Weil mir Kochen Spaß macht! *********************************************************** Besuche doch auch meinen Fotoblog ONE PHOTO A DAY: http://goo.gl/iHFTNK

Archiv für 17. Oktober 2017

🍎🌹 Apfelrosenkuchen 🌹🍎 … hübscher gehts nicht – leckerer auch kaum 😉


Apfelrosenkuchen
26er Springform

200 g Mehl
120 g Magerquark
40 g Öl
30 g Milch
40 g Zucker
1 Ei
1 TL Backpulver
1 TL Vanillepaste oder -Zucker
1 Prise Salz

150 g Creme fraiche
20 g Zucker
10 g Weizenstärke
1 Eigelb
Abrieb von 2 Bio-Zitronen

5-6 Äpfel
3 EL Brauner Zucker
3 EL Zucker
Saft von 2 Zitronen
1 EL Butter

2 EL Aprikosengelee

Die Äpfel schälen, vierteln, vom Kernhaus befreien und in dünne Scheiben schneiden. Die Apfelscheiben in einer Schüssel mit Zucker und Zitronensaft marinieren und 1/2 Stunde stehenlassen. Den sich bildenden Saft brauchen wir später noch.

Alle Teigzutaten 20 sec / Stufe 4 kneten, den Teig auf bemehlter Arbeitsfläche auswellen, in eine – am besten mit Backtrennmittel – gefettete Springform geben und einen ca. 3 cm hohen Rand andrücken.

Alle Zutaten für den Guss 10 sec / Stufe 3 vermischen und auf dem Boden verstreichen.

Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Die Apfelscheiben aus der Marinade heben und von außen nach innen blütenförmig in den Guss stellen. Währenddessen die Apfelmarinade mit 1 EL Butter 8 min / VAROMA / Stufe 2 dick einkochen. Ab und an nachschauen, es sollte ein karamellartiger Sirup sein. Diesen über die Äpfel träufeln und den Kuchen 40 – 45 min auf mittlerer Schiene backen.

Das Gelee erwärmen, auf den Kuchen streichen und den Kuchen weitere 5 min backen. Den Kuchen 10 min auskühlen lassen, vom Rand befreien und mit einem langen Messer den Boden lösen. Den Kuchen auf einen Kuchenteller gleiten lassen und vollständig auskühlen lassen.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Tipp: Ein Klecks Sahne oder eine Kugel Vanilleeis schmecken prima dazu!

 

Advertisements

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: