen-Holunderblüten-Eis

Holunderblüten-Quark

Holunderblüten-Orangen-Gelee

Holunderblüten-Minigugl mit Holunderblüten-Frosting

Holunderblüten-Frozen-Joghurt

Viel Spaß beim Stöbern, Ausprobieren und Genießen!

P.S.: Wem fällt noch was ein, was man mit Holunderblüten unbedingt mal probieren sollte???

Das Leben ist zu kurz, um schlechten Wein zu trinken!

20140602-160426-57866327.jpg

Gebackene Holunderblüten

8 – 12 Holunderblütendolden
250 g Milch
200 g Mehl
2 Eier
2 EL Zucker
1 Prise Salz

Die Holunderblüten nur kurz abschütteln, am besten nicht waschen.

Alle Zutaten für den Teig in den Mixtopf geben, 20 sec / Stufe 5 verrühren und den Teig in eine kleine Schüssel umfüllen.

In einem hohen Topf Öl oder anderes Ausbackfett auf 175 Grad erhitzen. Eine Holunderblütendolde in den Teig tauchen und damit überziehen, kurz abtropfen lassen und hellbraun ausbacken. Auf Küchenkrepp etwas entfetten, mit Puderzucker bestreut und noch heiß mit Apfelmus oder einer Kugel Vanilleeis servieren.

Lecker!

http://de.wikipedia.org/wiki/Holunder

Ursprünglichen Post anzeigen

Mango-Hugo-Slush-Cocktail
1 Portion

100 g Mango, gefroren (ich hatte eine Mischung aus Mango, Ananas und Papaya)
80 g Eiswürfel
100 g Mango-Hugo-Mixgetränk
20 g Agavendicksaft, Ahronsirup oder brauner Zucker

Alle Zutaten in den Mixtopf geben, 6 sec / Stufe 8 aufschäumen und in ein Glas geben. Fertig! Ein wunderbar erfrischender Sommercocktail!

Viel Spaß beim Ausprobieren und Genießen!

Noch mehr solcher erfrischender Slush-Cocktail-Rezepte, wie z.B. meinen Lieblings-Lillet-Slush-Cocktail gibts hier. Und für die Kids gibt es Slush-Eis ohne Alkohol.


Schwarzwälder-Kirsch-Eis
ca. 10-12 Portionen
Kastenkuchenform von 25 x 10 cm

Eismasse
400 g gezuckerte Kondensmilch
400 g Sahne
4 Cookies, Double-Schoko

Sauerkirschen
1 Glas Kirschen
1 EL Zucker
1 Päckchen Vanillepuddingpulver

Cookies in den Mixtopf geben, 3 sec / Stufe 6 grob zerkleinern und umfüllen.

Die Sauerkirschen abgießen, die Hälfte der Kirschen und die Flüssigkeit in den Mixtopf geben, alles 10 sec / Stufe 8 pürieren, Zucker und Puddingpulver dazugeben und 5 min / 100 Grad / Stufe 2-3 kochen. Die restlichen Kirschen halbieren und in eine Schüssel geben, die gekochte Flüssigkeit zu den Kirschen in die Schüssel geben, gut umrühren und erkalten lassen.

Den Mixtopf kalt spülen und mit sehr kaltem Wasser füllen. So kühlt er richtig ab, das muss er, damit die Sahne steif wird. In der kalten Jahreszeit auch einfach eine halbe Stunde rausstellen. Das Wasser entleeren. Die kalte! Sahne in den Mixtopf geben und mit aufgesetztem Messbecher auf Stufe 10 schlagen. Man hört, wenn die Sahne fertig ist, das Messer greift ins Leere. Dies dauert zwischen 15 und 30 sec, je nach Sorte der Sahne. Dann sofort ausschalten. Die Sahne umfüllen. Den Mixtopf putzen.

Die gezuckerte Kondensmilch in den Mixtopf geben und 2 min / Stufe 6 aufschlagen. Die Kondensmilch zur Sahne geben und zusammen mit der Hälfte der zerbröselten Cookies vorsichtig unterheben.

Schichten wie folgt:
– die Hälfte der Eismasse
– 10 EL Kirschkompott
– die restliche Eismasse
– 10 EL Kirschkompott

Einem Löffelstiel in kreisenden Bewegungen durch die Masse ziehen, jedoch nich tzu viel umrühren. Die Form gut verschlossen 6 Stunden, am besten über Nacht einfrieren.

30 min vorm Servieren in den Kühlschrank stellen, Scheiben abschneiden oder Kugeln abstecken und mit den restlichen zerbröselten Cookies servieren.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

 

 


Knusprige Backhändlstreifen

Hähnchenbrust oder Hühnerinnenfilet in Streifen
Cornflakes (ungezuckert)
Panko (japanische grobe Semmelbrösel aus dem Asialaden)
Ei
Mehl
Salz und Pfeffer
Butterschmalz zum Ausbacken

Die Cornflakes in einem Gefrierbeutel mit dem Nudelholz oder einem Topfboden grob zerkleinern.

Die Hähnchenstreifen salzen und pfeffern, zuerst in etwas Mehl wenden, dann durch aufgeschlagenes Ei ziehen und zum Schluss eine Hälfte in den zerbröselten Cornflakes, die andere Hälfte in Pankobröseln wälzen.

In reichlich Butterschmalz kross und goldbraun ausbacken und mit Salat oder Beilagen wie man mag servieren. Die Backhändlstreifen sind so viel knuspriger als mit „normalen“ Semmelbröseln. Das funktioniert natürlich auch mit Schweine- oder Kalbsschnitzel oder Chicken-Nuggets.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Panko gibts im Asialaden. Das sind auch Semmelbrösel, nur grober und aus 100 % Weißbrot ohne den Brotrand.

 

 

 

 


Lillet-Slush-Cocktail
1 Glas

100 g Himbeeren, gefroren
80 g Eiswürfel
100 g Lillet-Mixgetränk
20 g Agavendicksaft, Ahronsirup oder brauner Zucker

Alle Zutaten in den Mixtopf geben, 6 sec / Stufe 8 aufschäumen und in ein Glas geben. Fertig! Ein wunderbar erfrischender Sommercocktail!

Sehr leckere Varianten:

Wein-Slush-Cocktail Erdbeere
100 g Erdbeeren, gefroren
80 g Eiswürfel
100 g Roséwein
20 g Agavendicksaft, Ahronsirup oder brauner Zucker

Wein-Slush-Cocktail Mango
100 g Mango, gefroren
80 g Eiswürfel
100 g Weißwein
20 g Agavendicksaft, Ahronsirup oder brauner Zucker
1 Spritzer Zitronensaft

Wein-Slush-Cocktail Heidelbeere
100 g Heidelbeeren, gefroren
100 g Rotwein
80 g Eiswürfel
20 g Rohrzucker

Alle Zutaten je Sorte in den Mixtopf geben, 5 sec / Stufe 8 aufschäumen und in Gläser gießen. Fertig! Ein wunderbar erfrischender Sommercocktail!

Viel Spaß beim Ausprobieren und Genießen!

 

… und die Kinder bekommen natürlich auch ein Slush … alkoholfrei! 🙂


Kartoffelpuffer / Reibekuchen aus dem Waffeleisen
2 Portionen

600 g Kartoffeln, geschält und in Stücken
1 gestrichenen TL Salz
¼ TL Zwiebelpulver
20 g Speisestärke
20 g Haferflocken
1 Ei

Alle Zutaten in den Mixtopf geben und mit Hilfe des Spatels 12 sec / Stufe 5 zerkleinern.

Den Teig portionsweise in einem gut gefetteten Waffeleisen ausbacken und mit Apfelmus (oder Schmand, Lachs und etwas Dill) anrichten.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit! 

Tipp: Wer mag, nimmt statt dem Zwiebelpulver einfach eine frische halbierte Zwiebel und gibt sie ganz normal mit den Kartoffeln in den Mixtopf. Die Reibekuchen schmecken am besten ganz frisch, sonst werden sie weich und sind nicht mehr knusprig. In diesem Fall einfach noch mal kurz nachbacken.

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: