Weil mir Kochen Spaß macht! *********************************************************** Besuche doch auch meinen Fotoblog ONE PHOTO A DAY: http://goo.gl/iHFTNK

Ofenschlupfer aus WeihnachtsgebÀck-Resten
4 – 6 Portionen oder 1 Auflaufform

WeihnachtsgebÀckreste nach Belieben:
Hefezopf, Christstollen, Spekulatius, Lebkuchen …
50 g Weißwein
300 g Milch
3 Eier
40 g Zucker, gerne braunen
1 EL Vanillezucker oder 1 Klecks Vanillepaste
1/2 TL LekuchengewĂŒrz oder je 1 Msp. Zimt, Nelke, Kardamom
1 Prise Salz

FĂŒr die Förmchen
Butter
Zucker

Zum Bestreuen
30 g Butter in kleinen StĂŒckchen
2 EL MandelblÀttchen

Den Backofen auf 180 Grad Ober-/ Unterhitze vorheizen.

Die WeihnachtsgebĂ€ckreste  in dĂŒnne Scheiben oder grobe WĂŒrfel schneiden oder brechen und in 4 gebutterte und gezuckerte Portionsförmchen oder eine Auflaufform geben und mit dem Wein betrĂ€ufeln.

Milch, Eier, Zucker, Vanillezucker und GewĂŒrze in den Mixtopf geben, 10 sec / Stufe 3 vermischen, gleichmĂ€ĂŸig ĂŒber den Auflauf gießen, MandelblĂ€ttchen und Butterflöckchen darauf verteilen und 25-30 min goldbraun backen.

Den Auflauf mit Puderzucker bestreuen und möglichst sehr warm servieren.

Dazu passte ganz wunderbar meine Sabayon/Zabaglione (Weinschaumcreme) oder auch eine schnelle Vanillesauce.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Tipp: Wer mag, gibt zum GebÀck noch ein paar Rosinen.

Ofenschlupfer oder Scheiterhaufen mache ich sonst aus Resten von Hefezopf, alten Brötchen oder Weißbrot, dann auch gerne mit ein paar Apfelscheiben. das Rezept dazu gibtÂŽs hier.

Kommentare zu: "💗 Leckere Resteverwertung 💗 Ofenschlupfer aus Resten vom WeihnachtsgebĂ€ck mit cremiger Sabayon/ Zabaglione (Weinschaumcreme)" (4)

  1. Falls jemals Reste von Weihnachten ĂŒbrig bleiben sollten, mache ich das Rezept sofort 🙂

    • Hahaha!!! Hier gab’s einfach zu reichlich … lag aber nicht an mir. Es gab noch Geschenke. 😊

  2. ohhh meine absolute lieblings Resteverwertung 🙂 Gab es bei uns auch erst vor Kurzem.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefÀllt das: