Weil mir Kochen Spaß macht! *********************************************************** Besuche doch auch meinen Fotoblog ONE PHOTO A DAY: http://goo.gl/iHFTNK


Kürbis-Kartoffel-Bratlinge
10 – 12  Stück

400 g Kartoffeln (gerne mehlig, mindestens aber vorwiegend festkochend)
300 g Kürbis (Hokkaido mit Schale, andere Kürbnisse schälen)
150 g Mehl
40 g Grieß
1 Ei
1 EL und 1 TL Salz
1 TL gemischte Kräuter, frisch oder TK
2 Prisen Muskatnuss
2 Prisen Pfeffer
Öl zum Braten

dazu passt:
Parmesan oder Emmentaler
Frischkäse, z.B. mit Lachs oder Meerrettich
Kräuterquark, Tzatziki
Kaviar
bestimmt noch viel mehr!

fürs Süßmäulchen:
Puderzucker, Zimtzucker und/oder Apfelmus

Am Vortag:
Den Kürbis entkernen, in Stücken in den Varoma geben, geschälte und in Stücke geschnittene Kartoffeln ins Garkörbchen geben. 1000 g Wasser und 1 EL Salz in den Mixtopf geben, Garkörbchen einhängen, Deckel schließen, Varoma aufsetzen und 25 min / VAROMA / Stufe 1 kochen

Am nächsten Tag:
Kartoffeln und Kürbis durch die Kartoffelpresse in den Mixtopf pressen. Mehl, Grieß, Ei, Gewürze und Kräuter hinzufügen und 2 min / Knetstufe kneten.

Mit nassen Händen Bratlinge formen und diese bei mittlerer bis geringer Hitze pro Seite 4 – 5 min langsam in Bratfett ausbacken.

Die Bratlinge auf eine Blatt Küchenrolle entfetten und mit frisch geriebenem Käse, Kräuterquark, Tzatziki, Frischkäse oder Kaviar servieren. Ein frischer Salat passt wunderbar dazu.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Tipp: Für die süße Variante habe ich den TL Salz, Pfeffer und Kräuter im Teig weggelassen und die Bratlinge separat ausgebacken. Mit Apfelmus, Puderzucker oder Zimtzucker als Hauptspeise oder kleines Dessert echt lecker!

Danke, liebe Diana von Dianafoodblog für die Inspiration & liebe Grüße an Dich nach Österreich!

Advertisements

Kommentare zu: "VEGGIE FRIDAY: 🎃 Kürbis-Kartoffel-Bratlinge 🎃 … kleine vegetarische Planzerl – lecker als Hauptgericht mit Salat, auf dem Buffett … süß oder herzhaft!!! 👍" (19)

  1. Für mich mit Käse bitte:-)

    • Mit Käse finde ich sie auch am besten. 😊 Das Kind mochte die süße Variante lieber. War aber schön, dass für alle Alternativen dabei waren. Gibt’s bestimmt mal wieder. 🎃👍😊

  2. Hmm, auch wenn Kürbis nicht so ganz mein Ding ist! Aber tolle Idee 😉

    • Finde ich auch, liebe Emmi, zumal sie so vielfältig sind. Dem Kind schmeckten sie mit Zimtzucker oder Puderzucker am besten, mir am besten mit Käse.
      Liebe Grüße Antje

  3. Die nehm ich doch gleich auf den Speiseplan für nächste Woche, sehen lecker aus
    Liebe Grüsse Sabine

  4. Es Marinsche kocht schrieb:

    Mit Käse als Hauptgericht und einen süß als Dessert wäre meine Wahl 🙂

  5. Gummibärchen schrieb:

    Hast du anstelle von Arbeiten gekocht? ;-P

  6. Yamm, das klingt sehr fein. Sowohl mit Käse als auch süß 🙂

  7. Hey Antje

    WOW, dass sieht lecker aus!

    Muss mir auch noch überlegen, was ich heute zum Essen mache. 😀

    Ich wünsche dir einen schönen tag. 🙂

    Liebe herbstliche Grüße nach Deutschland. 😀

    Diana

  8. Und heute gab es sie endlich… Mit Räucherlachs und Salat. Die Kürbisfarbe erschreckte die Kinder zwar etwas, aber sie wurden als super lecker eingestuft und dürfen gerne wieder auf den Tisch kommen. Yummy 🙂

    Vielen Dank liebe Antje und einen schönen Tag
    Sabine

    • Ach das freut mich aber sehr, Sabine! 😊😊😊
      Mit Lachs … ne super Idee!

      Dir auch einen schönen Tag!

      Liebe Grüße Antje

  9. Ich mag Kürbis total gerne. Tolle Idee, danke fürs Teilen.
    LG,
    Bibi
    P.S. Falls du magst, besuch doch mal meinen Blog: https://fructifaction.wordpress.com/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke

%d Bloggern gefällt das: