Weil mir Kochen Spa├č macht! *********************************************************** Besuche doch auch meinen Fotoblog ONE PHOTO A DAY: http://goo.gl/iHFTNK

Kichererbsen-Curry

4 Portionen mit Reis oder Brot

1 Dose (425 ml) Kichererbsen

1 Dose (400 ml) Kokosmilch

200 g Karotte

80 g Baby-Spinat

100 g Wasser

1-2 Zwiebeln

2 Knoblauchzehen

1 St├╝ck (ca. 30 g) Ingwer

2 EL ├ľl

1 EL Curry

1 TL Gem├╝sebr├╝hpaste oder 1/2 Br├╝hw├╝rfel

1 TL Kurkuma

1/2 TL Kreuzk├╝mmel

1/2 TL Chili

1/2 TL Salz

2 Prisen Zimt

2 EL Cashewkerne oder Erdn├╝sse

1 Limette

Spinat waschen und trockenschleudern. Karotten sch├Ąlen und ca. kichererbsengro├č w├╝rfeln. Kichererbsen abgie├čen. Ingwer sch├Ąlen und fein reiben.

Zwiebel und Knoblauch in St├╝cken in den Mixtopf geben, 5 sec / Stufe 6 hacken, geriebenen Ingwer und ├ľl dazugeben und alles 3 min / Varoma / Stufe 2 anschwitzen.

Gew├╝rze dazugeben und 2 min / 90 Grad anschwitzen. Kokosmilch, Wasser, Karottenw├╝rfel und Kichererbsen, Salz und Gem├╝sebr├╝hpaste hinzuf├╝gen und 10 min / 100 Grad / R├╝ckw├Ąrts / Stufe 1 k├Âcheln.

In der Zwischenzeit die Cashewkerne oder Erdn├╝sse in einer hei├čen Pfanne fettfrei anr├Âsten.

Das Curry abschmecken, Spinat unterheben und nochmals 2 min / 100 Grad / R├╝ckw├Ąrts / Stufe 1 k├Âcheln. Den Saft von 1/2 Limette ins Curry r├╝hren.

Das Curry mit Limettenspalten und Cashewkernen/Erdn├╝ssen zu Reis oder Brot servieren.

Viel Spa├č beim Ausprobieren und Guten Appetit!

auch lecker: R├Âstzwiebeln als Topping

Werbung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  ├ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  ├ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  ├ändern )

Verbinde mit %s

Schlagw├Ârter-Wolke

%d Bloggern gef├Ąllt das: