Weil mir Kochen Spaß macht! *********************************************************** Besuche doch auch meinen Fotoblog ONE PHOTO A DAY: http://goo.gl/iHFTNK

Archiv für 15. Oktober 2016

🍎🍏 Abfalltee … ahäm Apfeltee 🍏🍎

Ich trockne gerade Apfelringe. Richtiger: Mein Dörrapparat dörrt grade Apfelringe. Daraus werden wunderbare Schokolierte Apfelringe – wie die vom Jahrmarkt – oder auch noch trockener eine Knabberei ins Vesperdöschen der Tochter oder für den Fernsehabend.

Die Äpfel sind aus unserem Garten. Dort steht eine dieses Jahr so lala tragende wunderschöne und im Frühjahr herrlichen Schatten spendende Alkmene. Bio also! Die Äpfel dieser Sorte sind knackig, säuerlich aromatisch aber leider keine Lageräpfel. Da es fürs Saftmachen nicht reicht, heißt das: Kuchenbacken, Apfelmus und -kompott einkochen, ein paar für die Vögel hängenlassen und Apfelringe dörren!

Die Äpfel wasche ich und schäle sie, entferne mit einem Kernaustecher das Kernhaus und schneide ca. 3 mm dicke Scheiben, bevor sie in den Dörrapparat kommen.

Die Schalen werfe ich jedoch nicht weg, sondern trockne sie auch. In 2-3 Stunden bei 60 Grad ist das schnell erledigt, aufgehoben werden sie luftdicht verpackt in einem großen Glas.

Eine Handvoll davon in einer großen Tasse mit kochendem Wasser überbrüht und 10 min ziehenlassen, eine Schuß Zitronensaft dazu und fertig ist ein wunderbar aromatischer Tee, der nach Sommer schmeckt … und der 0,0 Kalorien hat. Fein!

(Eigentlich ist´s kein Tee, da sich nur Tee nennen darf, was mit Teilen der Teepflanze aufgegossen wurde. Also ist es ein Aufguss. Das klingt wie Sauna – drum lasse ich es bei Tee.)

 

 

 

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: