Weil mir Kochen Spaß macht! *********************************************************** Besuche doch auch meinen Fotoblog ONE PHOTO A DAY: http://goo.gl/iHFTNK


Mandarinen-Windbeutel-Dessert
6 Portionen – probmellos verdoppelbar

500 g Magerquark
200 g Sahne
2 EL Reis- oder Ahornsirup oder Agavendicksaft, mglw. Puderzucker
1 PĂ€ckchen Sahnesteif
1 EL Vanillepaste
1 PĂ€ckchen Mini-Winbeutel TK

1 kleine Dose Mandarinen

Die kalte! Sahne mit Sahnesteif in den kalten! Mixtopf geben und mit aufgesetztem Messbecher auf Stufe 10 schlagen. Man hört, wenn die Sahne fertig ist, das Messer greift ins Leere. Dies dauert zwischen – bei guter Bio-Sahne – 5 und 20 sec, je nach Sorte der Sahne. Dann sofort ausschalten. Quark, Sirup, 5 EL der MandarinenflĂŒssigkeit aus der Dose und Vanille dazugeben und 5 sec / Stufe 3 untermischen. Bis auf einige Mandarinen fĂŒr die Deko die restlichen dazugeben und mit dem Spatel unterheben.

1/3 der Masse in eine Auflaufform geben, die gefrorenen Mini-Windbeutel darauf verteilen, die restliche Quarkmasse darĂŒber verstreichen und mit den Mandarinen und wer mag Zuckerstreuseln, MandelblĂ€ttchen etc. dekorieren. Die Form einige Stunden – gerne ĂŒber Nacht – in den KĂŒhlschrank stellen. Innerhalb 2-3 Stunden sind die Windbeutel aufgetaut. Dieses Dessert kann man wunderbar – auch fĂŒr große Mengen – vorbereiten und ganz sicher bis zum Servieren bis zu 24 h im KĂŒhlschrank lagern.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Alternativ gerne andere FrĂŒchte nehmen: Him-, Erd oder Heidelbeeren, Mango … Das schmeckt IMMER! â˜ș

Werbung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefÀllt das: