Weil mir Kochen Spaß macht! *********************************************************** Besuche doch auch meinen Fotoblog ONE PHOTO A DAY: http://goo.gl/iHFTNK

Archiv für 17. Januar 2019

Aus aller Welt 🇮🇳 Indien 🇮🇳 & VEGGIE DAY: 💚 Blumenkohl Tikka Masala mit cremiger Polenta 💚 … exotisch fein! 💚

Blumenkohl Tikka Masala mit cremiger Polenta
4 Portionen

1 Blumenkohl, ca. 500 g
350 g Möhren
1 Frühlingszwiebel
1 Stück Ingwer, ca. 1 cm
3 EL Öl
3 EL Tomatenmark
1 Pack Tomatenpüree á 500 g
1/2 TL Kreuzkümmel
1/2 TL Koriander
1/2 TL Paprika, scharf
1 Prisen Chili
1/2 TL Salz
1/4 TL Pfeffer
1 Prise Zucker
100 g Sahne
80 g Joghurt

300 g Wasser
300 g Milch
150 g Polenta
1 TL Gemüsebrühpaste oder 1 /2 Brühwürfel
20 g Butter
1 Prise Salz
1 Prise Muskat

50 g Erdnüsse oder Cashewkerne
1/2 Bund Koriander oder Petersilie

Blumenkohl putzen, waschen, den Strunk herausschneiden und große Röschen in ca. ½ cm dicke Scheiben schneiden.) Möhren schälen, längs halbieren und in Scheiben schneiden. Frühlingszwiebel in dünne Ringe schneiden. Ingwer schälen und fein hacken oder reiben.

Im Wok oder einem großen Topf das Öl erhitzen, zuerst die Möhren 2 min unter Rühren anbraten, Ingwer und Blumenkohl hinzufügen und ebenfalls 2 min anschwitzen. Paprika, Kreuzkümmel und Koriander dazugeben und kurz mitdünsten. Tomatenmark einrühren und wiederum alles anschwitzen. Tomatenpüree, Sahne und Joghurt, Salz, Pfeffer und Zucker hinzufügen, gut umrühren und 20 min köcheln lassen.

Für die Polenta Wasser, Milch, Gemüsebrühpaste und Salz in den Mixtopf geben und 7 min / 100 Grad / Stufe 1 zum Kochen bringen. Polentagrieß dazugeben und 8 min / 90 grad / Stufe 1 quellen lassen. Butter und Muskat dazugeben und 20 sec / Stufe 2-3 unterrühren.

Die Erdnüsse/Cashewkerne grob hacken, die Kräuter waschen und trocken schütteln, die Blättchen abzupfen und fein hacken.

Das Tikka Masala abschmecken und die Frühlingszwiebelringe zum Schluss unterheben. Zum Servieren eine Portion Polenta auf einem Teller verstreichen, Tikka Masala mittig draufgeben und mit Erdnüssen/Cashewkernen, und Kräutern bestreuen.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: