Weil mir Kochen Spa├č macht! *********************************************************** Besuche doch auch meinen Fotoblog ONE PHOTO A DAY: http://goo.gl/iHFTNK

Lachsp├Ąckchen mit Couscous und Zucchini

4 Portionen

500 g Lachs in 4 Portionen á 125 g
200 g Couscous
1 kleine oder 1/2 Zucchini
100 g Feta
1 Bio-Zitrone, Abrieb und Saft
1 Knoblauchzehe
8 getrocknete Tomaten in ├ľl
250 g Wasser
┬Ż TL Gem├╝sebr├╝hpaste oder ┬╝ Br├╝hw├╝rfel
2 EL ├ľl, Sonnenblume oder Raps
5 EL Oliven├Âl
┬Ż TL + 5 Prisen Salz
5 Prisen Pfeffer
4 Stiele frische Petersilie
4 Stiele frisches Basilikum

Die getrockneten Tomaten in feine Streifen schneiden.
Die Zucchini waschen und klein w├╝rfeln.
Petersilie hacken.
Basilikum in Streifen schneiden.
Den Lachs kalt absp├╝len, trockentupfen und von der Haut befreien.

Knoblauch in den Mixtopf geben und 3 sec / Stufe 5 zerkleinern. 3 EL neutrales ├ľl dazugeben und 3 min / Varoma / Stufe 1 anschwitzen. Couscous hinzuf├╝gen und 1 min / 100 Grad / Stufe 1 anschwitzen. Wasser, ┬Ż TL Salz und Gem├╝sebr├╝hpaste dazugeben und 2 min / 100 Grad / Stufe 2 erhitzen, abgedeckt 5 min quellen lassen, mit einer Gabel auflockern und 10 min lauwarm abk├╝hlen lassen.

Zucchiniw├╝rfel, Tomatenstreifen, den grob zerbr├Âselten Feta, die H├Ąlfte der gehackten Petersilie, Abrieb der ganzen, 1 EL Zitronensaft und 3 EL Oliven├Âl zum Couscous geben und 10 sec / Stufe 4 / R├ťCKW├äRTS gut unterheben; bei Bedarf nochmals nachsalzen und/oder -pfeffern.

Den Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Je Portion 1/4 vom Couscous mittig auf ein Backpapier verteilen, je ein St├╝ck Lachs darauf legen, mit Salz und Pfeffer w├╝rzen, 1 Zitronenscheibe drauflegen und das P├Ąckchen gut verschlie├čen. Die P├Ąckchen auf ein Backblech legen und auf mittlerer Schiene 15 min garen.

2 EL Oliven├Âl, die gehackte Petersilie, die Basilikumstreifen, ca. 2 EL Zitronensaft und je 1 Prise Salz und Pfeffer in einem Sch├Ąlchen mischen und dieses Dressing ├╝ber die nach dem Backen ge├Âffneten Lachsp├Ąckchen geben.

Viel Spa├č beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Tipp: Die P├Ąckchen kann man vorbereitet und verschlossen einige Stunden im K├╝hlschrank aufbewahren. Dann – da sie sehr durchgek├╝hlt sind – 20 min garen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  ├ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  ├ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  ├ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  ├ändern )

Verbinde mit %s

Schlagw├Ârter-Wolke

%d Bloggern gef├Ąllt das: