Weil mir Kochen Spaß macht! *********************************************************** Besuche doch auch meinen Fotoblog ONE PHOTO A DAY: http://goo.gl/iHFTNK

Hasselback-Kürbis
2 Portionen

1 Butternutkürbis
4 EL Olivenöl
1 TL Meersalz
1/2 TL Pfeffer, frisch gemahlen
½ TL Thymian oder Oregano

Garnitur
Feta
Kürbiskerne

Joghurt, Kräuterquark oder Sourcream als Dip

Den Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Den Kürbis schälen, halbieren und das Kernhaus entfernen. Eine Hälfte mit der Wölbung nach oben auf ein Brett legen, oben und unten ein Brettchen danebenlegen und den Kürbis mit einem breiten Messer senkrecht zum Brettchen in ca. 0,5 cm Abstand ein- nicht durchschneiden.

Die Kürbishälften auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen, mit Öl bepinseln, salzen, pfeffern und mit Thymian bestreuen und auf mittlerer Schiene ca. 30 min (kommt auf die Größe an) backen. Der Kürbis sollte etwas braun werden, evtl. zum Schluss noch bei Sichtkontakt übergrillen.

Den Kürbis mit Feta und Kürbiskernen bestreuen und frischen Joghurt, Kräuterquark oder Sourcream als Dip dazu reichen.

Mit einem Salat ist das ein komplettes vegetarisches Gericht, sonst auch eine Beilage zu einem Fleischgericht.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appet

Bei uns gab es Spiralkartoffeln am Spieß und kleine vegetarische Bratlinge auf Weizenbasis dazu.

Kommentare zu: "Hasselback-Kürbis …ein feines veggie Mittagessen" (3)

  1. eine Portion, ok, bleib oder werde gesund, alles Gute für dich, Klaus

  2. Uiiii, einfach und lecker – klasse!

  3. beste Grüße von mir zu dir, Klaus

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: