Weil mir Kochen Spaß macht! *********************************************************** Besuche doch auch meinen Fotoblog ONE PHOTO A DAY: http://goo.gl/iHFTNK

Archiv für Januar, 2018

Grießschaum á la WeightWatchers-Zaubergrießbrei mit Zimt und Obst … wunderbar fluffig

Grießschaum „Zaubergrießbrei“
2 Portionen

250 g Milch, 1,5 % Fett
20 g Grieß, Weichweizen
1 EL Honig
½ TL Backpulver
(wer mag ½ TL Kakaopulver)

Deko:
1 Prise Zimt
Erdbeeren, Weintrauben, Orange …

Milch, Grieß und Honig in den Mixtopf geben, 5 sec / Stufe 4 mischen und 10 min / 90 Grad / Stufe 3 garen. Backpulver (und wer mag Kakaopulver) hinzufügen und 5 min / Stufe 4 / OHNE MESSBECHER aufschlagen. Der Grießbrei wird luftig und nimmt an Volumen zu.

Den Grießbrei mit etwas Zimt bestreut und mit frischem Obst oder Obstsalat (verschiedenes Obst mit 1 EL Honig und 2 Spritzern Zitronensaft 30 min marinieren) garniert servieren.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

P.S.: Die WeightWatcher benutzten 2 Spritzer Süßstoff statt Honig … naja … 😉

Advertisements

Karotten-Emmer-Brot mit Kernen … Urgetreide + Möhre + Kerne = LECKER 😋

Karotten-Emmer-Brot mit Kernen
1 großes Brot a 900 g oder 2 kleine Brote a 450 g

250 g Mehl 405
220 g Emmer-Vollkornmehl
250 g Wasser
150 g Karotten
40 g Hefe
2 TL Salz
1 TL Zucker
wer mag: 1 Handvoll Kerne

Karotten in Stücken in den Mixtopf geben und 3 sec / Stufe 6 zerkleinern, Wasser, Hefe und Zucker hinzufügen und 2 min / 37 Grad / Dtufe 3 rühren.

Die restlichen Zutaten – außer Kerne – dazugeben und 3 min / Knetstufe kneten. 30 sec vor Schluss Kerne dazugeben und zu Ende kneten.

Den Teig zu einer Kugel formen und zugedeckt 30 min gehen lassen. Kurz durchkneten und in ein oder zwei Gärkörbchen legen oder in eine mit Backpapier ausgelegte Backform geben.

Zugedeckt weitere 30 min gehen lassen.

Den Backofen rechtzeitig auf 230 Grad Ober- /Unterhitze vorheizen. Das oder die Gärkörbchen auf ein mit Backpapier belegtes Blech stürzen und / oder die Backformen in den Ofen schieben. Die Temperatur sofort auf 190 Grad senken. Auf mittlerer Schiene 45 min backen.

Wenn man auf den Backofenboden ein Metallschälchen mit Wasser stellt, verdampft das Wasser während des Backvorgangs und es bildet sich eine schöne knusprige Kruste und das Brot glänzt.

Viel Spaß beim Ausprobieren und guten Appetit!

Emmer, auch Zweikorn genannt, ist eine Weizen-Urform und gehört zu den ältesten kultivierten Getreidearten. Emmer als Vollkorn macht Backwaren herzhaft und nussig.

💗 Süßmäulchen freut sich 💗 Karamellisiertes Marzipan-Flammeri mit marinierten Zitrusfrüchten 🍊🍋 … mmmhhh 😊

Marzipan-Flammeri mit Früchten
4 Portionen

300 g Milch
100 g Marzipan
80 g Weichweizengrieß
30 g Zucker
Mark einer Vanilleschote
2 Eier
1 Prise Salz

1 Orange, 1/4 Pomelo, 1 Grapefruit o.ä.
1 EL Vanillezucker

4 EL brauner Zucker


Rühraufsatz einsetzen!
Eiweiße mit der Prise Salz in dem VÖLLIG FETTFREIEN Mixtopf geben, 2 min / Stufe 4 schlagen, umfüllen und kaltstellen.

Marzipan in Stücken in den Mixtopf geben, 3 sec / Stufe 6 zerkleinern. Rühraufsatz wieder einsetzen, Milch, Zucker, Mark der Vanilleschote und Grieß hinzufügen und 6 min / 90 Grad / Stufe 2 garen. Eigelbe hinzufügen und 10 sec / Stufe 4 unterziehen. Die Eiweiße mit dem Spatel unterheben. Den Flammeri in Portionsgläschen geben und 2 Stunden, gerne auch über Nacht kühl stellen.

Zitrusfrüchte filetieren und 30 min in Vanillezucker marinieren.

Je Portion 1 EL braunen Zucker auf dem Flammeri verteilen und mit dem Brenner karamellisieren, den Teller mit den marinierten Zitrusfrüchten garnieren und sofort servieren.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Ein Flammeri ist ein süßer kalter Pudding, der gerne mit Früchten garniert serviert wird.

Lieber Bastian von „Blutiger Ernst – Wir haben Hunger!“,
hier bei mir wohnen 2 Süßmäulchen – männlich, Mitte 50 & weiblich, 14 -, die könnten sich reinliegen, hieß es nach Verzehr dieses leckeren Desserts! Ich bin ja nicht sooooo die Süße, aber selbst mir hat es sehr fein geschmeckt!
Danke für die Inspiration!

🧀 Samstagabend = Knabberabend 🧀😊 Käsecracker 🧀 … knusprig lecker und würzig fein! 🧀👍

Käsecracker
ca. 30 Stück

100 g Käse (Emmentaler, Gouda, Bergkäse)
100 g Mehl
100 g Butter, kalt in Stücken
1 Eigelb
1/2 TL Salz

Käse in Stücken in den Mixtopf geben, 8 sec / Stufe 8 reiben, die restlichen Zutaten dazugeben und 20 sec / Stufe 5 vermischen. Den Teig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und 1 h in den Kühlschrank legen.

Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Den Teig ca. 3 mm dünn und rund ausrollen (ich habe mit einem Topfdeckel mit ca. 20 cm Durchmesser einen Kreis ausgestochen) und 8 Tortenstücke ausschneiden. Diese auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und mit einem Trinkhalm oder runden Ausstecher verschieden große Löcher ausstechen. Die Cracker 8-10 min hell backen, auf dem Blech völlig auskühlen und dann einfach schmecken lassen!

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Ein ähnliches Rezept für Käsefüße mit Parmesan findet ihr hier.

❤️🍫 Einfacher fixer Schokokuchen 🍫❤️ … OHNE extra Fett aber nicht minder lecker!!! 🍫❤️

Einfacher Schokokuchen
26er Springform oder Gugelhupfform

Teig
250 g Puderzucker
250 g Mehl
250 g Milch
80 g Backkakao
2 Eier
1 geh. TL Backpulver
1 Prise Salz

weg mag: 1 Handvoll Himbeeren, Kirschen …

Guss
200 g Zartbitterschokolade
100 g Sahne

Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Zucker und Eier in den Mixtopf geben und 1 min / Stufe 4 rühren. Alles restlichen Teigzutaten hinzufügen und 30 sec / Stufe 3-4 mischen. Eine 26er Springform – am besten mit Backtrennmittel – fetten, den Teig einfüllen (wer mag streut nach 1/2 Teig eine Handvoll Beeren oder Kirschen hinein) und 30 min – in der Gugelhupfform 35 min – auf mittlerer Schiene backen. Den Kuchen abkühlen lassen und auf eine Kuchenplatte setzen.

Schokolade in Stückchen in den Mixtopf geben und 10 sec / Stufe 8 zerkleinern, Sahne hinzufügen und 2 min / 50 Grad / Stufe 2 schmelzen lassen. Den Guss auf den Kuchen geben und den Kuchen nach Belieben mit Zuckerperlen etc. verziert servieren.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Tipp: Wer es weihnachtlich mag, fügt zum Teig 1/2 TL Lebkuchengewürz hinzu und dekoriert mit goldenen Sternchen und Streuseln.

Eine gute Vorbereitung ist alles! 😉 Semmelknödel aus dem Glas … lange haltbar und rappzapp fertig 😉

Kuchen und Brot aus dem Glas kennen wir. Ich liebe es, mein Früchtebrot ins Glas zu backen und im Advent zu verschenken. Kürzlich stolperte ich über „Semmelknödel im Glas“ von Knödelkult, ne tolle Idee, „gerettetes“ Brot weiterzuverarbeiten. Ein Glas mit 350 g kostet knapp 5€, da hab ich’s einfach mal selber ausprobiert.

Ich stelle Semmelknödel gerne in doppelter Menge her und friere sie gegart ein, manchmal vergesse ich dann aber doch das rechtzeitige Auftauen und dann brauchen die steinharten Knödel schon 25 min im siedenden Wasser. Diese Semmelknödel machen beim Aufschrauben PLOPP und kommen – in Scheiben geschnitten – für 1 min je Seite mit wenig Fett in die heiße Pfanne und sind damit rappzapp auf dem Tisch. Prima!

Semmelknödel im Glas
3 Schraubgläser á 230 g

250 g altbackene Brötchen
200 g lauwarme Milch
3 Eier
1/2 TL Salz
1 Prise Pfeffer
1 Prise Muskat

Die altbackenen, geviertelten Brötchen in 2 Portionen in den Mixtopf geben und mit Hilfe des Spatels 6 sec / Stufe 5 zerkleinern. Die gesamten zerkleinerte Brötchen, Milch, Eier und Gewürze hinzufügen und 10 sec / Knetstufe kneten.

Den Knödelteig mit nassen Händen in die Schraubläser geben, etwas andrücken und einen 1 cm breiten Rand lassen, sie gehen kaum auf.

Den Deckel aufschrauben, die Gläser in den Varoma stellen und mit 500 g Wasser im Mixtopf 60 min / VAROMA / Stufe 1 garen. Die Gläser kopfüber abkühlen lassen. Das Einkochen ins Glas kann auch gerne im Wasserbad im Backofen bei 200 Grad Ober-/Unterhitze für 50 min passieren, dann die Gläser in einem bis 1 cm unterm Glasrand mit heißem Wasser gefüllten Topf auf mittlerer Schiene garen.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Zum Verzehr einfach den Knödel in daumendicke Scheiben schneiden und in der Pfanne je Seite 1 min braun braten. Bei mir gab’s Rahmchampignons dazu.

Ich kann berichten, dass die Semmelknödel nach 6 Monaten im Glas (im Vorratsraum) noch frisch und lecker schmeckten. Vermutlich halten sie aber noch länger.

❤️ Rotkohlsuppe ❤️ … würzig, lecker & fein ❤️

Rotkohlsuppe
4 Portionen

400 g Rotkohl
1 Zwiebel
750 g Wasser
2 EL Gemüsebrühpaste oder 1 ½ Brühwürfel
3 EL dunkler Balsamico-Essig
2 EL Öl, Sonnenblume oder Raps
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
200 g Creme Fraiche

Den Rotkohl in Stücken und die geschälte, geviertelte Zwiebel in den Mixtopf geben und 5 sec / Stufe 5 zerkleinern, vom Rand nach unten schieben, Öl hinzufügen und 30 min / 100 Grad / RÜCKWÄRTS / Stufe 1 schmoren.

Die restlichen Zutaten – außer Creme Fraiche – hinzufügen und 15 min / 100 Grad / Stufe 2 kochen. 150 g Creme Fraiche hinzufügen, die Suppe 1 min / Stufe 8 pürieren, abschmecken und in Suppenteller geben. Jeweils mit einem Klecks Creme Fraiche und wer mag mit Schnittlauch garniert servieren.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: