Weil mir Kochen Spaß macht! *********************************************************** Besuche doch auch meinen Fotoblog ONE PHOTO A DAY: http://goo.gl/iHFTNK

Archiv für Oktober, 2020

Fix noch etwas 👻🎃 Gruuuuuseliges zu HALLOWEEN 💀🕸 Bananenpfannkuchen-Gruselaugen 👀😉 … und noch VIEL MEHR gruselige Rezepte 🎃👻

Pfannkuchen
rote Marmelade
Bananen
Zuckeraugen
kleine Spieße oder Zahnstocher

Pfannkuchenbacken dürfte klar sein, oder 😉, also:

Pfannkuchen backen, mit roter Marmelade bestreichen, mit einer Banane belegen. aufrollen, dicke Scheiben schneiden, zwei davon zusammen aufspießen und mit Zuckeraugen belegen. 👀

Viel Spaß beim Ausprobieren, „Gruseln“ und Guten Appetit!

Noch viel mehr gruselige Rezepte hier auf meinem Blog.

🎃 🕸👻 Süßes, sonst gibt’s Saures!!! 👻 Boohh 👻 Halloween steht vor der Tür und HIER gibt’s viele Ideen! 👻🕸🎃

Auch wenn Halloween dieses Jahr anders sein wird als in vergangenen Jahren: Gruselig kochen und backen können wir ja dennoch! 👻🎃💀

Das Leben ist zu kurz, um schlechten Wein zu trinken!

Ursprünglichen Post anzeigen

One Pot 🎃 Kürbis-Pasta 🎃 … einfach & einfach lecker 🎃 & 24 weitere erprobte Rezepte mit 🎃

Kürbis-Pasta
4 Portionen

400 g Spaghetti oder kurze Nudeln
300 g Kürbis, Hokkaido, Butternut, Muskat
600 g Wasser
400 g Milch
200 g Emmentaler, gerieben
1 Knoblauchzehe
2 EL Öl
1 EL Gemüsebrühpaste oder 1 Brühwürfel
1 TL Salz
2 Prisen Pfeffer
1 Prise Muskat

Knoblauch schälen und hacken.

Kürbis – Hokkaido mit Schale, alle anderen ohne – waschen, entkernen, achteln und in dünne Scheiben hobeln.

Knoblauch und Kürbisstreifen in heißem Öl in einer große Pfanne oder einem Wok 2 min unter Rühren anschwitzen, Wasser, Milch, Salz, Pfeffer und Gemüsebrühpaste hinzufügen und aufkochen. Nudeln dazugeben und 15 min unter öfteren Umrühren köcheln lassen. Die Nudeln probieren, bei Bedarf noch etwas weiterköcheln.

Geriebenen Käse unterrühren und schmelzen lassen, mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken und heiß servieren.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

… und 24 weitere erprobte und für richtig gut befundene Rezepte findet ihr hier.

🍪 Keksteig zum Löffeln & leckere Cookies daraus 🍪 … ruckzuck fertig 🍪

Keksteig zum Löffeln
3 Portionen oder 8 Cookies

80 g Mehl
80 g Butter, weich bis flüssig
60 g brauner Zucker
60 g weißer Zucker
1 TL Vanillepaste
1 Prise Salz
40 g Schokoladentropfen

Alle Zutaten außer Schokolade in den Mixtopf geben und 30 sec / Stufe 4 mischen. den Teig 1 h im Kühlschrank fest werden lassen und genießen.

Für leckere Cookies aus dem Teig 8 Kugeln formen, auf einem mit Backpapier belegten Backblech etwas flach drücken und im vorgeheizten Backofen bei 180 Ober-/Unterhitze 8 min backen.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

🍒 Marmor-Gugelhupf mit Kirschen … saftig & fruchtig 🍒

Marmor-Gugelhupf mit Kirschen

400 g Mehl
180 g Zucker
250 g Butter, weich oder neutrales Öl
250 g Milch
4 Eier
1 Päckchen Backpulver
1 TL Vanillezucker
1 Prise Salz
1 gehäufter EL Backkakao
1 Glas Kirschen, 680 g, abgetropft

Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitzen vorheizen.

Butter in Stücken in den Mixtopf geben, Mixtopf auf Stufe 3 laufen lassen und die Butter 20 sec aufschlagen. Nach und nach die Eier einzeln durch die Deckelöffnung hinzufügen und jeweils 20 sec unterziehen. Mehl, Milch, Zucker, Vanillezucker, Backpulver und Salz dazugeben und 30 sec / Stufe 4 rühren.

Die Hälfte des Teigs entnehmen und beiseite stellen. Zum restlichen Teig im Mixtopf den Backkakao geben und nochmals 5 sec / Stufe 4 unterrühren.

Die Gugelhupfform – am besten mit Backtrennmittel – fetten und nun abwechseln hellen und dunklen Teig esslöffelweise in die Form füllen. In jeder Lage abgetropfte Kirschen auf dem Teig verteilen. Den Kuchen auf mittlerer Schiene ca. 1 h backen.

Stäbchenprobe machen, den Kuchen 10 min in der Form abkühlen lassen, auf einen Teller stürzen, komplett abkühlen lassen und mit Puderzucker bestreut oder Glasur nach Belieben servieren.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!




💚 Veganes Zwiebelmett … einfach & einfach gut! 💚


Veganes Zwiebelmett

80 g Reiswaffeln, natur
1 Zwiebel
80 g Tomatenmark
1 EL Öl
1 TL Salz
3 Prisen Pfeffer
wer mag: 2 Prisen Paprikapulver

Die Reisewaffeln 2-3 min in lauwarmem Wasser einweichen, so dass sie sich vollsaugen, aber nicht komplett matschig werden.

Zwiebel in den Mixtopf geben und 5 sec / Stufe 5 hacken. Das Wasser gut aus den Reiswaffeln ausdrücken, diese und alles andere zu den Zwiebeln in den Mixtopf geben und 5 sec / Stufe 4 mischen, vom Rand nach unten schieben, nochmals 5 sec / Stufe 4 mischen, in ein Schraubglas umfüllen und im Kühlschrank mindestens 2 h ziehen lassen.

Binnen 3 Tage aufbrauchen.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

🥖 Superschnelles Frühstücksweißbrot … fluffig und in weniger als 30 Minuten duftend auf dem Tisch 🥖

Schnelles Frühstücksweißbrot

250 g Mehl
120 g lauwarmes Wasser
20 g Butter oder Öl
10 g frische oder 1/2 TL Trockenhefe
1 gestrichener TL Salz

Alle Zutaten 3 min / Knetstufe kneten, zu einem länglichen Brot ähnlich einem Baguette formen, auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und auf mittlerer Schiene in den kalten Ofen schieben.

Den Ofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze stellen und das Brot ca. 25 min backen. Damit es glänzt, sofort nach dem Backen mit etwas kaltem Wasser besprühen.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

😋 Milchmädchen-Gugelhupf 🥰 Gugelhupf mit gezuckerter Kondensmilch … fix gemacht & einfach lecker 😋

Gugelhupf mit gezuckerter Kondensmilch

250 g Mehl
1 Dose gezuckerte Kondensmilch (Milchmädchen), 400 g
100 g Butter, zimmerwarm
4 Eier
1 Päckchen Backpulver
1 Prise Salz
150 g Rosinen (muss nicht)

Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Butter in Stücken in den Mixtopf geben, Mixtopf auf Stufe 3 laufen lassen und die Butter 20 sec aufschlagen. Nach und nach die Eier einzeln durch die Deckelöffnung hinzufügen und jeweils 20 sec unterziehen.

Die Kondensmilch dazu geben und weitere 20 sec / Stufe 3 unterrühren. Mehl, Backpulver und Salz dazugeben und 30 sec / Stufe 4 rühren. Die Rosinen mit einem Teigschaber unterheben, den Teig in eine – am besten mit Backtrennmittel – gefettete Gugelhupfform füllen und auf mittlerer Schiene 45 min backen.

Stäbchenprobe machen, den Kuchen 10 min in der Form abkühlen lassen, auf einen Teller stürzen, komplett abkühlen lassen und mit Puderzucker bestreut oder Glasur nach Belieben servieren.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Tipp: Wer mag, streut die gefettete Form mit einigen Mandelblättchen aus.

💚 One Pot 💚 Fixe Brokkoli-Käse-Nudeln … einfach & einfach gut 💚

Fixe Brokkoli-Käse-Nudeln
4 Portionen

400 g kurze Nudeln
400 g Brokkoliröschen
600 g Wasser
400 g Milch
200 g Emmentaler, gerieben
1 EL Gemüsebrühpaste oder 1 Brühwürfel
1 TL Salz
2 Prisen Pfeffer
1 Prise Muskat

Wasser, Milch, Salz, Pfeffer und Gemüsebrühpaste in einer große Pfanne oder einem Wok geben zum Kochen bringen. Nudeln und Brokkoliröschen hinzufügen und 12 min unter öfteren Umrühren köcheln lassen. Die Nudeln probieren, bei Bedarf noch etwas weiterköcheln. Geriebenen Käse unterrühren und schmelzen lassen, mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken und heiß servieren.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

💜 Saftiger Zwetschgendatschi mit Hefeboden und Butter-Nuss-Streuseln … wie bei Oma 💜

 

Zwetschgendatschi
26er Springform

Hefeteig
200 g Mehl
20 g Hefe
30 g Zucker
1 TL Vanillezucker
40 g Milch

20 g Butter
1 Ei
1 Prise Salz

Belag
30 g
Haselnüsse oder Mandeln
800 g Zwetschgen

Streusel
50 g Mehl
30 g Haselnüsse oder Mandeln
40 g Butter
30 g brauner Zucker
½ TL Zimt

2 EL Mandelblättchen

Haselnüsse oder Mandel für Belag und Streusel in den Mixtopf geben, 5 sec / Stufe 8 mahlen und umfüllen.

Milch, Butter in kleinen Stücken, Hefe und Zucker in den Mixtopf geben und 2 min / 37 Grad / Stufe 2 mischen. Alle restlichen Teigzutaten dazugeben, 3 min / Knetstufe kneten und den Teig zu einer Kugel geformt abgedeckt 30 min gehen lassen.

Alle Streuselzutaten in den Mixtopf geben, 20 sec / Stufe 4 mischen, zu einer Kugel geformt und in Folie verpackt im Kühlschrank lagern.

Die Zwetschgen waschen und entsteinen.

Den Hefeteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und in eine – am besten mit Backtrennmittel – gefettete Springform legen, einen etwas höheren Rand andrücken.

Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Den Boden mit den restlichen gemahlenen Haselnüssen bestreuen, die Zwetschgen halb stehend darauf platzieren und mit Streuseln und Mandelblättchen bestreut auf mittlerer Schiene 45 min backen. Danach noch 10 min im ausgeschalteten Ofen stehen lasse. Komplett ausgekühlt am besten mit einem Klecks Sahne servieren!

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: