Weil mir Kochen Spaß macht! *********************************************************** Besuche doch auch meinen Fotoblog ONE PHOTO A DAY: http://goo.gl/iHFTNK

KĂŒrzlich stolperte ich ĂŒber ein Foto von einem Teller mit „Cruffins“. Ich habe im Netz kurz recherchiert und hier sind sie: flaumig weiche und lecker gefĂŒllte Cruffins – eine Kombination aus CRoissant und mUFFIN.

DĂŒnn ausgewellter Hefeteig wird krĂ€ftig gebuttert (oder nach Geschmack mit Nussmasse, Nuss-Nougat-Creme, Zimt und Zucker, Marmelade … gefĂŒllt), aufgerollt, lĂ€ngs geteilt und zu einer Schnecke gerollt in einer Muffinform gebacken.

Die nur gebutterten Ă€hneln schon Croissants, sind natĂŒrlich nicht so schön blĂ€ttrig, aber ein wunderbares FrĂŒhstĂŒcksbrötchen. Yammi! 

Cruffins
12 StĂŒck in der Muffinform

Teig
400 g Mehl
220 g Milch
20 g Hefe
60 g Zucker
50 g Butter
1 EL Vanillezucker
1 Prise Salz

zum Bestreichen
180 g Butter, (weich)

Vor dem Backen
1 Eigelb
1 EL Milch

nach dem Backen
Puderzucker

Milch, Butter, Zucker und Hefe in den Mixtopf geben und 2 min / 37 Grad / Stufe 2 erwĂ€rmen. Die restlichen Teigzutaten hinzufĂŒgen und 3 min / Knetstufe kneten. Den Teig zu einer Kugel formen und abgedeckt 1 Stunde gehen lassen.

Den Teig in 6 Teile teilen und jedes Teil auf bemehlter ArbeitsflĂ€che ca. 40 × 15 cm auswellen.

Den Teig mit 30 g weicher Butter bestreichen, lÀngs fest aufrollen und einmal der LÀnge nach zerschneiden.

Mit der SchnittflĂ€che nach außen zu einer Schnecke aufrollen und in – am besten mit Backtrennmittel – gefettete Muffinformen legen.

Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. WĂ€hrenddessen die Cruffins nochmals abgedeckt gehen lassen, die Cruffins mit verquirlter Ei-Milch-Mischung bestreichen und auf mittlerer Schiene 20 – 25 min goldgelb backen.

Die Cruffins in den Förmchen abkĂŒhlen lassen.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Werbung

Kommentare zu: "💗 Cruffins 💗 – noch nie gehört und echt lecker!!! đŸ˜Š" (8)

  1. ja, lecker, eine gute Woche wĂŒnsche ich dir, Klaus

  2. Hmm das klingt ja verboten lecker 🙂

  3. So kann man in die neue Woche starten!!!!

  4. Muss meine Mutter sofort nachmachen!! Sieht hammer lecker aus!!

  5. Das hört sich ja spannend und lecker an – habe den Beitrag gleich an eine experimentierfreudige BĂ€ckerin weitergeleitet … vielleicht kann ich dann bald welche probieren 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefÀllt das: