Weil mir Kochen Spaß macht! *********************************************************** Besuche doch auch meinen Fotoblog ONE PHOTO A DAY: http://goo.gl/iHFTNK

Archiv für Juni, 2021

💚 One Pot 💚 Indisches Kichererbsen-Curry mit Erdnuss-Sauce … würzig & cremig & vegan 💚

Indisches Kichererbsen-Curry mit Erdnuss-Sauce
4 Portionen

2 Dosen Kichererbsen á 240 g á
Abtropfgewicht
2 – 3 Karotten
1 Zucchini
500 g Mandeldrink
150 g Erdnussbutter, cremig
2 Knoblauchzehen
1 Stück Ingwer, 2 cm
2 EL Öl, Sonnenblume oder Raps
1 TL Salz
1 TL Zucker
1 TL Curry
1 TL Kreuzkümmel
1 TL Kurkuma
1 TL Koriander
1 TL Zwiebelgranulat
1/2 TL Zimt
1/2 TL Paprikapulver, scharf
2 Prise Pfeffer

Die Kichererbsen abtropfen, die Karotten schälen, die Zucchini waschen und beides in Scheiben hobeln.

Knoblauch und Ingwer schälen, sehr fein hacken oder auf einer feinen Reibe reiben.

In einer großen Pfanne oder einem Wok das Öl erhitzen, Knoblauch und Ingwer anbraten. Currypulver, Kreuzkümmel, Kurkuma, Koriander, Zimt, Paprika und Pfeffer hinzufügen und mit anschwitzen.

Mit Mandelmilch ablöschen, Erdnussbutter , Zwiebelgranulat, Salz und Zucker dazugeben und alles unter Rühren 3 min zu einer sämigen Sauce köcheln.

Karotten, Zucchini und Kichererbsen hinzugeben und 8 min köcheln lassen, bis die Karotten weich sind.

Dazu passt gekochter Reis oder auch Naan-Brot, gerne mit ein paar frischen Basilikumblättern dekorieren.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

💚 Spinat-Lasagne mit 3 mal Käse 🌱 Feta, Ricotta, Mozzarella 🌱 … cremig fein! 💚

Spinat-Lasagne
6 Portionen

12 Lasagneplatten
200 g frischen Blattspinat
20 g Butter
250 g Ricotta
200 g Feta
1 TL Zwiebelgranulat
1/2 TL Salz
2 Prisen Pfeffer
2 Prisen Muskatnuss
1 Kugel Mozzarella

Béchamelsauce
300 g Milch
200 g Wasser
30 g Butter
25 g Mehl
1 EL Gemüsebrühpaste oder 1/2 Brühwürfel
½ TL Prise Salz
2 Prise Pfeffer
2 Prise Muskat

Den Spinat gründlich waschen. 10 Blättchen zur Deko beiseite legen.

Sämtliche Zutaten für die Béchamelsauce in den Mixtopf geben, 3 sec / Stufe 4 vermischen, 7 min / 90 Grad / Stufe 2 kochen und umfüllen. Den Mixtopf ausspülen.

Die Butter in den Mixtopf geben und 2 min / 100 Grad / Stufe 2 zerlassen. Spinat, Zwiebelpulver, Salz und Pfeffer dazugeben und 4 min / 100 Grad / Rückwärts / Stufe 3 zusammenfallen lassen. Ricotta hinzufügen und nochmals 3 min / 90 Grad / Stufe 2 rühren.

Den Boden der großen Auflaufform mit Bechamelsauce bedecken, eine Schicht Lasagneplatten hineinlegen, dünn mit Béchamelsauce beträufeln, die Hälfte der Spinat- Ricotta-Masse darauf verteilen und die Hälfte vom Feta darauf bröseln. Das ganze wiederholen, zum Schluss mit einer Schicht Lasageneblättern bedecken und mit Bechamelsauce enden. Dünne Scheiben Mozzarella darauf verteilen, 5 Spinatblättchen zur Deko dazulegen und auf mittlerer Schiene 30 min goldbraun backen.

Mit den restlichen Spinatblättchen dekorieren und heiß servieren.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

💚 Radieschenblätter-Pesto … würzig & lecker – egal ob als Brotaufstrich oder als veggie Nudelsauce 💚

Radieschenblätter-Pesto

50 g Parmesan oder vegetarischen Hartkäse in Stücken
50 g Pinienkerne, Mandeln, Hasel- oder Walnüsse
100 g frische Radieschenblätter, gewaschen und trockengeschleudert
1 TL Salz
2 Prisen Pfeffer
70 g Olivenöl, kalt gepresst

Alles außer Olivenöl in den Mixtopf geben, 10 sec / Stufe 7 mit Hilfe des Spatels zerkleinern. Vom Rand nach unten schieben. Olivenöl hinzugeben und 15 sec / Stufe 8 pürieren.

In ein Schraubglas füllen und mit einer dünnen Schicht Olivenöl bedecken. Hält sich so im Kühlschrank wochenlang.

Wenn man das Pesto zu Nudeln serviert: Einige Löffel Nudelwasser zu einem großen Löffel Bärlauchpesto geben und verrühren, das Ganze mit den gekochten Nudeln mischen und mit ein wenig Parmesan bestreuen.

Guten Appetit!

🥖🌼🍅 Focaccia „Gartenglück“ … ein buntes leckeres Blumenbeet 🍅🌼🥖

Focaccia „Gartenglück“

Teig
300 g Mehl
175 g Wasser
40 g Olivenöl
20 g Hefe
1 EL Salz
1 Prise Zucker

Belag
1 EL Olivenöl
1 TL Meersalz, grob

zum Dekorieren: Gemüse und Kräuter nach Wahl

Wasser, 40 g Öl, Hefe und Zucker in den Mixtopf geben und 2 min / 37 Grad / Stufe 2 erwärmen. Mehl und Salz dazugeben und 3 min / Knetstufe kneten. Den recht weichen Teig mit feuchten Händen zu einer Kugel formen und abgedeckt 60 min gehen lassen.

Den Teig mit feuchten Händen auf einem mit Backpapier belegten Backblech auf die ungefähre Größe eines A4-Blattes flachdrücken und nochmals 20 min gehen lassen. In der Zwischenzeit den Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

In den Fladen mit den Fingern oder einem Holzlöffelstiel einige Vertiefungen drücken, das restliche Öl darüber träufeln, mit Gemüse und Kräutern belegen – z.B. Petersilie für die Stiele und die Wiese, Paprika oder Zwiebelscheiben für die Blumen, mit Meersalz bestreuen und auf mittlerer Schiene ca. 20 Minuten goldbraun backen.

Die Focaccia am besten noch warm servieren; gerne zu Antipasti, wie Käse und Oliven oder auch zu Gegrilltem.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

🐟 One Pot 🐟 Cremige Lachssuppe … würzig fein 🐟

Lachssuppe
4 Portionen

500 g Lachs
400 g Kartoffeln
250 g Karotten
1 kl. Stange Lauch
2 EL Butter oder neutrales Öl
1 TL Salz
3 Prisen Pfeffer
700 g Wasser
1 EL Brühpaste Fisch oder Gemüse
1 Bio-Zitrone
150 g Sahne

Lachs kalt abwaschen, trockentupfen und in mundgerechte Würfel schneiden.

Kartoffel und Karotten schälen und in mundgerechte Stücke/Scheiben schneiden. Lauch putzen, halbieren, unter fließendem Wasser gut waschen und in feine Ringe schneiden.

In einem großen Topf die Butter zerlassen und den Lauch 2 min anschwitzen. Kartoffeln und Karotten dazugeben, 4 min andünsten, salzen, pfeffern, Wasser und Brühpaste angießen und 15 min köcheln lassen, bis die Kartoffeln gar sind.

Mit einer Schaumkelle ca. die Hälfte des Gemüses entnehmen, Sahne dazugeben und die Suppe mit einem Pürierstab pürieren. Gemüse und Lachswürfel hinzufügen, einmal aufkochen und mit dem Abrieb von 1/2 Bio-Zitrone, Salz und Pfeffer abschmecken. Mit einer Zitronenscheiben und etwas Grün heiß servieren.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

💗 Holunderblüten-Gummi“bärchen“ … ein Träumchen 💗 vegan 💗

Holunderblütengummibärchen

250 g Holunderblütensirup, am besten so selbstgemacht
funktioniert auch mit anderem Sirup, z.B. Himbeer oder Waldmeister
15 g AgarAgar

Beide Zutaten in den Mixtopf geben und 4 min / 100 Grad / Stufe 3 aufkochen. In mit kaltem Wasser ausgespülte Silikonförmchen geben, erkalten und im Kühlschrank festwerden lassen.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Noch viel mehr Rezepte mit Holunderblüten findest du hier.

💚🐟 Lachs-Lasagne mit Spinat und Mozzarella … mmmhhh 🐟💚

Lachs-Lasagne mit Spinat und Mozzarella

4 Portionen

12 Lasagneplatten

500 g Lachs

150 g Babyspinat, gerne auch mehr

Salz

Pfeffer

Zwiebelpulver

1 Kugel Mozzarella

Béchamelsauce

400 g Milch

400 g Wasser

25 g Butter

50 g Mehl

1 EL Gemüsebrühpaste oder 1 Brühwürfel

1/2 TL Salz

2 Prisen Pfeffer

2 Prisen Muskat

1 TL Dill

Lachs kalt abspülen, trockentupfen, von der Haut lösen, in ca. 2 x 2 cm große Würfel schneiden und mit Salz und Pfeffer würzen.

Mozzarella in kleine Würfel schneiden.

2 EL Öl in den Mixtopf geben, 2 min / VAROMA / Stufe 1 erhitzen. Spinat, 1/2 TL Salz, 2 Prisen Pfeffer und 1/2 TL Zwiebelpulver dazugeben, 2 min / 100 Grad / Stufe 2 zusammenfallen lassen und umfüllen.

Sämtliche Zutaten für die Béchamelsauce und die ausgetretene Flüssigkeit vom Spinat – außer Dill – in den Mixtopf geben, 3 sec / Stufe 4 vermischen und anschließend 8 min / 90 Grad / Stufe 2 kochen. Dill und die Hälfte vom Mozzarella dazugeben, 10 sec / Stufe 3 unterrühren und nochmals kräftig abschmecken.

Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Mit ein paar Löffeln Sauce beginnend abwechselnd Lasagneplatten, Sauce, Lachs und Spinat in einer mittelgroßen Auflaufform schichten, zum Schluss den restlichen Mozzarella darüber streuen und die Lasagne auf mittlerer Schiene 30 min backen.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

😍 Schmetterlingsbrötchen 😍 … fluffig & fein 😍

Schmetterlingsbrötchen
8 Stück

300 g Mehl
170 g Wasser
20 g Hefe
1 EL Salz
15 g Backmalz (kann muss nicht) 
1/2 TL Zucker
1 Ei zum Bestreichen

Wasser, Hefe und Zucker 2 min / 37 Grad / Stufe 2 verrühren. Mehl, Salz und Backmalz dazugeben und 3 min / Knetstufe kneten. Den Teig zu einer Kugel formen und 30 min abgedeckt gehen lassen. 

Den Teig in 8 Stücke á 60 g teilen, zu ca. 30 cm langen Strängen formen und wie auf den Fotos zu Herzen formen. Die Herzen mit Abstand auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und abgedeckt nochmals 20 min gehen lassen. In der Zwischenzeit den Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Ein Ei verquirlen, die Herzbrötchen damit dünn bestreichen und auf mittlerer Schiene ca. 15 min goldbraun backen.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

💚 Veggie One Pot 💚 Gnocchi-Zucchini-Pfanne mit Feta-Dip & Knusper … fein! 💚

Gnocchi-Zucchini-Pfanne mit Feta-Dip & Knusper
4 Portionen

600 g Gnocchi, Kühlregal

300 g Zucchini

200 g Feta

100 g Sahne

100 g Milch

10 Blätter Basilikum

2 EL neutrales Öl

1/2 TL Salz  

2 Prisen Pfeffer

1 Handvoll Taccochips

Zucchini waschen, putzen, in dünne Scheiben hobeln mit einer Prise Salz würzen und beiseite stellen. Tomaten waschen und halbieren. Basilikum waschen, trocken schütteln und in Streifen schneiden.

Im einer großen Pfanne das Öl erhitzen und die Gnocchi (ich koche sie vorher gerne 2-3 min, muss man aber nicht) darin 2–3 min anbraten. Zucchinischeiben dazugeben und weitere ca. 3 min braten, ab und an wenden. Tomatenhälften zugeben und kurz mitbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Den Feta mit Sahne, Milch und einer Prise Pfeffer abschmecken.

Ca. 2/3 des Basilikums unter die Gnocchipfanne mischen. Fetacreme daraufgeben und mit dem restlichen Basilikum und zerbröselten Taccochipsndekoriert sofort servieren.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

💚🐟 Lachspäckchen mit Couscous aus dem Ofen … saftig & ein bisschen wie Urlaub 🐟💚

Lachspäckchen mit Couscous und Zucchini

4 Portionen

500 g Lachs in 4 Portionen á 125 g
200 g Couscous
1 kleine oder 1/2 Zucchini
100 g Feta
1 Bio-Zitrone, Abrieb und Saft
1 Knoblauchzehe
8 getrocknete Tomaten in Öl
250 g Wasser
½ TL Gemüsebrühpaste oder ¼ Brühwürfel
2 EL Öl, Sonnenblume oder Raps
5 EL Olivenöl
½ TL + 5 Prisen Salz
5 Prisen Pfeffer
4 Stiele frische Petersilie
4 Stiele frisches Basilikum

Die getrockneten Tomaten in feine Streifen schneiden.
Die Zucchini waschen und klein würfeln.
Petersilie hacken.
Basilikum in Streifen schneiden.
Den Lachs kalt abspülen, trockentupfen und von der Haut befreien.

Knoblauch in den Mixtopf geben und 3 sec / Stufe 5 zerkleinern. 3 EL neutrales Öl dazugeben und 3 min / Varoma / Stufe 1 anschwitzen. Couscous hinzufügen und 1 min / 100 Grad / Stufe 1 anschwitzen. Wasser, ½ TL Salz und Gemüsebrühpaste dazugeben und 2 min / 100 Grad / Stufe 2 erhitzen, abgedeckt 5 min quellen lassen, mit einer Gabel auflockern und 10 min lauwarm abkühlen lassen.

Zucchiniwürfel, Tomatenstreifen, den grob zerbröselten Feta, die Hälfte der gehackten Petersilie, Abrieb der ganzen, 1 EL Zitronensaft und 3 EL Olivenöl zum Couscous geben und 10 sec / Stufe 4 / RÜCKWÄRTS gut unterheben; bei Bedarf nochmals nachsalzen und/oder -pfeffern.

Den Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Je Portion 1/4 vom Couscous mittig auf ein Backpapier verteilen, je ein Stück Lachs darauf legen, mit Salz und Pfeffer würzen, 1 Zitronenscheibe drauflegen und das Päckchen gut verschließen. Die Päckchen auf ein Backblech legen und auf mittlerer Schiene 15 min garen.

2 EL Olivenöl, die gehackte Petersilie, die Basilikumstreifen, ca. 2 EL Zitronensaft und je 1 Prise Salz und Pfeffer in einem Schälchen mischen und dieses Dressing über die nach dem Backen geöffneten Lachspäckchen geben.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Tipp: Die Päckchen kann man vorbereitet und verschlossen einige Stunden im Kühlschrank aufbewahren. Dann – da sie sehr durchgekühlt sind – 20 min garen.

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: