Weil mir Kochen Spaß macht! *********************************************************** Besuche doch auch meinen Fotoblog ONE PHOTO A DAY: http://goo.gl/iHFTNK

Archiv für 2. Juli 2018

💖 Träubleskuchen heißt´s hier in Oberschwaben 💖 Fruchtiger Johanisbeerkuchen mit Baiserhaube 💖 … fruchtig-fein!

Träubleskuchen
26er Springform

500 g Rote Johannisbeeren

200 g Mehl
200 g Zucker
100 g Butter
50 g Milch
3 Eier
1 EL Vanillezucker
1/2 Päckchen Backpulver
2 Prisen Salz

Den Backofen auf 170 Grad Ober-/ Unterhitze vorheizen.

Rühraufsatz einsetzen.

3 Eiweiße und 1 Prise Salz in den Mixtopf geben und 1 min / Stufe 4 schlagen. Auf Stufe 3-4 weiterschlagen und langsam esslöffelweise 150 g Zucker hinzufügen. Die Eiweißmasse umfüllen und kurz kaltstellen.

Alle restlichen Zutaten: Eigelbe, Mehl, Butter in Stücken, restlichen Zucker, Milch, Vanillezucker, Backpulver und 1 Prise Salz in den Mixtopf geben und 30 sec / Stufe 4 mixen.

Den  Teig in eine – am besten mit Backtrennmittel – gefettete Springform geben.

Die gezupften und gewaschenen Johannisbeeren mit der Hälfte der Eiweißmasse mischen, auf dem Teig verteilen und mit der restlichen Eiweißmasse bedecken.

50 min auf der untersten Schiene backen, auskühlen lassen und genießen!

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

P.S.: Meinen Rhabarberkuchen mit Baiser mach ich übrigens genauso. Hier geht’s zum Rezept!

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: