Weil mir Kochen Spa├č macht! *********************************************************** Besuche doch auch meinen Fotoblog ONE PHOTO A DAY: http://goo.gl/iHFTNK

Rosenk├╝chle * Rosenwaffeln * Rosettenk├╝chle

180 g Mehl
3 Eier
150 g Milch
2 EL Zucker
1 EL Vanillezucker oder 1/2 TL Vanillepaste
1 Prise Salz

Ausbackfett oder Sonnenblumen├Âl

Eier, Zucker und Vanillezucker/-paste in den Mixtopf geben und 2 min / Stufe 4 schaumig r├╝hren. Mehl, Milch und Salz hinzuf├╝gen und 30 sec / Stufe 4 unterr├╝hren. Den Teig 1 Stunde ruhen lassen.

In einem Topf das Ausbackfett oder ├ľl auf ca. 175 Grad erhitzen und das Eisen eine Minute im hei├čen Fett erhitzen, Dann zu ca. 3/4 der Eisenh├Âhe in den Teig und dann wieder ins ├ľl tauchen. Nach kurzer Zeit l├Âst der Teig sich vom Eisen und kann nach kurzem Ausbacken aus dem Fett werden.

Das Eisen muss immer ganz hei├č sein, wenn es in den Teig getaucht wird.

Die K├╝chle auf K├╝chenpapier entfetten und mit Puderzucker bestreut servieren.

Viel Spa├č beim Ausprobieren und Genie├čen!

Ich habe mein Roseneisen geschenkt bekommen; kaufen kann man es im Fachhandel oder Internet. Es besteht aus drei gusseisernen Formen zum Aufschrauben auf einen gebogenen Stiel mit Holzgriff.

Kommentare zu: "­čî╣ Rosenwaffeln ­čî╣ Rosenk├╝chle ­čî╣ Rosettenk├╝chle … s├╝ndhaft leckeres Fettgebackenes ­čĺÜ" (18)

  1. Bestimmt lecker, aber wie sieht denn dieses Eisen aus? ­čĄĘ

  2. Nach der ├╝ppigen Weihnachtszeit verf├╝hrst du uns jetzt immer mit leckerem Fettgeackenen … ­čśë das geht ja noch weiter auf die H├╝ften ­čÖé

  3. ­čÖé ÔŁĄ ÔŁĄ ÔŁĄ

  4. Tats├Ąchlich, ein K├╝chenutensil das ich noch nicht kannte und das gibt’s selten :-)) vielen Dank!

    • Ja, das freut mich jetzt aber mal richtig. Ich kenne das noch aus meiner Kindheit. Habe es allerdings nie selbst besessen. Nun endlich und als n├Ąchstes probiere ich ein herzhaftes Waffelrezept damit aus … mit K├Ą├Ą├Ą├Ą├Ąse! :-)))

      • Der Witz ist ich kenne Rosenwaffeln auch aber das sind tats├Ąchlich normale Waffeleisen-Waffeln mit Rosenwasser im Teig ­čśőund gerade in den letzten paar Monaten habe ich so einige obskure K├╝chenutensilien kennengelernt ­čśÇich arbeite n├Ąmlich in der K├╝che eines Restaurants, dass schon einige Jahrhunderte besteht und da finden sich Sachen das glaubt man nicht ­čśÇ

      • Eine Fundgrube … oh das w├Ąre was f├╝r mich!!! ­čśŐ­čśŐ­čśŐ

  5. Das isses wirklich ­čśĆBeispiel: ein Krauthobel bestehend aus einem Riesen-Elektromotor Unterbau mit lauter unterschiedlichen Aufs├Ątzen, die alle ne Tonne wiegen aber immer noch einwandfrei funktionieren – Baujahr 1963 ­čśÄnur darf man glaub ich nicht nach dem Stromverbrauch fragen ­čśů

  6. Das sieht auch wirklich sehr lecker aus.

  7. Die sehen ja echt gut aus… schmecken bestimmt auch so ­čÖé

  8. eine sch├Âne Woche ohne Kummer und Sorgen w├╝nsche ich dir.

  9. Sieht sooo lecker aus und schmeckt bestimmt auch so!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  ├ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  ├ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  ├ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  ├ändern )

Verbinde mit %s

Schlagw├Ârter-Wolke

%d Bloggern gef├Ąllt das: