Weil mir Kochen Spaß macht! *********************************************************** Besuche doch auch meinen Fotoblog ONE PHOTO A DAY: http://goo.gl/iHFTNK

Tapioka-Kokos-Pudding
6 Portionen

1 kl. Dose = 400 ml Kokosmilch
150 g Sahne (mit Pflanzensahne VEGAN) oder Milch
80 g Tapioka
40 g Zucker
1 TL Vanillezucker oder -paste
1 Prise Salz

Milch mit Sahne, Zucker, Salz, geben 5 min / 100 Grad / Stufe 2 aufkochen und danach 25 min / 80 Grad / Stufe 2 garen. Das Eigelb durch die Deckelöffnung hinzufügen und 5 sec / Stufe 4 unterziehen.

Den Pudding in eine große Schüssel oder mehrere kleine Portionsschälchen umfüllen, auskühlen lassen und mit frischem Obst, Himbeer- oder Mangopüree toppen. Ein himmlisch süß-fruchtiges Vergnügen! 🥥🥭🥥

Für Mangopüree reife Mangostückchen mit einigen Spritzern Zitronensaft 10 sec / Stufe 6 pürieren.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Tapioka ist eine Stärke aus der Manjokwurzel – ähnlich dem hier bekannten Perlsago aus der Sagopalme. In den Herkunftsländern wird Tapiokastärke häufig zum Binden von Saucen verwendet. In der südostasiatischen Küche verwendet man Taioka als Kügelchen oder Flocken gerne zur Zubereitung von Süßspeisen.

Ich hatte die hellgrünen Tapiokakügelchen schon geraume Zeit in meinem Asialaden gesehen und wollte es einfach mal ausprobieren. Das hübsche Hellgrün bleibt tatsächlich so schön erhalten. 😊

Funktioniert aber nur dem „farblosen“ Perlsago genauso.

Kommentare zu: "Aus aller Welt 🇹🇭 Thailand 🇹🇭 🥥 Tapioka-Kokos-Pudding 🥥 … cremig und fein 😊" (3)

  1. aboutrosi schrieb:

    Ohh das klingt gut! Kennst du Tapioka Pulver? Damit kann man eine Art „Pfannkuchen“ machen… in Brasilien haben wir das immer gegessen! Ich wusste gar nicht, dass man Tapioka bei uns auch so bekommt – muss ich gleich mal shoppen gehen 🙂 Alles Liebe, Rosi

    • Nein, liebe Rosie, das Pulver kenne ich nicht. Aber so wie du das beschreibst, könnte man ja eigentlich die Kügelchen pulverisiert and. Muss ich mal versuchen! 😊
      Ganz liebe Grüße
      Antje

  2. heute nur soviel, wünsche uneingeschränkt möglichst beste Gesundheit oder möglichst beste Gesundung.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: