Weil mir Kochen Spaß macht! *********************************************************** Besuche doch auch meinen Fotoblog ONE PHOTO A DAY: http://goo.gl/iHFTNK

Archiv für 19. September 2020

💗 Zwetschgen-Nuss-Strudel … saftig * nussig * fein 💗

Zwetschgen-Nuss-Strudel
6-8 Portionen

1 Packung Blätterteig aus dem Kühlregal
500 g Zwetschgen
2 EL Vanillezucker oder 2 EL Zucker + 1 Klecks Vanillepaste oder Tonkabohnenabrieb
200 g Nüsse, Hasel- oder Wal-
4 cl Rum oder falls vorhanden Zwetzschgenlikör
1/2 TL Zimt
1 Eigelb

nach dem Backen
Puderzucker

Die Zwetschgen waschen, entsteinen und kleinscheiden.

Den Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Die Nüsse in den Mixtopf geben und 2 sec / Stufe 6 hacken. Die Hälfte (100 g) entnehmen, die restlichen Nüsse nochmals 5 sec / Stufe 8 fein mahlen. Die Zweitschgenstücken, die gehackten Nüsse, Vanillezucker, Zimt und Rum dazugeben und 10 sec / Stufe 3 mischen.

Die Masse der Länge nach mittig als langen Berg auf den auf seinem Backpapier ausgerollten Blätterteig geben, die Seiten des Teigs schräg in 2 cm breite Streifen scheiden und diese Streifen abwechselnd von links und rechts übereinander schlagen. Am Anfang und am Ende ein größeres Stück Teig lassen, damit der Saft später nicht so arg herausläuft.

Den Strudel auf dem Backpapier auf ein Backblech ziehen, mit verquirltem Eigelb bestreichen und auf mittlerer Schiene 25 min goldbraun backen, nach dem Backen mit Puderzucker bestäuben und mit einem Klecks Sahne oder einer Kugel Eis servieren.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

 

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: