Weil mir Kochen Spaß macht! *********************************************************** Besuche doch auch meinen Fotoblog ONE PHOTO A DAY: http://goo.gl/iHFTNK

Archiv für September, 2021

💗 Marzipan-Pistazien-Kranz … saftig & sooooo fein 💗

Marzipan-Pistazien-Kranz

Teig

300 g Mehl

120 g Milch

60 g Zucker

30 g Butter

20 g frische Hefe

1 EL Vanillezucker oder 1 TL Vanillepaste oder 1/2 TL geriebene Tonkabohne

2 Prisen Salz

1 Ei

1 Eigelb

Füllung

150 g Marzipan

100 g Pistazien

1 Ei

30 g Milch

Glasur

1 Eigelb

2 EL Milch

nach dem Backen

Puderzucker

Für die Füllung Pistazien in den Mixtopf geben, 10 sec / Stufe 10 mahlen und umfüllen.

Milch, Zucker, Butter und Hefe in den Mixtopf geben und 2 min / 37 Grad / Stufe 2 vermengen. Die restlichen Zutaten hinzufügen und 3 min / Knetstufe kneten.

Den Teig zu einer Kugel formen und abgedeckt 45 min gehen lassen.

Gemahlene Pistazien, Marzipan in Stückchen und Ei – evtl. noch ein wenig Milch – in den Mixtopf geben, 10 sec / Stufe 3 – 4 mischen und umfüllen.

Den Hefeteig durchkneten und auf bemehlter Arbeitsfläche dünn ausrollen, mit der Füllung bestreichen und von der langen Seite aufrollen. Längs durchschneiden und mit der Schnittfläche nach oben verschlingen, zu einem Kranz formen, die Enden zusammendrücken,q den Kranz in eine mit Backpapier ausgelegte 26er Springform legen und nochmals 20 min abgedeckt gehen lassen.

Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Den Zopf mit verquirlter Eiermilch bestreichen, evtl. mit einigen gehackten Pistazien oder Hagelzucker bestreuen und ca. 25 min backen und abgekühlt mit Puderzucker bestäubt servieren.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

💚 Matjestatar … lecker zu Pellkartoffeln, Bratkartoffelscheiben, Kartoffelpuffern oder einfach aufs Brot 💚

Matjestatar
4 Personen

4-6 Matjes (Doppelfilets)
1 kleiner Apfel
1⁄2 rote Paprika
4 Cornichons oder 2-3 kleine saure Gurken
1/2 Bund Petersilie oder Dill
1/2 Bio-Zitrone, abgeriebene Schale und Saft
100 g Saure Sahne
2 Prisen Salz
1 Prise Pfeffer
wer mag:
1 EL kleine Kapern
ein Schuss Sud von den Cornichons oder Kapern
etwas Chili

Die Filets, Apfel, Paprika und Cornichons in kleine Würfel schneiden. Zwiebel sehr fein würfeln. Petersilie oder Dill fein hacken.

Alles zusammen mit Zitronenschalen, Saurer Sahne, Salz und Pfeffer abschmecken in eine Schüssel geben und gut mischen, nach Belieben Kapern, etwas Flüssigkeit der sauren Gurken oder Chili zugeben.

Einen Löffel Tatar auf kleine Pumpernickel-Taler, knusprige Bratkartoffelscheiben oder kleine Kartoffelpuffer geben oder das Tatar zu Pellkartoffeln servieren.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

🎃 Crespelle-Auflauf mit Kürbis … sanft & lecker 🎃

Crespelle-Auflauf mit Kürbis
4 Portionen

250 g Milch
200 g Dinkelmehl
50 g Buchweizen oder -vollkornmehl
2 Eier
80 g Wasser mit Kohlensäure
6 – 8 EL neutrales Öl, Sonnenblume oder Raps
½ TL Salz
1 Prise Pfeffer

Füllung
500 g Kürbis, Hokkaido mit Schale; Muskat oder Butternut geschält

2-3 Knoblauchzehen
50 g Wasser
100 g Crème fraîche
125 g Mozzarella
1 EL Zwiebelgranulat
1/2 TL Salz
2 Prisen Pfeffer
1 TL gehackte Petersilie

Ganzen Buchweizen in den Mixtopf geben und 10 sec / Stufe 10 mahlen. Bei Buchweizenmehl:
Beide Mehle, Milch, Eier, 3 EL Öl, Salz und Pfeffer in den Mixtopf geben und 20 sec / Stufe 4 mischen, das Mineralwasser dazugeben, 3 sec / iStufe 4 unterziehen und den Teig 30 min ruhen lassen.

Knoblauch in den Mixtopf geben, 5 sec / Stufe 5 hacken, 1 EL Öl dazugeben und 3 min / Varoma / Stufe 2 anschwitzen.

Kürbis waschen, entkernen und in Würfel schneiden. Kürbiswürfel, Salz, Pfeffer und Zwiebelgranulat in den Mixtopf geben und 3 min / Varoma / Stufe 1 anschwitzen. Crème fraîche und Wasser dazugeben und 7 min / 100 Grad / Stufe 1 köcheln. 2 sec / Stufe 8 anpürieren, Petersilie unterrühren und mindestens 15 min ziehen lassen.

Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Aus dem Teig in einer leicht geölten Pfanne 8 dünne und helle Crêpes backen.

Die Crêpes mit der Kürbismasse füllen und locker aufgerollt nebeneinander in eine Auflaufform geben. Den zerrupften Mozzarella und mglw. den Rest der Füllung darübergeben und alles auf mittlerer Schiene 15 min überbacken und heiß gerne mit einem Salat servieren.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!


Aus aller Welt 🇬🇪 Georgien 🇬🇪 Khachapuri … leckeres überbackenes Käsebrot mit Ei


4 Stück

Teig
400 g Mehl
170 g Wasser
70 g Joghurt, natur, nicht fettarm
1 Ei
8 g Hefe, frisch
1 EL Öl
1 TL Salz
1 TL Zucker

Käsefüllung:
200 g Feta
125 g Mozzarella
2 Prisen Thymian oder Petersilie
5 Eigelb

zum Bestreuen
etwas Pfeffer

Alle Teigzutaten in den Mixtopf geben und 5 min / Knetstufe kneten. Den sehr weichen Teig zu einer Kugel formen, in eine große, eingeölte Schüssel geben, mit wenig Öl bestreichen, mit Frischhaltefolie bedecken und 6 bis 8 h im Kühlschrank gehen lassen. Der Teig verdoppelt bis verdreifacht sich!

Den Teig gut durchkneten, vierteln und jedes Teigstück auf bemehlter Arbeitsfläche ca. 1/2 cm dick oval ausrollen. Die Ränder von oben und unten zur Mitte einrollen, ca. 5 cm Platz lassen, die Enden spitz zulaufend verzwirbeln und die Teig“boote“ auf ein Backpapier legen.

Den Backofen mit dem Backblech auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Feta, kleingeschnittenen Mozzarella, gehackten Thymian und/oder Petersilie in den Mixtopf geben und 4 sec / Stufe 5 zerkleinern. Die Käsefüllung in die Teiglinge geben, die Ränder mit einem verquirltem Eigelb bestreichen und die Brote auf mittlerer Schiene 12 min backen. Das Blech herausnehmen, in den Käse mittig eine kleine Mulde drücken, je 1 Eigelb hineingeben und nochmals 3 min backen. Mit frischem Pfeffer bestreut heiß servieren.

Man isst die Khachapuri, in dem sich man von außen ein Stück Brot abbricht und dieses in das noch nicht vollständig gestockte Eigelb tunkt. Lecker!

Viel Spaß beim Zubereiten und Guten Appetit!

❤️ Vegane Oreo-Schokomuffins … richtig schokoladig & fluffig ❤️ – auch fein als Brownies ❤️

Vegane Oreo-Schokomuffins

12 große oder 20 kleinere

250 g Mehl

250 g Puderzucker

150 g Backkakao

220 g Pflanzenmilch (Soja, Hafer, Reis)

200 g neutrales Öl, Sonnenblume oder Raps

2 TL Leinsamen

6 EL Wasser

1 TL Backpulver

1 TL Vanillepaste

1 Prise Salz

10 – 12 Oreo-Kekse

Leinsamen in den Mixtopf geben, 20 sec / Stufe 8 schroten, in ein Schälchen mit den 6 EL Wasser füllen, gut umrühren und 10 min stehenlassen.

Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Alle Zutaten – auch den gequollenen Leinsamen – in den Mixtopf geben, 30 sec / Stufe 4 mischen, alles in eine mit Muffinpapierchen ausgelegte Muffinform oder kleine Förmchen geben und die in kleine Stücke gebrochenen Oreos leicht in die Mitte drücken.

Auf mittlerer Stufe 30 min backen, Stäbchenprobe machen.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Der Teig eignet sich auch wunderbar, um daraus Brownies zu backen. Dann den Teig in eine viereckige Form geben und möglicherweise 5 min länger backen.

🧡 Geröstete Paprikasauce zu Pasta … würzig fein 🧡

Geröstete Paprikasauce

4 Portionen zu Pasta

3 rote Paprika

1 Zwiebel

3 EL Olivenöl

1/2 TL Salz

2 Prisen Pfeffer

2 Prisen Oregano

50 g (Pflanzen-)Milch

100 g Kochwasser der Nudeln

1 EL Tomatenmark

125 g Mozzarella

frisches Basilikum

Den Backofen auf 200 Grad Umluft vorheizen. Die Zwiebel schälen und in Stücke schneiden, die Paprika halbieren, entkernen und in breite Streifen schneiden, beides auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen, mit dem Olivenöl beträufeln, pfeffern, salzen, mit Oregano bestreuen und im heißen Ofen auf mittlerer Schiene 20 min rösten.

Nudeln wie gewohnt in Salzwasser al dente kochen.

Alles in den Mixtopf geben, (Pflanzen-)Milch, Nudelkochwasser, Tomatenmark, 2/3 vom Mozzarella und etwas frischen Basilikum hinzufügen und 30 sec / Stufe 8 pürieren. Die Sauce nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken und ggf. noch etwas mehr Nudelkochwasser hinzufügen und noch einmal kurz pürieren. Die Paprikasauce zu gekochten Nudeln mit dem restlichen Mozzarella bestreut und mit Basilikum dekoriert servieren.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Tipp: Ein ganz wunderbares rotes Pesto wird daraus, wenn man das Nudelkochwasser komplett weglässt und 50 g Parmesan statt Mozzarella nimmt.

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: