Weil mir Kochen Spaß macht! *********************************************************** Besuche doch auch meinen Fotoblog ONE PHOTO A DAY: http://goo.gl/iHFTNK

Archiv für 10. Mai 2018

Die allseits beliebte 🍓 Joghurtbombe 🥝 … fruchtig, cremig, sehr erfrischend & fein! 🍧🍓

Joghurtbombe
6-8 Portionen

500 g Natur-Joghurt
400 g Sahne
120 g Zucker
1 EL Vanillezucker
300 g verschiedenes Obst

Sahne schlagen: Den Mixtopf kalt spülen und mit sehr kaltem Wasser füllen. So kühlt er richtig ab, das muss er, damit die Sahne steif wird. In der kalten Jahreszeit auch einfach eine halbe Stunde rausstellen. Das Wasser entleeren. Die kalte! Sahne in den Mixtopf geben und mit aufgesetztem Messbecher auf Stufe 10 schlagen. Man hört, wenn die Sahne fertig ist, das Messer greift ins Leere. Dies dauert zwischen 15 und 30 sec, je nach Sorte der Sahne. Dann sofort ausschalten. Die Sahne umfüllen.

Joghurt, Zucker und Vanillezucker in den Mixtopf geben und 1 min / Stufe 3 rühren.
Die geschlagene Sahne unter den Joghurt heben.

Ein genug großes Sieb mit einem Geschirrtuch – dieses vorher gründlich ausspülen, besonders, wenn man Weichspüler benutzt! – auslegen und in eine größere Schüssel stellen. Die Masse in das Sieb geben und über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Vor dem Servieren die Bombe auf einen großen Teller stürzen und mit geschnittenen Obst verzieren. Man kann auch einen Teil Obst pürieren und in einem Kännchen dazustellen.

Viel Spaß beim Auspronieren und Guten Appetit!

Tipp: Man kann auch einen Teil Obst pürieren und in einem Kännchen dazustellen. Außerdem schmeckt die Joghurtbombe auch gut mit Roter Grütze.

Advertisements

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: