Weil mir Kochen Spaß macht! *********************************************************** Besuche doch auch meinen Fotoblog ONE PHOTO A DAY: http://goo.gl/iHFTNK

Mein allererster Strudel mit selbstgemachtem Teig! Davor hatte ich bisher immer Respekt, aber es war gar nicht so schwierig wie ich dachte, den Teig richtig dünn zu bekommen. Ein Strudel mit Quark und Rosinen wird wohl bald folgen. Dieser Apfelstrudel mit selbstgemachtem Teig statt gehaltvollem Blätterteig ist eine echt kalorienarme Variante: Kaum Fett, wenig Zucker – dennoch superlecker! Eine Klecks Sahne oder eine Kugel Vanilleeis dazu sei erlaubt!

Apfelstrudel
6-8 Portionen

Teig
250 g Mehl
2 Eier (Größe M)
4 EL Öl
1-2 EL Wasser
1 Prise Salz

Füllung
750 g Äpfel, am besten knackig und säuerlich
50 g Zucker
50 g Mandeln, Wal- oder Haselnüsse
50 g Rosinen
30 g Rum
1 EL Zucker
1 TL Zimt
1/2 Zitrone, Saft davon

40 g zerlassene Butter
30 g Semmelbrösel

nach dem Backen
2 EL Puderzucker

Rosinen mit 1 EL Zucker im Rum einlegen und ziehen lassen. Mandeln/Nüsse in den Mixtopf geben, 4 sec / Stufe 8 hacken und umfüllen.

Alle Zutaten für den Teig – vom Öl erstmal nur 2 EL – in den Mixtopf geben und 2 min / Knetstufe zu einem weichen geschmeidigen Teig kneten. Mit dem Öl vorsichtig sein: Je nach Größe der Eier, benötigt man evtl. mehr oder weniger. Den Teig auf der Arbeitsfläche mindestens 5 min mit den Händen kneten, zu einer Kugel formen und in Klarsichtfolie eingewickelt 30 min im Kühlschrank ruhen lassen.

Die geschälten, geviertelten und vom Kerngehäuse befreiten Äpfel in den Mixtopf geben und mit Hilfe des Spatels 3 sec / Stufel 4 zerkleinern. Zitronensaft, Mandeln oder Nüsse, Rosinen, Zimt und 50 g Zucker mischen.

Butter schmelzen.

Den Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Den Strudelteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche so dünn wie möglich ausrollen, ggf. an den Enden noch mit den Händen dünner ziehen. Den Teig auf ein Geschirrtuch legen, mit Butter bestreichen und Semmelbröseln bestreuen. Die Apfelmischung darauf verteilen und dabei an den kurzen Seiten 5 cm Platz lassen. Die kurzen Seiten nach innen einschlagen und den Teig mit Hilfe des Geschirrtuchs aufrollen. Die Rolle mit der Naht nach unten auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen und auf mittlerer Schiene 25–30 min goldbraun backen.

Den Strudel etwas abkühlen lassen, mit Puderzucker bestreuen und mit Vanillesauce, einem Klecks Sahne oder einer Kugel Vanilleeis servieren. Ein Rezept für eine ganz schnelle Vanillesauce gibts hier.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Advertisements

Kommentare zu: "🍎🍏 Leckerer Apfelstrudel 🍏🍎 … am besten noch warm aus dem Ofen – ein Genuss!!!" (16)

  1. lecker und dann noch mit Sahne !!!!!

  2. Es Marinsche kocht schrieb:

    Der Duft Deiner Backstube umweht mich…. 😉

  3. Hervorragend wie du ihn anrichtest. Das würde mir sehr munden!! Leeecker!
    Viele Grüße von Ulla

  4. mag ich sehr, du pass auf dich auf, es ist kalt, sehr kalt, beste Grüße am Samstag von mir zu dir

  5. … ein heisskalter Dialog…

  6. einen schönen Sonntag wünsche ich

  7. Wunderbar! Dieser Duft! *Nasen ganz dicht an den PC streckend*

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: