Weil mir Kochen Spaß macht! *********************************************************** Besuche doch auch meinen Fotoblog ONE PHOTO A DAY: http://goo.gl/iHFTNK


Die liebe Marion hat an mich gedacht und mir eine Steige ihrer Quitten vermacht. Hab vielen Dank! 😘

Quittengelee

Quitten
Gelierzucker 2:1

1. Obst entsaften

je Durchgang:
1000 g Quitten
600 g Wasser

Die Quitten mit einem feuchten Tuch abreiben, damit sie ihren Pelz verlieren und in grobe Stücke schneiden. Je Durchgang bis zu 1400 g Quitte in den Varoma geben, diese sollten locker im Varoma liegen, gerne auch 2 überkreuzte Gabeln in den Boden legen und das Obst darauf, damit der Dampf zirkulieren kann.

400 g Wasser in den Mixtopf geben, das Garkörbchen einhängen und ein hitzebeständiges Gefäß ins Körbchen stellen. Den Mixtopf verschließen, den Varoma mit dem Obst aufsetzen und 20 min / VAROMA / Stufe 1 kochen. Den Varoma zur Seite stellen, die Auffangschale entleeren und 200 g Wasser nachfüllen. Einen zweiten Durchgang von 10 min starten, die Auffangschale wiederum entleeren und nochmals für 10 min wiederholen.

So entsaftet erhalte ich von einem Durchgang mit  1,2 kg Quitten ca. 450 g Saft.

2. Gelee kochen

Quittensaft
Gelierzucker 2:1

Alle Zutaten (Ich hatte nach mehrmaligem Entsaften 1.200 g Saft und habe dafür 800 g Gelierzucker benötigt.) in den Mixtopf geben und 14 min / 100 Grad / Stufe 3 kochen. Jedenfalls sollte das Gelee 4 min sprudelnd kochen. Heiß in Schraubgläser füllen und diese kopfüber auskühlen lassen.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

P.S.: Die hübschen Etiketten gibts für kleines Geld bei dm.

Das Entsaften funktioniert natürlich auch mit Kirschen, Trauben, Mirabellen, Johannis-, Brom-, Himbeeren, Äpfel, Birnen. Das steht bereits hier auf meinem Blog.

 

Advertisements

Kommentare zu: "😊 Quittengelee 😊 … so fruchtig lecker – da schmeckt man im tiefsten Winter jeden Sonnenstrahl! ☀️" (9)

  1. Hab ich noch nie gegessen…

  2. Es Marinsche kocht schrieb:

    Mit Erdnuss- oder 4Nuts Mus…….heavenly!

    • Untendrunter oder obendrauf?

      • Es Marinsche kocht schrieb:

        Erdnussmus definitiv untendrunter, sonst sieht es etwas…äh….sub-lecker aus….was dem Geschmack allerdings keinen Abbruch tut 😋 4Nuts Mus ist recht dünnflüssig, das evtl. dünn unter oder auch „geträufelt“ über das Quittengelee 😊

  3. … Fachleute unter sich… 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: