Weil mir Kochen Spaß macht! *********************************************************** Besuche doch auch meinen Fotoblog ONE PHOTO A DAY: http://goo.gl/iHFTNK

Archiv für 7. Oktober 2017

Aus aller Welt: 🇫🇮 FINNLAND 🇫🇮 💕 Finnischer Grießkuchen a la Arno 💕 … warm oder kalt ein Genuss & mit Obst besonders lecker! 💕


Finnischer Grießkuchen
30er Kastenform

1 l Milch
150 g Weichweizengrieß
3 Eier
100 g Zucker
50 g Weizenmehl
1 Prise Salz
1/4 TL Kardamom
½ Päckchen Backpulver

wer mag:
150 g Obst, frisch, in kleinen Stücken oder Kirschen aus dem Glas

Für die Form
Backtrennmittel / Öl
2 EL Mandelblättchen / geriebene Haselnüsse / Semmelbrösel

Rühraufsatz einsetzen!

Milch, Grieß und Zucker in den Mixtopf geben und 11 min / 90 Grad / Stufe 2 garen. Den Grießbrei umfüllen und 1 h (im kalten Wasserbad 20 min) unter gelegentlichem Rühren abkühlen lassen. Den Mixtopf spülen, er muss fettfrei sein.

Den Rühraufsatz einsetzen!

Eiweiße und Salz in den Mixtopf geben, 3 min / Stufe 3-4 steif schlagen und umfüllen.

Rühraufsatz entfernen!

Den Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Den Grießbrei und die restlichen Teigzutaten in den Mixtopf geben und 30 sec / Stufe 4 mischen. Eischnee dazugeben und mit dem Spatel unterziehen. Die Hälfte des Teiges in eine mit Backtrennmittel gefettete und mit Mandelblättchen – die werden schön knusprig und braun – ausgestreute Kastenform geben, glattstreichen, Obst draufgeben und mit dem restlichen Teig bedecken. Den Kuchen auf unterer Schiene 50 min backen. Die Form auf einem Kuchengitter mindestens eine halbe Stunde auskühlen lassen und den Kuchen stürzen.

Er schmeckt lauwarm und kalt!

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Lieber Arno, es war ein feines Schmäuschen, das ich da nach Deinem Rezept nachgebacken habe. Lecker!!! Danke für Deine immer wiederkehrende Inspiration! 

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: